Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Woran erkennt man Spiritualität? RSS

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Spiritualität, Verstand

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 3123
AGS
Diskussionsleiter
Profil von AGS
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Woran erkennt man Spiritualität?

19.03.2012 um 18:19



In einem anderen Forum wurde ich gebeten, zu zu geben, dass ich trotz meiner kühlen Berechnungen in meinem Buch doch auch irgendwie „spirituell sei“. Ich sage zu mir: „ja, das bin ich“ und frage mich, ob man es mir anmerken sollte? Wenn ja, woran? Muss ich eine religiöse oder spirituelle Ansicht teilen? - Ich meine nein.

Obige Bitte zur „Offenbarung“ meiner Spiritualität inspirierte mich zu diesen zwei rhetorischem Fragen:

Setzt Spiritualiät voraus, dass man dazu an etwas glauben muss, was sich nicht empirisch überprüfen lässt? - Ich meine nein.

Oder ist jeder Glaubensinhalt auch nur ein Erklärunsgversuchskonstrukt des Verstandes? - Ich meine ja.

Was meint IHR?

Noch ein Zitat dazu von mir von anderswo:

Bei meinen Nachforschungen zum Kosmos in der Tora, hat mich neben den nüchternen Berechnungen andererseits auch meine INTUITION sehr unterstützt. Ich habe eigentlich mit dem Nachrechnen bloß bestätigt gefunden, was ich schon vorher geahnt hatte. Macht das im Grunde nicht jeder Wissenschaftler so? Theorien sind nie reine Verstandesprodukte, sondern immer auch Visionen. Der Verstand dient hernach bloß dazu, diese zu beweisen, was natürlich wiederum nur innerhalb des Rahmens möglich ist, denn der Verstand selbst dafür konstruiert hat. Das dieser konstruierte Rahmen nicht alles sein kann, was es gibt, liegt für mich auf der Hand! Das ist für mich weniger ein Glaube an bestimmte Zusammenhänge, als ein Gefühl von Gewissheit und Vertrauen. Glaube allein ist nicht spirituell. Glaube ist das für wahr halten einer - für den Gläubigen bewiesenen - Konstruktion. Auch Wissenschaft ist in diesem Sinne ein Glaube.

Wo ist die Spiritualität? Ist sie nur eine ausgeprägte Intuition oder ist sie mehr als das oder etwas ganz anderes? Was ist sie und falls nötig, wie macht sie sich bemerkbar?

Im Unterschied zu meinem älteren Thread " Diskussion: Ab wann ist man ein Esoteriker? ", der darauf hinaus ging, dass man Esoteriker ist, wenn man esoterische Inhalte dreht und wendet, vermute ich, dass Spiritualität nicht von irgendwelchen Inhalten ab hängt. Spiritualität ist ein Zustand. Wenn ich ein Buch schreibe, woran könnte man mir darin an sehen, dass ich ein „spiritueller Mensch“ bin? Das ist meine Frage.

melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied


   

Woran erkennt man Spiritualität?

19.03.2012 um 18:22

Fuer mich beginnt Spiritualitaet bereits beim hinterfragen der eigenen Existenz, bzw. schon bei der Frage warum, wo und wer bin ich.

melden
   

Woran erkennt man Spiritualität?

19.03.2012 um 18:35

spiritualität bedeutet für mich hinterfragen, weiterentwickeln, die fähigkeit zur empatie haben, bewusst sich selbst und seine umweld wahrnehmen und einfach auf seine innere "stimme" ( induition ) hören. aber auch selbstkritisch gegenüber sich selbst sein und selstverantwortlich sein leben in die hand nehmen.

melden
   

Woran erkennt man Spiritualität?

19.03.2012 um 18:42

@AGS
Spiritualität ist der Versuch über sich selbst hinauszuwachsen. Dazu muss man nicht religiös sein, aber man kann, man muss nicht glauben, aber man kann, das hängt von persönlichen Weg ab, welchen man für sich selbst gewählt hat.

melden
AGS
Diskussionsleiter
Profil von AGS
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Woran erkennt man Spiritualität?

19.03.2012 um 18:42

@-Therion-
@phil-t.
@Kayla

Ok, gut, das sind Bedeutungen. Wie bringe ich es in einem Buch über ein relativ trockenes Thema rüber, dass ich diese Eigenschaften habe?

melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied


   

Woran erkennt man Spiritualität?

19.03.2012 um 18:45

@AGS

In dem Du die Realitaet so hinterfragst, das die Wissenschaft Dir nicht ans Bein pinkeln kann.

melden
   

Woran erkennt man Spiritualität?

19.03.2012 um 18:57

@AGS
AGS schrieb:
Ok, gut, das sind Bedeutungen. Wie bringe ich es in einem Buch über ein relativ trockenes Thema rüber, dass ich diese Eigenschaften habe?

Indem du über die Sache, die Essenz und das Ziel deines Themas berichtest, es beschreibst und so wenig wie möglich dich selbst dabei in den Mittelpunkt stellst. Wer über sich selbst hinauswachsen will, vergißt jede Ichbezogenheit bei dem, was er Anderen nahe bringen will. Das ist nicht leicht, aber machbar. Du solltest z.B. in diesem Zusammenhang nicht mitteilen, das du sehr spirituell bist, das wird man garantiert falsch verstehen. Du könntest aber erklären, wie du Spiritualität siehst indem du vermeidest einen Satz mit Ich anzufangen oder Vergleiche zu dir selbst anführst, sondern einen anderen Menschen dazu nennst, welcher dir ein Vorbild ist. Auf jeden Fall ist es wichtig, das du auf deiner eigenen Intuition folgst und deinen Erfahrungen und Erkenntnissen, welche ja deinen persönlichen Weg ausmachen.

Vielleicht können dir diese Erklärungen ein wenig weiterhelfen ?

melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied


   

Woran erkennt man Spiritualität?

19.03.2012 um 19:01

@AGS

Ich wuerde das Buch so beginnen: Die meisten Menschen nehmen ihr Leben so wie es ist, oder wie man es sie gelehrt hat.
Mich hat man gelehrt, das der Punkt auf diesem i ca. 500000000000 Protonen beinhaltet, und wenn ich den Platz den ein Proton einnimmt, 1 Milliarde mal verkleinere, und in diesen Punkt alle Materie dieses Universums stopfe, dann habe ich eine Singularitaet, und kann mir ein Universum bauen, welches irgendwann mal so komplexe Dinge wie mich hervorbringt. Natuerlich ist dieses Universum in sich gekruemmt, so das man nicht heraus kann, und ueber die Frage was darum ist, oder davor war, brauche ich nicht nach zu denken, da es ja dort weder Raum noch Zeit gibt/gab.
Dafuer soll ich daran glauben, das ich aus dem Nichts komme, und ins Nichts gehe, und mich fuer die Zeit meines Erd-Daseins, lieber mit Fakten, als mit Hirngespinsten beschaeftigen soll.
Leider jedoch bin ich aus der Art geschlagen, und wenn Sie nicht wissen wollen warum, lesen Sie ab hier bitte nicht weiter...

melden
AGS
Diskussionsleiter
Profil von AGS
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Woran erkennt man Spiritualität?

19.03.2012 um 22:11

@Kayla

Das Ego über Bord zu werfen riecht für mich nach Scheinspiritualität. Das hatten wir schon in meinem Thread Diskussion: Gute Seiten des Egos? . Ob ich eine andere Person in den Mittelpunkt stelle, oder mich selbst, wo ist da der Unterschied? Auf eine vorbildliche Person zu verweisen, mag auf den ersten Augenblick spirituell erscheinen, bei nochmaligem Hinsehen ist das aber eine Art Autoritätshörigkeit.

melden
AGS
Diskussionsleiter
Profil von AGS
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Woran erkennt man Spiritualität?

19.03.2012 um 22:24

Kayla schrieb:
Du solltest z.B. in diesem Zusammenhang nicht mitteilen, das du sehr spirituell bist, das wird man garantiert falsch verstehen.

Na das wiederum täte ich nie machen. Wenn es so einfach wäre, dass einem geglaubt wird, dass man spirituell ist, bloß weil man es so sagt, dann gäbe es diesen Thread nicht. Wer vertraut schon aufs Wort... wolltest Du das sagen?

melden
   

Woran erkennt man Spiritualität?

19.03.2012 um 23:15

Ich denke ob du spirituell bist, ist ja nur für dich selbst von Bedeutung, deshalb ist es doch egal, was andere glauben. ;) @AGS

melden
   

Woran erkennt man Spiritualität?

20.03.2012 um 05:02

@AGS

AGS schrieb:
Ok, gut, das sind Bedeutungen. Wie bringe ich es in einem Buch über ein relativ trockenes Thema rüber, dass ich diese Eigenschaften habe?

schreibe deine biografie und lass so die menschen selbst entscheiden ob du spirituell bist oder nicht ..... jedoch frage ich mich warum du das anderen unbedingt mitteilen möchtest so wie @snafu
schon angesprochen hat spiritualität ist eine persönlichkeitsentwicklung entweder man ist dazu fähig dafür dieses spirituelle bewusstsein zu entwickeln oder nicht .

AGS schrieb:
Ob ich eine andere Person in den Mittelpunkt stelle, oder mich selbst, wo ist da der Unterschied?

es ist arrogant und macht unsympatisch sich selbst zu verherrlichen .... es sei denn du schreibst deine biografie in der du deinen lebensweg schilderst und einfliessen lässt wie du dich zu deiner spirtuellen ansicht hin entwickelt hast welche erlebnise dich zu den menschen machten der du heute bist.

AGS schrieb:
Wenn es so einfach wäre, dass einem geglaubt wird, dass man spirituell ist, bloß weil man es so sagt, dann gäbe es diesen Thread nicht

warum ist es dir so wichtig andere davon zu überzeugen das du spirituell bist ? oder anders gefragt was hast du davon ? .... spiritualität bringt doch nur dir persönlich etwas und jene die dieses bewusstsein nicht haben werden dich sowieso für einen spinner ansehen du kannst keine überzeugungsarbeit leisten bei diesen thema .... spiritualität kann nur aus sich selbst heraus entstehen aus eigenen erfahrungen und persönlicher überzeugung anderst funktioniert das nicht.

melden
Dude
ehemaliges Mitglied


   

Woran erkennt man Spiritualität?

20.03.2012 um 06:10

@AGS
Vielleicht kann Dir folgendes einige Deiner Fragen beantworten :)
http://www.der-weg-nach-hause.de/was-ist-spiritualitaet.html

Mein Punkt ist, daß die individuelle Spiritualität die Grundlage von Reife und Selbständigkeit ist
Armin Risi

Und doch noch was von mir...

Je mehr man sich dem Materiellen verschreibt, desto
weniger Energie bleibt für die Spiritualität und geistige Entwicklung
(Höherschwingung) übrig. Man glaubt durch ihn (der Ring wie der Materialismus) Macht zu bekommen, aber in Wirklichkeit übt er Macht über einen Selbst aus.

melden
Dude
ehemaliges Mitglied


   

Woran erkennt man Spiritualität?

20.03.2012 um 06:20

Bhaktivedanta Swami Prabhupada hat es sehr trefflich geschrieben:
Jemand, der in jedem Körper die spirituelle Seele sieht - ob es sich dabei um einen Halbgott, einen Menschen, ein Säugetier, einen Vogel, ein Raubtier, ein Wassertier oder eine Pflanze handelt -, verfügt über Wissen in der Erscheinungsweise der Tugend. In allen Lebewesen ist eine spirituelle Seele gegenwärtig, wenngleich sie ihren vorangegangenen Tätigkeiten gemäß unterschiedliche Körper angenommen haben mögen. Wie im Siebten Kapitel beschrieben wird, manifestiert sich die lebendige Kraft in allen Körpern aufgrund der höheren Energie des Höchsten Herrn. Wenn man daher sieht, daß diese eine höhere Natur, diese lebendige Kraft, in jedem Körper gegenwärtig ist, sieht man in der Erscheinungsweise der Tugend. Diese lebendige Energie ist unvergänglich, während die Körper vergänglich sind. Unterschiede werden nur in bezug auf den Körper wahrgenommen, denn im bedingten Leben existieren viele Formen des materiellen Daseins, und daher scheinen die Lebewesen aufgeteilt zu sein. Solch unpersönliches Wissen führt letztlich zur Selbstverwirklichung.

Wahre Spiritualität ist die bedingungslose Liebe zu leben weil man erkannt hat, dass letztlich nur bedingungslose Liebe wirklich Sinn macht, und da wir ohne bedingungslose Liebe gar nicht hier wären - dass also der Grund allen seins die Liebe ist.
Die Liebe von der ich spreche beinhaltet die Weisheit: Liebe = Wahrheit (Wahrhaftigkeit, Weisheit) + Barmherzigkeit + Nachsicht

melden
   

Woran erkennt man Spiritualität?

20.03.2012 um 10:31

@AGS
AGS schrieb:

Das Ego über Bord zu werfen riecht für mich nach Scheinspiritualität.

So meinte ich das nicht. Du solltest nicht das Ich über Bord werfen, sondern Egozentriertheit. Z.B. das man sich besser bei zu vermittelnden Themen nicht permanent in den Mittelpunkt stellt. Ohne Ich gäbe es keine Erfahrungen und Erkenntnisse, es kommt nur darauf an, wie man diese mitteilt, das man also auch jedes mögliche Andere mit berücksichtigt.

melden
   

Woran erkennt man Spiritualität?

20.03.2012 um 10:32

@AGS
AGS schrieb:
Wer vertraut schon aufs Wort... wolltest Du das sagen?

Genau das meinte ich, besser sind nachvollziehbare Erfahrungen.

melden
AGS
Diskussionsleiter
Profil von AGS
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Woran erkennt man Spiritualität?

20.03.2012 um 10:34

Kayla schrieb:
das man also auch jedes mögliche Andere mit berücksichtigt.
Was ist "jedes Andere"?


Kayla schrieb:
besser sind nachvollziehbare Erfahrungen.
Wie zB: "Beim Nachrechnen fand ich bloß bestätigt was ich vorher schon intuititv geahnt hatte."?

melden
   

Woran erkennt man Spiritualität?

20.03.2012 um 10:40

@AGS
AGS schrieb:
Was ist "jedes Andere"?

Man stellt sich die/den Leser vor, welcher aus allen möglichen gesellschaftlichen Schichten sein kann und bezieht ihn mit ein.

AGS schrieb:
Wie zB: "Beim Nachrechnen fand ich bloß bestätigt was ich vorher schon intuititv geahnt hatte."?

Genau.:)

melden
AGS
Diskussionsleiter
Profil von AGS
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Woran erkennt man Spiritualität?

20.03.2012 um 10:42

Kayla schrieb:
Man stellt sich die/den Leser vor, welcher aus allen möglichen gesellschaftlichen Schichten sein kann und bezieht ihn mit ein.

Gnaaa, das ist ein heikles Thema. Nahezu sämtliche "wie schreibe ich ein Buch" Hilfen erklären, dass man eine konkrete Zielgruppe auswählen sollte.

melden
   

Woran erkennt man Spiritualität?

20.03.2012 um 10:46

@AGS
AGS schrieb:
dass man eine konkrete Zielgruppe auswählen sollte.

Das ist auch okay, dazu muss man aber erst mal wissen, wie sind diese Menschen beschaffen, welche angesprochen werden sollen, wie sind ihre Bedürfnisse und nach welchen Informationen und Bestätigungen suchen sie ?



melden

Seite 1 von 3123

87.289 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Zentralrat der Ex-Muslime463 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden