Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Eine Erklärung mehr RSS

75 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Flugzeuge, Millitär, Prototyp

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 2 von 4 1234
   

Eine Erklärung mehr

15.12.2005 um 18:59



Sehen die Steahl Bomber nicht genauso aus ?

Hardcore Poster &. Meldemeister
!!! Ich bin stolz darauf ein Allmy User zu sein !!!


melden
rosen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Eine Erklärung mehr

15.12.2005 um 19:02

So und jetzt mal Ernsthaft :

Die Ufogegner haben nichts worauf sie ihre Ablehnung stützen können,
ausser den gängingen Physikalischen Gesetze die im mom
keinen anderen Schluss zulassen.

Die Befürworter haben nichts ausser ein paar Indizien als Rosswell
und diversen anderen möglichen vorfällen.
Beweise fehlen leider gänzlich.

Das einzige was uns also bleibt, ist uns weiter zu bekämpfen
bis uns die Puste ausgeht ^^
Einen gemeinsamen Konsenz werden wir NIE finden, dazu sind unsere
Ansichten einfach zu verschieden.

Aber was solls, wenns keinen Spass machen würde wäre das forum leer oder ?
*gggg*

damit back to Thread

melden
   

Eine Erklärung mehr

15.12.2005 um 19:05

Die Ufogegner haben nichts worauf sie ihre Ablehnung stützen können,
ausser den gängingen Physikalischen Gesetze die im mom
keinen anderen Schluss zulassen.


Na das ist doch schon mal mehr, als die Befürworter haben. ;)

melden
rosen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Eine Erklärung mehr

15.12.2005 um 19:19

Wirklich mehr ?
Ihr stützt euch auf unseren aktuellen Wissenstand und behauptet im gleichen
Atemzug das es deswegen nicht möglich sein kann das Raumschiffe bis zu
uns gekommen sein können.
Damit erklärt ihr unseren aktuellen wissenstand für absolut und nicht
mehr änderbar !!
Wir haben also einen Stillstand *g*
Wir werden nie Irgendwelche Erfindungen mehr machen können die
die Raumfahrt weiterbringen.
Sehe ich das soweit richtig ?? ^^

( bitte mit einem gewissen Humor sehen und nicht direkt wieder
mit grundlos pösen posting antworten)

melden
   

Eine Erklärung mehr

15.12.2005 um 19:52

Nein, nein, ich werde den Purchen jetzt nicht auf den Poden schleudern, mit manchen der Befürworter kann man ja durchaus vernünftig reden (wollt ich schon in "Geheimnis der Ufos schreiben" mach es jetzt aber hier)

Zur Wissenschaft...na ja, wenn wir mal davon ausgehen, dass das was wir über die Lichtgeschwindigkeit wissen, korrekt ist, und ich habe bisher noch keinen Beweis des Gegenteils, dann ist es zumindest nicht sehr wahrscheinlich, dass und wer Besuchen kommt.

Ist halt so wie der bekannte Beweis, warum es den Weihnachtsmann nicht gibt. Ich schließe aber für mich nicht aus, dass irgendwo irgendwann im Universum auch Leben entstanden ist oder entsteht.

melden
rosen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Eine Erklärung mehr

15.12.2005 um 20:14

Das Lichtgeschwindigkeit nicht erreicht werden kann sollte ja bekannt sein,
zumindest nach dem jetzigen Stand der Technik ( massezuwachs usw. )
Ich hege ja die Hoffnung das wir irgendwann einen anderen weg finden dieses
Problem zu beseitigen oder einen anderen weg finden große Distanzen
zu überbrücken.
Wenn ich natürlich die Relativitätstheorie als unumstößlich annehme,
wird sich zumindest in Richtung Lichtgeschwindigkeit nichts mehr tun.
Muss ich leider auch zugeben *zähneknirsch*

Aber meine Hoffnung bezieht sich mehr auf die Quantenebene.
In dieser Richtung stecken wir noch mehr oder weniger in den Kinderschuhen
und von daher, behaupte ich mal, wird diese "kleine" welt mit Sicherheit
noch die ein oder andere Überaschung für uns parat haben.
Ob es uns denn im Endeffekt den Weltraum näherbringt lasse ich mal
dahingestellt.
Aber wie sagt man so schön:

Die Hoffnung stirbt zuletzt

melden
   

Eine Erklärung mehr

15.12.2005 um 20:44

Überraschungen werden wir wohl hoffentlich noch viele erleben. Ich lass mich gerne überraschen. Hätte nichts dagegen wenn wir interstellare Entfernungen überwinden könnten. Wird aber ein ziemliches Stück Arbeit noch nötig sein und ich gehe mal davon aus, dass ich es nicht mehr erleben werde.

melden
rosen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Eine Erklärung mehr

15.12.2005 um 20:51

ich gehe mal davon aus, dass ich es nicht mehr erleben werde.

Das ist etwas wo ich dir nur sehr ungern recht gebe ^^
Aber die chancen stehen verhältnismässig schlecht für uns schätze ich *g*

melden
   

Eine Erklärung mehr

15.12.2005 um 20:55

@Rosen

Ihr stützt euch auf unseren aktuellen Wissenstand

Ja, so würd ich das auch sehen. Ob man nun daraus schließt, dass Ufos unmöglich oder nur sehr unwahrscheinlich sind, darüber läßt sich streiten.

Aber worauf stützen sich die Befürworter? Da hätten wir mal eine nicht greifbare Verschwörung zur Vertuschung der nicht vorhandenen Fakten. Das ist das solide Fundament der Ufologie. Also ist quasi das Fehlen eines Beweises für die Existenz von Ufos das stärkste Argument der Ufologen für die Richtigkeit Ihrer Theorien. Und auf dieses Fundament kann nun jeder selbsernannte "Experte" und Guru seine Theorien aufbauen, wobei der Fantasie hier keine Grenzen gesetzt sind. Das geht dann von furzenden Zwergen und Schafen auf dem Mond bis zum Naziborgimperium auf Zeta Reticuli :)

melden
rosen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Eine Erklärung mehr

15.12.2005 um 21:31

*rofl*
Ja ich hab den Nazithread gelesen *g*

Nun ja, es nicht einfach für uns, vor allem wenn man nicht in
haltlose Theorien verfallen will, was für viele nicht so einfach ist wie man unschwer feststellen kann ^^.
Wir haben auf unserer Seite nicht nur Verschwörungen.
Ich verweise mal auf das Ereignis in Mexico das auch von offizieller Stelle
bestätigt wurde. ( Das an sich ist schon eine wundersame Begebenheit *g* )
Sicherlich ist dort nicht das zu sehen was für euch die wende darstellen
würde. "Eine Anhäufung von Kugelblitzen", um euch einmal die Worte aus
dem Mund zu nehmen ;)
Wir haben ausserdem ein riesengroßes Handycap.......
Die Zahllosen Fakes und Betrugsversuche machen es immer schwieriger
eine echte "Sichtung" zu vertreten.
Frei nach dem Motto " wer einmal lügt ...... " ;)
Wenn man bei jedem Film erst mal selber voller skepsis an die sache rangehen
muss, macht es das nicht gerade einfach.
Hinzu kommen dann erschwerend die von dir angesprochenen "furzenden Zwergen und Schafen auf dem Mond bis zum Naziborgimperium auf Zeta Reticuli ", die auch nicht gerade förderlich dafür sind dieses Thema mit
der erfordlichen Unvoreingenommenheit anzugehen.
Mit anderen Worten graben sich hier die sogenannten Experten selbst das Wasser ab, und geben sich teilweise der Lächerlichkeit Preis.

So kann ich nicht arbeiten ^^

melden
   

Eine Erklärung mehr

16.12.2005 um 12:39

vieleicht sind ausserirdische nicht das was man so denkt. vieleicht müssen sie gar nicht milliarden von meilen durch den raum fliegen um zu uns zu kommen.

womöglich kommen sie aus unserer zukunft. sie wohnen auf diesen planeten in tausenden jahren. vieleicht haben wir uns in der evolotion so entwickelt das wir dann so aussehen wie die..

melden
   

Eine Erklärung mehr

16.12.2005 um 12:52

obs es sie gibt oder nicht.....sein nun mal dahingestellt
aber n ziemlich langweilige Angelegenheit wären wir allein........
ein RiIIIIIIIIIIIIIIIIIIESENUniversum bewohnt von n' paar halbintelligente Halbaffen die durchs All gondeln.......ja süper dü!

"a true friend will stab u in the front"

"die einzige konstante ist die veränderung"


melden
   

Eine Erklärung mehr

16.12.2005 um 13:17

Das Lufthansa Teil und andere Fluggeräte dieser und jener art, sind sicherlich mit verantwortlich für UFO Sichtungen...aber nicht alle. Ich denke grade die Dreiecksform ist aus Menschenhand entstanden.

Ob es Auserirdische gibt...die deutung der Hubbel Teleskop fotografierten Galaxien, das wenn nur 1 Galaxie von 1Millionen Galaxien Leben enthält, wir Millionen Galaxien haben wo es Leben gibt...weil es Milliarden Galaxien gibt die unser gleichen.

Also alleine das ist viel höher Gewichtiger als das was wir unsere Wissenschaftlichen Erkenntnisse nennen, die alleine durch diese Wahrscheinlichkeits Rechnung, zu Staub verpuffen und eigentlich in jeder ERNSTGEMEINTEN Diskussion nichts mehr zu suchen haben, weil diese Wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Unfug werden, wenn sie ein Verhältnis von 1 zu 1Millionen (Oder Milliarden) gegen sich haben.

Die Wahrscheinlichkeit das die Wissenschaft recht hat, ist also so hoch wie, das man sich jeden morgen neben das Klo setzt (ohne es zu merken) und abkneift :D eine Woche lang...und erst dann merkt das man daneben gemacht hat, erstens "Obwohl man neben dem Klo tiefer sitzt" und zweitens "Weil man es garnicht reinplumpsen hört" -

Und das kann nunmal nicht sein, außer man ist total bescheuert!
Und wenn man total bescheuert ist, hat man keine gewichtigen Argumente, auf jedenfall keine Wissenschaftlichen ;)

Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist, als die Welt des Traumes. (Salvatore Dali)

melden
   

Eine Erklärung mehr

16.12.2005 um 13:27

Ryyyyyyyyyyygar!

.....und was ist, wäre wenn die Erde ne Kugel ist.......und wir im Innern leben.......dann nix mit Milliarden und so.......


"a true friend will stab u in the front"

"die einzige konstante ist die veränderung"


melden
highabove
ehemaliges Mitglied


   

Eine Erklärung mehr

16.12.2005 um 18:08

@RigorMortis

----das man sich jeden morgen neben das Klo setzt (ohne es zu merken) und abkneift-----

Den Eindruck habe ich , wenn ich dein posting so lese .

melden
rosen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Eine Erklärung mehr

16.12.2005 um 18:54

Aber doch eine amüsante Vorstellung.
Stells mir gerade Bildlich vor ^^

melden
   

Eine Erklärung mehr

16.12.2005 um 18:56

...........hmmmmmmmmmmm, aber ne unsauber und nicht wohlrichende!

"a true friend will stab u in the front"

"die einzige konstante ist die veränderung"


melden
schweigilord
ehemaliges Mitglied


   

Eine Erklärung mehr

17.12.2005 um 16:16

Als das d amals in USA mit dem UFO-Abschuss war, war das docj nur ein Ablenkungsmanöver. Ich glaube Fest daran das es Aliens gibt, aber bitte, was wollen sie hier. Was hätte sie davon unter uns zu sein. Man darf nicht immer von unserem Stand der Technik aus gehen. Die Aliens sind uns Lichtjahre vorraus. Sie müssen nicht auf die Erde kommen, das wissen sie bestimmt schon bevor sie los fliegen. Und weiß man wieviel Intiligentes Leben es im Universum gibt? Es gibt Milliarden von Galaxien und viele werden auch Leben tragen, ist nur die frage, ob alles zwei Beine hat. Kann auch sein das es nur Energie.Wesen sind, oder Schleim, Vielleicht haben sie an uns auch keine Interesse, weil wir zu Primitiv sind, woran wird der Standard für Intilligenz gemessen, bestimmt nicht durch die Menschen. Vielleicht Beobachten sie ja lieber Delphine, die haben mehr drauf als wir Menschen, naja, auch nicht wirklich. Wir Menschen sind nicht so Godlike wie wir es gerne wären.

melden
dabrunsky
ehemaliges Mitglied


   

Eine Erklärung mehr

17.12.2005 um 16:33

Angenommen die Menschheit fliegt bald in Untertassen in den Urlaub, dann hat "ET" ein Problem, denn dann jucken diese Sichtungen keine Sau mehr, dann muss er sich was Neues einfallen lassen. hihi.

Ufos sind satanischen Ursprungs!

"The 'medical examination' to which abductees are said to be subjected, often accompanied by sadistic sexual manipulation, is reminiscient of the medieval tales of encounters with demons. It makes no sense in a sophisticated or technical framework: any intelligent being equipped with the scientific marvels that UFOs possess would be in a position to achieve any of these alleged scientific objectives in a shorter time and with fewer risks."
- Dr. Jacques Vallee, Confrontations, p. 13


melden
burner
ehemaliges Mitglied


   

Eine Erklärung mehr

18.12.2005 um 23:04

also ich muss sagen die geschichte mit dem neben das klo erleichtern hat mich ziemlich amüsiert!

hmm das universum is echt zu gross um nur einen planeten zu beinhalten auf dem es leben gibt! da is die argumentation mit der stochastik schon ganz gut!
nun nehmen wir an es gibt dieses leben...
wie lang ex. sie erde? n paar millionen jahre? die menschliche evolution dauert sogar nur n paar hunderttausend jahre! und das universum gibts seit... n paar milliarden jahren (wenns jemand geauer weiss dann postet es doch ienfach hinterher) und wir ham seit n paar jahren... viell. 200?... elektrischen strom! und seit dem sind ganze kontinente mit stromnetzen ausgestattet worden es gab erfindungen... lohnt sich nicht sie aufzuzählen schau euch einfach um.. bis hin zu globalen datennetzen und hochleistugscomputern! wir ham die technik in den kosmos vorzustoßen!
also wenn diese aliens auf nem planeten leben der nur n paar jahrhunderte älter is als unserer... oder deren evolution nur ein wenig früher begann oder schneller ging...dann sind sie uns technisch wahnsinnig überlegen!!!

und da das universum halt milliarden jahre alt is ist unsere erde dagegen noch sehr jung, daher is die wahrscheinlichkeit verdammt hoch DASS es planeten mit leben gibt die auf planeten entstanden sind die schon lang geug existieren damit sich aus dem leben intelligentes leben entwickeln kann

das is praktisch nur der anhang an die argumentation "stochastik pwns wissenschaft", womit ich sagen will dass die wahrscheinlichkeit annähern 100% beträgt dass auserirdische wesentlich mehr zeit für ihre evolution hatten als wir bisher!

es gibt also laut stochastik mit annähernder sicherheit (wahnsinnig) intelligentes ausserirdisches leben

Sämtliche Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung!



melden

Seite 2 von 4 1234

84.271 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
UFO oder Komet? Ein Erlebnisbericht 40 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden