Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher RSS

86 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Militär, Buch, Offizier

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 1 von 512345
caviaporcellus
Diskussionsleiter
Profil von caviaporcellus
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

28.02.2011 um 22:14



Vor wenigen Tagen erschien ein Buch mit Titel „UFOs: Myths, Conspiracies and Realities“ (Mythen, Verschwörungen und Gegebenheiten), verfasst von Colonel John Alexander. Unverblümt erklärt der mittlerweile 74-jährige Armeeoberst i. R., dass Behauptungen, unser Planet würde regelmäßig von Außerirdischen besucht werden, der Wahrheit entsprächen. Während der vergangenen 25 Jahre erlaubte ihm sein militärischer Rang Gespräche mit den höchsten Generälen und Zugang zu den geheimsten Archiven. So sehr er die Existenz unidentifizierter Flugobjekte bestätigt, so sehr bestreitet er eine Vertuschung. Auch wenn es an offiziellen Stellungnahmen fehlen mag, fast alle UFO-Sichtungen seien ohnehin öffentlich bekannt.

Quelle: http://theintelligence.de/index.php/sonstiges/46-allgemein/2251-us-oberst-behauptet-ufos-sind-echt.html

Ich persönlich glaube nicht, dass sog. UFOs von außerirdischem Leben herrühren.
Ich glaube das es sich um ggf. streng geheime Projekte und Forschungen handelt, und ich glaube weiterhin das die Verantwortlichen heidenfroh sind, dass jeder 3. glaubt, es handele sich um Aliens.


Heutzutage ist es, finde ich, lange nicht mehr so lukrativ mit Meldungen von Außerirdischen Geld zu machen.

Was mich interessiert:
Wieso springen aber heute noch Menschen, gerade Ranghohe ehem. Militärs, immer wieder auf diesen Zug auf? Soll das Werbung für sein Buch sein? Kann ich mir nicht vorstellen. Braucht der Aufmerksamkeit? Eigentlich halten einen doch gerade nach einer solchen Meldung viele für intelligenzfrei. Ist das da nicht ein Schuss ins Knie?

Liebe Grüße
CP

melden
   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

28.02.2011 um 22:36

Such' mal bei Youtube nach den Dokumentationen "UFO Hunters Code Red" und "UFO Hunters Luftkämpfe". Dann weißt Du, warum immer mal wieder Ex-Militärs von so etwas berichten. Allerdings belegen die Videos auch, das es eine Vertuschung gegeben hat.

melden
caviaporcellus
Diskussionsleiter
Profil von caviaporcellus
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

28.02.2011 um 22:46

Hi,
das kenne ich :) Hab mich viel mit UFOs etc. beschäftigt. Habe selbst mal ein mir bisher nicht erklärbares Flugobjekt gesehen. Aber ich weigere mich zu glauben, dass es sich bei Ufos um Außerirdische handelt.

Viele Piloten (auch Militärpiloten) wissen nichts von irgendwelchen geheimen Forschungen im Bereich der Fluggeräte. Diese jedoch immer gleich mit Außerirdischen in Verbindung zu bringen halte ich für falsch.

Zuerst sollte man auf dem Planeten nachforschen. Ich denke da wird man schneller abgespeist bzw. freundlich aber bestimmt um Desinteresse gebeten, als wenn man seine Vermutungen weiter von Mutter Erde weg ansetzt.

Ich denke es ist ein RIESEN Vorteil, wenn man mit irgendwelchen dem eigenen Militär einen massiven Vorsprung bringenden Prototypen am Himmel rumfliegen kann und die meisten Menschen denken es handele sich um Aliens. So fängt niemand an wirklich unbequeme Fragen zu stellen

edit:
Weiterhin: Alles was zum Thema Militär und/oder Ufos in den typischen Massenmedien zu finden ist, halte ich sowie entweder für hoffnungslos veraltete (die wären ja schön blöd die neuste effektivste Waffe direkt auf DMAX zu zeigen) oder schlicht den Menschen irritirende und ablenkende Informationen

melden
   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

28.02.2011 um 22:49

Ja und warum berichten Ex Militärs so etwas? Ablenckung?

melden
   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

28.02.2011 um 22:51

seltsamerweise, so habe ich den eindruck, hat sich die flugeigenschaft der einzelnen flugkörper nicht merklich verbessert. will sagen, die können schon seit den 70ern (bestimmt schon früher) ziemlich coole manöver fliegen und bloody schnell. eigentlich hätten diese flugkörperle schon weiterentwickelt sein sollen. schliesslich haben wir bereits 2011.

melden
caviaporcellus
Diskussionsleiter
Profil von caviaporcellus
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

28.02.2011 um 23:04

Nun ja. Wenn du mit beliebiger Geschwindigkeit und ohne RÜcksicht auf Trägheit nahezu unsichtbar und lautlos herumfliegen kannst, was willst du da noch verbessern?

zum Thema:
Sind diese Militärs gg.f gekauft? Soll der Mensch denken:

"Also wenn Der vom MILITÄR sagt es sei ein außerirdisches Raumschiff, dann KANN es ja kein militärisches Geheimprojekt sein, also recherchier ich in der Richtung gar nicht erst!"

?

melden
   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

28.02.2011 um 23:10

caviaporcellus schrieb:
Nun ja. Wenn du mit beliebiger Geschwindigkeit und ohne RÜcksicht auf Trägheit nahezu unsichtbar und lautlos herumfliegen kannst, was willst du da noch verbessern?

vielleicht ein automatikgetriebe einbauen??

melden
   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

28.02.2011 um 23:23

Eigentlich ist der artikel zimlich gut . witzig ist dieser satz:

Dass er das Ergebnis seiner 25 Jahre dauernden Recherchen nun endlich preisgibt, hat gewiss einen ernst zu nehmenden Grund. Vielleicht finden wir eines Tages sogar heraus, was für einen.

naja anstatt vertuschung wird ja angeführt Ignorieren sei wohl effektiver.dass stimmt eigentlich.die wenigsten fälle haben stellungsnahmen und wenn dann kurz&knapp .aber auch dass ist eine art Vertuschung


Ich habe das Buch nicht gelesen .....aber gibts darin etwas neues? werden neue
Informationen geleakt? oder stammt die Recherche als Privatperson?ist es eher eine Zusammenfassung mit eigener Meinung?

melden
   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

28.02.2011 um 23:43

Woah - noch einer....!!!!!!!

caviaporcellus schrieb:
Was mich interessiert:
Wieso springen aber heute noch Menschen, gerade Ranghohe ehem. Militärs, immer wieder auf diesen Zug auf? Soll das Werbung für sein Buch sein? Kann ich mir nicht vorstellen. Braucht der Aufmerksamkeit? Eigentlich halten einen doch gerade nach einer solchen Meldung viele für intelligenzfrei. Ist das da nicht ein Schuss ins Knie?

Wieso?:

Wichtigtuerei, Aufmerksamkeitsdefizit, kleiner "ZENSIERT", Buchwerbung etc......

melden
caviaporcellus
Diskussionsleiter
Profil von caviaporcellus
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

28.02.2011 um 23:46

@smokingun

Puh, das weiß ich leider nicht. Dazu müsste man es kaufen.

Ich bin generell ein Freund der Informationsbeschaffung von "beiden Seiten" (also sowohl Pro-Alien- als auch Con-Alien-Material) um sich dann daraus seine eigene Meinung zu bilden.

IdR findet man jedoch immer dieselben Infos. Es gab da und dort eine Sichtung, und ja, Aliens besuchen die Erde. Dann rufen viele "Spinner", einige "Recht hat er!" und leider viel zu wenige "Hm, das kann ich mir so nicht vorstellen. Schauen wir mal, was es noch gewesen sein könnte".

Dann gibt's auch immer so völlig unlogische Erklärungen. Das waren Wetterballons die da mit 1200km/h blinkend im Weltall verschwunden sind. Ähm, hallo?

Ich denke, sobald jemand wirklich, WIRKLICH brisantes Material veröffentlichen wollte, würde das entweder schon vorher unterbunden oder es würden Maßnahmen ergriffen, die diese Infos entweder beseitigen oder als definitiv falsch darstellen (mit Beweisen und allem Drum und Dran). (Deswegen halte ich diesen ganzen Wikileaks -Quatsch auch für reine Unterhaltung. Wirklich interessante Infos gab's da bisher nicht.)

Weiterhin weiß ich, dass z.B. in Designcentern von Autos massiv strenge Sicherheitsmaßnahmen gelten und es nahezu unmöglich ist, Bilder und/oder Infos von Prototypen und absoluten Weltneuheiten da rauszubekommen. Entweder werden so Prototypen per Zufall (oder durch Dummheit) von jemandem Entdeckt, der keine Ahnung hat, was er da gerade gesehen hat, oder es ist gewollt.

Und dann ist z.B. das US Militär NICHT in der Lage, solche Leute die solche ach so geheimen Infos (ja es gibt Aliens mit Raumschiffen) zum Schweigen zu bringen?

melden
caviaporcellus
Diskussionsleiter
Profil von caviaporcellus
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

28.02.2011 um 23:57

Grad durch Zufall bei der Recherche über die FTD gefunden:

http://www.dod.gov/pubs/foi/ufo/ADA133326_UFO.pdf

melden
   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

28.02.2011 um 23:59

@caviaporcellus

also wikileaks ist kein quatsch da wurden tausende von Verfehlungen der US-Army für immer dokumentiert .

Im Artikel steht zwar dass J.B mit höheren Generälen reden konnte und zugang zu den geheimsten Archiven habe...nun ist dass eine Mutmassung des Autors?bzw. hat er das Buch gelesen?

Wenn ich die Zusammenfassung lese bei Amazon . so ist das Buch bestimmt lesenswert. aber ich bin skeptisch ob darin etwas neues enthalten ist.

Ja manche Erklärungen sind durch gute Ufologen auch widerlegt worden.. Aber das kümmert keiner.. Ignoranz pur. Ich denke manche davon sind bewusst knapp &schwammig gehalten .Bei roswell gings ja auch..naja dass war ja auch nicht verwunderlich da da sehrw. nix war..

melden
caviaporcellus
Diskussionsleiter
Profil von caviaporcellus
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

01.03.2011 um 00:09

@smokingun
Da es hier nicht um Wikileaks geht, lassen wir das Thema beiseite bzw. ich schreib dir bei Interesse dazu ne PM (oder gibts gar nen Thread dazu?). Ich bin da ein wenig anderer Meinung :)

@Topic:
Nehmen wir mal an, es gibt keine Außerirdischen (zumindest keine, die uns besuchen), es geht hier wirklich IMMER nur um militärische Geheimobjekte.

Wenn da jemand doofe Fragen stellt, erzählen die ihm halt die Alien Geschichte. Oder lassen ihn in das "Doofe Fragen Steller"-Archiv mit den gefakten Alien-Akten.

Ich glaube fest, dass niemand, wirklich NIEMAND der mit einem Geheimprojekt des US-Militärs NICHTS zu tun hat, an irgendwelche korrekten Informationen kommt und irgendwas widerlegen oder Nachweisen kann. Da sorgt man schon für...

melden
   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

01.03.2011 um 00:27

@caviaporcellus

also die Russen haben dass definitiv so gemacht Aliengeschichten zu plazieren um ihre Sauereien zu vertuschen. aber die hatten und haben immer noch die kontrolle über die Presse .Die investigative recherche solltest du nicht unterschätzen in der westlichen Welt. Alles hinterlässt Spuren. Ausserdem gibts in den USA die FOIA um aufgrund dieser Spuren Akteneinsicht zu erzwingen. Gut da wird auch geschwärzt.Aber Akten gibts schon viele eben auch von anderen Ländern. Wenn ein Phänomen in versch. Ländern regelmässig auftaucht so ist dies schwer nachvollziehbar dass es sich um ein Projekt eines Staates handelt oder die Spur würde da auftauchen. Wenn dies dann bspw. seit den 50er dokumentiert ist schwindet die Plausibilität manche ufos militärisch zu erklären wobei viele bestimmt darunter zu vermerken sind.vor allem in den letzten 20 Jahren

melden
   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

01.03.2011 um 02:13

Klar sagt so ein Colonel sowas.

Schliesslich ist es im Interesse der US-Armee dass alle glauben es währen Ufos und somit nicht versuchen ihre Neuen Bomber/Kampfjet/whatever Prototypen aufzudecken.

melden
   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

01.03.2011 um 02:54

@spray
Glaubst Du nicht, das viel mehr Leute versuchen werden, UFO-Bilder zu machen, wenn sie es für UFOs halten, denn Leute probieren würden, neue Kampfjets aufzunehmen?

Eine andere Überlegung: Wenn die vor etlichen Jahrzehnten schon diese Technologie hatten - warum haben sie dann noch so viele neue Programme für "verbesserte" Kampfjets aufgesetzt, die es niemals damit aufnehmen könnten? Selbst die SR71 hätten die dann schon nicht bauen müssen, wenn das "bloß" Spionageflieger sind.

Bei anderen Abschreckungsmaßnahmen waren die wenig zimperlich, die Öffentlichkeit davon wissen zu lassen: SDI, Raketenschild - Technologien, die einen Atomkrieg bei ansonsten ähnlichen Arsenalen erst möglich machen würden.

Warum dann also über Jahrzehnte so eine Geheimnistuerei und massive Ausgaben für -im Vergleich zu den UFOs - Steinzeittechnik?

Ganz ehrlich: Ich glaube nicht, das die so etwas haben. Ich glaube schon, das einige Flieger erstmal für UFOs gehalten wurden - aber eben solche, die heute durchaus offen eingesetzt werden und die nicht mit der enormen Leistungsfähigkeit der "interessanten" UFOs auch nur im geringsten mithalten können. Hätten sie was besseres, würden sie darauf setzen. Sie tun es nicht - also ist das Beste, was sie tun können, die anderen glauben zu lassen, das diese unglaublichen Flugmaschinen vielleicht ihnen gehören. Abschreckung durch Ungewißheit.

melden
   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

01.03.2011 um 09:30

In einer Welt von Wikileaks und Co. sollte man doch folgendes annehmen:

GÄBE es tatsächlich Beweismaterial, wird irgendjemand dieses Material auch dann zur Verfügung stellen.

Man findet IMMER einen, der es mit der Loyalität nicht ganz so genau nimmt. Gerade in diesen Bereichen ist der Egoismus doch sehr stark ausgeprägt.

Militärmitarbeiter A hat Zugriff auf sämtliche Geheimdokumente, die sich mit UFO´s beschäftigen. Er findet Videos, er findet Bilder, die nichts anderes beweisen. Dieser nimmt sein Geheimnis aufgrund seiner Vaterlandsliebe und seiner Loyalität mit ins Grab. Irgendwann, wenn Militärmitarbeiter B,, C, D....... usw. Zugriff gehabt haben, kommt dann Mitarbeiter X dran. Und genau der sieht seine persönliche Chance, mit diesen Materialen richtig Kohle zu machen, populär zu werden, was weiß ich. So Leute gibt es überall.

Und jetzt erzähl mir mal, dass es NIEMANDEN gibt, der an derartigen Projekten mitgearbeitet hat und das ganze über Jahrzehnte; aber nichts an die Öffentlichkeit trägt.

Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Und jetzt kommt mir nicht mit National Press Club oder wie diese Veranstaltung heisst. Da liegen keine Beweise auf dem Tisch, welche es für so ein starkes Thema aber dringend bräuchte. Augenzeugenberichte alleine reichen hier nicht, weil diese nie Glaubhaft sind.

Und nur, weil jemand ranghoher Miltiär war muss das nicht zwangsläufig heissen, dass er immer die Wahrheit sagt. Damit wird ja gerne auf diesen Veranstaltungen geworben. Wir haben sogar den obersten Fuzzi unseres Militärs des Lugs und Betrugs enttarnt gesehen dieser Tage, gell Theo?!

melden
   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

01.03.2011 um 09:35

@smokingun
smokingun schrieb:
Im Artikel steht zwar dass J.B mit höheren Generälen reden konnte und zugang zu den geheimsten Archiven habe...nun ist dass eine Mutmassung des Autors?bzw. hat er das Buch gelesen?

wer "neue" Dokumente und Beweise erwartet, wird in dem Buch enttäuscht werden.

Alexander trägt einige alte UFO-Fälle zusammen (im Kapitel Hard Cases, z.b. Bendwater, Gulf Breeze, Phoenix lights ..etc..) Bleibt aber allgemein irgendwie immer die Antwort schuldig.

Allerdings schreibt er auch schön was er von Majestic12 und Bob Lazar hält *G*

melden
   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

01.03.2011 um 10:14

Dorian14 schrieb:
Allerdings schreibt er auch schön was er von Majestic12 und Bob Lazar hält *G*

scheint so als hätte der Mann tatsächlich etwas Ahnung von der Materie.. na da werd ich mal lesen. seine Biographie ist ja schonmal sehr interessant.

melden
   

Weiterer US-Offizier behauptet, es gäbe außeriridische Besucher

01.03.2011 um 10:20

Warum Ex-Militaers auf diesen Zug aufspringen? Na weil es sich gut verkauft, und Geld stinkt bekanntlich nicht!



melden

Seite 1 von 512345

89.537 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
NASA-Rover fotografiert weiteres "Marsmännchen"107 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden