Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen? RSS

124 Beiträge, Schlüsselwörter: Engel, Gott, Mensch, Dämonen

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachten2 BilderSuchenInfos

Seite 6 von 7 1234567
   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

14.03.2012 um 20:20




@bhaktaulrich

wenn du daran glaubst dann jaa ich glaube deine frage dürfte beantwortet sein


melden
ihrunwissenden
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

14.03.2012 um 23:49

@bhaktaulrich


Ich kann es nicht in meine Worte fassen, weil es nicht meine Worte sind. Wörter können nicht Dein sein, sonst denkt man etwas zu haben, das man nicht haben kann.

Ergo,

Die 10 Gebote DARF man auf jeden Fall nicht brechen. Das die Menschen es dennoch tun, muss ich dir ja nicht sagen. Und was denkst du, was Menschen mit Büchern anstellen, wenn es um die 10 Gebote geht?! Außer du denkst, das die Bhagawadgita von Krishna höchstpersönlich beschützt wird, dann sollten wir das Gespräch am besten hier beenden :D

melden
bhaktaulrich
Diskussionsleiter
Profil von bhaktaulrich
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

15.03.2012 um 06:15

Hare Krishna

@IhrUnwissenden

Die 10 Gebote sind allen Menschen geben worden nicht nur den Christen - Moses empfing sie von Gott persönlich so wurde es beschrieben. Moses zeit lag aber sehr sehr viel später als Krishnas Zeit .

Außerdem ist Krishna der Ursprung allen Seins selbst, berichten die Veden.

Jesus wichtigste Botschaft ist immer noch die hingebungsvolle dienende Liebe(Bhakti) zu seinem Vater und ihm.Von so gut wie nichts andrem spricht er zu den Leuten seiner Zeit. Jesus sagt selbst er ist der Sohn seines Vaters dem Allmächtigen im Himmel. Allmächtig bedeutet aber im Sanskrit - der universellen Sprache des Universums - Brahman (nicht Brahma das ist was andres) und ist die Energie und Kraft Gottes = das Allmächtige also der unpersönliche Aspekt - nicht Gott selbst mit seinem Namen Gott ist Gott =Bhagavan -Aber Gott hat unendlich viele transzendente Namen und Formen die alle nicht verschieden von ihm selbst sind nur unwissende sehen einen Unterschied.

Die Bhagavad Gita spricht aber vom Namen des Ursprungs Krishna - Krishna bedeutet = der Alles anziehende. Der Balken in unseren allen gläubigen Augen ist immer - der, das nur unsere Liebe in unseren Schriften die richtige ist - warum glaubst du das Gott so viele ethnische Gruppen so exakt auf diesem planten platziert hat.

Der Erden Raum ist ein geschlossener Raum, genau wie das gigantisch Universum worin er sich befindet - also ist es faktisch eine kleine Ausgabe des Universums. Auch im Universum gibt es verschiedene räume ( Bewusstseinsebenen - Galaxien - Dimensionen - Planeten) wo sich verschiedene arten der intelligenten Wesen aufhalten, nur ist das ganze dann gigantisch.

Zum trotze das die Menschen eine Art sind - erschlagen sie sich gegenseitig - so wie es auch im Universum der Fall ist mit andren niederen intelligenten lebenden Wesen.

Vor Jesus ( 2012 Jahren) war Buddha ca (2500 Jahre) danach war (Esra um 440 v. Chr. Das Judentum). vor Buddha war Krishna (5000 Jahre) nach Jesus kam (ca im Jahre 620 -30 nach Jesus) der Islam - vor 500 Jahren kam Gott selbst als goldener Avatara in Bengalen Indien nieder und verkündete des Ursprungs Name Krishna. In unserer Zeit sind es hunderttausende von
( falschen? laut dem Christentum) Propheten - Esoterik - New Age - Sekten u.s.w. Die alle sagen das sie die Endlösung das sie das absolute wissen haben - das die alten Religionen sie nicht haben - was wiederum eine lüge ist..

Das Ziel für alle Menschen ist es sich wieder an Gott an zu koppeln - das heißt dann, ihn hingebungsvoll liebend zu Dienen - das heißt wiederum das in jedem Menschen Gott persönlich als Überseele vorhanden ist und über jeden genau Bescheid weiß und dadurch wird Gott in jedem gedient.

Die Zersplitterungen von der hingebungsvollen dienenden Liebe zu Gott - dadurch das sie von andren immer als ihre besser Methode propagiert wird - ist auch mit aller Wahrscheinlichkeit die Ursache für Auseinandersetzungen mit tödlicher folge. Das besser sein wollen als andre, ist keine göttliche Art und weise eine hingebungsvolle dienende liebe zu zeigen.

Die hingebungsvolle dienende liebe Bhakti im Sanskrit - ist und wird immer individuell sein - das ist die Transzendenz = nicht von dieser Welt nicht aus diesem Universum. Die versuche der Monopolisierung der hingebungsvoll dienenden liebe Gottes ist ein Hemmschuh für alle gläubigen.

Denn niemand außer Gott selbst der Ursprung Krishna ist imstande so wie er selbst alles umfassend zu lieben. Jeder transzendente Name und jede transzendente Form des Ursprungs kann dieses. Da wir die Seelen - die winzigen fraktale Gottes sind, können wir das auch, aber eben nur winzig - auch wir können allumfassend lieben aber eben nicht so allumfassend wie Gott der Ursprung selbst, er umfasst alles in Vollkommenheit - während wir immer nur einen transzendenten Namen, eine transzendente Form Gottes vollkommen umfassen. Könnten wir wie er, alles umfassend Liebend sein - würden wir selbst der transzendente Ursprung in seiner vollendeten Potenz sein.Doch wir sind immer dessen hingebende liebende Diener, wer das nicht verstanden hat wird sich immer in einem Universum in einer Galaxie und dessen planten herumdrücken.

Hari Bol
liebe grüße
Bhakta Ulrich

melden
ihrunwissenden
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

15.03.2012 um 12:41

@bhaktaulrich



"Ein buch kann vieles Berichten, so wohl das Wahre, als auch das Falsche. Es kann bilden, es kann fehlleiten, es kann führen. Ein buch ist so wie der Mensch, denn auch ein Mensch kann so wohl vom wahren als auch vom falschen berichten. Auch ein Mensch kann bilden, kann einen fehlleiten, kann einen führen. Warum bräuchte ein Gott ein Buch, wenn es doch die Menschen sind, die das denken"


Ergo,


Ein Buch beinhalten Wörter. Wer Wörter in Form eines Buches in den Händen hält, der hält sie irgendwann auch mit seinen Gedanken. Und wer Wörter und dessen Bedeutungen in seinen Gedanken hält, die er vorher in seinen händen hielt, kann nicht wissen, woher dieses wissen kommt. Dieser kann nur Wissen woher das Buch und die darin enthaltenen Wörter kommen, doch woher das Wissen kommt, das kann derjenige wahrlich nicht beantworten, weil das buch, das er in den Händen hielt im diese Antwort schon gegeben hat. Und wer sich seine Antworten GEBEN lässt, der NIMMT etwas an, das er nicht prüfen KANN.


Wer naiv ist und sich abspeisen lässt, der wird zu dem naiven. Wenn du wüsstest, das solche Haltungen für das was auf dieser Welt passiert, verantwortlich sind, dann würdest du wahrscheinlich erschreckt zurücktreten :)

"Wer lebt, der lebt nicht mit einem Buch, der lebt mit dem Leben"

melden
bhaktaulrich
Diskussionsleiter
Profil von bhaktaulrich
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

15.03.2012 um 13:26

Hare Krishna

@IhrUnwissenden


Das ist mir zu einspurig - es gibt nicht nur entweder oder sondern sowohl als auch.

Wenn es das Wort nicht geben würde müssten wir uns mit Lauten - bemerkbar machen wie Tiere.

Das Wort ist also eine höhere Bewusstsein Form als Laute. Also hat derjenige der Wörter gebraucht auch eine höhere Verantwortung gerade wenn er/sie ein Buch schreibt oder anderen diktiert - muss er die Wörter und deren Inhalt prüfen in wie wie weit sie einer Tatsache entsprechen.

Jeder der liest muss auch nach dem er das Buch gelesen hat in der Lage sein in wie weit er das geschrieben in sein leben mit einbeziehen will oder nicht, ansonsten müsste das Buch schreiben generell verboten werden. das würde aber dann nicht viel ändern - da das Wort immer noch im besitzt der Menschen ist.

Wenn ich etwas lese und das in meine Welt passt, ich aber es noch nicht ausprobiert habe - und dann probiere und es bestätigt sich das es funktioniert - dann waren die Worte für mich und andre die diese Worte nicht kannten hilfreich - vielleicht glückbringend, denn darauf geht es doch hinaus wenn die Worte kein Glück bringen sollten sie auch nicht angewendet werden.

So sind es nicht nur die heiligen Schriften - mehr noch alle Schriften - Bildzeitung die tägliche Bibel Tagesblätter - die Medien - Magazine und jetzt Internet. Also sowohl als auch und nicht nur die heiligen Schriften.

Wenn man nicht lesen kann, kann man Worte sagen - meistens nur die von denen man sicher weiß wie sie funktionieren. Aber man kann nicht um die Worte selbst lesen, also Kritik wird dann schwierig.

Ich gehe davon aus das du ein menge Worte gelesen hast in deinem leben vor denen du keine Achtung hast - weil sie dir persönlich nichts sagen.

Naiv bedeutet, das man gut gläubig das was man liest als richtig auffasst - also nicht selbst kontrolliert . Vieles braucht man auch nicht weil es für viele sehr gut funktioniert.

Es obliegt also dem einzelnen wenn er ein Buch liest, in wie weit er den Worten glaubt oder nicht - am besten ist es dann diese Wörter auch für sich aus zu probieren wenn man sie nicht kennt also deren aussage kritisch ausprobiert.

Habe ich also die aussage der Wörter selbst kritisch geprüft so das sie mir und andren nicht Schaden - dann sehe ich auch keinen Grund sie nicht weiter zugeben.

Auch der Leser hat eine Verantwortung nicht nur der Schreiber. Mann muss sich entscheiden ob man etwas lesen will oder nicht - das kann man durch das scannen also einen Text überfliegen.:-)

Bhakta Ulrich

melden
   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

15.03.2012 um 16:16

Es existiert eine grosse Zahl Menschen die an Engel glauben.
Die Wirkung dieses Glaubens haben bereits Einklang in der Psycho-Therapie
gefunden. Ein prominentes Beispiel ist Doreen Virtue, wobei ihr Doktortitel
nur den offiziellen Wert ihrer Arbeit unterstreicht.
Ihre Hörbücher sind auf Englisch oder Deutsch im Fachhandel oder im Internet erhältlich.
"Meditation mit den Engeln" ist sehr zu empfehlen

Mfg AQ

melden
ihrunwissenden
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

15.03.2012 um 20:51

@bhaktaulrich


Deine Problematik macht sich immer dort bemerkbar, wo du das richtige zu fassen versuchst und doch in einigen deiner Sätze schon erahnst, das es weder was richtiges, noch falsches geben kann.

Hast du dich jemals mal gefragt, warum du die Bhagawadgita brauchst?! :)

melden
larryned
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

15.03.2012 um 21:34

Choleriker und cholerikerinnen eine neue welt wird erdacht ... Diese Welt wird voller Engel sein...Denn ich erlerne euch und eure Aufmerksamkeit gibt mein erlebtes an euer Gehirn weiter, fühlt meine Worte und versteht ... die Kunst des loslassen ... Unser wissen wächst ... täglich stündlich ich fühle den weg Atmet ...

melden
larryned
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

15.03.2012 um 21:38

Ich der größte Herrscher meines Körpers fühle

melden
larryned
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

16.03.2012 um 11:53

hætte das wort choleriker den 2. weltkrieg verhindern kønnen ...

melden
larryned
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

16.03.2012 um 13:31

Ich der größte Herrscher im Universum über meinem Körper und Gehirn .... Bin in Gedanken seit heute in der neuen Welt . !

melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

16.03.2012 um 13:55

@larryned schrieb: "Bin in Gedanken seit heute in der neuen Welt . !"

Dazu empfehle ich:

Symphonie Nr.9 in E-moll, Opus 95 "Aus der neuen Welt" von A. Dvorak

:D :D :D

melden
bhaktaulrich
Diskussionsleiter
Profil von bhaktaulrich
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

16.03.2012 um 18:39

Hare Krishna

Lieber @IhrUnwissenden

ihrunwissenden schrieb:
Hast du dich jemals mal gefragt, warum du die Bhagawadgita brauchst?! :)
--------------------------------------

Wenn ich einen Menschen lieb habe, höre ich ihm auch sehr gerne zu, Stunden lang wenn er /sie es wünscht. Ihn werde ich immer wieder gerne auf suchen und mich mit ihm beraten über alle Dinge Sprechen .

Wenn nun dieser Mensch ein Buch schreibt oder mir eines vorschlägt zum lesen - werde ich es sehr intensiv lesen und studieren und mich mit ihm auch darüber unterhalten.

Nun ist aber diese Person kein Mensch - sondern Krishna - der Ursprung allen Seins, der im Augenblick für alle hier auf Erden nicht sichtbar anwesend ist, den ich besonders lieb habe - ER und sein Freund Arjuna - führen in der Bahgavad Gita - bedeutet = Gottes Gesang - weil alle Texte faktisch gesungen werden, ein Gespräch das genau so gut du oder ich oder irgend ein andrer mit ihm führen könnte . Arjuna repräsentiert in der Bhagvad Gita den (Menschen) Freund Gottes also alle die Gott als ihren Freund und Gesprächspartner ansehen.

Wenn du die Person wärst die ich besonders lieb haben würde - würde ich mit dir über alles sprechen wollen. Das bist du nicht, sicherlich ist das gegenseitig es sei denn man trifft sich und findet das heraus.

Wenn ich in solche Foren wie diesem oder andren in andren Ländern schreibe, dann rede ich so zusagen wie Arjuna mit Krishna in der Bhagavad Gita - weil beide mir sehr lieb sind. Fragen-
komplexe auf tun und darüber diskutieren.So greife ich immer wieder gerne darauf zurück und beim lesen gehen mir zu bestimmten fragen Komplexen andre neue Winkel auf. Die Srimat Bhagavatam gehört auch da zu mit ihren 23 dicken Büchern.

Warum, weil kein Mensch mir die komplexen Fragestellungen besser beantworten kann - als Gott - der Ursprung allen Seins Krishna und seine Konsorten. Weil es mir so gut geht möchte ich auch gerne das andere die sich dafür interessieren in diesen Büchern ein wenig lesen.

So geht es mir eigentlich mit allen heiligen Schriften - die den einen Gott verehren, doch die Bagavad Gita und ins besondere die Srimat Bhagvatam sind die Essens aller heiligen Schriften, viele Experten und viele die darin lesen das sind dann mindesten ca 800 Millionen, sind sich darin einig.

Irgend wie verstehe ich deine Skepsis - diese hatte ich bevor ich die Veden anfing zu lesen und zu studieren vor ca 17 Jahren - In den Veden fühlt man Gott Krishna und den Menschen Arjuna.

Hari Bol
liebe grüße
Bhakta Ulrich

melden
ihrunwissenden
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

17.03.2012 um 13:58

@bhaktaulrich


Du hast über das Buch raus gefunden, das der Mensch, der dich zu dem buch geführt hat, Krishna ist. Denk jetzt mal ganz genau über die Frage nach: :D


Warum brauchst du die Bhagawadgita?!


Ein Mensch der dich zu der Bhagawadgita geführt hat, hat nun die selben Informationen wie du, weil ihr beide euch jetzt die Bhagawadgita rein gezogen habt. Wie wollt ihr beide den Informationsgehalt dieses Buches nun überprüfen, wenn einzig und alleine nur ein Gefühl sich an diese Information hält?!
Das was du nun gemacht hast und tust, ist nichts anderes als Informationen von einer Festplatte auf eine andere zu kopieren, genau wie man es bei dir gemacht hat. Warum hast du diese Information in dich hinnein kopiert?!

Oder sollte ich anders Fragen:


Warum brauchst du deinen Glauben?! :)

melden
bhaktaulrich
Diskussionsleiter
Profil von bhaktaulrich
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

18.03.2012 um 11:55

Hare Krishna

@IhrUnwissenden

Ja da kann man mal lesen nicht war.

Sri Krishna ist kein Mensch - sondern der Ursprung allen sein - wenn das nicht von dir - der Seele - die ja selbst das winzige Fraktal des Ursprungs ist, das Bewusste mit "seinem" Sein ist - angenommen, wirst du auch nicht vorstehen können das es so ist. Sein Körper besteht nicht wie deiner oder meiner aus den 5 Elementen.

Vergiss nicht ich glaube nicht mehr, für mich ist das wie, real wirklich. Gewiss habe ich Krishna noch nie so gesehen, wie ich dich sehen würde - aber ich kann fühlen das Krishna auch in dir ist - nur du blockierst, die Verbindung zwischen ihm und dir.

Wie ich so etwas schreiben kann ? Weil du das was ich schreibe nur mit dem menschlichen Geist ich - ego liest und die antworten dieses bestätigen. Das ist doch normal wenn man nicht versucht seinem falschen - ich ego bei zu bringen, das es noch etwas andres hier im Körper gibt, das ich die Seele über das Unterbewusste ( was ja eigentlich das feinere höhere Bewusstsein ist = das aller erste falsche ich ego und das menschliche Bewusstsein dessen ich ego bestimme und nicht wie vorher umgekehrt.

Ich möchte hier mal 5 inneren Schweinehunde aufführen die viel schwieriger zu überwinden sind als alle äußeren Hindernisse:

avidya - Unwissenheit - die mich meine Identität als spirituelle Seele vergessen lässt.
asmita - Selbst Täuschung oder Stolz,der mich von der Essens des Lebens ablenkt.
raga - Anhaftung an materielle Dinge oder falsch ausgerichtete Liebe.
dvesha - Abneigung oder Hass, die zu einem schlechten Charakter führen.
abhinivesha - versteift sein in Nebensächlichkeiten.
-------------------------------------------------------------------------
Bhagavad Gita kap. 5 vers. 16 + 17

Hier erklärt Krishna selbst:

Wenn aber jemand mit dem Wissen erleuchtet ist, durch
das Unwissenheit zerstört wird, dann enthüllt sein
Wissen alles, ebenso wie die Sonne am Tage alles
erleuchtet.

Wenn Intelligenz, Geist, Glaube und Zuflucht im
Höchsten verankert sind, wird man durch vollständiges
Wissen von allem Schlechten geläutert und kann so auf
dem Pfad der Befreiung unbeirrt fortschreiten.
------------------------------------------------------------------
weiter sagt er kap. 7 vers 4 -5:

Erde, Wasser, Feuer, Luft, Äther, Geist, Intelligenz und
falsches Ego - diese acht Elemente bilden Meine
abgesonderten, materiellen Energien.

Außer dieser niederen Natur, o starkarmiger Arjuna,
habe Ich noch eine höhere Energie, die aus allen
Lebewesen besteht, die mit der materiellen Natur
kämpfen und das Universum erhalten.

kap. 3 vers 42 - die Position der Seele.

Die aktiven Sinne sind der leblosen Materie überlegen;
der Geist steht über den Sinnen; die Intelligenz steht
über dem Geist, und sie [die Seele] steht sogar noch
über der Intelligenz.


Na wenn das keine göttliche liebende Information ist, was soll sie dann sein, ein Geplänkel von einem irdischen Mann der nichts über Gott weiß ?

Ein jeder sollte solche Informationen selbst für sich und freiwillig zu sich nehmen oder ab lehnen nach dem er/sie geprüft hat.

Wenn ich sie aber ohne sie zu prüfen ablehne wie kann ich dann wissen ?

Noch mal, weder die Bhagavad Gita noch die Srimat Bhagavatam sind menschlichen Ursprungs - sie sind von Gott selbst - Krishna dem Ursprung allen Seins - ins Universum gegeben worden.

Bhakta Ulrich :-)

melden
ihrunwissenden
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

18.03.2012 um 23:42

@bhaktaulrich


Wenn er der Ursprung allen Seins, sein würde, könnte ich, kleiner Mensch wohl kaum diesen Satz formulieren können:


Nein, Krishna ist nicht der Ursprung allen Seins :D


Wenn Krishna wirklich der Ursprung allen Seins, sein würde, würde er oder es, darin wohl kaum die Dualität abbilden können, in dem er nicht existieren kann. Die nicht Existenz ist das gegenstück zum existierenden.


Einen Baum kann ich so viel ignorieren oder dessen existent abstreiten wie ich will, der Baum wird dennoch seine Funktion weiter führen. Ein Krishna kann das nicht, den ein Krishna braucht den glauben um existieren zu können. Sonst wäre weder ein Buch über ihn geschrieben worden, noch könnte man ihn beschreiben bzw an ihn glauben. Der Baum der vor dir steht, funktioniert unabhängig deines Glaubens. In der Wirklichkeit ist der Baum sogar viel weißer als du, der Baum braucht kein Buch um sich zu erkennen...................Stichwort: Baum des Lebens :)


Aber glaub du ruhig weiter diesen Unsinn, der für dich sinn ergibt. Du merkst es ja in einigen Momenten deines Lebens selber, das dieser Sinn, gleichzeitig Unsinn ist. Und das tust du immer, wenn du in diesen bestimmten Momenten die Dualität deutlich zu spüren bekommst. Mir brauchst du nichts vor zu machen, deine Worte sagen mehr über dich aus, als dein Glaube :D

melden
bhaktaulrich
Diskussionsleiter
Profil von bhaktaulrich
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

19.03.2012 um 00:45

Hare Krishna

@IhrUnwissenden

ihrunwissenden schrieb:
Wenn Krishna wirklich der Ursprung allen Seins, sein würde, würde er oder es, darin wohl kaum die Dualität abbilden können, in dem er nicht existieren kann. Die nicht Existenz ist das gegenstück zum existierenden.

Siehst du :-) du hast nie in den Veden richtig gelesen.

Warum ist das Universum wohl abgeschirmt abgeschottet von der ewigen unendlichen Welt Gottes -
weil hier drinnen im Universum die Dualität erlaubt ist. Hier dürfen wir die nicht dualistischen - die von transzendenter Natur sind - die Seelen - dualistisch sein. Anders sein - in der transzendenten Welt Gottes gibt es keine Dualität wie wir sie hier im Universum kennen. Gott in seinen unendlichen Namen und Formen kann so wohl als auch sein, er ist überall.

Wir die Seelen sind seine dem Ursprungs _ Krishnas Fraktale - ob wir das wollen oder nicht keiner von uns ist je geboren - wir sind alle aus dem Ursprung entsprungen. Ewig - wissend - glückselig und transzendente Form habend.Letzteres wartet auf jeden von uns auf präzise dem Transzendenten Planeten (Loka) der alles geliebten Form und Namen Gottes . Das ganze ist individuell - so wie einig sein.

So wie oben so unten, bedeutet ja wenn du einen Berg im Wasserspiegel siehst, ist er genau so wie das original, das du siehst, aber erklimmen kannst du ihn im Wasserspiegel ( Universum) nicht , dann wirst du nur nass ( Konsum Materialismus) - kannst du nicht schwimmen ( glauben meditieren beten logisch denken und verstehen ) wirst du ertrinken aus dem Körper gehen..

Und genau das ist das Universum mit seinem Inhalt - am Anfang war alles hier dunkel, nichts war außer Gott selbst, leuchtend - alles musste erst geschaffen werden. Aber im dunklen Stoff lag alle Materie - alle Bausteine . Die dann nach den wünschen der Kleinen Lichter = den Seelen, geformt werden kann.

Denn überall wo licht ist = natürlich oder künstlich ist die Seele in lebendigen formen.

Hari Bol :-)
Bhakta Ulrich

melden
ihrunwissenden
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

19.03.2012 um 00:48

@bhaktaulrich


Ich habe die Bhagavadgita schon fast 39 mal gelesen in meinem Leben :)


Etwas abgeschottetes kann nicht anders sein, als das abgeschottete. Das beweist weder ein Buch, noch ein komischer Kerl namens Ihrunwissenden, sondern der SATZ (das Wort) an sich. Wenn es anders sein würde, könnte ich es nicht ergreifen :)

Weil ich es aber ergreifen kann, ist alles wonach ich greife oder nicht greife DUAL. Da spielen die Wunschvorstellungen eine gesonderte Rolle :D

melden
bhaktaulrich
Diskussionsleiter
Profil von bhaktaulrich
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

20.03.2012 um 12:37

Hare Krishna

Lieber @IhrUnwissenden

ihrunwissenden schrieb:
Weil ich es aber ergreifen kann, ist alles wonach ich greife oder nicht greife DUAL. Da spielen die Wunschvorstellungen eine gesonderte Rolle :D

Durch Bhakti - hingebungsvoller liebender dienst zu Gott und seinen fraktalen den Seelen ergriffen , macht selbst Maya = die personifizierte Illusion ihren Schleier durch sichtig.

Sicherlich sind die Worte in der Bhagavad Gita sehr Blumenreiche Worte - kein wunder sie werden auch von Gott selbst gesprochen - doch was nützen mir diese Worte wenn ich sie nicht im leben auf der Erde im täglichen umsetze. Nach 39 mal durchlesender Bhagavad Gita solltest du das allmählich erfasst haben :-)

L.G.
Bhakta Ulrich

melden
ihrunwissenden
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es Dämonische und Engel Eigenschaften beim Menschen?

20.03.2012 um 12:51

@bhaktaulrich


bhaktaulrich schrieb:
Durch Bhakti - hingebungsvoller liebender dienst zu Gott und seinen fraktalen den Seelen ergriffen , macht selbst Maya = die personifizierte Illusion ihren Schleier durch sichtig.

Das durchsichtige ist aufgebaut wie das Sichtige, den es besteht aus der selben Sicht die sich nun nur durch andere Worte besticht :D


"Das eine Wort, ist nicht anders als das zweite Wort. Wenn ich dennoch sagen würde, dass das eine Wort, das zweite Wort ist, habe ich wohl das erste nicht verstanden" :D



melden

Seite 6 von 7 1234567

89.553 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
der große marionettenspieler17 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden