Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst/Übermittlungsoptimierung

Seite 1 von 1

Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst/Übermittlungsoptimierung

16.10.2018 um 20:24
Huhu!

Kurze Frage: Wie kann man die beiden Programme deaktivieren ohne das die sich nach jedem Neustart wieder auf Automatisch stellen?
(Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst/Übermittlungsoptimierung) Betriebssystem ist Windows 10.

Der Hintergrund dazu: Wenn ich unterwegs bin, benutze ich nur Internet mittels Internetstick, wodurch ich für jedes MB das ich down oder uploade bezahlen muss. Und das nicht wenig. Ich besuche absichtlich nur Seiten, die nur wenig Datentransfer verursachen. Doch plötzlich sind innerhalb eines Tages 20 Euro durch diese beiden Programme (hab ich über Task Manager/Reiter Netzwerk festgestellt) abgezockt worden. Ich finde sowas eine Frechheit! Und das ohne mein Wissen. Es kanns doch nicht sein, dass ich jedesmal wenn ich mit dem Stick online gehe, befürchten muss, dass wieder irgendetwas um mein Geld bringt. Gibt es da wirklich gar nichts was ich tun kann?

Ich mach es immer über Computerverwaltung und Dienste, dass ich die Dinger deaktiviere, aber der aktiviert die einfach wieder! So nach dem Motto: Ätsch Bätsch!

Bitte um Hilfe

Liebe Grüße


melden
Anzeige

Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst/Übermittlungsoptimierung

16.10.2018 um 22:53
Vielleicht solltest du Windows "sagen", dass es sich bei deiner Netzwerkverbindung um eine getaktete Verbindung handelt. Das sollte bei Mobilfunkverbindungen zwar standardmäßig so sein, aber bei Windoof weiß man ja nie.

https://support.microsoft.com/de-de/help/4028458/windows-metered-connections-in-windows-10

https://www.netzwelt.de/tutorial/154941-windows-10-so-richtet-getaktete-verbindungen-prueft-datennutzung.html

Ob das bei diesen beiden Diensten was bewirkt, kann ich auch nicht sagen, wenn nicht, wäre vielleicht ein Tarifwechsel von Volume- auf Flatrate sinnvoll.


melden

Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst/Übermittlungsoptimierung

17.10.2018 um 07:22
Danke für die Links, werde ich mir am Wochenende mal anschauen.


melden

Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst/Übermittlungsoptimierung

17.10.2018 um 12:33
Silberklinge schrieb:Danke für die Links, werde ich mir am Wochenende mal anschauen.
Selbst dann kann es aber passieren das sich das Teil wieder in den Vordergrund drängelt und an der Leitung lutscht. Mit meinen 384 Kb/s hier ist dann jedesmal die Leitung dicht. Auch wenn Microsoft was anderes behauptet, das Programm ist schlimmer als ein Virus und kaum unter volle Kontrolle zu bekommen.


melden

Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst/Übermittlungsoptimierung

17.10.2018 um 12:45
Thorsteen schrieb:das Programm ist schlimmer als ein Virus und kaum unter volle Kontrolle zu bekommen.
Nur so lange es Zugang zum Internet hat, ist dies nicht der Fall, dann ist es ganz brauchbar. Inzwischen habe ich 3 meiner 7 Rechner zu Hause auf Windoof 10 umgestellt, und abgesehen vom Tag der Installation, haben diese 3 quasi niemals mehr die Gelegenheit, auch nur am Internet zu schnuppern, da ich sie physisch von jeglichem Zugang getrennt habe. Und genau aus diesem Grund laufen sie ja auch perfekt, sie machen genau das, was sie sollen ... Null Probleme. :D

Fürs bekloppte Internet habe ich einen Läppi, und der hat wiederum keinerlei Möglichkeit, ins PC-Netzwerk "einzudringen". Ich kann nur jedem empfehlen, wichtige Rechner auf Dauer vom Internet zu trennen, und den Onlinekram auf einem Extragerät laufen zu lassen, dann gibt es nie wieder Probleme.


melden

Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst/Übermittlungsoptimierung

17.10.2018 um 12:57
Peter0167 schrieb:Fürs bekloppte Internet habe ich einen Läppi, und der hat wiederum keinerlei Möglichkeit, ins PC-Netzwerk "einzudringen". Ich kann nur jedem empfehlen, wichtige Rechner auf Dauer vom Internet zu trennen, und den Onlinekram auf einem Extragerät laufen zu lassen, dann gibt es nie wieder Probleme.
Im Normalfall wäre es mir egal, aber mit 384 kb/s wird alles zur Qual, vor allem wenn sich dann noch so ein Teil die Leitung aneignet. Und ohne Internet geht es nunmal nicht, ein Gaming-Pc benötigt schon die Leitung nach draußen (allein in meinem Steam-Account lauern 70 GB auf eine neue Leitung). :D In den Pro-Versionen soll es allerdings die Möglichkeit geben das Teil über die Gruppenrichtlinien dauerhaft zu entsorgen, aber das ist nur Hörensagen und kann ich weder bestätigen noch verneinen. Leider kann man es wohl auch nicht löschen da es sich automatisch über die Updatefunktion immer wieder einschleust.


melden

Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst/Übermittlungsoptimierung

22.10.2018 um 00:13
Selbst Rechner die nicht am Netzwerk dran sind können ausgelesen werden, fühl dich nicht zu sicher.@Peter0167


melden

Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst/Übermittlungsoptimierung

22.10.2018 um 01:11
Entweder per gpedit die Telemetrie deaktivieren oder wenn man nur die Home Version hat per regedit (als Administrator ausführen)

HKEY_LOCAL_MACHINE -> SOFTWARE -> Policies -> Microsoft -> Windows -> DataCollection

Neuen Wert erstellen (Dword 32bit)

Titel: AllowTelemetry
Wert:0


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Frage Elektrotechnik70 Beiträge
Anzeigen ausblenden