Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frage zu polarisierten Brillen, Nachtfahrbrillen und PC-Brillen

7 Beiträge, Schlüsselwörter: Polarisierte Brillen, Pc Brillen, Nachtfahrbrillen
Seite 1 von 1

Frage zu polarisierten Brillen, Nachtfahrbrillen und PC-Brillen

13.05.2016 um 19:33
Hallo

Hab nur mal ne Frage ? Sind Bildschirmschutz brillen und polarisierte Sonnenbrillen und NAchtfahrbrillen in etwa das selbe ? SUche was für den PC ?


melden
Anzeige
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zu polarisierten Brillen, Nachtfahrbrillen und PC-Brillen

16.05.2016 um 12:01
@bipolarunit
So sieht das Wellenspektrum der Sonnenstrahlen aus die bei uns ankommen
1

Infrarot sind Wärmestrahlen und punkto augen zu vernachlässigen bzw. in diesen "Dosen" völlig harmlos.

Gute Sonnenbrillen filtern den für unser Auge nicht sichtbaren Ultravioletten Anteil, lassen diesen nicht passieren. Das ist durchaus sinnvoll bei starker Sonneneinstrahlung, gerade für Kinder, deren Augen empfindlicher sind. Zu viel Ultraviolette Strahlung kann die Netzhaut schädigen. Sonnenbrillen aber filtern auch etwas den sichtbaren Wellenbereich, das ist das was das was mit Blick durch die Brille alles dunkler erscheinen lässt.

Filter die Licht im sichtbaren Bereich, also die Helligkeit reduzieren, aber die Farben nicht verändern, werden in der Fotoszene auch als Graufilter bezeichnet. Vielleicht hast du das auch schon einmal gehört.

Sonnenbrillen sind als beides, UV-Filter (die wichtigste Funktion) und gleichzeitig Graufilter.

Bildschirme werden heute mit LED's beleuchtet. LED's haben kaum UV-Anteil. Eine Bildschirmbrille kann also nur ein Graufilter sein. Den Sinn Bildschirmbrillen zu verwenden, verstehe ich nicht ganz..du kannst ja auch einfach die Helligkeit des Bildschirms reduzieren.

Nachtfahrbrillen haben wohl die Aufgabe den Blendeffekt der Schweinwerfer zu reduzieren, sie sollen ausserdem den Kontrast verbessern. So die Werbung.

Die Brillen sind oft gelb gefärbt. Eien Nachbrille ist kein Graufilter sondern ein Farbfilter. Die Welt sieht mit Blick durch die Brille gelblich aus. Nach diesem Artikel hier, haben Wissenschaftler der Universitäts-Augenklinik Tübingen den Effekt überprüft und kamen zum Schluss, dass es zu keinem verbesserten Kontrast-Sehen kam bzw. sie empfehlen diese Nachtfahrbrillen nicht. http://www.gesundheit.de/krankheiten/augenkrankheiten/kontaktlinsen/nachtfahrbrillen-nuetzlich-oder-gefaehrlich


melden

Frage zu polarisierten Brillen, Nachtfahrbrillen und PC-Brillen

16.05.2016 um 16:54
@bipolarunit
Ich spreche jetzt mal aus eigener Erfahrung.
Erst einmal sind die Brillen nicht das selbe.

Eine polarisierte Sonnenbrille bietet neben dem UV Schutz einer herkömmlichen Brille, einen Blendschutz. So werden starke Reflektionen und Sonneneinstrahlung gefiltert.
polbrillen bildvergleich

Ich persönlich finde das zum Auto fahren deutlich angenehmer, da man nicht so stark geblendet wird und bessere Kontraste sieht.


Eine Bildschirmbrille hat den Zweck das blaue Licht des Monitors zu filtern und nicht die Blendung. Starkes Blaulicht (die meisten Bildschirme sind mit einer kalten blauen Farbtemparatur konfiguriert) wird von vielen als störend und unnatürlich empfunden und stört nachweislich den Schlaf.
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/licht-von-handy-laptop-und-tablet-stoert-schlaf-a-1003928.html

Daher wird hier ein Blaufilter genutzt um das blaue Licht des Monitors nicht an das Auge zu lassen.
Ich nutze selber eine bei intensiver Monitorarbeit eine Bildschirmbrille und empfinde es als deutlich weniger anstrengend für die Augen.


Zu einer Nachtfahrbrille kann ich persönlich nichts sagen.


melden

Frage zu polarisierten Brillen, Nachtfahrbrillen und PC-Brillen

16.05.2016 um 20:06
@Fennek
@mayday


OK. DANKE Leute !


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zu polarisierten Brillen, Nachtfahrbrillen und PC-Brillen

16.05.2016 um 21:43
Es ist richtig dass Bildschirme einen Blaustich haben können, aber auch andere Farbstiche. Wer hier mit einer Brille, also einem Farbfilter vor den Augen operiert, wird vermutlich die Bildschirmfarben eher verfälschen sprich verschlechtern.

Wer möglichst akkurate Farben am Bildschirm haben will, soll ihn Farbkalibrieren. Dabei wird ein Sensor auf den Bildschirm gelegt und Testbilder abgespielt, aus den Messungen wird ein Monitor Korretkur Profil erstellt (ICC-Profil). Es gibt da verschiedene Produkte z.B. "Spyder" von Datacolor, was ich selbst nutze: http://spyder.datacolor.com/de/display-calibration


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zu polarisierten Brillen, Nachtfahrbrillen und PC-Brillen

16.05.2016 um 22:04
Technisch gesehen kann ein Farb oder Graufilter den Kontrast nicht erhöhen. Kontrast ist der Unterschied von maximal hell zu max. dunkel. Umso grösser diese Differenz hell- dunkel, desto höher der Kontrastwert.

Eine Brille wird in jedem Fall das Licht reduzieren und somit können die Blendeffekte auch verringert werden (Scheinwerfer)..was ein Vorteil sein kann, denn wer geblendet wird, ist fast blind. Das Doofe dabei ist, dass die Brillen nicht nur helles reduzieren, sondern alles...also der Asphalt ist dann auch dunkler. Sofern man die Strasse mit Brille noch ausreichend gut sieht, kann es in der Praxis hilfreich sein..aber pauschal lässt sich das nicht sagen. Es ist Situationsbedingt.

Gelb sind diese Brillen wohl meist deswegen, da Scheinwerferlicht gelblich ist. Durch die Brille ist alles im Gelbstich, deswegen stören gelbliche Schweinwerfer dann natürlich auch weniger bzw. sie fallen weniger auf, da eh schon alles gelb ist.


melden

Frage zu polarisierten Brillen, Nachtfahrbrillen und PC-Brillen

17.05.2016 um 00:29
@mayday
Es geht nicht um den blauen Farbstich, sondern um die blauen Wellenlängen im Licht der Displays. Wir empfinden die eigentlich zu kalten Farbtemperaturen ja als normal.

Ich zitiere mal aus dem Spiegel Artikel:
Viele werden festgestellt haben, dass ihnen die bleierne Müdigkeit, die sie eben noch in die Kissen gedrückt hat, beim Lesen, Wischen und Tippen abhandenkommt. Ein wichtiger Grund dafür könnte sein: Die blauen Wellenlängen des Lichtes, mit dem LEDs Tablet, Laptop oder Handy beleuchten, machen uns munter. Dabei nehmen wir die Blaufärbung gar nicht wahr, sondern empfinden das Bildschirmlicht als weißlich.
So erscheint uns auch ein normales "warmes" Licht als Gelbstich des Displays.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden