Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Rendlesham Forest Binärcode RSS

77 Beiträge, Schlüsselwörter: Binärcode, Forest, Rendlesham

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten2 BilderSuchenInfos

Seite 1 von 41234
Pixelex
Diskussionsleiter
Profil von Pixelex
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 08:55



Es gibt weitere Neuigkeiten im RF-Vorfall:

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2011/01/augenzeuge-sgt-penniston-offenbart-neue.html

Schon sehr interessant diese Übersetzungen des Binärcodes. Mal sehen wie es weitergeht. :)

melden
   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 09:00

@Pixelex
Wie kann man sich schlagartig soviel merken wenn man sichs nicht gleich niederschreibt?

melden
Pixelex
Diskussionsleiter
Profil von Pixelex
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 09:15

@pumpkins
Das hab ich mir auch direkt gedacht, als ich die ersten paar Sätze in dem Beitrag gelesen habe. Schon merkwürdig.

Ich halte den RF-Vorfall an sich für glaubwürdig, allerdings im Nachhinein nun diese Infos zu veröffentlichen und ob da was dran ist... man wird sehen.

melden
   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 09:34

@Pixelex
Mal sehen was da raus kommt; der Pensionist soll schleunigst alles veröffentlichen und dann sehen wir mal was rauskommt.

melden
Heppy
ehemaliges Mitglied


   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 09:41

warum veröffentlicht der nicht gleich alles? Ist ja unsinnig, dadurch wird der doch nur unglaubwürdiger. Immerhin ist er ja damit schon an die Öffentlichkeit gegangen, also ist er ja schon bei vielen als Verrückt abgestempelt^^ Da kann er auch glei alles zeigen, es sei denn er muss selbst erstmal noch mit einem Befreundeten Programmierer drüberschauen - nicht das da noch nen Fehler drin ist^^

Ich mein solange Jahre und dann nur nen bissl. Das brauch doch die Szene^^

melden
delgardo
ehemaliges Mitglied


   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 09:55

Eine telepathische Übertragung eines Binärcodes?

Warum so kompliziert? Der Binärcode ist eine durch Menschen entwickelte Sprache wie jede andere auch. Wenn denn schon eine telepathische Übermittlung, Gedankenübertragung, sollte diese ohne codierten Schnick-Schnack möglich sein.

http://wapedia.mobi/de/Dualsystem#2.

Auch die beschriebene Emulation des Binärcodes durch einen Konverter lässt sich ganz easy auch umgekehrt anwenden, d. h. die Erstellung eines solchen Binärcodes ist mit Grundlage eines Textes ebenso einfach.

Also für mich macht diese ganze Binärcode-Geschichte in Verbindung mit dieser legendären Insel, diesen bisher interessanten Fall leider nicht glaubwürdiger.

Gruß
Delgardo

melden
   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 10:04

Anhang: 12oder14.jpg (14,3 KB)der gute Penniston scheint ja auch noch nicht fertig zu sein mit seinem Binärcode

oder wie erklärt man sich dass er nicht einmal weiß wieviele Seiten er da aufgeschrieben hat?

melden
   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 10:08

INteressant aber unglaubwürdig.

melden
   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 10:23

Penniston demontiert sich selber immer mehr als enstzunehmenden Zeugen.

Zuerst ändert er seine Aussage, dann hat er ein falsch datiertes Notizbuch dabei in das er damals scheinbar alles DIREKT vor Ort eingetragen hat ...... und jetzt kommt er mit einem nachträglich eingetragenen Binär-Code, von dem er nicht einmal genau weiß wieviele Seiten er geschrieben hat und, entgegen seinen angeblichen anderen aufzeichnungen, erst später aus dem gedächtnis eingetragen hat.

Penniston's statement is the only one that positively identifies a mechanical object as the source of the lights. He states that he was within 160 feet (50 m) of the object and "it was defidently mechaniclal [sic] in nature". Penniston has subsequently claimed that, contrary to his statement at the time, he actually encountered a landed craft in the forest which he circled, touched and made notes of for 45 minutes, although there is no corroborating evidence of this from other witnesses. Penniston has shown on television a notebook in which he claims to have made real-time notes and sketches of the object. The notebook is headed with the date 27 December and the time 12:20 (00:20 GMT), which does not accord with the date and time given by the other witnesses for the incident.[19] Penniston claims that he saw the object at a different landing site from the one investigated by Halt, much closer to RAF Woodbridge. This is inconsistent with his initial assessment that the light lay a mile and a half from East Gate.


melden
   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 12:04

wie funktioniert das ganze den bitte genau?


und warum ist die botschaft auf english?!

melden
   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 12:53

Leider durch und durch unglaubwürdig.
Sowas ist der Grund warum Ufologie einfach nicht aus der Schmuddelecke raus kommt.

melden
   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 14:35

@blackmamba
blackmamba schrieb:


und warum ist die botschaft auf english?!

Gute Frage *g*

melden
   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 14:50

@blackmamba
@Dorian14

Weil Englisch eben nicht nur Weltsprache, sondern die Sprache des Universums ist. :D

Aber mal im Ernst:
Erst einen Tag später schrieb er die vielen Nullen und Einsen in sein Notizbuch.
Von den 12 bis 14 Seiten mit Binärcodes hat Penniston bislang lediglich 6 Seiten veröffentlicht.

Da müssten die Aliens ihm das nicht nur telepathisch übermittelt haben, sondern der Binärcode hätte dann auch noch die ganze Zeit in seinem Hirn durchrattern müssen. Höchst unwahrscheinlich.

Wenn Penniston jemand wäre, der den Binärcode direkt übersetzen könnte, wie z.B. ein Telegraphenamtmitarbeiter Morsezeichen sofort übersetzen konnte, und er am nächsten Tag ein Gedächtnisprotokoll niedergeschrieben hätte, das wäre glaubwürdiger gewesen.

melden
   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 15:35

Ich habe das ganze mit dem Binärcode auch gestern in der Doku-Serie Ancient-Aliens angesehen (unten die Links dazu)

Ich weiß auch nicht...30 Jahre hat er geschwiegen, und nun rückt er mit diesen Binärcodes raus, und das auch nur stoßweise...ich dachte mir auch schon, dass es mit der heutigen Software eigentlich nicht so schwer sein kann ein solchen Binarcode auch selbst zu erstellen.

Bin mal gespannt was da noch so an Codes von Ihm preisgegeben werden, und ob es wieder Jahrzehnte dauern wird ;) Interessant ist es dennoch...







melden
   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 16:18

Oh man was für ein schwachsinn so alles ausgedacht wird...ich hoffe das glaubt nun keiner von den allmy-usern :)

melden
   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 16:24

andreasko schrieb:
Oh man was für ein schwachsinn so alles ausgedacht wird...ich hoffe das glaubt nun keiner von den allmy-usern

mindestens 88,2 % werden das mal wieder unbesehen schlucken

melden
   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 16:32

@Pixelex

auszug:

Penniston will den Binärcode telepathisch in exakt jenem Moment erhalten haben, als er die rätselhaften Glyphen auf dem gelandeten UFO berührte. Erst einen Tag später schrieb er die vielen Nullen und Einsen in sein Notizbuch, weil er das Gefühl hatte, dies tun zu müssen.

wer würde sich denn so etwas merken können?
ist für mich erstmal sehr zweifelhaft.
wenn er ahnung von der materie hat, kann er
solche "botschaften" selbst basteln und ob es
in telepathischer weise übermittelt wurde,
ist auch sehr schwierig zu überprüfen.
also ist erst mal vorsicht geboten...

melden
   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 16:59

@delgardo

Vielleicht wurde der Binärcode nicht von uns entwickelt sondern nur von uns entdeckt. Der Code bestehend aus Null und Eins bzw. aus An oder Aus ist halt die einfachste denkbare Form Informationen zu speichern, zu übermitteln.

melden
Prof.nixblick
ehemaliges Mitglied


   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 19:59

Ob der sich da nicht ein "Späßchen" erlaubt....

30 Jahre später einen Binärcode zu erwähnen der auch nur Stückchenweise veröffentlicht wird....

melden
   

Rendlesham Forest Binärcode

04.01.2011 um 22:51

schon komisch, vor allem das er das Raumschiff einfach berührt hat.
Würdet ihr so ein Teil einfach anfassen, ihr wisst ja nicht was passiert das könnte einen elektrischen Schock absenden oder was auch immer. Einfach anfassen würde ich auf keinen Fall. Und dann einer vom Militär, gerade der würde nicht einfach anfassen.
er schrieb doch er hatte immer ein Diktiergerät mit, warum hat er den nicht einfach direkt auf gesprochen?
Also schon sehr unglaubwürdig.



melden

Seite 1 von 41234

87.038 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Seltsame Dinge während der Apollo Phase aufgedeckt?110 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden