Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte) RSS

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Greys, Drogen, LSD

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 3 von 4 1234
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

05.02.2012 um 02:15

@emanon
Also müßte sich einige Alien persönlich bei mehreren Wissenschaftlern vorstellen:)

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

05.02.2012 um 10:15

@siri
Viele Posts wenig Inhalt.
Die Wissenschaft oder vielmehr die Menschen, die wissenschaftlich arbeiten und forschen, haben die Menschheit aus den Höhlen geholt und ihr einen ungeahnten Fortschritt ermöglicht, an dem auch die "Träumer" teilhaben ohne je etwas dazu getan zu haben.
Das einige von ihnen dann hingehen und gerade die Menschen, die es ihnen ermöglicht haben z. B. die Steintafeln wegzuwerfen und statt dessen den Computer zu quälen und ihren Unsinn ins Netz zu stellen, als beschränkt oder mittelmässig hin zu stellen ist natürlich albern, aber halt nicht für jeden zu begreifen. :D

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

05.02.2012 um 12:12

@siri

Wenn du etwas als mittelmäßig betitelst, dann musst dafür ja etwas zum Vergleich haben, oder nicht? Womit vergleichst du denn die einzelnen Wissenschaften, um zu dem Urteil zu kommen, dass die daraus resultierenden Erkenntnisse nur "Mittelmaß" sind?

Solch pauschale Aussagen wie "die Wissenschaft wird immer widerlegt" sind totaler Blödsinn. Dein PC, mit dem du hier schreibst wird nicht eines Tages aufhören zu funktionieren, von technischen Defekten abgesehen. Hier von Aliens zu sprechen, deren Existenz bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht erwiesen ist, und gleichzeitig den PC dafür zu benützen, der nur durch jahrzehntelange Forschungsarbeiten hunderter Wissenschaftler ermöglicht wurde, ist wirklich die Krönung.

"Was euch alles entgeht" Was soll das heißen? Weißt du mehr als "wir"? Spiel dich nicht so auf, dein Geschreibsel ist reine Provokation ohne wirkliche Aussage dahinter.

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 00:01

@haekki
@emanon
Wahrnehmen ist ein konstruktiver Prozess,der auf Überprüfung von Hypothesen beruht.
Fazit:Wahrheit gründet auf unvollkommener Wahrnehmung und also auf "Unwissen" Je größer das Informationsdefizit, umso umfassender die Konditonierung.Tendenziöse Informationsselektion generiert Ordnung.Je radikaler die Informationsselektion,destso näher am Dogma.
Je näher am Dogma je näher am Mittelmass:-)

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 00:28

@siri

Es tut mir leid, aber dein Geschriebenes ergibt für mich wenig Sinn. Du reihst meiner Meinung nach vermeintlich eindrucksvoll klingende Wörter aneinander, deren Sinn wahrscheinlich nur du erahnen kannst.

Die Wissenschaft kann sehr wohl sehr genau wahrnehmen. Gewisse Forschungsprozesse ziehen sich über Jahrzehnte hinweg und verschlingen Unsummen an Geld, damit gewährleistet wird, dass alles menschenmögliche getan wird um Fehler ausschließen zu können.

Was genau möchtest du jetzt aussagen? Kannst du dein Fazit auch ins deutsche übersetzen?

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 00:31

@haekki
@emanon
Weil ein Dogma ein Ausschliesslichkeitanspruch anzeigt,und alle anderen Information außerhalb des Dogmas aussschliesst,(Aliens).hinkt die Wissenschaft "immer" der Wahrheit hinterher,deshalb kann sie keinen "zeitlichen" Absolutheitsanspruch beanspruchen.
Da die Wissenschaft sich immer wieder in Frage stellt,davon lebt die Wissenschaft nicht nur sondern sie ist das Motiv jedes Wissenschaftlers Neuerungen(Verbesserungen)Erfindungen

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 00:42

@siri

Oh, noch mehr nichts aussagende Sätze. Kannst du denn nicht vernünftig schreiben?

Du widersprichst dir selbst in einem Post und merkst es nicht einmal. Zuerst schreibst du, dass die Wissenschaft (es gibt nicht DIE Wissenschaft, gleich wie es DEN Menschen nicht gibt) ihre Erkenntnisse als die absolute Wahrheit ansehen und später schreibst du, dass wissenschaftliche Theorien und Erkenntnisse in Frage gestellt werden und dass das Motiv eines jeden Wissenschaftlers die Suche nach neuen Erkenntnissen ist.

Ja was nun? Natürlich werden Theorien auch mal wieder über den den Haufen geworfen und neue Ansätze gesucht. Aber was ist mit der Entdeckung der Elektrizität und dem daraus gezogenen Nutzen?

Stellst du auch in Frage, dass deine Glühbirne daheim überhaupt funktionieren kann, obwohl sie schon brennt?

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 01:08

@emanon @haekki

@emanon
Hier wird gerade versucht das Niveau, das schon im Mysterybereich meist nahezu Null ist, im Wissenschaftsbereich herunter zu ziehen.
Meiner Meinung nach ein klarer Fall für die Mods.
Wenn jetzt schon die Beliebigkeit irgendeines Romans als wissenschaftliche Referenz herhalten muss, dann sollte man vielleicht die Rubrik schliessen und dem Mysterybereich zuschlagen.
Die Realitätsferne einiger User ist mit Worten schon nicht mehr zu fassen.

Was ist eigentlich euer Problem
nun habt ihr es in wissenschaftlichen Begriffen
aber ihr versteht es nicht??




melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 01:13

siri schrieb:
Wahrnehmen ist ein konstruktiver Prozess,der auf Überprüfung von Hypothesen beruht.
Fazit:Wahrheit gründet auf unvollkommener Wahrnehmung und also auf "Unwissen" Je größer das Informationsdefizit, umso umfassender die Konditonierung.Tendenziöse Informationsselektion generiert Ordnung.Je radikaler die Informationsselektion,destso näher am Dogma.
Je näher am Dogma je näher am Mittelmass:-)

Wie endete mal eine Sendung zur Wahrheit von Lesch.

"Wenn mir einer sagt, er habe die Wahrheit gefunden, dann frage ich doch nur und was willste dann Morgen machen."

Das ist ja alles schön und gut nur Wissenschafftliche Methode kritisieren und an Aliens Glauben?
Ob das im Sinne der Konstruktivisten war, dass glaube ich zu bezweifeln.
Oder lassen sich über solche Dinge wie Aliens nicht wuderbare Geschichten erfinden oder über den Diskurs konstruieren?

Objektive Wahrheit gibt es nicht.










melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 01:19

Subjekt und Objekt ist nur eins. :)

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 07:47

Wie sagt Nuhr einmal: Je gröser der Deppenfaktor, um so gigantischer das Bescheidwissergefühl.

@siri
Niemand will dir deinen Alienglauben nehmen, noch den an Magie, Gnome und fliegende Einhörner oder was auch immer.
siri schrieb:
Wahrnehmen ist ein konstruktiver Prozess,der auf Überprüfung von Hypothesen beruht.
Was ist bei Hypothesen, die sich der Überprüfung entziehen? Z. B. die Alienhypothese.
siri schrieb:
Fazit:Wahrheit gründet auf unvollkommener Wahrnehmung und also auf "Unwissen" Je größer das Informationsdefizit, umso umfassender die Konditonierung.
Völliger Quatsch. Könnte man den ersten Satz mit etwas Wohlwollen noch in die Wertung nehmen (wenn du in der Lage wärest dein Fazit zu begründen) so verlierst du im zweiten Satz völlig den Kontakt zur Realität und konstruierst einen klaren logischen Fehlschluss.
Non sequitur.
Im weiteren Verlauf deiner Posts gelingt es dir nicht aufzuzeigen welches Dogma du schmähst und du findest den Kontakt zur Realität nicht wieder.
Auch ist dir nicht bewusst, dass die Wissenschaft lediglich das Werkzeug ist und daher keine Ansprüche stellt und nicht hinterher hinken kann.
Diese Unschärfe und Beliebigkeit zieht sich weiter durch deine Post und macht sie bestenfalls wertfrei.
Der hilflose Abgang
siri schrieb:
Was ist eigentlich euer Problem
nun habt ihr es in wissenschaftlichen Begriffen
aber ihr versteht es nicht??
verstärkt bestenfalls den schalen Geschmack und das Bedauern Zeit verschwendet zu haben mit einer Userin, die nicht ansatzweise verstanden hat, worüber sie schwadroniert.

Aber zurück zum Topic:
@siri
Welche Erklärung hast du für das Sehen von Aliens?
Das ist das Thema, nimm doch bitte dazu gezielt Stellung.

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 09:46

@siri

"Weiterführend muss man noch die psychologischen Konsequenzen, die sich aus dem Gesehenem ergeben, dazu zählen. Nachdem die Information in der Sehrinde des Gehirns bewusst geworden ist, findet eine Analyse und Interpretation statt. Es entsteht ein fiktives Modell zur Darstellung des Seheindrucks, mit dessen Hilfe die Konzentration auf spezifische Details des Gesehenen gelenkt wird. Die Interpretation ist stark von der individuellen Entwicklung des Betrachters abhängig. Erfahrungen und Erinnerungen beeinflussen diesen Prozess unwillentlich, so dass jede Person sein „eigenes Bild“ aus einer visuellen Wahrnehmung kreiert."

Einfach und stimmig erklärt, solltest du dir vielleicht einmal durchlesen, da gibt es auch einen sehr interessanten Abschnitt, nämlich Betrachtungsart der visuellen Wahrnehmung!

Link ist im Anhang. Da ich auch versuche, dein Problem verstehen zu wollen, kannst du ja mal versuchen, deine Erklärungsnot nicht mit "Fachwörtern" zu stopfen, sondern einfache und verständliche Sätze zu bilden.

siri schrieb:

Was ist eigentlich euer Problem
nun habt ihr es in wissenschaftlichen Begriffen
aber ihr versteht es nicht??

Ich würde mir eher wünschen, wenn du einfach deutsch schreiben würdest.
Was sollte man deiner Meinung nach dann statt einem Alien sehen und wo findet dieses Beobachtungsphänomen sonst noch statt?
Du kannst nicht einfach einen Thread eröffnen und die Wissenschaft anprangern, ohne wirkliche Argumentation, ohne seriöse Quellen...

http://www.dr-gumpert.de/html/sehen.html

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 09:59

@haekki
@emanon

Es ist ein bekanntes Phänomen das "Esoteriker" besonders verschachtelte Sätze verwenden und mit Fachausdrücken um sich werfen,um ihrer These einen wissenschaftlichen Touch zu geben.

Beispiele siehe oben oder hier:

-
- Und da wir auf der höchsten Ausdehnungsebene "gemeinsam einen Raum bilden",
- und "unsere Ausdehnung in bereitwilligem Gewahrsein" - die nötige Grundhaltung bietet,

- ergibt sich daraus ein "allumfassender Anspruch";

- ein "Anspruch nach all-umfassender Ausdehnung des Gewahrseins aller vernetzten Gehirne". -

- Und darum spreche ich von einem "ALL-UMFASSENDEN ZAUBER";
und der definitiven Notwendigkeit, ihn zu weben ...

... - und es ist unser "Erleben dessen, was Wir wahrnehmen"
- worüber jedweder sinnerhellender Austausch Inhalt wirkt,
- und nicht etwa "die Summe der möglichen Definitionen und
ihre Weiterführungen", - so sehr sie auch ihre - verständliche
- Beliebtheit als "Zerstreuung unseres Erlebens" beibehält...

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 10:13

@FSE

Zu deinen Beispielen fällt mir nur ein Wort ein: Logorrhoe :D

Ja, deshalb bin ich auf Allmy gelandet. Anfangs fand ich das alles wahnsinnig belustigend und vertrieb mir meine Zeit nur mir lesen. Nur kann man mit solchen Leuten nicht diskutieren, und da hört der Spaß auf. Man muss sich solche wirren Sätze an den Kopf werfen lassen und darf dabei nicht den Mut verlieren, mal doch irgendwann etwas Verständliches zurück zu bekommen.

Wenn man dann die nötige "Gabe" nicht besitzt, den Schmarren zu entschlüsseln, wird man als niederes Wesen eingestuft, das noch nicht die Fähigkeit besitzt mit der feinstofflichen Materie zu interagieren. Dann wird man wie ein kleines Kind behandelt, das komplexe Sachverhalte noch nicht überblicken kann, dabei hat man selbst das Gefühl ein Kinderpädagoge zu sein.

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 10:33

@haekki

Könntst du den Text in "Deutsch für Grobstoffliche" übersetzen?

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 10:52

@FSE

Nein, wohl eher nicht. Aber darin liegt wohl der Sinn, man kann so vieles hineininterpretieren wenn die Fantasie es zulässt. Eine Übersetzung seitens der Urheber dieser Ausdrucksweise wäre mal angebracht. :)

Wird man hier eigentlich wegen OT in einem eh schon toten Thread verwarnt? Oder können wir hier friedlich auf die Schließung warten?

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 11:02

@haekki
Naja,in gewisser Weise passt diese "Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt"-Mentalität gut zum sehen von Aliens.

Ich schrieb schon oft das jeder das sieht was er sehen möchte.

Noch nie sagte ein Alienfreund:"Vor lauter Engeln konnte ich das UFO am Himmel nicht sehen!"

Und kein stark gläubiger Christ würde sagen:"Jesus ist ein Alien!"

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 11:12

@FSE

Das finde ich interessant, darüber habe ich noch gar nie wirklich nachgedacht. Ich denke, die persönliche Einstellung zu einem gewissen Thema lässt einen etwas anderes "sehen", auch wenn sich dort gar nichts befindet. Die einen Träumen klar, die anderen nennen es Astralreise oder sonst etwas.
Dem einen wird von Engeln geholfen, dem anderen von Geistern oder Aliens. Wirklich interessant, denn eine Gruppe gibt es da ja noch, und zwar die bösen Wissenschaftler. :) Alles gottlose Heiden, die nur mittelmäßige Erkenntnisse liefern und dabei "so viel verpassen".

Dabei ist das Gegenteil des Glaubens der Atheismus und nicht die Wissenschaft.
Und das Gegenteil der Wissenschaft ist nicht der Glaube, sondern die Unwissenheit.

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 11:28

@haekki

Wenn wir 2 nun eine Burgentour machen würden um einen Geist zu entdecken,dann würden wir sicher irgendetwas unerklärliches erleben.
Weil die Erwartungshaltung groß ist.
Jedes Knacken,Rascheln oder ein Schatten würde uns gruselig vorkommen.

Dazu kommen noch die Buchautoren die ihren Blödsinn sehr "logisch" rüberbringen und ihre Beweisketten ziemlich gut verkaufen.

Wer nun allerdings auch mal Geschichtsbücher gelesen hat,oder Sachbücher über Griechen,Germanen etc., der merkt schnell das dieses Präastronautikgeschreibsel totaler Blödsinn ist.

Wir brauchten nicht ET um das zu werden was wir sind.
Hätten wir aber permanent die Hände in den Schoß gelegt und gesagt:"ET wird uns retten!",dann wäre dieses Laptop wohl nicht gerade auf meinem Schoß,sondern ich würde nun wohl mit der Feuersteinklinge einen Hasen häuten in meiner Strohhütte....

melden
   

Erklärung für das sehen von Aliens (an die Wissenschaft oder Ärzte)

06.02.2012 um 11:44

@FSE

Wahre Worte, man muss sich nur einmal solchen Mist wie "Ghost Hunters" anschauen, da erstickt man schon fast vor lauter lachen. Die South Park Parodie ist wirklich gut ;)

Wikipedia:

"Die Vereinigung Skeptikal Analysis of the Paranormal Society (SAPS) wurde extra gegründet, um Teile der Sendung rational zu erklären und ihr so das Übernatürliche zu nehmen."

So etwas geht bei den meisten Zuschauern dann doch leider unter.

Ich denke, dass die meisten krampfhaft versuchen an irgend etwas zu glauben, und ist es noch so exotisch. Da wird einfach mal eine fremde, relativ unbekannte Religion gewählt, nur um den Freundeskreis damit beeindrucken zu können. Oder es werden Artefakte am Nachthimmel fotografiert und als irgendwas Außerirdisches gedeutet. Oder auch als einen zwölften Planeten, der kommt, um uns alle auszulöschen oder um unser Bewusstsein auf eine neue Ebene zu heben, je nachdem :D

Außerdem gehe ich davon aus, dass man sich so stark auf etwas fixieren kann, dass eine ansonsten banale Wahrnehmung, die das Gehirn normalerweise für unser bewusstes Empfinden ausblenden würde, zu einer "übernatürlichen" oder Angst einflößenden Erscheinung werden. Hinzu kommt der Wunsch "etwas" sehen zu können und schon ist es passiert.

Ja, Träumer gibt es viele. Ich bin auch nicht ganz unschuldig, dass muss ich zugeben, aber was sich so manch einer zusammenreimt, da rollts mir die Fußnägel hoch. :D

Edit:

melden

Seite 3 von 4 1234

88.789 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Die Top 10 FBI Mythen
Die Top 10 FBI Mythen
Die Top 10 FBI Mythen
...zum Artikel