weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sozialstaat bereit im Mittelalter

16 Beiträge, Schlüsselwörter: Sozialstaat
Seite 1 von 1

Sozialstaat bereit im Mittelalter

06.03.2005 um 21:27
Noch nich ganz aber man kann ja daran Arbeiten oder?

Mit dem andauernden Bestand des Ostblockes mussten die scheinbar geordneten Zustände in der westlichen Welt um jeden Preiß gehalten werden schließlich hatte man ein Ziel,was mit Gewalt nicht zu lösen war.
Nun aber sieht die Sache anders aus !
Endlich kann man in aller Ruhe zu dem zurückfinden was unsere moderne Welt
eigentlich schon immer bestimmt hat .Geld das Dir zwar Gehört aber nicht mehr länger Zusteht denn es gibt keinen Osten mehr der staunend nach dem Westen schaut.
Folglich wird der Staat immer Krieg gegen das eigene Volk führen!

Und Deutschland ist fast schon Meister oder?
Wenn es schief geht na und ....Ihr habt uns doch Gewählt!
Rechenschaft :
dem Volk ............hats doch gewollt
meiner Obrichkeit..........na ja hätte noch besser gehen können
dem Anstand ................was ???in der Politik
"dann hätte ich nen ordentlichen Beruf"

Nun gut Marionetten muss man nicht unbedingt Bewerten aber der Weg ist eindeutig oder hat jemand etwas Positives entgegenzusetzen???


melden
Anzeige

Sozialstaat bereit im Mittelalter

07.03.2005 um 12:20
Demokratie ist was feines...

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)


"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)


melden

Sozialstaat bereit im Mittelalter

07.03.2005 um 21:08
...kommt drauf an was man unter "Demokratie" versteht...
"direkte Demokratie" is was feines, aba ne Demokratie in der nur eine vom Volk gewählte privilegierte minderheit das Sagen hat und dies skrupellos ausnutzt kann ich nicht für gut heissen...

"Freiheit ist nicht nur die Wahl zwischen verschiedenen Konsumgütern!"

"Denken ist der Schlüssel zur Freiheit"
"Deutschland einig Zombieland"


melden

Sozialstaat bereit im Mittelalter

07.03.2005 um 23:53
Demokratie ist Mitbestimmung
Wir bestimmen nur noch WER sich am Topf satt machen darf oder?


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialstaat bereit im Mittelalter

08.03.2005 um 00:07
und???

wer ist den bereit einen anderen weg zu gehen?
geht es an den eigenen geldbeutel bekommt man sogar eine studentendemo zu sehen. wau!
die menschheit ist doch ein haufen gesindel ohne moral und verantwortung!
jeder schaut nach seinen persönlichen bedürfnissen.
wer ist denn bereit für andere zu versichten?
solange die menschen nicht lernen mit sich selber wertfrei umzugehen ist alles hoffnungslos, die persönlichkeitsstrukturen des einzelnen sind in der summe die strukturen der gesellschaft und diese lassen sich nicht erfüllen.


melden

Sozialstaat bereit im Mittelalter

08.03.2005 um 12:51
na toll midnight!
und das bedeutet jetzt für mich daß ich gerne höhere krankenkassenbeiträge
zahle, damit ich dann sehe wie sehr die kassenvorstände damit beschäftigt
sind noch mehr geld anzuhäufen?
heißt das etwa daß ich gerne und selbstverständlich hohe steuern zahle
obwohl die großen konzerne in deutschland garnichts abgeben?
heißt das dann auch daß die zinsen der banken nur gerechtfertigt sind weil sie
ja mit ihren erlösen stellen abbauen und den managern immer höhere gehälter
zahlen?
sehr sinnvoll, die armen immer ärmer und die reichen immer reicher...

ich bin der, der ich bin & Werde Wohlgeordnet Wahnsinnig


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialstaat bereit im Mittelalter

08.03.2005 um 15:57
ja. auch die armen wählen/entscheiden sich für ihren persönlichen/materiellen vorteil. dadurch sind sie manipulierbar z.b. durch wahlversprechen. jeder handelt ähnlich, nur die möglichkeiten unterscheiden sich oder glaubst du, daß die armen in der position der manager anders handeln würden?

solange die "armen" den materiellen reichtum als erstrebenswert ansehen, sind sie darin gefangen und können sich nicht dagegen wehren.
die menschen die die mittel haben, können die anderen für ihre zwecke nutzen.
es hört erst auf, wenn man sich unabhängig von den werkzeugen der mächtigen macht und dazu muß man auch erst einmal bereit sein. denn dies bedeutet materiellen verzicht und das ist in unserer gesellschaft absolut nicht zu sehen.
also werden noch viele viele ähnliche und deutlich heftigere vorfälle passieren, solange bis der groschen fällt.


melden

Sozialstaat bereit im Mittelalter

09.03.2005 um 12:38
im prinzip hast du natürlich recht, die wahrnehmung ist mal wieder der
schlüssel, aber was macht dich so sicher daß der groschen von alleine fällt?
meinst du nicht auch daß man da nachhelfen muß? viele alternativen bleiben
ja nicht neben dem übliche abwarten bis alles gegen die wand fährt?

ich bin der, der ich bin & Werde Wohlgeordnet Wahnsinnig


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sozialstaat bereit im Mittelalter

09.03.2005 um 14:19
er fällt nicht wirklich von alleine, er fällt aber erst wenn es den menschen so schlecht geht, daß er bereit ist sein altes system aufzugeben. z.zt. geht es ihm einfach noch zu gut, als mit aufklärung viel zu erreichen ist.
der irrsinn des jetzigen system wird diesen zustand schaffen.

der mensch ein leidlerner.
(passt jetzt auch in selbsbewußtseinsthread)
sich selbst zu finden sich selbst bewußt zu sein, bedeutet seine falschen wertesysteme zu erkennen, dieses ist als schlage man sich selbst eine krücke weg, dieses ist mit schmerzen verbunden, selbsterkenntnis ist das bereit sein für seine eigene verblendung. die meisten menschen verteidigen ihre verblendung, deshalb muß der schmerz zugeführt werden um die bereitschaft zu schaffen.


melden

Sozialstaat bereit im Mittelalter

10.03.2005 um 12:37
tja, durch leiden lernt der mensch am meisten, das steht fest.
Bloß schade daß bei einer solchen entwicklung auch die leiden müssen,
welche schon ihre krücken wegwarfen... das paßt mir nicht und
deswegen suche ich weiterhin nach alternativen, versuche menschen
wachzurütteln solange es in meiner macht steht, in der hoffnung daß
die kritische masse auch ohne weltschmerz das system kippt.

ich bin der, der ich bin & Werde Wohlgeordnet Wahnsinnig


melden

Sozialstaat bereit im Mittelalter

10.03.2005 um 13:09
@k2

Wie so oft in konkurrierenden Systemen - DEINEN Thread habe ich gelesen, nachdem ich in den Thread "wir ausgebeuteten" postete. Dabei hätte es SOO schön AUCH hier reingepasst. Denn neben der durchaus richtigen Analyse des Users MIDNIGHTMAN die sehr "auf´s individuelle" gerichtet ist, gilt es AUCH nach wie vor, wenn wir den Niedergang des Sozialstaats konstatieren, die gesellschaftlichen Gründe für diesen Niedergang zu analysieren. Denn neben psychologischen Aspekten sind ebenfalls systemimmanente Gründe der Misere zu beachten und zu benennen.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Sozialstaat bereit im Mittelalter

10.03.2005 um 13:11
@k2

Deinen Ansatz halte ich für durchaus richtig. Der Zusammenbruch des ehemaligen Gegenspielers des kapitalistischen Systems HAT einiges zur Verschärfung der sozialen Lage beigetragen!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Sozialstaat bereit im Mittelalter

11.03.2005 um 07:23
bietet aber auch gelegenheiten. wie man ja gesehen hat schlagen die
montagsdemonstrationen vor allem im osten ein. vieleicht ist es ja
wirklich so daß die leute aus der ehemaligen ddr ihr leben noch mehr
aufs glücklichsein auslegten und das jetzt vermissen.
die erfahrung machte ich zumindestens mit einigen von ihnen, bleibt
zu hoffen daß dieses potential seinen weg findet.

ich bin der, der ich bin & Werde Wohlgeordnet Wahnsinnig


melden

Sozialstaat bereit im Mittelalter

11.03.2005 um 20:13
Na dann sollte man es richtig machen!

Dem einzelnen Menschen in seiner Entscheidungsfindung auch wirklich freie Hand lassen
Beispiel.Brutto gleich Netto (mir ist es egal an wen ich das Geld auszahle)
soll doch der Arbeitnehmer selbst bestimmen ob und wo er sich Versichert.
Wer Sicherheit und Glück liebt der wird sich schon Versichern!
Der andere gibt das Geld einfach aus na und.........
------------------------------------------------------------------------------------------
Dicker Strich durch die Rechnung..... oder?
Was wird dann aus unseren geliebten Vorschriften den vielen Beamten die es bearbeiten und durchsetzen ...aus unseren teueren gesetzlichen Krankenkassen,Berufsgenossenschaften oder Handelskammern
was wird ...wenn man sich entscheiden kann ob man einen Schmarotzer bezahlt oder sich ordentlich Absichert.
10 mil. Arbeitslose oder dank der gesunkenen Lohnnebenkosten weniger Arbeitslose ......


melden

Sozialstaat bereit im Mittelalter

15.03.2005 um 16:34
für noch mehr vorschläge sei hier auf den thread:
freie marktwirtschaft - freie ideale ?
verwiesen, da sind so einige schöne denkansätze nachzulesen...

ich bin der, der ich bin & Werde Wohlgeordnet Wahnsinnig


melden
Anzeige

Sozialstaat bereit im Mittelalter

13.04.2005 um 01:09
Vor zwei Woche noch hieß es den Mittelstand zu entlasten.
Heute schon geht es um Mindestlöhne un um eine Maut für 3,5Tonnen Lkw morgen aber ist derPKW dran was soll das, alles auf unseren schon bezahlten Straßen der Verbraucher muss es tragen das steht fest.
Denn diese sind ohnehin Pleite.Muss es jeden Tag mehr und mehr ........!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was sind Illuminaten?383 Beiträge
Anzeigen ausblenden