Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä RSS

237 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Kontakt

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 4 von 12 123456 ... 12
kilic
ehemaliges Mitglied


   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 02:53



Was sollen die alien bei den indern suchen ist doch voll das armme land

melden
phy
ehemaliges Mitglied


   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 02:59

Es geht darum das es seid Jáhren Kontakte gibt arm hin oder her;-)

Rechtschreibfehler unterliegen dem Copyright und sind geschützt

melden
felippo
ehemaliges Mitglied


   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 03:20

@phy

Du hast in mein Gästebuch geschrieben, und mich gleichzeitig gesperrt.

Das ist nicht sehr fair, und feige obendrein.

Eine Antwort hättest du sowieso nicht mehr bekommen, da es an deiner Fragestellung offensichtlich zu erkennen war, daß du keine Antwort willst.

Zitat"@jafrael ich suche nicht und glaube sowieso nichts was ich lese es sei denn ich weiss es schon"

An diesem und anderen Posts erkennt man, daß du mit dem Lernen abgeschlossen hast. Traurig.

Bitte schreib nicht mehr in mein Gästebuch, solange ich bei dir gesperrt bin.

@chepre

Schwach

Gruss Felippo

melden
kilic
ehemaliges Mitglied


   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 03:22

Das gleiche hat kikuchi bei mir gemacht
(das mit dem gästebuch)

melden
phy
ehemaliges Mitglied


   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 03:24

@Felippo du kannst mich mal!


Rechtschreibfehler unterliegen dem Copyright und sind geschützt

melden
phy
ehemaliges Mitglied


   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 03:28

@Felippo ich mit meinem lernen abgeschlossen habe, ich lerne anders als DU und als manch andere. ich bin 23 Jahre alt, ich werde mehr wissen und erfahren als du es jemals wirst :-)Das Thema hier ist: Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä....Und ausserdem will ich solche Streithähne wie dich nicht in meinem Profil sehen´!

Rechtschreibfehler unterliegen dem Copyright und sind geschützt

melden
felippo
ehemaliges Mitglied


   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 03:31

@phy

Nö danke

@KILIC

Dann stelle ich fest:Kikuchi ist feige.

Gruss Felippo

melden
felippo
ehemaliges Mitglied


   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 03:34

@phy

Dann schreib mal was zu meinem Post auf seite 3, da gehts um Indien.

melden
   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 03:42

@Chepre
jafrael
du eintag fliege
du helge schneider
du...
...glaubst du wirklich dein korper wehre was anderes als eine hochentwickelte maschine">

Ja. Er ist ein Lebewesen, solange er lebt und KEINE Maschine.

Und wenn Du den Link liest, dann kennst auch Du den Unterschied Mensch - Maschine.

Ich, der ich selber ein Verteidiger der Existenz von Aliens bin verweifle hier langsam an der Unfähigkeit mancher "Mitstreiter", noch vernünftig mitzudenken.

Der Mensch ist im 18. Jahrhundert mit einer Uhr verglichen worden, (Gott mit dem großen Uhrmacher), im 19. Jahrhundert mit einer Maschine (Gott als der große Maschinist und Schöpfer derselben) und gegen Ende des 20. Jahrhundert mit einem Computer (Gott demzufolge als der große Programmierer - "Matrix" läßt grüßen!).



Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
kilic
ehemaliges Mitglied


   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 03:45

@Fellipo
der letzte post auf seite d 3 war gut

melden
felippo
ehemaliges Mitglied


   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 03:50

@KILIC

Danke, es freut mich, das es wenigsten eine gelesen hat. Ist aber nur eine Vermutung von mir.

@jafrael

Organisch-Anorganisch ist für mich der wichtigste Unterschied zwischen Mensch und Maschine.

Gruss Felippo

melden
   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 03:52

@Felippo

DAS und einiges mehr!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
unglücklich
ehemaliges Mitglied


   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 09:45

Anhang: indien.rtf (2,74 KB)
hier is

melden
unglücklich
ehemaliges Mitglied


   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 09:46

Übersetzung :)

melden
unglücklich
ehemaliges Mitglied


   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 11:26

Dieses ist eine zutreffende Geschichte eines UFO-Kontaktes von einem Planeten, der IARGA - von den ausländischen Astronauten genannt wird, die unsere Masse besuchen. Sie sagen, daß ihre Sonne ungefähr 10 helle Jahre ist, da wir Zeit von uns zählen, und daß sie uns während einiger Zeit..... beobachtet haben


Diese Geschichte wurde zuerst auf Holländer von Ankh-Hermes von Deventer, die Niederlande 1969 veröffentlicht und hat 11 Ausgaben und 40.000 hardboundkopien auf Holländer seit damals durchgelaufen . Sie ist als Zukunftsromane bis jetzt veröffentlicht worden, weil der Verleger ursprünglich fühlte, daß diese Geschichte nicht als Tatsache verkaufen würde. Dennoch ist es ein zutreffendes Konto der realen Fälle und wir veröffentlichen es als solcher hier zum ersten Mal zusammen mit den sehr umfangreichen Folgendaten da die Kontakte, die bis zu der Gegenwart fortgesetzt werden. Wir haben diesen Fall weitgehend über den letzten 4 Jahren nachgeforscht und feststellen, daß die Tatsachen in der Wirklichkeit überprüfen und stützen die Geschichte tun. Der Zeuge ist ein sehr gut erzogener und in hohem Grade klarer Vorlagenmaschinenbauingenieur und ein architektonischer Künstler außerdem, eine seltene Kombination, die ideal für diesen Kontakt entsprochen wird, wenn die ausländischen Besucher ihre Informationen mit irgendeinem Grad Genauigkeit verstanden werden und dargestellt werden wünschten.

Der Zeuge ist auch ein weithin bekannter multinationaler Industrieller in Europa dessen realer Name sofort erkannt würde. Er ist der Inhaber einiger Firmen, die internationales Geschäft tun. um seine Identität zu konservieren, um sein privates Leben zu schützen, benutzen wir ein Pseudonym, das ihn durch die extraterrestrials selbst gegeben wird. Sie bezogen sich auf ihn als "Stef van Den Earde" (Stef der Masse) von dem Stefan Denaerde abgeleitet wurde. Als ich zuerst diesen Mann traf, wurde ich durch seine Größe überrascht. Er ist ein grosser Mann, über 6'4 ", das möglicherweise 220 bis 230 Pfund hoch und gewogen worden sein würde. Er kleidet konservativ in den kostspieligen Geschäftsklagen an und ist sehr höflich und höflich. Er ist mannered und introspective durch Natur und spricht mit fast vollkommener Wirtschaft von Wörtern mild. Er sagt, was er bedeutet und bedeutet, was er sagt. In den Diskussionen wird er nicht zur Ausarbeitung gegeben und wenig Informationen by.himself, das er Fragen forthrightly beantwortet, direkt und ehrlich und Blicke ein Recht im Auge freiwillig erbietet, während er spricht. Er bekannt nicht, um erfundene Geschichten zu erklären, aber wird betrachtet, ein Modell von Wahrhaftigkeit und von Vollständigkeit zu sein.

Er lebt in einer Ruhenachbarschaft der oberen Kategorie in einem professionellen Vorort von Den Hague. Sein Haus, auf einem schönem treelined Straße, schaut, um einen Wert $150.000 bis $200.000 zu haben und wird gut beibehalten und versch50nert schön landschaftlich. Es stellt eine Parkreserve über der Straße von ihm gegenüber. Die Nachbarschaftsblicke scheuerten Dekan. Dieser Mann war nicht ein UFO-Büffelleder und hat keine Ansammlung UFO-Bücher und -journale. Er konferiert oder spricht nicht auf seiner Erfahrungswerbung oder privat. Er schreibt Artikel nicht auf sie oder gibt Interviews. Er glaubte nicht an die Phänomene und war zu keinen Schmerz gegangen auszuwerten wenn vor seinem eigenen Kontakt. Er noch glaubt nicht an UFOs als solches.

Seine Erfahrung war real UND WURDE GEKENNZEICHNET. Im langen Kurs der Kontaktdiskussionen, erlernte er sehr viel über unsere reale Geschichte, in der wir gewesen sind und wo wir gehen und wie wir in dieses große Universum passen. Er fand, daß unsere schriftlichen Geschichten nicht wegen unserer konstanten Neuausgaben durch unterschiedliche Regime sehr genau sind. Ihm wurde ein zukünftiger Kurs von Fällen im Speicher für uns gezeigt, wenn wir nicht unsere Weisen ändern, und wurde dann gezeigt, wie örtlich festgelegt wir in unserem Kurs und im improbability sind, die wir in der Zeit ändern. Er wird saddened und durch unseren Mangel an realem Fortschritt und glaubt entmutigt, daß Enthüllung dieser Informationen eine unnötige und erfolglose Belastung für eine Selbst-zerstörende Menschlichkeit ist. Er sieht uns nicht, in der Zeit zu ändern! Das erste Buch, "Buitenaardse Beschaving", gedruckt auf Holländer, ist ein Konto der Kontakterfahrung bis zur Abfahrt des Raumfahrzeugs der folgende Tag. Die Kontakte fuhren fort, jedoch und eine beträchtliche Menge technische Informationen wurde zum Zeuge über den folgenden einigen Monaten und den gleichmäßigen Jahren mitgeteilt.

Das Iargans verglich ihre Gesellschaft und ihre Philosophien mit unseren und beschrieb neue Technologien, Platz des Mannes im grösseren Universum, und was im Speicher für alle uns zukünftig ist. Diese Kommunikationen fuhren fort und entwickelten schließlich sich zu einer Art des mechanischen Getriebes von einer technischen Vorrichtung an Bord des Raumfahrzeugs zum Verstand des Zeuges, etwas wie die Weise, die er während seines Besuchs an Bord des Raumfahrzeugs im Oostscheld erfolgt war, außer daß jetzt wurden die Abbildungen seinem Verstand anstelle von der Betrachtung sie auf einem Schirm übermittelt. Unbekanntes zum Zeuge jedoch und dieses sind Nachrichten zu ihm, wenn er sie im Druck zum ersten Mal sieht, Kommunikationen, welche die Experten, die mit NATO in den Verteidigungsystemen arbeiten, ein merkwürdiges ankommendes elektronisches Signal Rfs (Hochfrequenz) in der Nähe einer hohen Sicherheits-NATO-Verteidigunginstallation in den Niederlanden aufgehoben hatten, und wurden sehr über die Natur und den Zweck dieses Getriebes gestört. Es war in einer ungewöhnlichen Bandbreite und hatte einen merkwürdigen Buchstaben. Es war auch innerhalb eines begrenzten Bereichs im Den Hague nur nachweisbar (Den Haag nahe, wo die empfindliche Installation lokalisiert wird. Die NATO-Intelligenz, diesem glaubend kann ein Versuch sein, die Verteidigunginstallation und seine Ausrüstung, verschobene Hunderte zu behinderen Tausenden Dollarwert in hohem Grade hoch entwickelte Abfragungsausrüstung in den Bereich zum Versuchen, herauszufinden, was geschah.

Es scheint, daß dieses merkwürdige Signal ungefähr 4:00 P.M. anfangen und eine Stunde lang oder mehr einige Tage jede Woche fortfahren würde. Jetzt bevor diese Informationen kamen zu beleuchten, hatten meine Interviews mit dem Zeuge gezeigt, daß seine Kontakte an einigen Tagen jede Woche auf mehr oder weniger regelmäßige Grundlage kamen. Die Gewohnheit des Zeuges sollte von seinem Büro über 3:00 P.M. nach Hause täglich kommen, las seine persönliche Post und entspannt sich in seinem lebenden Raum für eine Weile. Häufig als er befragt wurde, würde das "telepathic" Getriebe ungefähr 4:00 P.M. anfangen und würde eine Stunde lang oder mehr fortfahren. Diese merkwürdige Übereinstimmung wurde aus paramount Wert, als ich erfuhr, daß die Suche nach dem stärksten Signal ihnen nur einige Blöcke von diesem Haupt Mann nahm, wo er die Kontakte empfing!

Ich weiß nicht, ob sie die Quelle der Getriebe dennoch gekennzeichnet haben oder nicht, und ich weiß nicht noch, wenn es irgendein anderes Getriebe gab, das diesen Zeitabschnitt durch reine Übereinstimmung besetzt haben kann. In jedem Fall bin ich sicher, daß ich nicht beraten würde, weil Intelligenzinformationen normalerweise nur eine Richtung gehen. Ein Punkt des bestimmten Interesses ist in diesem Fall die Tatsache, daß dieser Zeuge von den Besuchern Iargan selbst, daß ihre Gruppe hatte mit vier anderen Massenmenschen in einer ähnlichen Weise in Verbindung getreten und hatte ähnliche Informationen zu jedem von ihnen zugeteilt und daß, sobald einer von ihnen in Druck erhielt und bekannt wurde, die anderen würde bilden einen Versuch, mit ihm in Verbindung zu treten erklärt wurde. Dieses ist zweifellos eine neugierige Gültigkeitserklärung, wenn irgendein eins von diesen anderen sich tatsächlich oben drehen. Diese Kontakte fahren noch auf einem wenig Zeitplan fort und eine unglaubliche Menge Informationen ist zu diesem Mann zugeteilt worden. Während der Text hier abgelichtet wird - es kann Buch irgendeines wordmistakes.The geben ist vor langer Zeit aus Druck heraus. Die Abbildungen können vergrößert werden, indem man auf ihnen klickt.



VORWORT VOM AUTOR
Dieses Buch ist das Konto einer Sitzung mit der Mannschaft eines Raumfahrzeugs von einem entfernten Solarsystem in unserem milchigen-wa y. Es gibt viele, die behaupten, mit ausländischen Wesen gesprochen zu haben, und das häufig tatsächlich resultiert in den merkwürdigen oder verstümmelten Geschichten, so viele, die ihre Glaubwürdigkeit auf fast null verringert hat. Nach meiner eigenen Erfahrung denke ich, daß ich die Ursache des Problems verstehe. Die Ehrlichkeit dieser Leute ist über Vorwurf hinaus, aber ihre Fähigkeit als Beobachter kann zu wünschendes viel lassen. Diese Erfahrungen finden in den Zonen zwischen unserer normalen, materiellen Methode der Kommunikation und der immateriellen Methode statt, die wir normalerweise als Gedankentransference oder telepathy beschreiben. Mit diesem stellt die Konditionierung des Beobachters die Qualität der Aufnahme fest. Z.B. werden Themen, die ihn nicht persönlich beeinflussen, innerhalb seiner Fähigkeiten, mit der größten Klarheit empfangen; während alles, das ihn emotional berührt, nicht an allen stark voreingenommen oder empfangen ist. Passend zu diesem, sogar ist eine sworn Aussage von einem vollständig vertrauenswürdigen Beobachter unbrauchbar, weil keine Garantie gegeben werden kann, daß er weiß, was ihn wirklich konfrontiert.

Ich stelle fest, daß es merkwürdig scheinen muß, damit ich den Leser der Gefahren warne, die in diese Art des Beobachters mit einbezogen werden, wenn ich in die gleiche Kategorie falle, aber diese ist, weil ich nicht gerade geglaubt werden möchte, teils, weil ich weiß, warum eine bestimmte Gruppe Leute ablehnen zu glauben. Wenn Sie dieses Buch gelesen haben, ist es lieb, was ich durch dieses bedeute. Die einzigen Mittel von Überprüfung der Glaubwürdigkeit des Beobachters ist Logik. An ihrer kosmischen Lokalisierung, Menschlichkeit liegt unwissend auf bestimmten Gebieten und jemand, das wirklich eine Super-Zivilisation, die über dem materiellen Zustand (die minimale Nachfrage nach interstellar Spielraum) entwickelt hat und ihnen, muß Zugang zu den Informationen haben gewesen ist verstanden, die neu ist, logisch und die überprüft werden können zwecks zu überzeugen. Wie ich gesagt habe, suche ich nicht Glauben, bitte ich meine Leser, kritisch zu sein, aber zu bedenken, daß das Thema so kompliziert ist, daß es unvernünftig sein würde, meine Geschichte zu erwarten, um tadellos zu sein. Der Inhalt dieses Buches wird in zwei Teile geteilt; das erste ist eine Beschreibung des Planeten Iarga und ihrer Einwohner und, als solcher, Treffen die Nachfrage nach einem Kennzeichnungsverfahren, das eine vorgeschriebene Einleitung zu allen Austäuschen zwischen intelligenten Rennen ist. Die Identität eines Rennens wird durch seinen Planeten und seine Geschichte festgestellt, und diese müssen erklärt werden.

Das Ziel des ersten Teils ist folglich lediglich die Kennzeichnung dieses ausländischen Rennens und ist nicht ein Versuch, irgendeine Art Abbildung von earthly Idealen, etwas zu verursachen, die wir versuchen sollten, um zu emulieren. Iarga ist in jeder Weise unterschiedlich. Der Planet und ihre Einwohner haben eine andere Mentalität und einen Buchstaben und folglich einen anderen Zyklus der Entwicklung. Ein Unterschied ist, daß Iarga fast vollständig mit Wasser bedeckt wird. Der vorhandene Bereich des Landes ist ausgestreute zahlreiche Inseln mit einer totalfläche nicht viel größer als Australien und entsprechend unseren Standards, ist viel zu klein, die Milliarden der Wesen einzuziehen und unterzubringen, die benötigt werden, um das Ziel ihrer Kreation zu erreichen. Die extreme Leistungsfähigkeit ihrer Planungs- und Nahrungsmittelproduktionsmethoden würde auf Masse sinnlos sein-, und ihre Bevölkerungsdichte zwingt sie zu einer Art über-sozialisierte Gemeinschaft. Nur Wesen, daß posses die Fähigkeit, ihre Mentalität fortwährend zu verbessern und allen Angriff zu beseitigen, eine Wahrscheinlichkeit der erreichenden Verkollkommnung auf solchen Planeten haben. Wir haben nicht diese Fähigkeit, die Reincarnationvorwähler von Iarga bestehen nicht von der Masse. Hier wachsen die Unkräuter mit dem Mais bis die Ernte auf.

melden
Chepre
Diskussionsleiter
Profil von Chepre
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 15:38

felipo
@chepre
Schwach

wie darf ich den das verstehen felipo
was wilst uns damit sagen

jafrael
und an alle die so denken wie er

ob organisch oder anorganisch
wier menschen sind maschinen

zugegeben hochentwickelte und seht komplizierte maschinen
und wen ihr euch auf dem kopf stelt
ihr bleibt maschinen

und wen ihr alle so schlau seit
dan erklärt mir den unterschied zvischen lebewesen und maschine

mfg



Credendo Vides

melden
geronimo
ehemaliges Mitglied


   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 15:41

die maschine hat keine seele

eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch grssere ILLUSION ist als die Welt des Traums.
Salvador Dali


melden
   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 15:52

Maschinen haben keine Stoffwechselvorgänge!

melden
   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 16:33

indien hat sozusagen schon den kontakt zu unseren kosmischen brüdern zugegeben,wie der rest der welt auch,nur beachtet ja keiner die alten schriften,schade das man dem menschen immer alles neu erklären muss


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
norasitz
ehemaliges Mitglied


   

Indien überlegt momentan wie man es der Welt erklä

05.04.2005 um 16:42

Na ich denke , die sollen endlich raus mit der Sprache - so´n paar Ufo´s und Aliens würden doch unseren RTL-Nachrichtensprechern flott über die Lippen kommen. Aber da die nicht mal reagieren, kann nicht viel dran sein, sonst hätten unsere Sensationsreporter doch schon längst das Maul weit aufgerissen - oder, meint ihr die trauen sich das nicht oder stehn bereits unter dem Einfluß der Indo-Ufos oder ihr seit die einzigen Eingeweihten ?
Da würde doch der RTL-fuzzy schon längst am Landeplatz stehen und den Kopf noch schräger halten als sonst und mit sich überschlagender Stimme die Ufos präsentieren. Is wohl auch wieder ein Fake ... scheiß langweilig dieser Planet



melden

Seite 4 von 12 123456 ... 12

86.480 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Marsstein Lebt113 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden