Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs? RSS

255 Beiträge, Schlüsselwörter: Krebs, Human Immunodeficiency Virus, Acquired Immune Deficiency Syndrome, HIV, Aids, Heilung, Pharmaindustrie, Pharma, Medikamente, Humanes Immundefizienz-virus

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 4 von 13 123456 ... 13
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

13.09.2008 um 20:27



Da AIDS und Krebs Krankheiten sind die ihr Erbgut dauernd ändern ist es auch schwer ein Medikament dafür zu finden um die Krankheiten zu bewältigen. Unmöglich ist es allerdings nicht ein Medikament zu erstellen das sich so anpasst wie sich die Krankheit grad angepasst hat .

melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

13.09.2008 um 21:02

-Angelus- schrieb:
Da AIDS und Krebs Krankheiten sind die ihr Erbgut dauernd ändern...
Lass mich raten: Du bist kein Medizin- oder Biologiestudent?

melden
andreasko
Diskussionsleiter
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

13.09.2008 um 22:50

das Krebs Krankheiten sind die ihr Erbgut dauernd ändern...

hm,der war echt gut :)

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

13.09.2008 um 23:45

@Angelus:

http://dgk.de/gesundheit/impfen-infektionskrankheiten/krankheiten-von-a-bis-z/hiv-und-aids.html

Lesen

124 Krebsarten findest Du hier. Vielleicht ist da ja eine drunter, die ihr "Erbgut" ändert ;)

http://www.krebsgesellschaft.de/pat_ka_krebsarten_uebersicht,792.html


*Kopfschüttel*

melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

14.09.2008 um 05:07

naja eigentlich hat er recht, krebs ändert sein erbgut, naja, das erbgut des betroffenden, es ist ja körpereigenes gewebe was wuchert, durch verändertes erbgut.

und ich halte aids für weitaus ungefährlicher als grippe, es hat viel intimere übertragungswege, grippe ist so ziemlich das tödlichste was man sich einfangen kann, solange es ein ungewöhnlicher stamm ist gegen den die normale medizin nciht hilft.

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

14.09.2008 um 13:09

@threadersteller
es gibt ein mittel mit dem man krebs bekämpfen kann, es heist "Germanium" und ist witzigerweise in deutschland verboten.

@Nick.Rivers
Man möge mal einen vernünftigen Grund nennen, der die bösen Pharmaunternehmen davon abhalten sollte, die entsprechenden Medikamente noch teurer zu verkaufen

mmh, da du anscheinend nicht von selber drauf kommst helfe ich dir mal.

stell dir vor es gibt ein heilmittel gegen aids.
somit würden schonmal alle medikamente und theraphien die zur lebensverlängerung eines betroffenen wegfallen und somit auch logischerweise das geld das dafür gezahlt wird.
jetzt kommt aber ein noch viel grösserer faktor ins spiel, unsere gesetzgebung, wo da lautet, das jeder das recht auf leben hat!
somit müsste "normalerweise" das gegenmittel für ein "appel und ei" verkauft/angeboten werden.
würde es aber nicht, es würde sehr, sehr teuer verkauft werden, da man die anderen obengenannten verluste ausgleichen muss/will. jetzt würde es also nur für die "besserverdiener" erschwinglich sein.
was die ausmasse zufolge hätte, das alle betroffenen (und auch viele andere) zurecht nicht verstehen würden und ein aufstand machen könnten.
somit wäre es für die öffentlichkeit sichtbar, das es eine absolute reine zweiklassen gesellschaft gibt.

kurzum, stell dir vor du bist ein betroffener, es gibt ein heilmittel welches du dir niemals leisten könntest, was würdest du tun?

melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

14.09.2008 um 14:09

jetzt würde es also nur für die "besserverdiener" erschwinglich sein.
was die ausmasse zufolge hätte, das alle betroffenen (und auch viele andere) zurecht nicht verstehen würden und ein aufstand machen könnten.
Schon mal was von gesetzlichen Krankenkassen gehört? Bezahlen würden es am Ende alle Versicherten durch ihre Beiträge zusammen, der Patient nur die festgeschriebene Selbstbeteiligung. Das Argument ist somit unhaltbar.

Zudem stellt sich weiterhin die Frage, wieso die ach so raffgierige Pharmaindustrie überhaupt Impfstoffe auf den Markt bringt, wenn sie durch die Behandlung der Krankheiten viel mehr Geld einnehmen könnte.


EricBlair schrieb:
es gibt ein mittel mit dem man krebs bekämpfen kann, es heist "Germanium" und ist witzigerweise in deutschland verboten.
Witzigerweise ist das zwar Blödsinn, aber man kann ja ahnen, woher der Unfug wieder mal stammt... :|

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

14.09.2008 um 20:15

@Nick.Rivers:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/organisches-germanium-ia.html

ganz unten auf der Seite. Da hatte EricBlair schon recht. Germanium ist in Deutschland nicht erhältlich.

Sag mal, nutzt Du zwischendurch auch mal google? ;)

melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

14.09.2008 um 23:03

"nicht erhältlich" ≠ "verboten"

Witzigerweise müsste man dann konsequenterweise nämlich auch Knoblauch verbieten.

melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

15.09.2008 um 00:49

Ivie schrieb:
Sag mal, nutzt Du zwischendurch auch mal google?
Die Frage solltest Du Dir lieber mal selbst stellen...

So viel dann zu "verboten" und "nicht erhältlich"...

:|

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

15.09.2008 um 04:38

So viel zu Germanium

Vergiftungen mit Germanium bei Menschen traten bisher nur nach der Einnahme von anorganischem Germanium als Nahrungsergänzungsmittel auf. Erste Symptome sind dabei Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Erschöpfungszustände und Muskelschwäche. Darauf folgen Funktionsstörungen der Niere, bis hin zum Nierenversagen, das für den Patienten letal sein kann. Periphere Neuropathie als Folgeerkrankung sind ebenfalls berichtet. In Fällen, in denen Patienten die Einnahme von anorganischen Germaniumverbindungen überlebten, konnte die normale Nierenfunktion nicht wieder hergestellt werden.
Vorübergehende neurotoxische Nebenwirkungen bei der Einnahme von Spirogermanium in klinischen Studien werden berichtet. Spirogermanium wurde in der 1980er Jahren als Cytostatikum getestet. Daten aus Studien an gesunden freiwilligen Probanden sind nicht verfügbar.

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

16.09.2008 um 01:01

@Nick.Rivers

Heißt also grob übersetzt, wir landen mal wieder bei der guten alten Chinesischen Medizin? Zumindest, was Krebs angeht....
Das das Zeug im Knoblauch steckt, war mir fremd.
Und der Spruch mit dem "google" ist mir bitte nicht krumm zu nehmen....

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

16.09.2008 um 03:02

Hat schon jemand Erfahrungen mit MMS gemacht ?
Laut einem Artikel in der ZeitenSchrift soll Aids und Krebs damit heilbar sein.

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

16.09.2008 um 14:22

und soviel zu organischem Germanium:

Organisches Germanium akkumuliert dabei im Gegensatz zu anorganischem Germanium nicht im menschlichen Körper.
Es wird im wesentlichen über den Urin ausgeschieden. Ausscheidung über Galle und Fäzes findet ebenso statt.

MMS = Miracle Mineral Supplement = Natriumchlorit?

Ist genau so unsinnig wie das Germanium. Es gibt kein Medikament, dass Malaria, HIV, Krebs und Akne auf einmal heilen kann.

Dieser Humble ist genau so ein Verbrecher wie Dr. Rath, der mit der Verzweiflung der Menschen Geld machen will.

Ausserdem denke ich, dass der Markt für Aids / Krebs-Präparate bei weitem nicht so groß ist wie der anderer Präparate, wie z.B. Blutdrucksenkende Mittel, Cholesterinsenkende u.ä.

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

16.09.2008 um 17:16

Es ist schon unsinnig genug Germanium in "anorganisches Germanium" und "organisches Germanium" zu teilen. Ge ist per Definition anorganisch. Das ändert sich auch nicht wenn man irgendwelche organischen verbindungen an Germanium koordiniert. Wenn dann spricht man von Organylgermanen oder Organogermanen aber nicht von "organischem Germanium".

Und Germaniumverbindungen als das Heilmittel schlechthin zu präsentieren halte ich für reichlich naiv bzw. blödsinn. Es wurden zwar meines Wissens nach ein paar Germaniumverbindungen auf ihre Tauglichkeit als Zytostatika getestet. Wirklich ein brauchbares Präparat für die breite Anwendung scheint dabei aber nicht rumgekommen zu sein.

Zu MMS: Wenn schon sowas wie "Miracle" im Produktname steckt sollten zumindest alle Alarmglocken klingeln. Das impliziert schon wieder aus welcher Ecke das kommt. Aber da hat sich mein Vorredner ja schon zu geäussert.

melden
aishah07
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

11.11.2008 um 20:14

Ein Medikament, was Aids verhindert, ist dies hier zwar nicht, aber....es verhindert möglicherweise die Ansteckung, bzw. verringert die Ansteckungsgefahr.

Hier die Meldung:

Schutz vor Aids scheitert an Pharmakonzernen

Genf (dpa) - Genfer Forscher haben eine vielversprechende Substanz entdeckt, die Frauen als Vaginalgel zum Schutz gegen eine HIV-Infektion benützen könnten. Sie sei billig in der Herstellung, wäre leicht anzuwenden und effizient.

Doch bis jetzt habe sich keine Pharmafirma dazu bereiterklärt, die noch notwendigen klinischen Tests durchzuführen, bedauern die Forscher der Universität Genf.

«Die potenziellen Konsumenten eines Medikaments gegen HIV sind die ärmsten Menschen dieses Planeten», sagte Olivier Hartley von der Abteilung strukturelle Biologie und Bioinformatik der medizinischen Fakultät am Montag der Deutschen Presse-Agentur dpa. Er war an der Entwicklung des Wirkstoffs beteiligt, den die Forscher im US- Fachjournal «PNAS» (Bd. 105, S. 17706) vorstellen. «Die Kaufkraft dieser Menschen ist gering, deshalb ist die Industrie nicht interessiert.»

Mit dem in Genf entwickelten Gel hätten Frauen ein Mittel um sich selbst, unabhängig vom Mann, aktiv zu schützen, sagte Hartley. Ein großer Teil der nötigen Untersuchungen wurde bereits am medizinischen Institut in Genf unternommen. So wurde ein Anti-HIV-Mikrobizid entwickelt, dass die Übertragung des Virus beim Affen nachweislich verhinderte, sich jedoch als sehr teuer in der Herstellung erwies. Das Team um Olivier Hartley forschte weiter und entdeckte ein ähnliches Molekül, das nur einen Bruchteil des ersten kosten würde. Eben jenes Molekül mit dem Namen 5P12-RANTES, das sich zur Anwendung in einem Gel eignet.

Die Forschungsgruppe der Universität versucht nun, private Stiftungen und Regierungen für das Projekt zu gewinnen, um die Tests zu finanzieren. Nicht klar ist, ob die Substanz bei einer tatsächlichen Anwendung am Menschen Wirkung zeigen würde. In der Vergangenheit hatten einige Anti-HIV-Mikrobizide im Labor vielversprechende Ergebnisse erbracht, versagten dann aber bei Studien an Menschen.

Die Zahl der im Jahr 2007 neu mit HIV Infizierten beträgt nach Schätzungen des Aids-Bekämpfungsprogramms der Vereinten Nationen UNAIDS 2,5 Millionen. Weltweit lebten im vergangenen Jahr mehr als 33 Millionen Menschen mit dem Virus. Etwa 95 Prozent der Infizierten befinden sich in den Entwicklungsländern und haben keinen Zugang zu Prävention und Behandlung von HIV und AIDS. Medikamente sind teuer, das Kondom wird sozial oft nicht akzeptiert.

© sueddeutsche.de - erschienen am 11.11.2008 um 10:10 Uhr


melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

11.11.2008 um 20:27

Wäre da ein einfaches Kondom nicht einfacher in der Anwendung?

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

11.11.2008 um 20:33

Ich verstehe nicht, wieso jemand ein solches Medikament unter Verschluss halten sollte. Mit einem solchen Medikament könnte er sicherlich eine ordentliche Summe erhalten und vielen Leuten das Leben retten bzw. ihnen ein normales Leben ohne jegliche Bedenken ermöglichen.

Und der Ruhm für den "Erfinder" dieses Medikaments wäre unbändig; er würde als großer Held darstehen. Also, warum sollte man sowas dann unter Verschluss halten?

melden
   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

11.11.2008 um 23:20

Es wuerde unter Umstaenden zu einer Ueberbevoelkerung fuehren?

melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied


   

Gibt es schon Medikamente gegen Aids und Krebs?

12.11.2008 um 05:36

@Cathryn

"Es wuerde unter Umstaenden zu einer Ueberbevoelkerung fuehren?"

Vielleicht. Aber wenn das Zeug tatsächlich ein Mikrobizid ist könnte es eventuell kontrazeptiv wirken. Leider erweckt der reinkopierte Artikel nicht allzuviel Hoffnung.



melden

Seite 4 von 13 123456 ... 13

88.798 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
An die Anhänger des Weltunterganges410 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden