Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mount Shasta

32 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mount Shasta, Sanskrit. Shastra = Heilige Bruderschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mount Shasta

18.05.2005 um 10:45
also erstmal zu der hochgelobten seite

http://www.kheichhorn.de

dier mensch der diese seite online stellt war mal hier im forum, bis er wegen übelster volksverhetzung gesperrt wurde, bei karl heinz eichhorn handelt es sich um ein mitglied des rechtsradikalen "neuschwabenland-forums" .In diesen kreisen wird von der wiederkehr eines adolf hitlers geschwärm, voneiner nationalen revolution und weiterhin wird der holocaust geleugnet!

in alten threads tat sich eichhorn durch photomontagen und plumb gefälschte bewiese für die existen einer reichsdeutschen zivilisation am südpol hervor!

seine seite ist eigendlich eine schwesterseite zu dem unsäglichen "www.unglaublichkeiten.com"

Eichhorn ist meiner meinung nach ein neonazi!

"Ihr Deutschen wart uns technoligisch 100 Jahre voraus und und eure Ideen waren uns mindestens 1000 Jahre voraus"

auch dieses zitat stammt leider aus der tiefbraunen ecke- hier soll nur die überlegenheit der "germanischen rasse" wiedereinmal hervorgehoben werden


Die deutsche überlegenheit ist unsinn, die rüstungswirtschaft war ein entsetzliches chaos- keine stadarttypen, dafür aber brilliante einzelstücke! nur mal das deutsche panzerchaos erwähnt!

die luftwaffe war hemmungslos unterlegen, standartjäger bis 45 die ab 41 veraltete bf109 und auf dem bombersektor gab es nichts was den allierten schweren bombern ebenbürtig war!

die düsenflugzeuge waren wirklich voller fehler und gerade dem prototypenstadium erwachsen, siewurden vorschnell an die front geworfen und die piloten wurden verheizt!

Die allierten hatten soetwas nicht nötig, da sie beispielsweise die p51 in masse besaßen, diese war obwohl ein propellerflugzeug noch im koreakrieg nicht veraltet, sondern immer noch ein hervorragender extrem zuverlässiger und schneller jäger!

Gruß McBain




Die Demokratie der Bundesrepublik ist die einzig vorstellbare menschenwürdige Staatsform!


melden

Mount Shasta

18.05.2005 um 15:41
hab nicht das gewusst mit Eichhorn.de , Natulrich waren sie voller fehler, aber die Teknologie war naturlich total neu!!

Es ist der geist die die Welt bewegt...


melden
jever ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mount Shasta

18.05.2005 um 17:14
@van-artica: So neu war die Technologie nicht. Bereits in den 30er Jahren wurde daran gearbeitet, sowohl in Deutschland, als auch in anderen Ländern.
Problem war, dass weder Technologie noch Materialien für den Dauereinsatz ausreichend waren. Der Motor der Me262 hatte 1944 eine Dienstdauer von ca. 100 Stunden, was für den zivilen Einsatz vollkommen unmöglich ist. Ebenfalls war es bei solchen Zeiten ein Unding, Kampfflugzeuge zu bauen, denn sie hätten eine gigantische Logistik gebraucht.
Die Technologie war also vorhanden, aber nur die Deutschen setzten sie auch ein, und das netmal sonderlich erfolgreich. Warum sollten die Amis, Briten oder Russen also mitmachen, wenn sie auch so erfolgreich waren, bei weniger Aufwand?

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

Mount Shasta

18.05.2005 um 17:17
hmm das stimmt, ich weis das die Briten auch daran erforschten, aber von den USA und die Russen hab ich das noch nie gehørt...

Es ist der geist die die Welt bewegt...


melden

Mount Shasta

18.05.2005 um 17:44
sorry jever... die 2 Triebwerke der Me262 hatten eine Betriebsdauer von maximal 20 Stunden, wenn sie einwandfrei funktionierten. Ab und zu auch wehniger!!!!!


melden

Mount Shasta

18.05.2005 um 18:38
hmmm..hofnungslos, also hætte Deutschland nie den Kreig gewinen kønnen, die Luftwaffe war ja schon gut, aber Hitler hat sie oft falsch eingesetzt..
z.B bie der atacke auf England, er hætte stadessen Manchester und ander Stadte auf einmal anzugreifen lieber LOndon total zerbomben, dan hætten sie mehr probleme gehabt....

Es ist der geist die die Welt bewegt...


melden
jever ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mount Shasta

18.05.2005 um 23:42
@alfatom: Sorry, war ein Schreibfehler von mir. Dafür steht in nem anderen Forum jetzt was von 20*g*
Schnell mal korrigieren gehen.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden
biggy ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mount Shasta

19.05.2005 um 10:07
http://www.aviationforum.org/forums/showthread.php?s=&threadid=4538

null problemo


melden

Mount Shasta

19.05.2005 um 10:41
"er hætte stadessen Manchester und ander Stadte auf einmal anzugreifen lieber LOndon total zerbomben, dan hætten sie mehr probleme gehabt...."

leider hätte das garnichts gebracht, denn der bombenkrieg war sowohl auf deutscher seite als auch auf allierter seite total nutzlos- bis auf das töten unschuldiger brachte das überhaupt nichts! In deutschland konnt beispielsweise die rüstungsproduktion trotz der bombenangriffe noch gesteigert werden! Außerdem war die "luftschlacht um England" totaler irrsinn, da hitler und göring ihre piloten verheitzen, denn ein abgeschossener engländer wurde einfach in ein neues flugzeug gesetzt, während ein abgeschossener deutscher in gefangenschaft geriet oder im kanal ertrank!


Wenn man sich näher mit der wehrmacht auseinadersetztm, dann fragt man sich wie überhaupt erfolge erzielt werden konnten, denn die ausrüstung war nicht besser als die der kriegsgegner, die bewaffnung oft ein heilloses durcheinader (man denke nur an die requrierten personenwagen als transportmittel)!

die deutschen hatten einige fähige generäle, und unglaubliches glück bis 1941! Es gibt wirklich nichts übermenschlich mytisches an dieser wehrmacht!

Die Demokratie der Bundesrepublik ist die einzig vorstellbare menschenwürdige Staatsform!


melden

Mount Shasta

28.06.2005 um 11:16
nur das sie einige ideen für die luftfahrt als erstes hatten soweit wir bis heute wissen..! wobei die nurflügel-form von Leonardo da Vinci kam.. :-)

Vorurteil:
Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
*Albert Einstein*



melden