Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Party = Partei? RSS

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Unterhaltung, Manipulation, Partei, Party, Konditionierung, Agenda, Langzeitplan, Teilhabe

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 41234
matraze106
Diskussionsleiter
Profil von matraze106
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Party = Partei?

06.09.2010 um 11:50



Wie Ihr wisst, ist das ja so ziemlich verpönt, auf ner Party über Politik zu reden.
Ich stell mal ne These in den Raum; mal sehn, was Ihr dazu sagt...

"Party" und "Partei" hatten eigentlich mal die selbe Bedeutung, nämlich "Zusammenkunft, um die Probleme des Kollektivs zu diskuttieren und anzugehn" - bestes Beispiel "Boston Teaparty" und wurden über die Jahre gezielt in ihr Gegenteil verkehrt, um die Courage des Volkes zu untergraben sowie Sabottage an der Langzeitverarsche, die wir als "Politik" bezeichnen.

So, ich feier jetzt mal auf meine Theorie ab %D
und bin gespannt, was Ihr dazu meint.

melden
   

Party = Partei?

06.09.2010 um 11:53

Party heißt im englischen immer noch Partei

melden
voidol
ehemaliges Mitglied


   

Party = Partei?

06.09.2010 um 12:04

matraze106 schrieb:
Zusammenkunft, um die Probleme des Kollektivs zu diskuttieren und anzugehn
Wo hast du das denn her?

Partei ist seit dem 15. Jh. im deutschen Sprachraum in der Bedeutung von Streitpartei vor Gericht gekannt (noch "partie" geschrieben). Das Wort im Sinne von politische Partei wird zuerst in England benutzt. Wortgeschichtlich kommt es aus dem Altfranzösischen partire (teilen) bzw. partie (Teil, Gebiet, Gruppe, Abteilung).

Quelle:
http://www.koeblergerhard.de/der/DERP.pdf

Wer im Deutschen "Party" (früher gab's ja noch die "Landpartie") und "Partei" verwechselt, dem ist eh nicht zu helfen. Und wer im englischen Sprachraum die verschiedenen Bedeutungen des Wortes "party" nicht erkennen kann, gilt als nicht ganz klar im Schädel.

Also ganz verstehe ich dein Ansinnen nicht, oder hältst du Deutschsprachige im allgemeinen schon für grenzdebil?

melden
matraze106
Diskussionsleiter
Profil von matraze106
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Party = Partei?

06.09.2010 um 12:39

voidol schrieb:
wer im englischen Sprachraum die verschiedenen Bedeutungen des Wortes "party" nicht erkennen kann, gilt als nicht ganz klar im Schädel
genau das möchte ich mit Euch hier ergründen

voidol schrieb:
Also ganz verstehe ich dein Ansinnen nicht, oder hältst du Deutschsprachige im allgemeinen schon für grenzdebil?
Es reicht mir schon, wenn Du es ein bisschen verstehst ^^
Und ja, natürlich unterstelle ich der Masse eine ziemlich träge Denkweise.
Ein gewisses Bauchgefühl sagt mir aber, dass ganz im Gegenteil zu Deiner Vermutung unter Anderen auch die deutsche Sprache (und die damit verbundene Gedankenmatrix) dazu in der Lage ist, diese seltsamen "Vereinfachungen" der englischen Sprache zu knacken und ihren fiesen Ursprung zu entlarven.

melden
   

Party = Partei?

06.09.2010 um 13:00

matraze106 schrieb:
Wie Ihr wisst, ist das ja so ziemlich verpönt, auf ner Party über Politik zu reden.
Der Eingagspost fängt ja schon gut an. Wer sagt das?

melden
   

Party = Partei?

06.09.2010 um 13:01

@matratze106

ich weiss zwar nicht, was das mit einer Verschwörung zu tun hat, aber dazu

matraze106 schrieb:
"Party" und "Partei" hatten eigentlich mal die selbe Bedeutung

Partei, Herkunft:


Im Mittelhochdeutschen (mhd. partie) entlehnt aus afrz. partie, einem substantivierten Partizip von afrz. partir "teilen", aus l. partiri, zu l. pars (partis) "Teil".

Das Wort bezeichnet im frühen Deutschen den (selbständigen) Teil eines größeren Ganzen, z.B. eine Prozeßpartei, eine Seite in einer Auseinandersetzung (während die einfache Bedeutung "Teil" mehr und mehr von Part und Partie übernommen wird). Bei den politischen Auseinandersetzungen, vor allem um die Einheit Deutschlands im 19. Jh., hat Partei normalerweise einen schlechten Klang. Zwar gibt es bei der politischen Gruppenbildung im 19. Jh. Partei auch als Selbstbezeichnung, doch wird im Parlament Fraktion vorgezogen, außerhalb Verein; eine Partei ist dagegen nur eine Interessengruppe (Lasalle gründet 1863 den Allgemeinen deutschen Arbeiterverein, spricht aber von Arbeiterpartei und Fortschrittspartei). Zwar fordern programmatische Überlegungen schon seit der Mitte des Jahrhunderts für eine Partei auch eine klare Organisation, doch bildet sich der heutige Parteienbegriff erst im Lauf des 20. Jhs. aus (speziell nach dem Ende des 1. Weltkriegs, z.T. wohl unter englischem und französischem Einfluß). Adjektive: parteiisch, parteilich.


http://www.dict.cc/englisch-deutsch/party.html
Wikipedia: Party
Wikipedia: Party_(disambiguation)

Da im englischen einige Begriffe mehrere Bedeutungen im Zusammenhang haben, kannst Du den Begriff "Party" nicht mit Partei vergleichen, wenn der Zusammenhang nicht gegeben ist.

Wikipedia: Political_party

melden
   

Party = Partei?

06.09.2010 um 13:11

kleiner Zusatz, Party sollte man ebenso nicht verwechseln mit "Partie"



Partie (frz., lat.)
Substantiv Femininum "Teil, Runde, Spiel, Ausflug" Standardwortschatz (17. Jh.)Entlehnung.
Entlehnt aus frz. partie; das Wort hat als spätere Entlehnung keinen Diphthong (im Gegensatz zu Partei gleicher Herkunft); in Landpartie, Jagdpartie usw. liegt eine metonymische Übertragung vor von "Abteilung von Personen als Gesellschaft" hin zu den Aktivitäten, die von solchen Gruppen unternommen werden.

Wikipedia: Partie

melden
matraze106
Diskussionsleiter
Profil von matraze106
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Party = Partei?

06.09.2010 um 13:37

Ja, aber warum verwechselt man sie so leicht?
Ich möcht hier Eure eigenen Gedanken dazu hören, statt ein übliches: "Du Volldepp! Was hast Du Dir da schon wieder ausgedacht, hä? In die Ecke und schäm Dich!" XD
(Sorry, ich nehm mir immer sowas zu sehr zu Herzen...)

Dass @wissenschaft alles für abwegig hält, was er nirgendwo nachlesen kann, das is ja klar ;)
Wiki etc ist daher erstma nich zu gebrauchen, wenn wir hier ein Fass aufmachen wollen.

onuba schrieb:

Der Eingagspost fängt ja schon gut an. Wer sagt das?
Du scheinst ja einen Weg gefunden zu haben, auf einer Party eine konstruktive Diskussion über das Weltgeschehen zu führen, ohne dass die Laune flöten geht. Die Küche ist immer ein guter Rückzugsort dafür ^^.
Falls Du bezüglich "Wer sagt das?" tatsächlich noch nie diese allgemeine Intoleranz und Scheu ernsterer Themen auf s.g. "Parties" kennengelernt hast, dann beneide ich Dich sehr darum und würde gerne wissen, wo solche "Parties" stattfinden. Da mir schien, Du wolltest darauf hinaus, dass ich Dir offenlege, WIE ich darauf komme, dass wir in diese Richtung hin manipuliert werden: da fallen mir unzählige unpassende Lacher in Sitcoms ein aber auch Filme mit richtigen Vorbild-Männern (auch schon zu S/W-Zeiten), die dann vom Sinngehalt sowas Geistreiches sagten wie etwa: "es ist absolut unmännlich, auf einer Party über Politik zu reden. Zigarrette, Schätzchen?"
Naja, vielleicht kennt ja sogar ein konkretes Beispiel aus dieser frühen Zeit der Massenverblödung. Mir fällt nur grad "Sleepers" und "Boondock Saints" ein, in denen dieses Mem wie nix Gutes durch die Rohre gespeit wurde. Bei Sleepers bin ich mir aber nicht mehr ganz so sicher.

melden
   

Party = Partei?

06.09.2010 um 13:41

@matratze106

matraze106 schrieb:
Ja, aber warum verwechselt man sie so leicht?

Partei mit Party?

Also ich hab sowas noch nie verwechselt und kenne auch Niemanden, der sowas bisher verwechselt hat, daher ist mir Deine Frage neu :D

bei Party und Partie würde man das nur "phonetisch" verwechseln, aber im Zusammenhang mit einem Satz den Sinn, also den Begriff richtig zuordnen.
Obwohl die Betonung bei der Aussprache bei Party beim "a" und bei Partie beim "ie" liegt, also die Aussprache.

Ich gehe auf eine Party (Feier)
Komm, spielen wir eine Partie Schach.

melden
   

Party = Partei?

06.09.2010 um 13:42

matraze106 schrieb:
Ja, aber warum verwechselt man sie so leicht?
Ich kenn jetzt niemand, der da was verwchselt. Den meisten Leuten ist der Unterschied schon bekannt.

matraze106 schrieb:
Du scheinst ja einen Weg gefunden zu haben, auf einer Party eine konstruktive Diskussion über das Weltgeschehen zu führen, ohne dass die Laune flöten geht. Die Küche ist immer ein guter Rückzugsort dafür
Fast jede Feier endet bei uns in irgendeiner politischen oder gesellschaftlichen Diskussion :D (Vorrausgesetzt es sind nicht alle im Delirium)

matraze106 schrieb:
da fallen mir unzählige unpassende Lacher in Sitcoms ein aber auch Filme mit richtigen Vorbild-Männern (auch schon zu S/W-Zeiten), die dann vom Sinngehalt sowas Geistreiches sagten wie etwa: "es ist absolut unmännlich, auf einer Party über Politik zu reden. Zigarrette, Schätzchen?"
Weniger fernsehen, mehr selbst auf Parties gehen.

melden
matraze106
Diskussionsleiter
Profil von matraze106
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Party = Partei?

06.09.2010 um 13:57

Fennek schrieb:
Weniger fernsehen, mehr selbst auf Parties gehen.
Ich hab gar keinen Fernseher und ich guck auch nicht viele Filme.
Und auf Parties geh ich nicht mehr so gerne, seit ich aufgehört habe zu rauchen und zu trinken.
Und sag mir jetz nich, die üblichen Party-Gänger würden kein TV schauen, sich nicht über Sitcoms unterhalten, und versuchen jenes Niveau zu adaptieren.

Fast jede Feier endet bei uns in irgendeiner politischen oder gesellschaftlichen Diskussion (Vorrausgesetzt es sind nicht alle im Delirium)
Ja, Du redest ja diesbezüglich auch von "Feier". Hingegen sind die Parties von heute das exakte Gegenteil von einer Partei. Versteht Ihr so langsam, worauf ich hinaus will?

matraze106 schrieb:
Ja, aber warum verwechselt man sie so leicht?
Ich zielte auf die englische Sprache ab. Dass Ihr mir daraus ein Fettnäpfchen zaubern wolltet, nehm ich Euch jetzt aber übel. Mir kommt langsam der Verdacht auf, Ihr wollt gar nicht....

melden
   

Party = Partei?

06.09.2010 um 14:02

matraze106 schrieb:
Ihr wollt gar nicht....


Nein, nicht wirklich... ;)

matraze106 schrieb:
Ja, Du redest ja diesbezüglich auch von "Feier".
Ist Party nicht das selbe?

melden
   

Party = Partei?

06.09.2010 um 14:12

@matratze

matraze106 schrieb:
Ich zielte auf die englische Sprache ab.

Das würde doch dann nur in englischsprachigen Ländern passieren, wenn Du von "verwechseln" redest.

In den deutschsprachigen Ländern sagt man eben zu Partei den Begriff Partei und nicht Party :D

Die einzige Ausnahme wäre, wenn politische Personen zu einer Party im Sinne einer feierlichen Veranstaltung eingeladen werden. Dazu würde man aber eher den deutschen Begriff "Veranstaltung" oder "Feier" verwenden.

Und in den englischsprachigen Ländern würde man sehr schnell aus Deinem Satz erkennen, was Du mit "Party" und welche "Party" Du meinst.

Daher sehr wirre Frage von Dir, da beide Begriffe zumindest in den deutschsprachigen Ländern verschiedene Bedeutungen haben und jeder sie auch so erkennt :D

Wenn Du also hier in einem deutschsprachigen Land zu einer politischen Person sagen würdest: "i´m going on a party tonight", wird diese Person eindeutig erkennen, dass Du abends privat feiern wirst und sicher nicht auf eine politische Veranstaltung gehen wirst ^^

Ebenso, wenn Du die politische Person fragen würdest "are you going to the labour/political party", da er sicher nachfragen würde, welche "Party" Du meinst, wenn Du nur von "party" sprichst.

Die Lösung des Ganzen liegt immer im "Zusammenhang". Ohne Zusammenhang ergeben auch Begriffe keinen Sinn, wenn sie nicht zugeordnet werden können.

Wirst Du Dich missverständlich ausdrücken, wird sicher die gegenüberstehende Person nachfragen, was Du damit meinst.

melden
   

Party = Partei?

06.09.2010 um 14:26

@matratze106

matraze106 schrieb:
Ja, Du redest ja diesbezüglich auch von "Feier". Hingegen sind die Parties von heute das exakte Gegenteil von einer Partei.

Im deutschsprachigen Land ist eine Party (Mehrzahl Parties oder Partys) eine Feier :D
Die Mehrzahl von einer Partie, heisst aber Partien.

Das sind nur Synonyme.

Meist verwendet man das Wort Feier bzw. Feierlichkeiten bei gesellschaftlichen Anlässen und den Begriff "Party" auf privater Natur, also eher im Sinne von Clubs, Nachtleben, jemand macht eine private Party. Meist ist die Redewendung "ich feier auf einer Party" "ich gehe feiern" oder "ich gehe auf eine Feier". Das ist reine Auslegungssache.

Und im englischsprachigen Bereich gibt es das Wort "Partei" nicht.


Daher gibts da auch nichts zu verwechseln :D

melden
   

Party = Partei?

06.09.2010 um 14:33

wissenschaft schrieb:
on a party tonight
TO a party..... *klugscheiss*

melden
   

Party = Partei?

06.09.2010 um 15:13

Irgendwie versteh ich das Problem nicht...

Im Englischen haben doch viele Wörter mehrere Bedeutungen, aber aus dem Zusammenhang wird doch immer klar, was gemeint ist...
Wenn mir einer was von "Party" erzählt ist doch spätestens nach 5 Sekunden klar oder er eine Feier oder eine Partei meint, oder nicht?

Da fällt mir jetzt das Wort "pretty" ein. Das kann einmal "hübsch" heißen oder auch "ziemlich". Aber da hört man doch auch im Zusammenhang, was jetzt gemeint ist.
Oder bei "like". Einmal bedeutet es "mögen", aber wenn ich jetzt sag "You are like me", dann bedeutet es "Du bist wie ist". Da ist jedem klar, wie "like" jetzt gemeint ist. Und so ist es bei "party" auch.

Keine Angst, am Anfang ist es immer schwer eine neue Sprache zu lernen, aber das wird schon :)

melden
   

Party = Partei?

06.09.2010 um 15:26

@girling

girling schrieb:
aber aus dem Zusammenhang wird doch immer klar, was gemeint ist...

Ich glaube, er wollte eher hinaus, die Begriffe ohne jeglichen Zusammenhang zu erklären.

Aber da würde ja jeder Mensch logischerweise nachfragen, wenn Du nur einen Begriff ohne zusammenhängenden Satz aussprechen oder schreiben würdest.

Dann würden wir wieder von "Doppeldeutigkeit" sprechen, wenn der Zusammenhang nicht klar ersichtlich ist :D

jetzt nur mal grob als Beispiel:

Vorstellung (ich hab eine Vorstellung von etwas oder ich gehe auf eine Vorstellung)
Fliege (Tier oder Krawattenersatz)
Hamburger (Burger oder jemand aus Hamburg)
Klasse (das ist klasse, ich gehe in eine Klasse)
Schuppen (ich habe Schuppen, wir gehen in den Schuppen)

Da es aber das Wort Partei im englischsprachigen Bereich nicht gibt, wirds in der englischen Sprache auch keine Verwechslung geben ^^
Zudem ja Partei auf englisch "political party" heisst.

melden
   

Party = Partei?

06.09.2010 um 15:33

@wissenschaft
Achso, ok.
Naja, aber wie du schon geschrieben hast:
wissenschaft schrieb:
Aber da würde ja jeder Mensch logischerweise nachfragen, wenn Du nur einen Begriff ohne zusammenhängenden Satz aussprechen oder schreiben würdest.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied


   

Party = Partei?

06.09.2010 um 18:03

@matraze106
matraze106 schrieb:
Wie Ihr wisst, ist das ja so ziemlich verpönt, auf ner Party über Politik zu reden.
Also, dass es auf Partys verpönnt ist, das ist mir so auch nicht bekannt, zumal ich es auch fast nur so kenne, dass es meist nicht lange dauert, bis irgendwelche Stammtischphilosophen einem die Welt erklären und alle Probleme als längst gelöst betrachten, deren Umsetzung nur an den Politikern, den Umständen oder am Egoismus der Leute (wer auch immer das dann ist) scheitert.

Es gibt aber tatsächlich Bereiche, wo man lernt, das Thema zu umgehen. Wer sich mal mit Versicherungskaufleuten unterhält, lernt schnell, dass sie die Themen Religion, Sport (allen voran Fussball) und Politik lieber vermeiden, weil es einfach die Themen sind, mit denen man sich doch allzuleicht in die Wolle bekommt.

matraze106 schrieb:
"Party" und "Partei" hatten eigentlich mal die selbe Bedeutung, nämlich "Zusammenkunft, um die Probleme des Kollektivs zu diskuttieren und anzugehn" - bestes Beispiel "Boston Teaparty" und wurden über die Jahre gezielt in ihr Gegenteil verkehrt, um die Courage des Volkes zu untergraben sowie Sabottage an der Langzeitverarsche, die wir als "Politik" bezeichnen.
Ich überlege gerade, ob dieser Absatz nicht gerade ein wunderbares Beispiel für epic fail ist...

Die Boston Tea Party ist alles, nur kein Beispiel für das, was du belegen willst. Denn der Begriff Tea Party ist letztlich reiner Sarkasmus. Eigentlich ist eine Tea Party (und war es damals schon) ein gemütliches Beisammensein zur Teezeit bei dem Tee und Gebäck gereicht wurde und man sich über dieses und jenes unterhalten hat. No more no less. Das Versenken einer (oder waren es sogar mehrere?) Schiffsladung von Tee im Hafenbecken dann als Tea Party zu bezeichnen war letztlich ein Euphemismus (eine Schönfärberei), eine sarkastische Beschreibung dessen, was dort tatsächlich stattfand.

Also nicht "man" oder die Allgemeinheit verwechselt hier irgendwas, lediglich DU hast hier etwas an den Haaren herbeigezogen, was so nicht existiert. Womit sich deine These mit der Untergrabung der Courage des Volkes auch erledigt hat. Die mag stattfinden, vielleicht. Aber sicher nicht durch die Verwendung des Wortes Party.

melden
   

Party = Partei?

06.09.2010 um 19:04

Ich denke das hier können wir schließen. Dürften jetzt alle wissen, dass eine Party =/= Partei im Deutschen ist, dass im englischen Party ein Wort für Party und Partei ist, Dass man auf Parties eine nette Partie treffen kann, Dass Parteien selten Parties feiern, dass man auf Parties durchaus über Parteien reden kann, dass eine Partie Mario Party oft Spaß macht und dass wir dieses Jahr alle die Bostoner Tee Partei wählen sollten. Tritt die hier überhaupt an?
Irgendwelche Einwände?



melden

Seite 1 von 41234

84.216 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Hönigtöpfe18 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden