weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Funklöcher

20 Beiträge, Schlüsselwörter: Funk Löcher Feucht
Diese Diskussion wurde von intruder geschlossen.
Begründung: Trollthread
Seite 1 von 1
Dr.Shroom
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funklöcher

16.11.2012 um 13:27
Tach.

Ja wie enstehen sie denn nur? ich peils ned..

Hat dafür jemand eine Erklärung?

Sind dafür Sendemasten oder Satelliten verantwortlich?

irgendwie komisch.

Is mir zu hoch :D


melden
Anzeige

Funklöcher

16.11.2012 um 13:29
Gelände oder elektromagnetische Störungen


melden

Funklöcher

16.11.2012 um 13:29
Frage? Hast du ein Satellitentelefon?
Sicherlich nicht.

Also sind Sendemasten dafür verantwortlich.
Warum?
Weil sie nicht flächendeckend aufgestellt sind.
Was passiert, wenn du zu weit vom dichtesten Masten entfernt bist?
DU hast kein Netz.
Wo ist Problem?


melden

Funklöcher

16.11.2012 um 13:30
oder halt zu geringe Reichweite :D


melden
Dr.Shroom
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funklöcher

16.11.2012 um 13:35
@StUffz
ja und EIN Sendemast kann gleichzeitig 500000 Endverbraucher versorgen oder wie? was ist das für ne Technik? wie kann diese eigdl. Mauern durchdringen? usw :D


melden
Dr.Shroom
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funklöcher

16.11.2012 um 13:40
@StUffz
ja mooooment, wenn ich einen Kollegen in Holland errei hen will kann dafür wohl kaum allein nur ein SENDEmast verantwortlich sein...


melden

Funklöcher

16.11.2012 um 13:40
@Dr.Shroom
Nein.
Ein Sendemast sendet rund um sich herum. Nehmen wir mal an 10km.
Gebäude sind kein Hindernis, solang sie nicht abgeschirmt sind.
Um ein Flächendekendes Netz zu gewährleisten, muss man also alle 15km einen Masten aufstellen, so dass sich die Kreise leicht überschneiden.
Der Mast bedient nur die Geräte in seinem Kreis.
Nun macht es wenig Sinn, in Arsch-der-Welt Ecken einen Mast aufzustellen, wenn niemand da ist.
Also kann es mal passieren, dass man sich zu weit vom nächsten Mast entfernt und dann kein Netz mehr hat. (Funkloch)
Ungünstige Gegebenheiten, wie Hügel, Berge, hohe Stahlbetongebäude, sowie elektromagnetische Störungen z.B. durch große Trafos etc. können die Wellen des unterdrücken bzw. den Empfang unmöglich machen.


melden

Funklöcher

16.11.2012 um 13:42
@Dr.Shroom
ISt das dein Ernst oder tust du nur so?
Schonmal gesehen, dass es da mehr als einen Masten gibt?
Der Empfang geht immer nur von deinem Handy zum Mast. Vom Mast ins Festnetz und dann wieder an den Mast, der für das Empfängerhandy zuständig ist, der es dann an das Empfängerhandy schickt.
Jedes Handy meldet sich am Masten an. (In einer Zelle)
So kann man auch ein Handy immer mit Hilfe des Providers zumindest auf die Zelle lokalisieren.


melden
Dr.Shroom
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funklöcher

16.11.2012 um 13:42
okay danke gut erklärt. Aaaaber. WENN ich mrine Sista in Usa erreichen will kaanste wohl s hlecht Sendemasten verteilt imAtlantik aufstellen .. !


melden

Funklöcher

16.11.2012 um 13:43
@Dr.Shroom
Lese zweiten Teil und verstehe ihn.


melden
Dr.Shroom
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funklöcher

16.11.2012 um 13:47
@StUffz
muss man alle 15km einen Sendemast aufstellen
Ja ich dachte die USA wär mehr als 15km entfernt.. also schwindeln die nur :D


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funklöcher

16.11.2012 um 13:48
@Dr.Shroom
-.- Zwischen den Masten sind Leitungen? Schonmal daran gedacht?


melden

Funklöcher

16.11.2012 um 13:49
Lies was ich schreibe. Wenn du WLAN hast, geht das dann von deinem Notebook bis allmystery oder ledliglich von deinem Notebook zum router ins Festnetz?
LESEN UND VERSTEHEN.
StUffz schrieb:Der Empfang geht immer nur von deinem Handy zum Mast. Vom Mast ins Festnetz und dann wieder an den Mast, der für das Empfängerhandy zuständig ist, der es dann an das Empfängerhandy schickt.
Jedes Handy meldet sich am Masten an. (In einer Zelle)


melden
Dr.Shroom
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funklöcher

16.11.2012 um 13:49
@Heizenberch
wiiiiie unterm Ozean?


melden

Funklöcher

16.11.2012 um 13:49
@Dr.Shroom
Hör auf uns zu verarschen.
Transatlantisches Kabel und Satellitenverbindungen sind standard. Auch du solltest das wissen.
Willst du trollen?


melden
Dr.Shroom
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funklöcher

16.11.2012 um 13:51
@StUffz
Du willst mir doch nicht weiss machen dass unterm Altantik ein Kabel von USA nach EU verlegt wurde?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funklöcher

16.11.2012 um 13:51
@Dr.Shroom
Interkontinental kann man zur not auch Satelliten nehmen. Und auch durch Ozeane Kabel zu verlegen ist nicht unmöglich,


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funklöcher

16.11.2012 um 13:52
@Dr.Shroom
Wikipedia: Transatlantisches_Telefonkabel BAM!


melden

Funklöcher

16.11.2012 um 13:52
@Dr.Shroom
Wikipedia: Transatlantisches_Telefonkabel

Nochmehr Unfug und ich melde dich.


melden
Anzeige
Dr.Shroom
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funklöcher

16.11.2012 um 13:55
@StUffz
ja und in welcher GESCHwindigkeit reisen die Informationen von Eu nach Usa und umgekehrt? kommt mir alles vor wie in Echtzeit. sehr seltsam...


melden

Diese Diskussion wurde von intruder geschlossen.
Begründung: Trollthread
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden