Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Unheimliche Orte / Geisterhäuser RSS

86 Beiträge, Schlüsselwörter: Orte, Geisterhäuser

zur Rubrik (Orte)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 1 von 512345
timmi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Unheimliche Orte / Geisterhäuser

17.09.2005 um 18:19



Hi, bestimmt kennt irgendwer die seite www.<Spam-Link entfernt>.de ???
Ich bin jetzt schon seit längerem auf der suche nach den adressen der einzelnen Orte insbesondere von der Psychiatrie und der dunklen Abtei!!! Hat vieleicht irgendwer adressen??? Von einem dieser Orte auf der Seite???
Bis jetzt habe ich nur die Adresse von dem Geisterhaus in Dormund Syburg :-(
Würd mich freuen wenn mal einer schreibt :-)

melden
   

Unheimliche Orte / Geisterhäuser

18.09.2005 um 10:14

Ich weiß leider auch keine :( Was ist den mit villa Budberg in Duisburg ??
Keine ahnung ob an der geschichte was dran ist

melden
timmi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Unheimliche Orte / Geisterhäuser

18.09.2005 um 11:25

Da war ich schon, die ist aber nicht in Duisburg die ist in Rheinen auf der Wolfskuhlenstrasse!!! Es kann doch nicht so schwer sein die adressen von den Häusern heraus zu bekommen, bin jetzt schon seit gut einer Woche auf der Suche und ich hab nur 2 Adressen von häusern gefunden wo ich gare nicht hin will..... ich will in die Psychiatrie.

melden
   

Unheimliche Orte / Geisterhäuser

18.09.2005 um 13:47

versuch doch ma bei google zu gucken. Gib da als Stichwort "Geisterhäuser" oder sowas an und schau ob der was findet. Ich meine, wenn du sagst "Es kann doch nicht so schwer sein die adressen von den Häusern heraus zu bekommen[...]", warum hast du dann erst bis jetzt nur 2 Adressen gefunden? ;-)

melden
   

Unheimliche Orte / Geisterhäuser

18.09.2005 um 13:54

Danke Patty :) ich stimme dir voll und ganz zu

melden
sadako.heli
ehemaliges Mitglied


   

Unheimliche Orte / Geisterhäuser

30.09.2005 um 19:14

Hi du,
also laut meinen Freundin, soll das Geisterhaus in Syburg umkmauert sein. Die Nachbarn würden auch sofort die Polizei rufen,wenn da jemand wäre, der da einbricht. Ich wollte auch hin....

melden
m_m
ehemaliges Mitglied


   

Unheimliche Orte / Geisterhäuser

01.10.2005 um 13:34

Psychatrie Friedhof Achern, glaube die Psychatrie hieß Illenau. Da sollen sich satanisten und so rumtreiben.

Huldigungen an meiner Person können später vollzogen werden.
Ich denke, also bin ich hier falsch!


melden
   

Unheimliche Orte / Geisterhäuser

01.10.2005 um 14:05

@M_M

auf jedem friedhof sind satanisten

Live your life!!!
freue mich immer auf einen gb eintrag


melden
m_m
ehemaliges Mitglied


   

Unheimliche Orte / Geisterhäuser

01.10.2005 um 14:26

Sicher? Also bei uns im Dorf hab ich noch nie welche gesehen. Muss mal nachts schauen.

Huldigungen an meiner Person können später vollzogen werden.
Ich denke, also bin ich hier falsch!


melden
cookiex
ehemaliges Mitglied


   

Unheimliche Orte / Geisterhäuser

01.10.2005 um 14:27

http://ruhrpottforum.de/thread.php?postid=1421349

Das scheint doch ein Malakowturm zu sein. Einer steht in der Nähe vom Hafen Grimberg und Zoom, Grenze Herne. Ich glaub der gehört schon zu Herne. Ist übrigens ein Industriedenkmal, über die Nutzung wird noch nachgedacht. In Ückendorf steht eine Doppelanlage. Dort werden zur Zeit Luxuswohnungen rausgemacht.

Das Ding ist 30 m hoch, Unser-Fritz-Straße. Man fährt am ZOOM vorbei auf der Grimberger Straße Richtung Herne.

2 minuten gesucht, bekomm ich nun was dafür ?

melden
   

Unheimliche Orte / Geisterhäuser

25.07.2008 um 12:00

Hi... weiss vllt jemand etwas über *Gruselige Orte* in deutschland?

melden
   

Unheimliche Orte / Geisterhäuser

25.07.2008 um 12:22

Ich habe mal auch was mal gehört über ein Schloss in Bayern oderso Weiss nicht mehr so genau ,aber da Lebte irgenso eine Schlossherrin die einen anderen Mann gefallen Wollte und ihre eigenen Babys ermordete indem sie eine Lange Nadel in deren Kopf Stach.

Ansonsten wäre vielleicht Burg Frankenstein in Darmstadt ein Interessanter ort.

melden
   

Unheimliche Orte / Geisterhäuser

25.07.2008 um 13:24

Habe nochmal was zum Thema Burg frankenstein gefunden

Die Burg Frankenstein steht auf dem Ilbis-Berg in 370m Höhe, um sie ranken sich viele Sagen. Die Burg selbst ist eine Wehrburg mit zwei Türmen und Burgmauern sowie einer angrenzenden Kapelle. Bei der Burg befindet sich außerdem ein Kriegsdenkmal.

Vor einiger Zeit betrieben die Amerikaner oben auf dem Berg eine Funkanlage, diese wurde allerdings immer wieder stark gestört und schließlich abgebaut. Offiziell wurde die Schuld auf die Magnetsteine geschoben, die dort herumliegen, aber die Leute hier im Ort erzählen, das daran in Wahrheit die Hexen Schuld sind, die mit ihren Energien den Funkverkehr zum erliegen bringen. Der Berg gilt nach dem Brocken im Harz als der zweitbekannteste Hexenkultplatz in Deutschland. Oft sind nachts auf dem Berg und in dem Turm der Burg seltsame Lichter zu sehen.

Am Fuße der Burg befindet sich ein alter Steinbruch, hier soll im Mittelalter ein Ritter mit einem Drachen gekämpft haben. Der Ritter tötete den Drachen, dieser versprühte allerdings Gift, so dass schließlich auch der Ritter starb. Dessen Geliebte konnte den Verlust nicht ertragen und nahm sich das Leben. Ihr Geist soll noch heute dort spuken, in Vollmondnächten soll man, wenn man durch den Wald bei der Burg geht, ihr Weinen und Wimmern hören. Deswegen meiden die meisten hier nachts den Wald und die Dunkelheit.
Jedes jahr an Halloween wird auf der Burg ein Fest gefeiert, die Leute verkleiden sich als Monster und Geister. Dabei sind in den letzten Jahren mehrere "Unfälle" passiert.
Im Wald bei der Burg spielte eine Gruppe Kinder in der Halloween-Nacht, als sich eines plötzlich vor irgendetwas fürchterlich erschreckte und aus Panik davonlief, das Kind viel einen angrenzenden Abhang herunter und verletzte sich. Später erzähle es, es hätte einen "Schatten" zwischen den Bäumen gesehen, der nach ihm schnappen wollte.

Weiterhin wurde an einem Morgen nach einer Vollmondnacht ein älterer Mann tot im Wald gefunden, mit vor Angst verzerrtem Gesicht, als Todesursache wurde Herzversagen festgestellt. Der Mann allerdings war kerngesund und hatte nie Gesundheitsprobleme.

melden
   

Unheimliche Orte / Geisterhäuser

25.07.2008 um 13:26

@M_M die Adresse von Illenau habe ich......ist nicht unheimlich....nur sehr magisch...und da kommen auch keine satanisten mehr hin.....ist ganz gut vorgesort...so ein Quatsch.

Außerdem, sind die Themen doch schon so oft hier besprochen...

Außerdem kommt man immer an Adressen, man muss sich halt bemühen und die einzelnen Orte raussuchen und darüber googeln...ohne Fleiß kein Preis..... ;)

melden
   

Unheimliche Orte / Geisterhäuser

25.07.2008 um 13:31



und noch was entdeckt.

etwa siebzig kilometer von berlin liegt das dörfchen kampehl, wo sich etwas interessantes abspielte...
Christian Friedrich kahlbutz wurde auf dem schloss kampehl 1651 geboren. er war sehr herrschsüchtig und verlangte auch nach sexueller gewalt.
Seine frau schenkte ihm elf(!!!) kinder, das war jedoch nicht genug, er hatte mit den affären mit einheimichen mädhcen noch 44(!!!) weitere gezeugt.
Eine seiner vielen grausamkeiten bestand darin, dass er auf das recht der ersten nacht bei allen jungen frauen bestand, d.h. er ihnen die jungfräulichkeit mit aller gewalt nahm.
doch einmal geriet er an ein mädchen namens Maria Leppin, welche einen jungen schäfer aus bückwitz den nachbarort liebte und sich acuh mit ihm vermählen mochte. Sie war die einzigste die sich damals dem ritter wiedersetzte, mit der konsequenz, dass er ihren verlobten nachts auf dem feld erschlug. jder wusste, dass es der ritter war und maria brachte ihn auch vors gericht, jedoch nutzte er seine adlige abstammung, um ungestraft aus der sache hinaus zu kommen...
darüber hinaus legte er einen schwur ab, sodass wenn er der mörder sei "der liebe gott meinen leichnam nicht verotten lassen soll"!
im jahre 1702 starb er.
Erst im jahre 1794v eröffneten die arbeiter das mausoleum Kahlbutz und entdeckten dabei den unbeschädigten körper des ritters...noch hete sol seine seele dort herumgeistern.
Noch ein vorfall ereignete sich im jahre 1806, als einige einmarschierenden französischen soldaten versuchten, den leichnam an ein kruz zu nageln. als sie ihn hochhebne wollten, schwang der arm des leichnam in eines dder soldaten gesicht und dieser erlitt sofort einen herzschlag.
Zudem wird berichtet, dass man um die jahrhundertwende herum als junger mann di mädchen des dorfes in der dunkelheit damit gernbe erschrekte, wenn man mit dem, leichna, nachts spazieren ging.
einmal wird sogar von einer hochzeit berichtet, als die gäste in der hochzeitsnacht dem frisch vermählten paar den leichnam ins bett legten!!!
Später wurde der leichnam dann sichergestellt und stand 4 jahre aufrecht in einer chirugischen arztpaxis nahe neustadt.
Im frühen zwanzigsten jahrhundert nahmen zwei hochangesehene pathologen(virchow und sauerbruch) eine autopsie an dem leiche vor und fanden keine rsete von konservierungsstoffen...



melden

Seite 1 von 512345

88.127 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Verwünschte Orte in Bayern37 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden