Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera? RSS

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Mondlandung, Mond, Kamera

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Diese Diskussion wurde von september geschlossen.
Begründung: siehe letztes posting
Seite 1 von 1zum letzten Beitrag
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera?

25.11.2008 um 01:21



Wenn Neil Armstrong der erste Mensch auf dem Mond war, wer hat denn dann die Kamera gehalten und ihn gefilmt?

Wollte das nur mal auf den Abend gefragt haben.

melden
stonewall
ehemaliges Mitglied


   

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera?

25.11.2008 um 01:24

War das nicht eine aussen an der Landekapsel angebrachte Kamera?

melden
   

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera?

25.11.2008 um 01:25

jupp...

melden
   

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera?

25.11.2008 um 02:39

Gabs damals noch keine Stative und Selbstauslöser...ich bilde mir ein zu wissen das die billige 500er Hasselbladt die ich mal besass sowas hat

melden
stonewall
ehemaliges Mitglied


   

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera?

25.11.2008 um 02:54

Wahrscheinlich wurde die Kamera ferngesteuert oder vie Kabel aus der Landekapsel.Also daraus jetzt so etwas wie eine Verschwörung andeuten zu wollen,halte ich für etwas weit hergeholt.

melden
   

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera?

25.11.2008 um 03:06

@Stonewall:

Es wurden schon aus weit weniger "Beweise" konstruiert dass die Mondlandung nicht stattgefunden hat.

CU m.o.m.n.

melden
stonewall
ehemaliges Mitglied


   

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera?

25.11.2008 um 03:10

@MyMyselfAndI

Möglich ist schlechterdings alles und auch ich war mir Zeitweise über die Mondlandungen nicht einig.

melden
   

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera?

25.11.2008 um 03:14

@Stonewall: Und nun bist du es?

CU m.o.m.n.

melden
stonewall
ehemaliges Mitglied


   

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera?

25.11.2008 um 03:24

Einig? Ja.
Es gab mal eine Doku auf PHÖNIX,wo lautstark auf einen Fake hingewiesen wurde und der Sprecher der NASA sehr zurückhaltend und unzureichend drauf eingegangen ist.Das hatte mich bestärkt in die Fake-version.
Mittlerweile sind alle "Beweise" physikalisch erklärbar,teils beruhten Sie auf falsche Annahmen oder falsche Tatsachen.Somit bin ich nun uberzeugt,das "wir" auf dem Mond landen konnten.

@MyMyselfAndI

melden
   

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera?

25.11.2008 um 06:29

Man müsste sich den Ausstieg nochmal genaustens anschauen. Wenn jemand etwas bei YouTube findet, bitte posten!

Aber diese Frage stellte ich mir auch schon. Oder wer blieb aud dem Mond zurück, um den Start der Raumkapsel zu filmen!? Wenn das ferngesteuert war...

melden
   

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera?

25.11.2008 um 07:39

Der Erste Mann auf dem Mond könnte auch eine nachgestellte Aufnahme gewesen sein, will heißen, beide sind ausgestiegen, die Szene wird vorbereitet und dann für die ganze Welt nochmal gezeigt. Ähnlich wie das hissen der Roten Flagge auf dem Reichstag auch nachgestellt war und nicht während der Schlacht passierte.
Der Start der Raumkapsel war mit Sicherheit ferngesteuert gefilmt worden. Wer zum Mond fliegt, wird ja wohl eine so blöde Fernsteuerung auf die Reihe kriegen.
Manche tun ja gerade so, als ob man 1969 noch im Mittelalter gelebt hätte.
So etwas wie Fernsteuerungen wurde schon zur Zeit des 2. Weltkrieges erprobt und eingesetzt.
Nur weil unsere Eltern vielleicht keine ferngesteuerten Autos oder selbstauslösende Kameras hatten, heißt das nicht, daß es so etwas nicht gab!
Es gab damals schon so manches, was sich manche nicht vorstellen können. Fehlt jetzt nur noch, daß man die auf dem Mond gedrehten Farbfilme anzweifelt, weil man noch Schwarz-WEiß-Fernseher zu hause hatte.

melden
   

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera?

25.11.2008 um 08:45

Ehrlich gesagt glaube ich das nie jemand auf dem Mond war.

melden
   

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera?

25.11.2008 um 09:08

@mindcoach
Und die Refraktoren wurden von den Arkoniden zurückgelassen, damit die Wissenschaftler etwas zum spielen hatten?

http://tau.fesg.tu-muenchen.de/~fesg/web/forschung/llr/llr.php

melden
   

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera?

25.11.2008 um 09:16

War nicht früher auch alles schwarz-weiss? Das beweisen doch Filme und Fotos.
Natürlich kann man anzweifeln, dass die Amerikaner je auf dem Mond waren. Ich zweifle sogar an, dass Amerika je "entdeckt" wurde. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gibt es dieses Land gar nicht. Das wurde doch von der DDR in den Studios von Babelsberg nur nachgestellt.

melden
   

Der Erste auf dem Mond, wer hielt die Kamera?

25.11.2008 um 10:15

bisserl googlen und voilá

Die Landung erfolgt am 20. Juli um 16 Uhr 17 Ostküstenzeit (21 Uhr 17 MEZ). Beim Öffnen der Luke installieren die beiden Astronauten eine Schwarzweißfernsehkamera mit Blick auf die Leiter. Beobachtet von rund 500 Millionen Menschen steigt Neil Armstrong die Leiter herunter und sagt den wohl überlegten, gleichwohl berühmt gewordenen Satz: "Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein riesen Sprung für die Menschheit." Es ist 22 Uhr 56 (und in Europa 3.56 Uhr am Morgen des 21. Juli).


quelle: http://www.harry-lotric.onlinehome.de/4.html

für alles andere zum thema mondlandung haben wir hier etliche threads.



melden


Diese Diskussion wurde von september geschlossen.
Begründung: siehe letztes posting

90.079 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Den Menschen klonen?120 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden