Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte) RSS

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Greys, Drogen, LSD

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 41234
shuuk
Diskussionsleiter
Profil von shuuk
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

23.01.2012 um 12:06

Hallo,
es gibt ja immer mal wieder Berichte über Leute die von Aliens den Greys usw. entführt werden und Experimente gemacht werden oder das sie diese sehen.

Nun gibt es auch Vermutungen, dass dies keine Aliens sind sondern das die Leute unter Drogen gesetzt wurden damit die sie in den glauben versetzt werden es sind Aliens.
Dahinter sollen dann das CIA oder sonst welche Gruppen stecken die diese Experimente machen.

Meine Frage geht nun an evtl Ärzte und Wissenschaftler falls es hier welche gibt.
Ist es möglich durch eine Droge genau zu bestimmen was die Leute sehen.
Also in diesem Fall wären es halt diese Greys:
Bild:
http://weblog.hundeiker.de/media/1/20100314-kleine-graue.jpg

Kann man so etwas durch eine Droge beeinflussen?
Ich weiß, das z.B bestimmte Pflanzen oder LSD Halluzinationen hervorgerufen werden können.
Aber geht so etwas auch geziehlt mit bestimmten dingen?

Eine Antwort über Leute die davon evtl. ein wenig Ahnung haben wäre Interessant.

Mfg

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

23.01.2012 um 12:30

@shuuk

Zeig mal bitte woher du die Vermutung hast.

Das ist erstens nicht mittels einer Substanz möglich ein Alien oder ein Baum mit blauen viereckigen Kirschen den betroffenden unwissend denken zu lassen, und zweitens wäre es kein droge. Dann wären die TV-programme auch eine droge.

melden
shuuk
Diskussionsleiter
Profil von shuuk
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

23.01.2012 um 13:10

hier ein Beispiel: berichtet jemand aus einem Buch.
http://greyhunter.blog.de/2011/07/14/milabs-apokalypse-11457711/

Schon seit einiger Zeit stand das Buch “MILABS – Military Mind Control & Alien Abduction” von Helmut & Marion Lammer auf meiner Agenda. Es geht dabei um die Entführung von Menschen durch das US-Militär zum Zwecke „medizinischer“ Experimente, unter der Tarnung von „UFO-Entführungen“.

Dabei arbeitet man mit „Mind Control“ aka Bewusstseinskontrolle [Hypnose, Einsatz von Drogen, Implantaten usw.] um falsche Erinnerungen zu kreieren. Das hat den Vorteil dass die Öffentlichkeit den Opfern dieser Übergriffe nicht glaubt da dem UFO-Thema der „Kicherfaktor“ anhaftet und jeder der behauptet von „Außerirdischen“ entführt worden zu sein sich rasch in der „Spinnerecke“ wieder findet.


hier noch ein interessanter Link
http://greyhunter.blog.de/2011/04/17/ufo-forscher-beobachten-ufo-alien-11012682/

zwar die selbe quelle aber ein anderer Fallt.


Ein Zeuge und sein Cousin beobachtet anfänglich „nur“ orangefarbene Lichtbälle in Clustern, später tauchten über dem Areal mysteriöse Hubschrauber [„Hellcopter“] auf und anschließend ein dreieckiges Vehikel [TR-3B]. Die Ereignisse fanden im Grenzgebiet zwischen Mississippi und Tennessee statt.

Der Fall ist interessant da der beobachtete „Kreaturentypus“ bei zahlreichen UFO-Kontakten beschrieben wird, vor allem bei „Entführungen“. Dabei lassen sich solche Begegnungen auch durchaus gezielt „provozieren“, etwa wenn Dimethyltryptamin verabreicht wird.

Der amerikanische Mediziner Dr. med. Rick Strassmann führte Versuche mit dieser Substanz durch und stellte dabei fest das seine Probanden Konfrontationen mit Entitäten schilderten die aussahen wie potentielle „Ufonauten“ [Insektoide, Reptoide, Greys usw.]. Er selber konnte sich die Vorgänge erst später erklären nachdem er sich mit den Inhalten genauer beschäftigt und die Parallelen zum UFO-Phänomen erkannt hatte.

Die Menge die an DMT benötigt wird um solche „Halluzinationen“ zu erzeugen ist so hoch das unterstellt werden muss das jemand die Menschen mit Drogen „impft“ um falsche Erinnerungen hervorzurufen, womöglich um militärische Menschenversuche hinter dem UFO-Phänomen zu tarnen [MILABS | MKULRA].

Ich finde das klingt interessant.
Daher meine Frage ob so etwas überhaupt möglich ist. Ob nun durch Gehirnwäsche, oder durch Drogen.

melden
JPhys
ehemaliges Mitglied


   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

23.01.2012 um 14:11

@shuuk
shuuk schrieb:

Meine Frage geht nun an evtl Ärzte und Wissenschaftler falls es hier welche gibt.
Ist es möglich durch eine Droge genau zu bestimmen was die Leute sehen.
Es gibt da eine Reihe von Moeglichkeiten

1)Du kannst den Leuten mit Drogen Hallutinationen erschaffen
Aber nicht steuern was sie sehen
wenn du einen Ufo Freak entfuehrt kannst du dir natuelrich halbwegs richtig sein dass er schon die richtige Hallutinationen haben wird
Wenn nicht...
Gedaechtnis ausblenden ist relativ einfach

2)Du kannst den leuten Drogen geben die sie extrem anfaellig fuer suggestionen machen
ihnen ein Bild von den Gray vo die Nase haelten
Und sie dazu bringen zu glauben sie haetten die gesehen
Alle fehlenden Details werden dann von der Phantasie eingefuegt.

Das bedarf der richtigen ausruestung einem gelauebeten Psychologen
Ist aber durchaus durchfuehrbar

3) du kannst jemandem so zudroehnen dass er nicht merkt dass du ihm eine 3 D Brille aufgesetzt hast und ihm so Grays zeigen
Hypothetisch sind hier Kopfdrehung einen Problem
Das Bild der 3D Brille an Kopfdrehunga anzupassen ist zwar moeglich aber ziehnmlich aufwendig
Leichter ist es den Kopf zu fixieren.

shuuk schrieb:

Dahinter sollen dann das CIA oder sonst welche Gruppen stecken die diese Experimente machen.
1)
Das es moeglich ist heist nicht dass es jemand tut
Schau jemand der menschen entfuehtr geht mit jedem entfuehrten ein Risiko ein
Diese nimmt betraechtlich zu wenn man den Entfuehrten wieder laufen laesst.
Weiterhin nimmt es zu wenn man Europaer oder Amerikaner entfuehrt
Sicher ein oder zweimal kann das gutgehen
Aber immer und immer wieder?
Das ist kein Risiko das eine Organsiation langfristig eingeht wenn sie es nicht muss

Wesentlich sicherer und einfacher ist es sich seine Versuchskaninchen auf dem internationalen Sklavenmarkt zu holen.


2)Die mehrheit der Leute die sich erinnern von Alliens entfuehrt worden zu sein
(Ich meine bei denen die ehrlich ueberzeugt sind und sich nicht nur wichtig machen wollen)
Sind wahrscheinlich von niemandem entfuehrt wurden.
Es gibt eine Tiefschlafphase wenn man aus der direkt aufwacht(Warum auch immer)
Ist man vollstaendig gelaehmt und Halluzioniert.
(Ganz natuelrich ohne Drogen)
die Halluzinationen die dabei rauskommen swerden vom gehirn erzeugt
Wenn man glaubt dass die Nachbarin eine Hexe ist, dann kann man sie sehen wie sie einen Verflucht
Wenn man glaubt dass es Aiens gibt dann kann man eine Entfuehrung life erleben
Wenn man an daemonen glaubt, erlebt man vielleicht das einer kommt und einen Vergewaltigt

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

23.01.2012 um 15:55

@shuuk
dass wäre wohl ziemlich abgedreht wenn da was dran ist. is doch völlig krank. Glaubst du nicht es gibt genug Amis die sich freiwillig gegen Geld untersuchen lassen?

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

23.01.2012 um 15:57

Klingt stark nach Akte X :D

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

23.01.2012 um 16:08

Das hat mit dem Thema der verschiedenen Bewusstseinsebenen/ Ersatzerinnerungen zu tun. Die verschiedenen hilfesuchenden Menschen berichten nicht nur von Alienentführungen sondern auch von seltsamen Realitäten.
@shuuk
Wenn du solch eine Erfahrung gemacht hast oder jemanden kennst, der solch eine Erfahrung gemacht hat, solltest du dich an einen Hypnosetherapeuten wenden, da dort die Möglichkeit besteht, Ersatzerinnerungen aufzuarbeiten.

melden
shuuk
Diskussionsleiter
Profil von shuuk
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

23.01.2012 um 16:14

Danke schon mal für die Erklärung.
Es ist halt eine Theorie, wenn es keine Aliens selber sind sondern Menschen die ihnen dann etwas wie Dimethyltryptamin verabreicht wird.
Wikipedia: Dimethyltryptamin

Sagt dir das Wort MILABS "Military Abductions" etwas oder hast du davon schon mal gehört?
Hier steht ein wenig beschrieben worum es dort geht, gibt auch viele andere Quellen wo MILAPS erklärt wird. Habe nur das auf die schnelle gefunden.
http://www.alienjigsaw.com/Milabs/milabs.html

Angefangen haben soll damals alles mit Projekt Camelot
Wikipedia: Project_Camelot


Dahinter sollen dann das CIA oder sonst welche Gruppen stecken die diese Experimente machen.
1)
Das es moeglich ist heist nicht dass es jemand tut
Schau jemand der menschen entfuehtr geht mit jedem entfuehrten ein Risiko ein
Diese nimmt betraechtlich zu wenn man den Entfuehrten wieder laufen laesst.
Weiterhin nimmt es zu wenn man Europaer oder Amerikaner entfuehrt
Sicher ein oder zweimal kann das gutgehen
Aber immer und immer wieder?
Das ist kein Risiko das eine Organsiation langfristig eingeht wenn sie es nicht muss

Wesentlich sicherer und einfacher ist es sich seine Versuchskaninchen auf dem internationalen Sklavenmarkt zu holen.

nein nein, das heißt es nicht. Aber ich verstehe auch nicht was der Sinn dahinter sein soll.
Aber machbar wäre es ja, wenn man den Entführten danach irgendetwas verabreicht und diese danach denken es wären Aliens gewesen.
Wenn das alles klappt, dann brauchen sie sich die Entführer ja auch keine sorgen machen das sie auffliegen.
Und wenn diese Organisation von ganz oben unterstützt wird dann erst recht.

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

23.01.2012 um 16:28

@shuuk

Es wurde mal eine wissenschaftliche Untersuchung durchgeführt, wo der Proband mithilfe von elektrischen Strömungen am Gehirn gereizt wurde um herrauszufinden, wie solche UFO-Entführungsphänomene entstehen könnten.

Die Probanden berichteten von:
- Angstzuständen
- Das Gefühl zu fallen und schwere
- Das Gefühl einer Anwesenheit im Raum
- Das Gefühl von Beklemmung und Hilflosigkeit
- Desorientierung
- Sahen Wesenheiten im Raum, dessen Beschreibung stark an die Greys erinnert.

Die Probanden waren sich aber bewusst, dass sie in einem Raum sitzen und an einem Gerät angeschlossen sind. Also wurde es nicht von Erwartungshaltung ausgelöst, zudem berichteten alle von dem gleichen Gefühlen.
Man fand also heraus, dass starke Elektro-magnetische-Felder das Gehirn beeinflussen können.
Diese können auch im Rahmen eines Naturphänomens entstehen, oder durch defekte Stromleitungen (ob gezielt von Menschen ist fraglich).
Also was passiert natürlich, wenn ein Mensch sowas allein in der Wohnung oder auf einem Feld passiert? Klar, er denkt er wurde entführt! :)

Ich kann dir leider keine Quelle zu der Untersuchung liefern, da ich diese im TV gesehen habe vor einigen Jahren.

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

24.01.2012 um 21:06

Also "Hellcopter" find ich ja schon ganz witzig den Ausdruck. Ansonsten .... so ein quark ^^

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

24.01.2012 um 22:51

shuuk schrieb:
Hallo,
es gibt ja immer mal wieder Berichte über Leute die von Aliens den Greys usw. entführt werden und Experimente gemacht werden oder das sie diese sehen.

Ja es gibt Leute die das behaupten, 5,10,oder 20?.

Es werden auch experimente gemacht. Das ist die Wahrheit.
Das diese 5,10, oder 20 alle gegen ihres Wissen unter Drogen gesetzt sind, dass ist jedoch gelogen.
18 davon leiden unter "Realitäts" verlust. 1 Konsomiert mit seinem einverständnis und sieht Aliens.
Bei dem 20. da bin ich nicht ganz so sicher, wenn es denn 20 unter 7Mrd. sind.
Unter sovielen Menschen werden sich doch wohl auch ein paar Geistekranke finden.
Deine Quellen dürften kaum was dazu beitragen hier Sinnvolle Erkenntnisse zu gewinnen. Hast du was Seriöses?





melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

26.01.2012 um 23:08

Ich hab mal einen Bericht gesehen über irgendein staatsmitlglied, sogar in der Regierung der auch behauptet hat er wäre kurz von Aliens entführt worden
Er erzählte dich ganze Geschichte und auch das irgendwie noch ein anderer vom Parlament in der Wohnung waren als er auf einmal weg war und 20 Minuten später wieder da.
Er erzählte ich errinere mich noch genau, es war der 13.februar 1997 ein Samstag strahlender Sonnenschein etc.
Er erzählt und erzählt und der Kollege von ihm bestätigte die Geschichte
Da denke ich mir Schau doch mal nach
Und da isses ja
13.02.1997-ein DONNERSTAG
damit war die Geschichte für mich gegessen...

melden
zetta2
ehemaliges Mitglied


   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

28.01.2012 um 01:06

Die Sache mit Aliens und Co ist sehr kompliziert. Wenn die Tagen vergingen, bis es zum nächsten Kontakt kommt, dann verliert man und nach und nach seine Gläubigkeit an welche Aliens. Wenn aber man gerade mittendrin ist, dann ist es anders, denn es viel zu real ist.

Mir passiert es auch oft genug, dass ich Besuch bekomme. Und ich würde auch gern wissen, ob diese Geschehnisse nur welche Halluzinationen sind, oder doch Realität.

Es gibt a einiges, was mich daran zweifeln lässt, dass dies bloß Halluzinationen sind. Ich war 12, als ein metallisches ovalförmiges silberfarbiges Ding aus meine Nase rutsche, und denn war völlig real.

Damals wusste ich nichts über welche Implantate, deswegen habe ich den weg geworfen.

Ich würde auch gern wissen, von wem diese Implantate stammen.

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

28.01.2012 um 13:11

@zetta2
zetta2 schrieb:
Es gibt a einiges, was mich daran zweifeln lässt, dass dies bloß Halluzinationen sind. Ich war 12, als ein metallisches ovalförmiges silberfarbiges Ding aus meine Nase rutsche, und denn war völlig real.
Interessant,
was lässt Dich noch daran zweifeln das es Hallus sind ?

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

28.01.2012 um 13:30

@shuuk

vllt ist es durch Gehirnwsche möglich, vllt auch durch Drogen.

Fest zu stehen aber scheint, daß es sich bei den Grauen um künstlich erschaffene Kreaturen handelt.

Sie haben keinen Emonionalkörper und können sich nicht selbst fortpflanzen.


Sie hatten Verträge mit bestimmten Gruppierungen hier auf der Erde, welche ihnen das Entführen von Menschen für ihre Zwecke

(Entnahme von DNA und Gewebe)


gestattet haben, diese Zeite sind aber vorbei.



das ist eben der Trick bestimmter Leute, daß es immer wie Spinnerei aussehn soll

u den Betroffenen wird nicht geglaubt.


Das gehört in diesem Falle zu dem Spiel dazu.



mfg,

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

28.01.2012 um 13:33

Hi @zetta2


mein Kumpel war so 12 mitte der Siebziger.


Eines Tages , oder sicher besser des nachts, träumte er, daß sie ihn operieren,

und ihm etwas in die Nase einsetzen.

Am nächsten Morgen ist er aufgewacht mit einer frischen kleinen OP-Narbe an seiner Penisspitze

und mit ganz tollen Nasenschmerzen.



er ist dann später auch noch ein paarmal besucht worden.



Tja, und die Sichtungen nehmen halt auch zu. Sowohl quanititativ als auch qualitativ.



mfg,

melden
zetta2
ehemaliges Mitglied


   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

28.01.2012 um 19:31

@bonita, @thomaszg2872
Von Natur gehöre ich zu den Menschen, die welche wissenschaftliche Bekräftigung brauchen um an all diese übernatürliche Phänomene überhaupt glauben zu können. Die habe ich nicht, weiß nur, dass es mir noch was passierte, was für Existenz von all diesen Aliens spricht.

Ich war nur ein einziges mal bei einem Psychotherapeut, den war mir extra eingeordnet, als ich über all diese Geschehnisse in Astral einem Atzt erzählte.

Ich war erstaunt, als er mich fragte, ob ich noch welche Fähigkeiten besitze, die auch paranormal ist.

Neulich, als ich bei meinem Hausarzt war, begann er auch meine Erzählungen in PC reintippen. Gewöhnlich widmet er mir nicht mehr als 5 Minuten.

Ich kenne auch jemandem, wem es zu viel in Astral passierte, das Ganze Gespräch mit dem Arzt, welches mehr als eine Stunde dauerte, war auch reingetippt, von Sekreter oder so.

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

28.01.2012 um 23:15

Man kann aber auch eine andere Sicht der Dinge haben. Bisher wird davon ausgegangen,
daß Ereignisse vorgespielt werden, die es nicht gibt.

Die andere Sicht ist, es werden Dinge , die es gibt, vertuscht.

An einem Beispiel:
Vor kurzem hab ich wieder einmal so ein Hypnoseopfer gesehen,
dem vorgemacht wurde, es gibt die Zahl 7 nicht.
In der Folge : das zählen ging 4,5,6,8,9..., es gab nur die 6 Zwerge,
die Woche hat 6 Tage usw.
Anscheinend ist es möglich, bestimmte Ereignisse oder Fakten aus dem Gedächnis zu löschen,
möglicherweise auch auf Dauer.

Was wäre, wenn die ganze Menschheit so konditioniert ist, daß bestimmte Ereignisse nicht zur Kenntnis genommen werden. Da könnte schon einmal ein Alien neben dir stehen, und du siehst es nicht, weil du darauf programmiert bist, es nicht zu sehen.

Ist ja auch ein Denkansatz !





melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

29.01.2012 um 09:53


Oder das gewisse Psychologen die mit ihren Berichten Geld verdienen, in denen sie Hypnosepatienten von Entführungen erzählen lassen- die Leute selbst manipuliert haben.

Ich glaube nämlich eher an die Niederträchtigkeit von Menschen, als an kleine graue Männchen.

Ein weiterer Faktor für mich sind Schlaflähmung und ähnliche Zustände. Früher haben die Leute im Halbschlaf Dämonen und ähnliche Gestalten an ihren Betten stehen sehen(was an den damaligen Legenden und Geschichten lag), und dank TV und Urbanen Legenden sind es halt die grauen.
Jeder kennt diese Geschichten, und unsere Fantasie ist eine echte Schlampe.

Dazu kommen noch Menschen die allgemein Paranoia haben. Die brauchen nur 3 Stunden Allmystery, und ihnen ist total klar dass sie ein Alien-Implantat im Kopf haben und regelmäßig entführt werden.

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

29.01.2012 um 13:06

@zetta2

mein Freund hat mit seiner Ärztin darüber gesprochen, und die sagte nur ganz kurz: Ja, das gibt es.


Vor ein paar Jahren waren sie wieder da und haben seine Freundin geschwängert, während sie ihn ohnmächtig gehalten haben,

und sie haben die Leibesfrucht auch recht zeitig vor der Niederkunft wieder abgeholt.


mfg,

melden

Seite 1 von 41234

87.825 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Simulierte Welt?19 Beiträge