Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Textadventure

268 Beiträge, Schlüsselwörter: Text, Fun, Adventure, Textadventure, Schädelrumser

Textadventure

23.09.2011 um 00:00
Du hörst diesem merkwürdigen sprechenden Ding zu,und es sagt dir dass du in die Kiste steigen sollst, um an einen "schöneren Ort" zu kommen.

>Vertraue diesem merkwürdigen Auge und klettere in die Kiste
ODER
>Lauf weg bevor du noch durch seine Tricks getötet wirst


melden
Anzeige
Gedankebeule
Diskussionsleiter
Profil von Gedankebeule
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht

Textadventure

23.09.2011 um 07:16
Du steigst in die Kiste und stellst fest, daß du nun wieder vor der Ruine stehst. Glückwunsch, du hast das erste Dungeon gemeistert und hast als Belohnung nun einen mächtigen Blitzzauber bekommen.
Bewaffnet mit diesem, dem Stachelrumser, dem Helm des Gehörnten und der Lederrüstung des Skelettes machs du dich auf den Weg.
>folge dem Weg tiefer in den Wald hinein


melden

Textadventure

23.09.2011 um 12:04
Du folgst dem Weg bis du vor einem verlassen aussehenden Dorf stehst.
>Geh ins Dorf und vergewissere dich ob es wirklich so verlassen ist.


melden
17
versteckt


Textadventure

23.09.2011 um 12:10
@Gedankebeule

Und dem Taucher-Amulett :D


melden
Gedankebeule
Diskussionsleiter
Profil von Gedankebeule
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht

Textadventure

23.09.2011 um 15:14
@17
Stimmt. :D

In jedem Haus des Dorfes sieht es aus als würden die Bewohner eben noch dagewesen sein. Da brutzelt Hähnchen auf dem Ofen, dort blubbert Suppe vor sich hin, aber niemand da. Als hätten sie sich in Luft aufgelöst. Auf dem Dorfplatz ist ein Brunnen aus dem klagende leise Rufe kommen.
>untersuche den Brunnen


melden

Textadventure

23.09.2011 um 16:39
Ein fauliger Geruch steigt aus dem Brunnen
> Zieh mit einem Eimer Wasser aus dem Brunnen


melden
Gedankebeule
Diskussionsleiter
Profil von Gedankebeule
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht

Textadventure

23.09.2011 um 18:19
Du zeihst und ziehst,... verdammt ist der schwer der Eimer,... krach das Seil ist gerissen und der Eimer plumst mit einem lauten Platsch in den Brunnen. Du hörst ein Stöhnen.
>Suche ein neues Seil
ODER
>klettere mit dem Tauchamulett ausgerüstet nach unten


melden

Textadventure

23.09.2011 um 20:41
Du suchst nach einem neuen Seil-Wer wäre schon so dumm einfach so in einen dunklen und tiefen Brunnen zu steigen...
Nachdem du schon viele verlassene Häuser nach einem Seil durchsucht hast,findest du plötzlich hinter einem kleinen Holzschuppen zwar kein Seil,dafür aber einen verstört wirkenden Mann.
->Frag ihn was hier eigentlich los ist
ODER
->Gehe lieber auf Nummer sicher und zerquetsche ihn mit deiner Stachelkeule


melden
Gedankebeule
Diskussionsleiter
Profil von Gedankebeule
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht

Textadventure

23.09.2011 um 20:48
Deine Neugier besiegt deine Mordlust und du fragst de Mann mit gebieterischer Stimme: " WAS IST HIER GESCHEHEN." Er stammelt etwas von einem verfluchten Schatz auf dem Grunde des Brunnens und davon, daß die Dorfbewohner ihn heben wollten und nimmer wiedergesehen wurden.
>frag ihn warun er verschont wurde


melden

Textadventure

23.09.2011 um 20:52
Er zeigt dir ein altes Amulett,und erzählt dir dass es ihn als Einzigen vor dem Fluch des Schatzes bewahrt hat,und nur der der es trägt sich dem Schatz gefahrlos nähern kann.
Er wäre auch bereit es dir gegen eine sehr hohe Summe zu verkaufen.
>Kaufe es und gieb dein letztes Geld dafür aus
ODER
>Finde einen "anderen" Weg um an das Amulett zu kommen.


melden
17
versteckt


Textadventure

23.09.2011 um 21:09
Du fragst den Mann, ob er dir das Amulett leiht, bis du den Schatz gehoben hast. Als er verneint, fragst du warum. Er erklärt dir, dass er ohne das Amulett dem Fluch des Schatzes erliegen würde; es wäre wie ein Sog, dem er sich nicht entziehen könnte. Dein Vorschlag ist, ihn an einen Baum zu fesseln, während du den Schatz mit dem Amulett suchst, sodass er nicht in der Lage ist sich dem Schatz zu nähern. Natürlich klingt das wenig vertrauenerweckend, aber schließlich willigt er ein. Du nimmst also das Amulett, nachdem du den Mann an den nächsten Baum gebunden hast, und versprichst, schnell wiederzukommen.
> Leg das Amulett an und lass dich in den Brunnen hinab


melden

Textadventure

23.09.2011 um 21:17
Du lässt dich also den Brunnen hinab.
Je tiefer du kommst umso feuchter und kälter wird es,und es dringt auch kaum Licht in diese Tiefe.
Nur von unten kommt ein merkwürdiges schimmerndes Licht.
Doch kurz vor dem Ziel rutschst du von der modrigen feuchten Wand ab.
Zum Glück fällst du nicht weit und du holst dir nur ein paar blaue Flecken.
So auf dem Grund angekommen erkennst du, dass das Schimmern vom Schatz kam.
Um diesen herum aber befinden sich die Dorfbewohner,die irgentwie merkwürdig verändert aussehen.
Als du dich nähern willst rufen sie plötzlich mit unheimlicher Stimme wie aus einem Mund :"Unser Schatz" ;)
>Versuche mit ihnen zu reden


melden
17
versteckt


Textadventure

23.09.2011 um 21:21
Du sprichst die Dorfbewohner vorsichtig an, aber keiner antwortet. Als du aber die Hand nach dem Schatz ausstreckst, stürzen sie sich auf dich. Du machst einen Satz rückwärts und schon ist wieder Ruhe. Tja, was macht man da am besten?
> Hau die Dorfbewohner rücksichtslos kaputt
ODER
> Schnapp dir schnell den Schatz (bzw. soviel wie möglich davon) und sieh zu dass du wegkommst


melden

Textadventure

23.09.2011 um 21:27
Du wolltest sowieso schon lange mal deine neuen Blitze ausprobieren.
Also nutzt du deinen Blitzzauber und augenblicklich zucken grelle Blitze durch den Brunnen herab die die Dorfbewohner verbrutzeln.
Erfreut über die Wirksamkeit der Waffe gehst du zum Schatz und beginnst alles in einen Sack zu schaufeln.
Doch als du ungefähr die Hälfte eingesackt hast,hörst du plötzlich ein rumpelndes Geräusch und siehst dass große Brocken die Brunnenwand heabstürzen.
Anscheinend hast du eine Falle ausgelöst.
>Versuche noch den Schatz zu retten
ODER
>Begnüge dich damit "nur" dein Leben zu retten.


melden
17
versteckt


Textadventure

23.09.2011 um 21:30
Du nimmst das von dem Schatz, was du bereits hast und lässt den Rest liegen. Dann kletterst du im Blitztempo wieder nach oben, wobei du dir beide Hände aufreißt, aber was solls, wozu gibts Heiltränke. Kaum bist du draußen, kracht der ganze Brunnen ein. Aber du bist am Leben und der Fluch des Schatzes dürfte auch gebrochen sein. Dann gehst du zu dem Mann zurück, den du an den Baum gefesselt hast.
> Befreie ihn, teile deinen Schatz mit ihm und gib ihm das geliehene Amulett zurück.
ODER
> Lass ihn gefesselt, lach ihn aus und hau ab.


melden

Textadventure

23.09.2011 um 21:34
Du sagst ihm noch dass er sich seinen Teil des Schatzes selbst vom Grund des Brunnens holen kann, falls er es schaffen sollte die Seile zu lösen.Nur das Amulett wirfst du noch neben ihn hin,da du sowiso keine Verwendung mehr dafür hast.Dann lässt du ihn alleine zurück.
>Durchsuche noch das Dorf bevor es weitergeht-Villeicht gibt es ja noch etwas nützliches zu finden...


melden
17
versteckt


Textadventure

23.09.2011 um 21:36
Gemein :D

Du schaust dich in ein paar Hütten um und findest ein bisschen Geld und ein paar Heiltränke. Im leerstehenden Gasthof tust du dich außerdem an ein paar Bechern Wein gütlich. Dann ziehst du weiter.
> Geh nach Norden, in den tiefen finsteren Wald
ODER
> Geh nach Westen in Richtung der Berge


melden

Textadventure

23.09.2011 um 21:39
Du ziehst weiter in den Wald,der immer dichter wird je weiter du vordringst.
Und als ob das noch nicht genug wäre wird es auch gerade dunkel.
Während du noch überlegst wo du übernachten sollst,hörst du plötzlich ein fürchterliches Heulen,ganz in deiner Nähe.
->Finde heraus was dafür verantwortlich ist


melden
17
versteckt


Textadventure

23.09.2011 um 21:42
Du gehst in die Richtung, aus der du das Heulen gehört hast. Als es ein weiteres Mal erschallt, ist es aber plötzlich HINTER dir. Du drehst dich um, kannst aber nichts entdecken.
> Lauf, so schnell du kannst
ODER
> Versuche, dich dem unbekannten Wesen weiter zu nähern


melden
Anzeige

Textadventure

23.09.2011 um 21:46
Du läufst los,da du einfach schon zu müde für einen etwaigen Kampf bist.
Doch in der Dunkelheit stolperst du über eine Wurzel und gehst zu Boden.
Während du noch auf dem Boden liegst siehst du plötzlich einen riesigen Wolf auf dich zukommen.
>Versuche nocheinmal wegzulaufen
Oder
>
töte ihn


melden

111.234 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden