Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Massenfreispruch für Temposünder RSS

339 Beiträge, Schlüsselwörter: Blitz, Radar

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten4 BilderSuchenInfos

Seite 4 von 17 12345614 ... 17
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 05:42



@badbrain
ups.... im Eifer der Gefechtes...sorry

melden
   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 07:43

rumpelstilzche schrieb:
Wenn im Saarland die Einnahme laut @StUffz dazu verwendet werden um Straßen sicherer zumachen .. Toll bin ich sofort dafür ...

Weder Schleswig noch das Bremer Umland liegen in räumlicher Nähe zum Saarland.
Über den Rest werd ich dann kein Wort mehr verlieren, sind eh Perlen vor die Säue.
Ist einfach zu bequem wenn man doch die Schuld an jemanden anders delegieren kann.

melden
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 12:04

@StUffz
du bist ein sehr leichtgläubiger Mensch wenn du meinst, das Kommunen die Einnahmen ausschließlich für Zebrastreifen ;-) verwenden.
Aber mit Sicherheit ein Idealer Arbeiter im Dienst des Staates.

Blitzen für die Stadtkasse
Sonntag, 14. Februar 2010, 19.30 - 20.00 Uhr . Die klammen Kommunen in NRW haben eine neue Einnahmequelle fu?r sich entdeckt: Tempokontrollen. Neue Starenkästen innerorts und auf Autobahnen sollen blitzartig die Haushaltslage verbessern. Essen und Bielefeld zeigen, wie das funktioniert. Dort spu?len die Blitzanlagen Millionen in die Stadtkasse. Das weckt Begehrlichkeiten, im Ruhrgebiet und anderswo.

Blitzen, um die Stadtkasse aufzubessern. Davon halte ich gar nichts. Maßstab muss allein die Verkehrssicherheit sein. Doch vielen Kommunen geht es ganz offensichtlich zuerst um die Sanierung ihres Haushalts.

melden
   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 12:15

@Rumpelstilzche

rumpelstilzche schrieb:
Maßstab muss allein die Verkehrssicherheit sein. Doch vielen Kommunen geht es ganz offensichtlich zuerst um die Sanierung ihres Haushalts.

Hm......meiner Meinung nach sollte für den Autofahrer die Verkehrssicherheit Maßstab sein.

Wenn ein Autofahrer aktiv dazu beitragen möchte Geld in die Kassen der Kommune zu spülen, sollte er das auf anderem Wege tun, nicht durch die Gefährdung anderer Mitmenschen.

melden
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 12:25

@CurtisNewton
Radarfallen und Co. ergeben Sinn wenn man Einnahme dazu verwendet um Unfall Schwerpunkte zu entschärfen ....

Duisburg hat mit seinen beiden Radar-Autos im vergangenen Jahr 250 Tausend Euro Plus gemacht. Die Stadt will mehr. Ein dritter Radar-Wagen soll her und eine Blitzanlage auf der Autobahn. So stehts im Haushaltsentwurf – 1,78 Millionen Euro Gewinn werden erwartet.

melden
   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 12:27

@Rumpelstilzche

aber Gewinn machen sie ja nur, weil einige Deppen schneller fahren als erlaubt.

melden
NoSilence
Profil von NoSilence
Moderatorin
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 12:29

Wenn es wirklich um die Sicherheit der Menschen ginge, dann frage ich mich wieso Autos mit hoher PS-Zahl überhaupt zugelassen sind.
Es wäre doch viel einfacher die Fahrzeuge so zu drosseln, dass sie die Geschwindigkeit von 120 km/h nicht überschritten werden kann.
Erst erschafft man die Raser, dann bestraft man sie dafür.
Noch besser man hätte von den Kutschen nie wegkommen dürfen.*Ironie off*

melden
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 12:31

CurtisNewton schrieb:
aber Gewinn machen sie ja nur, weil einige Deppen schneller fahren als erlaubt.

@CurtisNewton

Richtig ! aber die Frage muss doch erlaubt sein was die mit dem Geld machen ... ?

melden
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 12:32

@NoSilence
Sie brauchen Raser und werden mehr Ernergie dazu aufwenden um diese nicht zu Stoppen ...

melden
   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 12:35

@Rumpelstilzche

natürlich ist die Frage legitim.......und das die Kommune ihre Einnahmen (egal woher sie kommen) dort investiert, wo sie meint, es sei dringend notwendig, ist ebenfalls legitim.

melden
   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 12:45

Wenn ich immer dieses doofe Argument höre:"dann haltet euch halt an die Geschwindigkeit" und das wahrscheinlich noch von Leuten die seit nem Jahr ihren Schein haben und davon nen halbes Jahr Auto fahren oder am besten nichmal nen Schein haben -.-

Ich fahre seit 11 Jahren Auto, hab weder nen Unfall gebaut, noch musste ich mal Strafe zahlen...mal von Parktickets abgesehen *g*
Also kann man sich selbstverständlich dran halten und natürlich ist man selber Schuld wenn man zu schnell fährt und erwischt wird,
aber wenn man bedenkt welchen Zweck die Kontrollen haben sollen und man sich dann anguckt wo geblitzt wird bzw. wo eben nicht geblitzt wird, dann muss einem einfach der Gedanke erlaubt sein das damit eine ganz große Abzocke betrieben wird und es nur noch 2. rangig um die Sicherheit geht und DAS kann es ja wohl nicht sein -.-

Warum wird bei mir an so einer Fragwürdigen Stelle geblitzt wo man eine gerade lange Strasse hat ohne Wohnhäuser links und rechts und kurz bevor von 50 auf 60 gewechselt wird an ner Steigung, aber keinen Kilometer weiter, wo 2 Schulen sind und das blitzen wirklich angebracht wäre hab ich in den ganzen Jahren wo ich hier wohne noch nie auch nur einen Blitzer gesehen?!

Es muss einfach erlaubt sein diese Kritik zu äußern und es wäre auch nicht unangebracht einfach mal darüber nachzudenken.

Das Raser sich und vor allem andere Gefährden ist doch keine Frage...aber nur zb an meinem Beispiel gesehen....wenn ich auf eine Steigung zu fahre und bereits ein Schild mit "60" sehen kann,dann drückt man logischerweise aufs Gas und fahre die Steigung mit etwas mehr als 60 an....und wenn man mich dann rauszieht bin ich ein Raser oder was?!weil ich statt 60, 68 oder 70 gefahrn bin oder wie?! nee tut mir Leid...das ist für mich einfach nicht richtig und ich sehe da auch keinen vehkerserzieherischen Effekt drin -.-

melden
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 12:45

@CurtisNewton
Ich sehe es ein wenig anders .... mehr Einfluss (vom Bürger) wo was hinfließt wäre schon vom Vorteil ...
Ganz schlecht wenn diese Einnahmen automatisch schon im kommenden Jahr eingeplant worden sind ..

melden
   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 13:03

@Rumpelstilzche

rumpelstilzche schrieb:
Ich sehe es ein wenig anders .... mehr Einfluss (vom Bürger) wo was hinfließt wäre schon vom Vorteil ...

Schon klar. aber das ist doch ein generelles Problem und bezieht sich nicht nur auf DIESE Einnahmen und deren Verwendung.

rumpelstilzche schrieb:
Ganz schlecht wenn diese Einnahmen automatisch schon im kommenden Jahr eingeplant worden sind ..

Na klar, aus kaufmännischer Sicht ist sowas ne Katastrophe!

melden
   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 13:21

rumpelstilzche schrieb:
du bist ein sehr leichtgläubiger Mensch wenn du meinst, das Kommunen die Einnahmen ausschließlich für Zebrastreifen ;-) verwenden.
Aber mit Sicherheit ein Idealer Arbeiter im Dienst des Staates.

Ach wie ich diese Vorurteile doch mag. Du kennst mich nicht, du weißt nicht, was ich beruflich mache, aber ich bin leichtgläubig und ein idealer Arbeiter im Dienste des Staates.
Schön das ich sowas jetzt weiß.

Ich habe lediglich berichtet, dass es Kommunen gibt, die so verfahren.
Im Übrigen bin ich weder das eine noch das andere.

Weiterhin finde ich es immer noch leicht neben der Spur, dass sich hier darüber aufgeregt wird, dass man dafür belangt wird, wenn man eine Ordnungswidrigkeit begeht.
Dieser ganzen Diskussion kann man ganz einfach aus dem Weg gehen, indem man vorschriftsmäßig fährt.
Und so schnell kann man gar nicht schneller als erlaubt fahren um eine wirkliche Zeitersparniss herauszubekommen. Wer mir das erzählt, solls mir bitte vorrechnen.

melden
   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 13:43

@StUffz
@Rumpelstilzche

muss man sich eigentlich auch bei so einem "einfachen" Thema persönlich angiften?

Ich versteh ja, wenn es in Religionsbereichen oder in politischen Bereichen zu sowas kommen kann......aber bei DIESEM Thema?

*kopfschüttel*

melden
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 13:46

@CurtisNewton
Muss nicht sein ! lag auch nie in meiner Absicht.
man(n) reagiert wie du auch und man(n) überreagiert wie du auch.

Aber du hast Recht.

melden
   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 14:42

Also wenn ich das richtig sehe gibt es hier zwei Lager..

1. Lager: Das ganze ist Abzockerei! Es wird dort geblitzt wo keine Gefahrenzone ist. Und dort wo es Sinn machen würde (z.B. bei Schulen) wird nicht geblizt, weil es dort einfach zu wenig zu holen gibt. Denn die Meisten, die geblitzt werden, sind keine Raser sondern Leute wie du und ich, die aus Unachtsamkeit mal zwischen 5 und 10 km/h zu schnell fahren (in der Schweiz machen diese kleinen Bussen übrigens ca. 85% der Verstösse aus). Und solche, normal denkenden Menschen, nehmen neben einer Schule den Fuss sowieso vom Gas und sind aufmerksam. Fazit: Es geht nicht um Sicherheit, es geht um die Kohle!

2. Lager: "Haltet euch an die Geschwindigkeitsbegrenzungen, dann passiert euch nix" - die Aussage geht für mich am Thema vorbei und deshalb geh ich auch nicht drauf ein. Es kann mir keiner erzählen, dass er nie 5km/h zu schnell ist.

melden
   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 14:48

@sombra84

Deinem Punkt 1 kann ich mich anschliessen.
Dort, wo geblitzt wird, passieren keine Unfälle.
Befürworter der Kontrollen werden das als Beweis für die erzieherische Wirkung der Maßnahme werten. Demnach wäre es aber Prävention und keine Reaktion auf einen tatsächlichen Unfallschwerpunkt.
Unfälle werden ohnehin nicht von Rasern, sondern von Schleichern provoziert.
Meine Frau fährt im Jahr 135.000 km. Sie hatte nie Probleme mit Rasern. Die fahren sogar besonders vorsichtig.

melden
   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 15:01

wieso fahren Raser besonders vorsichtig?! o0
das was sombra im ersten Punkt gesagt hat ist absolut richtig,aber das wirkliche Raser die permanent mit 80 durch die Stadt brettern,weniger Unfälle provozieren als Schleicher?! Kann ich mir nicht vorstellen...klar ist das penetrante mit 40 kmh durch die Gegend zuckeln mit unter auch gefährlich für den Verkehrsfluss,aber wenn einer immer zu schnell unterwegs ist,ist die Wahrscheinlichkeit für einen Unfall doch viel höher oder nicht?

melden
   

Massenfreispruch für Temposünder

12.11.2010 um 15:10


@ne0

Letzte Woche habe ich meine Frau nachts aus Berlin vom Flughafen abgeholt.
Ihr Dienstwagen hatte seine Höchstgeschwindigkeit mit 225 km/h bereits erreicht, da kamen im Rückspiegel 2 Raketen an. Es war das Wettrennen eines Mercedes SLR und eines Porsche 911 turbo. Ich schätze, dass ihre Geschwindigkeit jenseits der 300-Marke lag. Sowas habe ich bei meinen vielen hunderttausend Autobahnkilometern noch nicht erlebt.

Bevor sie an uns vorbei zichten, haben sie uns mit der Lichthupe vorgewarnt, ja keine Dummheiten (Spurwechsel) zu machen. Sie machen sich also sehr wohl Gedanken um sich und andere.



melden

Seite 4 von 17 12345614 ... 17

90.057 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Hbf Berlin- Pfusch - Geldverschendung - kein TÜV?26 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden