Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

FDP - Westerwelle soll abtreten? RSS

111 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Partei, FDP, Westerwelle

zur Rubrik (Umfragen)AntwortenBeobachten9 BilderSuchenInfos

pprubens
Diskussionsleiter Profil von pprubens
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   FDP - Westerwelle soll abtreten? 25.08.2010 um 18:52



Die Umfragewerte der FDP sind im Keller. Die FDP hat sich selbst unmöglich wählbar gemacht mit ihren vielen nicht eingehaltenen Versprechen und der Stillhaltetaktik als Koalitionspartei.

Westerwelle ist glücklos am hin- und herrudern.
Na ja, ihr könnt euch selbst informieren, was da los ist in der Partei, die sich mal für die Rente ab 60, mehr Netto vom Brutto und für die Stärkung des Mittelstandes einsetzte.
Nichts davon wurde in Angriff genommen.

Soll Westerwelle den Parteivorsitz abgeben?

melden

Ja, sofort!
171 Stimmen (71%)
Nein.
25 Stimmen (10%)
Mir egal.
45 Stimmen (19%)

Seite 2 von 6 123456
   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

18.09.2010 um 00:17

@insideman
ich denke - oder anders hoffe - dass die wählerschaft programme sehen will

nur mit einem thema kann man keine wahl gewinnen



melden
   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

18.09.2010 um 09:24

Er hat seine Partei schön ins Aus geschossen...so schnell werden die wohl nicht mehr mitregieren....aber wir haben ja das Problem in Deutschland keine wirklich gute Alternative zu haben...CDU, FDP, SPD, Grüne, Linke...für welchen Kuhfladen soll man sich da entscheiden?^^

melden
   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

18.09.2010 um 09:43

@Mixmax
allen menschen recht getan ist eine kunst, die niemand kann

insofern werden wir bei der wahl eines ev. geringeren übels bleiben

melden
pprubens
Diskussionsleiter
Profil von pprubens
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

18.09.2010 um 12:13

andreasko schrieb:
mal sehen ob Westerwelle bei seinem nächsten Einsatz als Aussenminister seinen Gemahl dem strengen muslimischen Scheichs vorstellt

Die Hochzeitsreise geht nach Saudi-Arabien :)

Das Brautpaar (inkognito) beim Shoppen in Riad
507212652-frauen dpa.9

melden
   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

18.09.2010 um 12:16

@pprubens


gute idee,westerwelles mann mit ner burka :)

aha,deshalb vielleicht die burka...so kann man klasse die homosexualität in muslimischen ländern verbergen :)

melden
pprubens
Diskussionsleiter
Profil von pprubens
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

18.09.2010 um 12:23

@andreasko
Auf dem Bild ist das Brautpaar (in Begleitung einer Bekannten) zu sehen (könnte man denken). Natürlich handelt es sich bei meinem Beitrag um Satire.

Ich denke, es kommt alles nicht von ungefähr, Westerwelles Aktivitäten im Hinblick auf Verständigung mit der Türkei, Annäherung an die islamischen Werte und Normen, etc... Diese Leute in gehobenen politischen Ämtern, wie beispielsweise Westerwelle, benutzen ihre Positionen um ihren Hobbys zu frönen. Was für ein Abfuck!

melden
   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

18.09.2010 um 12:30

pprubens schrieb:
Auf dem Bild ist das Brautpaar (in Begleitung einer Bekannten) zu sehen

vorne läuft das brautpaar und hinten ist ein leibwächter der bei gefahr mit wattebällchen schmeisst ;)
pprubens schrieb:
Natürlich handelt es sich bei meinem Beitrag um Satire.

schon klar :)

melden
pprubens
Diskussionsleiter
Profil von pprubens
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

18.09.2010 um 12:38

@andreasko
Meine Frage war zuerst auf den Rücktritt von seinem Amt als Parteivorsitzender gemünzt.

Ich denke, sie lässt sich problemlos erweitern auf sein Amt als Kanzlerstellvertreter/in.

Soll Westerwelle abtreten??

[ ] JA!

[ ] Nein!

melden
   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

18.09.2010 um 12:46

ich hatte ja angekreuzt...als aussenminister ist er auch nicht tragbar

melden
pprubens
Diskussionsleiter
Profil von pprubens
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

18.09.2010 um 12:53

@andreasko
Merk dir schon mal die Termine



http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/index.htm

http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm

melden
pprubens
Diskussionsleiter
Profil von pprubens
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

19.09.2010 um 15:26

Wie ernst ist es Westerwelle mit seinen Rücktrittsgedanken?

Guido Westerwelle hegt öffentlich Rücktrittsgedanken. Gemäss deutschen Medienberichten hat der FDP-Chef für diesen Sonntag ein Statement angekündigt.

topelement

Wie die Nachrichtenagentur dpa meldet, hat Westerwelle für 17 Uhr ein Statement angekündigt. Über den Inhalt der Erklärung, die der FDP-Chef vor der Festveranstaltung «20 Jahre FDP in Sachsen» in Dresden abgeben will, wurde nichts bekannt.
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Wie-ernst-ist-es-Westerwelle-mit-seinen-Ruecktrittsgedanken/story/14958497

Na, dann bin ich mal gespannt, wie viel Pattex dem am Hintern klebt.

melden
bo
Profil von bo
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

19.09.2010 um 15:30

Erst soll Westerwelle zurücktreten, dann soltte ein kompletter Neuanfang der FDP folgen, am liebsten in nem anderen Land oder noch besser, auf nem anderen Planeten!

melden
pprubens
Diskussionsleiter
Profil von pprubens
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

12.12.2010 um 21:43

Wir hören nichts - scheint so - wir sehen nichts, so scheint es vor dem Hintergrund Geheimnisverrat (WikiLeaks) - aber die FDP ist weiterhin bemüht sich selbst zu entleiben. :)

Siechtum der FDP
12.12.2010 20:28 Uhr

Als mannschaftsdienlicher Teamspieler ist Wolfgang Kubicki noch nie aufgefallen. Der Fraktionschef der FDP im Kieler Landtag gefällt sich in seiner Rolle als Einzelkämpfer und Provokateur, der für sich das Recht herausnimmt, das zu sagen, was andere zwar denken, aber sich nicht auszusprechen trauen.

Nun hat Kubicki einen Frontalangriff gegen Parteichef Guido Westerwelle gestartet und ein vernichtendes Urteil über den Zustand seiner Partei gefällt. Die FDP befinde sich praktisch im Zustand der Auflösung, die Situation erinnere ihn fatal an das Siechtum des SED-Regimes in der Endphase der DDR, das die Zustände nicht wahrhaben wollte und abgeschottet von der Realität in einer Scheinwelt lebte.

Man könnte diese Fundamentalkritik als „typisch Kubicki“, als politischen Amoklauf eines Einzeltäters, abtun, was die FDP-Führung auch versucht, würde der liberale Freigeist aus Kiel nicht den Finger in die Wunde legen: Die FDP hat ein massives Glaubwürdigkeitsproblem. Binnen eines Jahres hat sie das Vertrauen ihrer Wähler komplett verspielt, bei den Landtagswahlen im kommenden Jahr droht ein flächendeckendes Desaster. Politisch und konzeptionell, weil sich die FDP einzig und allein auf das Thema Steuersenkungen („einfacher, niedriger, gerechter“) konzentriert. Personell, weil die Partei auf Gedeih und Verderb von Guido Westerwelle abhängig ist, der bis heute nicht den Sprung vom forschen Oppositionschef zum seriösen Vizekanzler geschafft hat. Die „Maulwurfaffäre“ hat den Ruf der Partei zusätzlich nachhaltig beschädigt.

Nach einem Jahr an der Macht wirkt die Westerwelle-FDP seltsam aus der Zeit gefallen. Ihr Wirtschaftsliberalismus ist angesichts der schweren Wirtschafts- und Finanzkrise überholt. Systematisch werden Lobbyinteressen bedient, von den Hoteliers über die privaten Krankenkassen bis zur Atomwirtschaft, dagegen hört man zum Thema Bürger- und Verbraucherrechte wenig. Nicht zuletzt haben die Liberalen bis heute keine Antwort auf den kometenhaften Aufstieg der Grünen gefunden, die im gleichen Milieu fischen und dabei deutlich moderner und glaubwürdiger wirken.

Es ist der Fluch des Erfolgs: Als Außenminister hat sich Westerwelle selber ins Abseits gestellt. Er muss Deutschland nach außen repräsentieren, die Partei führen dagegen, den politischen Kampf suchen, das liberale Profil schärfen, die Programmatik erneuern, das müssen andere tun. So war dies auch schon bei Genscher und Kinkel. Insofern hat Kubicki schon recht: Will die FDP nicht untergehen wie einst die DDR, muss sie sich erneuern. Inhaltlich und personell. Und zwar schnell.

Ein treffender Kommentar, wie ich meine.
http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Politik/Artikel,-Siechtum-der-FDP-_arid,2318645_regid,2_puid,2_pageid,4290.html

Wann löst sich der Hühnerhaufen endlich auf?

melden
   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

12.12.2010 um 21:48

Na er hat es aber wenigstens versucht.

melden
   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

13.12.2010 um 00:51

@andreasko
Ich will auch Wattebällchen schmeißen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

melden
   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

13.12.2010 um 09:23

eines finde ich tatsächlich sehr beeindruckend, man beklagt sich über linke, spd und grüne über ihr "unfähigkeit" hinsichtlich wirtschaft u.a. ,

wenn ich mir aber die aktionen der "neuen" regierung ansehe, bezweifel ich auch ihre fähigkeiten -
die hatten sie ja noch nie, aber was die leute, die anscheinend die kompetenz mit löffeln gefressen haben, uns anbieten ist der hammer

meine ich zumindest

"vernünftig", "realitätsbezogen", "angebracht" sieht anders aus - sie haben in meinen augen schon nach 100 tagen versagt

melden
   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

13.12.2010 um 12:04

Kubicki fordert Perestroika in der FDP

Die Lage der FDP ähnele der "Spätphase der DDR", klagt Schleswig-Holsteins FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki. Die Führung sei "abgehoben". In der Partei rumort es.
http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/kubicki-fordert-perestroika-in-der-fdp/

und nun und tschüss? oder wie soll man das gerangel verstehen

dass die fdp antiquiert ist, wissen doch einige schon lange - rössler und die anderen gehören genauso auf den prüfstand

melden
   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

16.12.2010 um 03:11

Hat jemand am Dienstag, den 14.12. "Menschen bei Maischberger" gesehen mit Helmut Schmidt als
( einzigem ) Gast.? Heißt das, bei dem was "H.S." über "Süper - Guido" gesagt hat, dass für "unser aller Guido" Hopfen und Malz verloren ist??????????????????????
Oh, Schreck, oh, Graus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

melden
   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

16.12.2010 um 07:53

wer braucht die fdp? - wer braucht dann das wellchen - das brüderle das rösslerchen

der schaden ist groß ... aber erst mal da . . .

melden
Metanoia
ehemaliges Mitglied


   

FDP - Westerwelle soll abtreten?

16.12.2010 um 10:28



Wenn Westerwelle (hoffentlich bald!) abtritt, soll er bitte den Rößler mitnehmen, damit man sich seine Krankenversicherung auch mal wieder leisten kann.

melden

Seite 2 von 6 123456

87.254 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Erst Türkisch dann Deutsch lernen?92 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden