weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Narbe um den Mond

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Narbe Mond 2 Hälften Trash
Seite 1 von 1

Narbe um den Mond

05.06.2008 um 23:18
Hallo ersteinmal,

danke das ihr euch für meinen Thread intressiert.
Ich habe nämlich eine Frage, hat irgendjemand schon irgendwas von einer Narbe gehört die um den Mond geht?
Ich hab gehört wie jemand davon gesprochen hat und es würde mich interessieren ob was wahres dran ist.
Die Narbe teilt den Mond in 2 Hälften oder so...

wer interesant wennn jemand da was nützliches liefern könnte, wenn nicht ist auch ok.
danke im Voraus für die Mühe.

Mfg
Trash


melden
Anzeige

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 00:29
Link: www.astronomie.scrimavo.de (extern)

Als Narben, bezeichnet man auch die Einschlagskrater von Meteoriten und Asteroiden, die auf der Erde durch Erosion und Plattentektonik kaum noch sichtbar vorhanden, auf dem Mond aber konserviert sind.


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 00:33
schmitz,

mich interessiert die "Theorie", dass genannte Narben " den Mond in 2 Hälften" teilen sollen. :|

Ansonsten wäre ich mit "Deinen" Einschlagskratern einverstanden, doch zu trash's Frage passt das nicht.


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 00:38
@niurick

Ich bitte dich.

Aus
trash schrieb:Ich hab gehört wie jemand davon gesprochen hat
leitest du ab, es handele sich hier um eine Theorie?


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 00:41
Soll ich mich beim "Wahrheitsgehalt" an der Übersetzung des Nicks orientieren? :D


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 00:48
Dies ist das, was ich auf die Schnelle gefunden habe und im Entferntesten "die Teilung des Mondes in zwei Hälften" miteinander in Verbindung bringt.

Es ist der Keltische Kalender


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 00:49
Link: de.answers.yahoo.com (extern)

Ich habe etwas gefunden:


Frage: War der Mond mal gespalten?

Antwort:
Gemäß einer muslimischen Hadith wurde er sogar zweimal gespalten....

Viele Muslime glauben Mohammad habe den Mond gespalten, ein Wunder quasi, zum Beleg der Echtheit seines Prophetentums.

Eine Legende aus Südindien handelt von einem Hindu-König, der eines Nachts bemerkt, daß der Mond sich in zwei Hälften gespalten hat. Daraufhin schickte er Kundschafter in die Welt hinaus, um zu erfahren, was geschehen sei. Als seine Kundschafter nach Mekka gekommen waren, erfuhren sie, daß in dieser Nacht der Hl. Prophet den Mond in zwei Hälften gespalten hatte. Diese berühmte Legende ist auf Sura 54.1 (Qamar, der Mond) zurückzuführen: "Genaht ist die Stunde und gespalten der Mond." Als er diese Botschaft erfuhr, ließ sich König Cakravarti Varman zum Islam bekehren. Der Legende entsprechend glauben heute manche Muslime, daß der Islam seit der Lebzeit des Propheten im südlichen Teil des indischen Subkontinents beheimatet ist.


Link 2
Link 3

http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20061004085435AAWjKi7&show=7


Also scheint es sich da doch um etwas anderes, als Meteoriten -und Asteroideneinschläge zu handeln.

Jetzt fehlt nur noch die wissenschaftliche Bestätigung.


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 00:58
Link: www.nasm.si.edu (extern)

Oberflächlich betrachtet, teilt sich der Mond alleine schon durch die Sonnenbestrahlung in eine jeweils helle beleuchtete Seite und eine im Schatten liegende. Das hinterlässt allerdings keine Narben.

Spezifische Angaben zu einer Narbe rund um den Mond, konnte ich auch bei der Nasa nicht finden.

Aber wer mal gerne selbst nachschauen möchte:

http://www.nasm.si.edu/collections/imagery/apollo/apollo.htm


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 01:03
Das mit dem Mod gespalten ist mir auch neu,
aber interessant daß es sogar darüber einen
Glauben gibt.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 01:12
Im Koran heißt es: "Gespalten ist der Mond"

Und in einer mehrfach bezeugten Überlieferung wird berichtet, dass der Prophet mit Allahs Hilfe den Mond vor den Augen der Anwensenden spaltete

Unter Muslimen wird das häufig als "wissenschaftliches Wunder" gesehen
Abgesehen davon, dass mir der Begriff "wissenschaftliches Wunder" missfällt - treffender wäre "treffende wissenschaftliche Aussage" -

würde mich interessieren, wie ausgeprägt diese Narbe tatsächlich ist


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 01:18
@al-chidr

Bislang fand ich nur Hinweise auf die Spaltung des Mondes und die Vernarbung, die sich direkt oder indirekt auf den Koran beziehen. Wissenschaftliches ist da erst Mal Fehlanzeige.


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 01:42
Link: www.mondatlas.de (extern)

Hier ist eine interessante Seite mit vielen Erklärungen und auch Bildern von der Mondoberfläche:

Risse (Rima)
Durch seismische Aktivitäten, sowie dem Abkühlen und dem damit verbundene Schrumpfen von Lavafeldern können im Gestein gewaltigeSpannungen entstehen. Diese erzeugen tiefe, vertikale Risse in der Mondkruste.Je nach Beschaffenheit des Gesteins und der Spannungen können sichdaraus auch ganze Systeme von solchen Rissen bilden. Solche Spannungsrisse findet man sowohl am Rand von Meeren als auch quer durch die Kontinentelaufend. Meist haben sie eine annähernd gerades oder leicht gebogenes Erscheinungsbild. Selbst Kraterwälle, einzelne Berge, Höhenrücken,sogar Gebirge können von solchen Rillen aufgerissen und zerteilt werden.An dieser Eigenschaft kann man sie gut von den Lavarillen unterscheiden.

Am Ostrand des Mare Tranquilitatis sowie an der Westseite des Mare Homorum zeigen sich mächtige Systeme von parallel laufeden Rillen. Obwohl sie die Mondkruste teilweise kilometertief spalten, sind sie alle soweit verschüttet, das sie heutzutage eine Tiefe von nur wenigen 100 Metern aufweisen. Man darf sich solche Risse nicht wie eine steile Schlucht vorstellen, die abrupt die Landschaft trennt, sondern eher als ein breites Flußtal, mit sanft ansteigenden Talhängen. Mächtige Risse, wie die Areadaeus-Rille werden bis zu mehreren 100 km lang und können eine Breiten von bis zu 5 km vorweisen, die meisten kleineren sind jedoch deutlich kürzer und haben aber nur selten mehr als 2-3 km Breite.

http://www.mondatlas.de/strukturen/strukturen.html


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 09:52
gw44889,1212738726,PIA08404
Iapetus (größer http://photojournal.jpl.nasa.gov/animation/PIA08404 )

gw44889,1212738726,PIA01980
Miranda http://photojournal.jpl.nasa.gov/target/Miranda


Man geht (so glaube ich) von beiden Monden aus, das Sie schon mal gespalten wurden sind !


@mond Erde Mohammed
aber ich denke nicht das es Mohammed war (er nur ein Mensch) und das ist nur ein Mythos des Moslems wie viele Mythen davor.


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 10:05
Ah, da ist mir Prometheus zuvorgekommen.

Denke auch dass der Threadersteller vielleicht gar nicht unseren Mond gemeint hat sondern Iapetus?


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 17:10
Ich hatte mal ein Bild und ein Video darüber gefunden.

Da sah man genau eine Narbe die auf eine Spaltung hinwies.
Doch wo sie jetzt ist, ich müsste mal etwas suchen.


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 17:14
naja man hatt mia einmal erzählt das hz. muhammeh s.a.v. den mon din 2 hälften geteilt hatt


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 17:16
*hz. muhammed s.a.v


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 17:21
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/02012005205546.shtml

Das einziege was ich auf die schnelle fand ist der Japeteus, aber ich bin sicher das auch unser Mond etwas ähnliches aufweist.


melden

Narbe um den Mond

06.06.2008 um 17:25
Das mit dem Mod gespalten ist mir auch neu, aber interessant daß es sogar darüber einen Glauben gibt.

Tja... Mod´s leben gefährlich. Allerdings ist das Spalten gegenüber der Vierteilung schon ein Fortschritt.

d.


melden

Narbe um den Mond

07.06.2008 um 15:26
Moin !

Ich habe ein Amateurteleskop, und da ist mir etwas aufgefallen das auch wie eine Spaltung des Mondes wirkt : Am Terminator des Mondes entlang (also die Trennlinie zwischen Tag und Nacht) schienen sich sehr viel mehr Krater zu befinden als irgendwo anders auf dem Mond. Ich habe ein wenig gegoogelt und meine Astronomiebücher konsultiert und herausgefunden, das dieser Effekt durch das Schattenspiel am Terminator entsteht wo naturgemäß viel Schatten vorhanden ist. Dadurch sieht man sämtliche Erhebungen viel deutlicher als auf der hell erleuchteten Seite des Mondes. Vielleicht hat das ja früher zu dem glauben geführt, der Mond wäre gespalten ?

Achja : Stellt es nicht als wissenschaftliche Tatsache hin das Wissenschaftler sagen das unser Mond oder ein Saturnmond oder sonst irgendein Mond angeblich in der Vergangenheit gespalten worden sein müsste. Kein Wissenschaftler wird sich zu so einer absurden Behauptung hinreissen lassen wenn es bessere Erklärungen gibt. Und wie stellt ihr euch das bitte vor mit dem "gespalten" ? Das es zwei Hälften gab die mystischerweise wieder zu einer Kugel zusammengefunden haben ?

@Prometheus,

Man geht (so glaube ich) von beiden Monden aus, das Sie schon mal gespalten wurden sind !


Wer bitte behauptet denn sowas ? Man lese nur den Wikipedia-Artikel über Iapetus, da steht herzlich wenig von "gespalten".

MfG
Mindgame


melden
Anzeige

Narbe um den Mond

07.06.2008 um 17:45
@Mindgame
Dann war es Miranda ... ;-) (so glaube ich)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden