Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online RSS

466 Beiträge, Schlüsselwörter: Dokumente, Wikileaks, Afghanistankrieg

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten3 BilderSuchenInfos

Seite 1 von 2412311 ... 24
voidol
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 08:24



WikiLeaks stellte heute 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ins Netz, gleichzeitig werden in einer konzertierten Aktion der New York Times, des Guardian und des Spiegel in der Presse bekannt gegeben.

Eine der Zentralinformationen ist, das die US-Einheit Task Force 373 im deutschen Lager Mazar-i-Sharif untergebracht ist. Diese Einheit ist für den gezielten Einsatz gegen Taliban-Spitzenleute zuständig und soll laut diesen Dokumenten sich sehr viele Fehler erlaubt haben (zivile statt militärische Ziele).

Der nationale Sicherheitsberater Obamas, James Jones, ist in Rage:

"Die USA verurteilen aufs Schärfste die Veröffentlichung von Geheiminformationen durch Einzelne oder Organisationen, durch die das Leben von Amerikanern und deren Verbündeten gefährdet und die nationale Sicherheit bedroht wird."
Quelle: http://derstandard.at/1277338912488/Wikileaks-Veroeffentlichung-90000-Geheimpapiere-enthuellen-tatsaechliche-Lage-im-Afghanistan-Krieg

Naja, irgendwie stellt sich da schon die Frage, ob Mazar-i-Sharif in näherer Zukunft zu Staub gebombt werden wird ...

Die Originaldokumente:
http://wikileaks.org/wiki/Afghan_War_Diary,_2004-2010

Die Zeitungen:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,708311,00.html
http://www.guardian.co.uk/world/2010/jul/25/afghanistan-war-logs-military-leaks
http://www.nytimes.com/2010/07/26/world/asia/26isi.html?_r=1&hp (nur mit Anmeldung)

Im Augenblick bin ich baff erstaunt und die Diskussion wird wohl erst dann so richtig anrollen, wenn man sich mal mit dem Zeugs vertraut gemacht hat.

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 09:33

Und da sehe ich auch das Problem, da die Daten von wikileaks nicht aufbereitet werden (aus guten Grund) Siehe die Mautverträge. Ich glaube es waren rund 17.000 Seiten und wer macht sich schon die Mühe das alles zu lesen. Ich vermute den Redaktionen ist es viel zu viel arbeit das alles aufzuarbeiten, da hat man schneller eine 3 Zeilen dpa Meldung auf eine Seite Text aufgeblasen. Aber ich lasse mich gerne positiv überraschen.

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 09:45

Ich hab mir gerade mal den SPON-Artikel zu Gemüte geführt. Viele Sachen waren vorher schon bekannt, allerdings geben die neuen Dokumente einen tieferen Einblick.

Das Pakistan seine Unterstützung immer noch nicht eingestellt hat, ist ja schon seit einiger Zeit vermutet worden, daß Pakistan allerdings ein Staatsoberhaupt eines Nachbarlandes ermorden lassen wollte, ist schon der Hammer.

Am 21. August 2008 zum Beispiel. In einer festgehaltenen Warnung heißt es lapidar: "Colonel Mohammad Yusef vom ISI hat den Talib Maulawi Izzatullah angewiesen, dafür zu sorgen, dass Karzai ermordet wird."

Danach wird der amerikanischen Außen- und Sicherheitspolitik wohl nichts anderes übrigbleiben, Pakistanz bzw. den dortigen Geheimdienst härter anzufassen, um einen der Hauptunterstützer aus dem Spiel zu nehmen.

DIe Schwierigkeiten, die den US-Geheimdienste zusetzen, waren allerdings schon einige Zeit bekannt. Bei all der modernen Technik fehelen sowohl bei NSA als auch der CIA die Analysten, die die Infiormationen verarbeiten können. Das ist übrigens auch ein Grund, weshalb die US-Geheimdienste bei 9/11 so versagt haben.

Was ich allerdings sehr interessant finde, sind die Schwierigkeiten mit den Drohnen.
So werden sie von den US-Militärs als äußert zuverläassige Waffen präsentiert, allerdings sind bereits viele Unschuldige durch die Drohen ums Leben gekommen. Das aber zur Bergung bzw. Zerstörung der abgestürtzten Drohen immer noch Soldaten eingesetzt werden müssen, war so wahrscheinlich nicht vorgesehen.

Wir bereiteten eine Patrouille mit sechs US-Soldaten und 40 afghanischen Soldaten vor und verlangten Luftunterstützung, um den Absturzort und den Raven überblicken zu können. Während wir das vorbereiteten, bekamen die afghanischen Soldaten kalte Füße und beschlossen, die Patrouille nicht mitzumachen."

Also können die alliierten Truppen auf die afghanische Armee nicht vertrauen, das Problem hatten die Russen in 80er Jahren auch schon.

melden
nierix
ehemaliges Mitglied


   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 10:32

Hallo,
das sind ja noch moderate Formulierungen
und nicht wirklich entlarvend aber zwischen den Zeilen
muss man annehmen das die USA ein großes Rad dreht
um Spannungen zu schüren, Verbündete zu betrügen und
ein so direktes Doppelspiel zu betreiben.

Ich sehe selbst die Mumbai Anschlägen mit Herrn Headley jetzt noch kritischer,
und kann nur fordern das die BW sich aus so einer inscenierten am
Kochen gehaltenen Kriegssituation sofort zurückzieht.
Zusätzlich muss unter diesen Bedingungen an einen Abzug oder
Kontrollübernahme der Afghanen gezweifelt werden, es muss angenommen werden das
verdeckte Operationen zur rechten Zeit einen Abzug unmöglich machen,
um den Konflikt so zu erweitern, das der Bankrott der USA weiter verdeckt
werden kann aber Indien, IRAN und China involviert werden.

Europa sollte schnell eine eigene Verteidigungsgemeinschaft gründen,
um nicht durch das falsche Spiel der USA in einen §5 hineingezogen zu werden
und aus der NATO austreten, für mich ist es unerträglich wie die USA
UN und Nato für Ihre Interessen instrumentalisiert.

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 11:26

Deine These hat ne Menge logischer Löcher

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 12:15

Irgendwie kann ich gerade nicht auf wikileaks zugreifen, anscheinend zu viele Zugriffe?

melden
voidol
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 12:18

Ja, WikiLeaks war heute Früh schon zäh. Kein Wunder bei dieser Top-Meldung.

Oder die NSA greift an ;)

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 12:27

Dann glaube ich eher an den Hackerangriff der NSA ;)

Wahrscheinlich versuchen sie das Dokument verschwinden zu lassen dass Mullah Omar einen Deal mit ET hatte dass sie Osama verstecken.

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 12:36

Ist jetzt was die Themen angeht nicht unbedingt neu, geht halt nur etwas mehr ins Detail, konnte bis jetzt aber auch noch nicht darauf zugreifen.

Special Forces, naive Deutsche, Drohnen, ISI und Probleme der CIA sind, wenn man sich schon länger mit Afghanistan beschäftigt nicht gerade "unglaubliche" Erkenntnisse.

@voidol

voidol schrieb:
Oder die NSA greift an

Wenn man zu der Ansicht kommt, dass WikiLeaks eine Gefahr für das Leben amerikanischer Soldaten oder gar der Nationalen Sicherheit darstellt, dann hat man ein Problem.

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 12:58

voidol schrieb:
Oder die NSA greift an

das hätten sie wohl früher tun müssen ;)

ich kann mir nicht vorstellen, dass die veröffentlichung dieser dokumente für die us-regierung überraschend kommt. angesichts des schadens, den wikileaks anrichten könnte, müssten die geheimdienste doch eigentlich ein auge auf sie haben. hmmm...

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 15:35

richie1st schrieb:
angesichts des schadens, den wikileaks anrichten könnte, müssten die geheimdienste doch eigentlich ein auge auf sie haben. hmmm...

Oder das, was wir zu sehen kriegen, ist eine Light-Version; Fälle, deren ganzes Ausmaß nicht bekannt wird. Hier glauben auch manche, es seien Top-News...


voidol schrieb:
und soll laut diesen Dokumenten sich sehr viele Fehler erlaubt haben (zivile statt militärische Ziele).

Der Krieg hat von Anfang an keine militärischen Ziele gehabt.
Das zeigt der Austieg des Blackwater-Imperiums - welches jetzt als Xe Services LLC seine Brötchen verdient; die Details interessieren hier nicht.
Es geht um die Darstellung von sogenannten Fehlern.

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 15:47

"Die USA verurteilen aufs Schärfste die Veröffentlichung von Geheiminformationen durch Einzelne oder Organisationen, durch die das Leben von Amerikanern und deren Verbündeten gefährdet und die nationale Sicherheit bedroht wird."

Dann soll die USA aufhören Kriegsverbrechen zu begehen und dann wird die Sicherheit auch nicht mehr gefährdet sein.

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 16:48

Jo Wikileaks ist zurzeit down
Wahrscheinlich die NSA oder CIA :P

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 17:05

Also, vorhin war es kurz up.

Man kann sich das ganze Zeug auch runterladen, bringt also garnichts Wikileaks jetzt vom Netzt zu nehmen.

Ich hab mir nur so einen Ereigniskatalog mit Zusammenstößen heruntergeladen - seltsamerweise sind das KLM-Dateien mit Text, versteh ich nicht ganz. Verwendet die Nato Google Earth oder hat Wikileaks echt jedes einzelne Dokument verlinkt?

Unüberschaubar das ganze, dabei wollte ich doch nur was über die planlosen Deutschen lesen.

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 19:45

http://twitter.com/wikileaks

WikiLeaks is tremendously overloaded. Please use http://bit.ly/9RlJQA


Das funktioniert (zumindest im Moment) tadellos.

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 20:03

Sind diese Veröffentlichungen wirklich hilfreich? Und wem nützen sie? Das man in einem Staat wie Afgahnistan keine wirkliche Demokratie aufbauen kann, weiß doch inzwischen jeder - genauso wie im Irak.

Wie lange ist der Amerikaner nun schon dort, hat sich die Sicherheitslage seit dem verbessert? Also was erwarten wir?

Ist doch schon peinlich, dass wir laufend lesen, die Regierung in Kabul denkt, dass sie ab xyz selbst für die Sicherheit sorgen kann. jetzt ist wieder mal 2014 im Gespäch, dann wird man 2016 sagen, dann 2018 dann 2025 usw.

Die deutsche Regierung ist sowieso blauäugig da hinein marschiert.

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

26.07.2010 um 20:13

mir ist aufgefallen, wenn man die Graphen am Anfang jedes Tagesberichts anschaut, (wenn man nach Datum sortiert) findet man fast nur Civilian Killed oder woundet.. im Verhältnis dazu sind die Enemy/Friendly killed ja verschwindend gering... grmbl... eigentlich hätten die beiden Parteien wie früher ein grosses Quadrat abstecken, Ihre Armeen reinstecken, und dann das Feuer eröffnen sollen...

melden
vegi
ehemaliges Mitglied


   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

27.07.2010 um 01:36

US-Präsident Barack Obama, reagierte auf die neue Veröffentlichung harsch: "Die Vereinigten Staaten verurteilen auf das Schärfste die Veröffentlichung von geheimen Informationen durch Individuen und Organisationen. Dies könnte das Leben von Amerikanern und Verbündeten sowie die nationale Sicherheit bedrohen."

Klingt zimlich nach Bush

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

27.07.2010 um 11:19

Hab mir grad mal die vier Seiten der Kategorie "Sniper Ops" durchgekuckt.

Man sind die Aufständischen schlechte Scharfschützen.

Ein US-Soldat und vier ANA-Soldaten sind bei den ganzen Fällen auf den vier Seiten getötet worden, plus ein paar Verletzte, dafür haben US-Sniper erwartungsgemäß fast alles erledigt was die vor ihr Scope bekommen haben.

melden
   

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

27.07.2010 um 11:20

Interessant finde ich den Aspekt, dass die großen Medien wie Spiegel oder die Times, durch Wikileaks zu Beobachtern degradiert wurden. Nicht eine renommierte Redaktion aus dutzenden findigen Journalisten bringen die Story, nein die wirkliche Sensation stammt aus dem Dunstkreis des Internets. Spiegel und Co sind nur noch Beobachter dieser Umwältzung des investigativen Journalismus.

Interessanter Artikel dazu:

http://www.lifegen.de/newsip/shownews.php4?getnews=m2010-07-26-4221&pc=s02



melden

Seite 1 von 2412311 ... 24

88.693 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Verfassungsreform in der Türkei61 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden