Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen RSS

72 Beiträge, Schlüsselwörter: Spurlos1 Bermuda-dreieck2

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 3 von 4 1234
   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

22.01.2010 um 18:26



ich finde aber die USO-Basen These spannender. aber jedem dass seine

melden
tarikce
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

22.01.2010 um 18:30

@fedaykin
Fedaykin schrieb:
weil schon jegliche Physikalsiche Grundlage fehlt

hmm, woher weis du das jede physikalische grundlage fehlt? hört sich an als hieltest du zeit-/raum verzerrung für komplett unmöglich-?

jeh was von der relativtäts therorie gehört?

Wikipedia: Relativitätstheorie

scroll etwas weiter zu dem abschnitt ,,Gravitation und die Krümmung des Raumes"
da ists schön erklärt das es definitiv nicht ,,unmöglich" ist

melden
   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

22.01.2010 um 18:33

hmm, woher weis du das jede physikalische grundlage fehlt? hört sich an als hieltest du zeit-/raum verzerrung für komplett unmöglich
--------------------------------------

Mit Menschlichen Mitteln auf alle Fälle

Solche Verzerrung vermutet man in der Nähe von Schwarzen löchern


jeh was von der relativtäts therorie gehört?

------------------------------------
Wikipedia: Relativit%C3%A4tstheorie

scroll etwas weiter zu dem abschnitt ,,Gravitation und die Krümmung des Raumes"
da ists schön erklärt das es definitiv nicht ,,unmöglich" ist
-----------------------------

na wenn du schon Einsten nimmts dann geh bitte auch soweit und errechne Energien bzw Masse für Raumzeitkrümmungen.

melden
tarikce
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

22.01.2010 um 19:02

@fedaykin
uff, du erwartest von mir das ich das selbst ausrechne? :D ne, aber wir können davon ausgehen das das mit sicherheit sehr sehr viel ist.

aber ich habe mir mal die frage gestellt, was kommt zuerst, raumkrümmung oder das schwarze loch?

wenn man nachdenkt wäre es logischer wenn das schwarze loch erst dannach kommt, denn wenn an einem ort sich 2 dimensionen, oder die selbe in sich selbst schneidet, müsste an diesem ort gravitation, zeit und raum gleich 2 mal existieren, und das diese kräfte sich an diesem ort konzentrieren, könnte sich da ein schwarzes loch bilden.

ausserdem ist es ein rätsel, dass die ungeheure gravitation eines schwazen loches sogar licht und andere strahleneinsaugt, es wäre doch warscheinlicher das eine fremde kraft, oder ein nebeneffeckt der raumkrümmung, dieses licht einsaugt?

melden
tarikce
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

22.01.2010 um 19:04

@fedaykin
ja du hast recht, mit heutiger menschlicher technelogie ist das nicht möglich, aber es muss früher oder später entwickelt werden, denn fü reisen im imens gigantischen universums kommt man alleine mit geschwindigkeit nicht sehr weit...

melden
   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

22.01.2010 um 21:30

uff, du erwartest von mir das ich das selbst ausrechne? ne, aber wir können davon ausgehen das das mit sicherheit sehr sehr viel ist.

aber ich habe mir mal die frage gestellt, was kommt zuerst, raumkrümmung oder das schwarze loch?
----------------------------------------------------------------------------

DAs geht hand in Hand mit zunehmender Massekonzentration im Schwarzen Loch krümmt sich auch der Raum


-------------------------------------------------
wenn man nachdenkt wäre es logischer wenn das schwarze loch erst dannach kommt, denn wenn an einem ort sich 2 dimensionen, oder die selbe in sich selbst schneidet, müsste an diesem ort gravitation, zeit und raum gleich 2 mal existieren, und das diese kräfte sich an diesem ort konzentrieren, könnte sich da ein schwarzes loch bilden.
---------------------------------------------------------------

Nein, ein Schwarzes Loch ist ein extrem Massereiches Objekt, und krümmt entsprechend den Raum, die Gravitation erzeugt in der nähe Relativisitsche Effekte

-----------------------------
ausserdem ist es ein rätsel, dass die ungeheure gravitation eines schwazen loches sogar licht und andere strahleneinsaugt, es wäre doch warscheinlicher das eine fremde kraft, oder ein nebeneffeckt der raumkrümmung, dieses licht einsaugt
---------------------------------------------


--------------------------
ist das nicht möglich, aber es muss früher oder später entwickelt werden, denn fü reisen im imens gigantischen universums kommt man alleine mit geschwindigkeit nicht sehr weit...
---------------------------------------

Ich zweifle sehr das man sowas jemals Künstlich herstellen könnte.

es läuft halt auf maximal Relativitische Reisen hinaus, One Way Tickets to the Stars

nix mit STar Trek oder Star Wars.










Warum? Die Gravitaion krümtm den Raum so stark das das licht nicht mehr entkomemn kann.

melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

22.01.2010 um 21:49

ausserdem ist es ein rätsel, dass die ungeheure gravitation eines schwazen loches sogar licht und andere strahleneinsaugt, es wäre doch warscheinlicher das eine fremde kraft, oder ein nebeneffeckt der raumkrümmung, dieses licht einsaugt
Kann man davon ausgehen zu wissen, welche Kräfte ein schwarzes Loch ausübt und was sich so alles im Raum befindet dessen Existenz wir nur erahnen. Alles Zusammen könnte wie ein Teppich wirken der eingezogen wird und alles mit sich reist. Lichtwellen haben einen Ursprung, so könnte es doch möglich sein als Welle in und mit seiner Umgebung vom Schwarzen Loch angezogen zu werden.

melden
foursa
ehemaliges Mitglied


   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

22.01.2010 um 22:29

@DonFungi

DonFungi schrieb:
Kann man davon ausgehen zu wissen, welche Kräfte ein schwarzes Loch ausübt

Ein Jaein genüngt unter Umständen nicht aber theoretisch schon - praktisch Out of Order.

DonFungi schrieb:
Alles Zusammen könnte wie ein Teppich wirken der eingezogen wird und alles mit sich reist.

Schwarze Löcher als rein galaktische Vernichtungsapperate betrachten, wäre vllt. etwas voreilig. Man nimmt an sind gerade die supermassiven schwarzen Löcher in den Zentren der Galaxien essentiel zu ihrer Entstehung beitragen haben, indem sie Akkretion der Materie erst in Gang gesetzt haben.

DonFungi schrieb:
Lichtwellen haben einen Ursprung, so könnte es doch möglich sein als Welle in und mit seiner Umgebung vom Schwarzen Loch angezogen zu werden.

In eine Turbine gezogen werden * Singularität.
Also ja, die Lichtwellen etc. werden durch die enorme Raumkrümmung am "Herausklettern" aus diesem Sog gehindert. In der unmittelbaren Umgebung kann es aber trotzdem gleißeind hell sein. Quasare bzw. aktive galaktische Kerne.

melden
foursa
ehemaliges Mitglied


   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

22.01.2010 um 22:31

Die Rechtschreibfehler machen den Inhalt nicht weniger wahr auch wenn es sich lustig liest...

melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

22.01.2010 um 23:18

@foursa
foursa schrieb:
Schwarze Löcher als rein galaktische Vernichtungsapperate betrachten, wäre vllt. etwas voreilig. Man nimmt an sind gerade die supermassiven schwarzen Löcher in den Zentren der Galaxien essentiel zu ihrer Entstehung beitragen haben, indem sie Akkretion der Materie erst in Gang gesetzt haben.
Demnach existierten Schwarzen Löcher schon bevor Galaxien entstanden sind.
Kann ein Schwarzes Loch als Geburtshelfer betrachtet werden? ... Im weitesten Sinne :)

melden
   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

22.01.2010 um 23:25

Um nochmal aufs Bermuda-Dreieck zurück zu kommen:

Meiner Meinung nach ist das Verschwinden der Flugzeuge echt Methangas. Das erzündet sich in den Flugzeugturbinen und explodiert, brennt oder was weiss ich. Auf jeden Fall wars das fürs Flugzeug. Und was die Störungen der Instrumente und des Funks (Funkloch?!) angeht, natürlich kann da eine Störung des Magnetfeldes dran Schuld sein.

Wollt ich nur mal loswerden...

melden
foursa
ehemaliges Mitglied


   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

23.01.2010 um 00:02

"Schwarze Löcher als rein galaktische Vernichtungsapperate zu betrachten, wäre vllt. etwas voreilig. Man nimmt an, es sind gerade die supermassiven schwarzen Löcher in den Zentren der Galaxien, die essentiel zu ihrer Entstehung beitragen haben, indem sie die Akkretion der Materie erst in Gang gesetzt haben."... Das musste sein.

Demnach existierten Schwarzen Löcher schon bevor Galaxien entstanden sind.
Kann ein Schwarzes Loch als Geburtshelfer betrachtet werden? ... Im weitesten Sinne

Zeitlich nach den ersten Protosternen aber vor der Entstehung von Galaxien.
Möglicherweise sind supermassive SL (nicht zu verwechseln mit stellaren SL) dahingehend das Bindeglied.

Ob sie schlussendlich Helfer waren oder nicht ist Gegenstand der aktuellen Forschung.
Man ist sich noch nichtmal sicher wie deartige Strukturen (Quasare bzw. galaktische Kerne) entstehen konnten. Deartig große Protosterne, dass die Variante der Maximalkompression größer als VY Canis Majoris ist? Unwahrscheinlich.

melden
foursa
ehemaliges Mitglied


   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

23.01.2010 um 00:02

@DonFungi

melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

23.01.2010 um 00:43

@foursa
Habe eben mal einen Vergleich betrachtet, die Grösse ist gewaltig.
Eventuell liesse sich in den schwarzen Löchern ein Miniversum erkennen.

Schwarzes Loch
„Einsammeln, Komprimierung, Auflösung und Entstehung neuer Materie.“
Schwarze Löcher im Universum, bin dabei mich verleiten zu lassen an ein Gegengewicht zu Denken. Die Kraft der SL als Expansionsventil :)

melden
foursa
ehemaliges Mitglied


   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

23.01.2010 um 02:01

Sie pumpen den Raum mehr und mehr mit Energie auf.
Baryonische bzw. leuchtende wie dunkle Materie sind 2 Formen von Energie die gravitativ anziehend wirken - die Vakuumenergie (möglicherweise die dunkle Energie) ist z. B. eine Andere und scheint abstoßend zu wirken.

Das SL hat das Graviton geklaut ;)

melden
Prof.nixblick
ehemaliges Mitglied


   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

23.01.2010 um 08:41

@tarikce

ist mir neu dass im bermudadreieck starke magnetische felder sind bzw das sie stärker sind als anders wo....

es fahren ja genug schiffe durch das bermudadreieck - das nur nach der insel bermuda, puerto rico und dem amerikanischen festland benannt wurde - die nicht verschwinden, flugzeuge die nicht verschwinden.

ausserdem; die A36 bonanza schafft maximal 325 kmh. wobei ein vernünftiger mensch eine maschine nie bis ans limit treibt wenn die sein leben absichert.

weiter; wenn seine elektrik ausfiel, hätte auch der motor aussetzen müssen. denn das triebwerk Teledyne-Continental IO-550-B ist mit einem elektrischen unterbrecher ausgestattet.

aber dein thema passte auch ganz gut in den verschwörungsbereich...denn schließlich schießt die nasa ihre raketen durchs bermudadreieck.....cape canaveral.

melden
tarikce
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

23.01.2010 um 13:03

@DonFungi
@foursa

ok, wir haben ja jetzt viel zu schwarzen löchern und deren raum und zeitkrümmenden effekten erfahren, aber glaubt ihr, magnetkräfte könnten die gravitation ,,simulieren"?

@Prof.nixblick
Prof.nixblick schrieb:
weiter; wenn seine elektrik ausfiel, hätte auch der motor aussetzen müssen. denn das triebwerk Teledyne-Continental IO-550-B ist mit einem elektrischen unterbrecher ausgestattet.

die elektirk fiel nicht aus, sie spielte völlig verrückt, sogar der mechanische, also nicht elektrische kompass, das sind bekannte phänomäne im bermuda dreieck, die auf die magnetschwankungen zurückzuführen sind.

diese magnetfelder sind eher eine erklärung, die von den skeptikern ist, und ich glaube auch an die erklärung, es wurde soweit ich weis(ich hoffe ich sag nichts unwahres), wissenschaftlich bewiesen, und gemessen, das dort plötzlich aufkommende, und wieder verschwindende magnetkräfte wirken, dessen ursprüng unbekannt ist.

dieses ,,weisse wasser" was viele piloten und kapitäne verwirrt, wurde von einem chemiker untersucht, der darin unteranderem schwefel fand, das ,,weisse wasser" war mehr schäumendes wasser, dessen chemikalien möglicherweise vom meeresgrund aufsteigen, was völlig gewöhnlich ist,

interressant ist aber, das meisst zeitgleich(möglicherweise durch magnetfelder) die instrumente verrückt spielen, und dinge wie ,,ums schiff kreisende leuchtende kugeln" oder ,,mulden im wasser" und blitze(magnetstürme) gesehen werden, die durch beobachtungen was mit dem ,,weissen wasser" zu tun haben muss.

-vieleicht schlagartiger austritt von im meeresgrund vorhandenen gaasen, und darrauffolgende chemische reaktionen?

und warum verschwinden dann schiffe? warum werden solche verwirrenden, und unheimlichen funksprüche gesendet?
vieleicht magnetisch, oder chemisch bedingte raumkrümmung, die für das verschwinden der flugzeuge und schiffe verantwortlich sind?

melden
foursa
ehemaliges Mitglied


   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

23.01.2010 um 13:58

tarikce schrieb:
ok, wir haben ja jetzt viel zu schwarzen löchern und deren raum und zeitkrümmenden effekten erfahren, aber glaubt ihr, magnetkräfte könnten die gravitation ,,simulieren"?

@tarikce

Elektromagnetismus ist die stärkere der beiden Grundkräfte, also ist elektromagnetische Levitation theoretisch mit weniger Energieaufwand zu ermöglichen als Antigravitation, zumal wir das Eichboson für die Gravitation bis heute nicht ausmachen können.

Obwohl ich langfristig eher zur Nullpunktenergie tendiere, sind Supraleiter kurzfristig am erfolgversprechendsten, da wir Ursache/Wirkung mittlerweile ganz gut verstehen.

...Für Sie war es der schönste Tag des Lebens.
Für mich war es nur Samstag.
General M. Bison...

melden
tarikce
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

23.01.2010 um 15:48

@foursa
also sagst du damit, das es nicht komplett unmöglich ist, also das es sich logisch erklären lassen würde, dass wenn dinge im bermudadreieck durch raumkrümmung irgendwo ausserhalb, oder innerhalb der erde landen würden, das es durch die magnetkräfte die raumkrümmung entstanden sein könnte?
und das es nicht vollkommen schwachsinn ist, was einig skeptiker glauben?

melden
   

,,Spurlos?!" Raum-/Zeitverzerrungen

23.01.2010 um 18:34

Nein das sagt er nicht aus.



melden

Seite 3 von 4 1234

89.521 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Komische erscheinung 74 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden