Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

*nix

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Linux Ubuntut Arch
Seite 1 von 1
----
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*nix

08.10.2012 um 06:58
Warum ich *nix User bin.:)

Basis:Ubuntu Server 12.04
Windows Manager: Compiz Stand Alone mit Expo Plugin und Desktop Cube * Rotate etc.
FileBrowser: Thunar
Panel: CairoDock
Terminal: xfce4-terminal


Flüsterleise. *nix nach Hause telefonieren:
root@Home:~# lsof -i
COMMAND PID USER FD TYPE DEVICE SIZE/OFF NODE NAME
dhclient3 762 root 5u IPv4 7642 0t0 UDP *:bootpc

Wiresharküberwachung kommt aufs selbe.


Ram Usage im Ruhezustand mit einem geöffnetem Terminal:

root@Home:~# free -m
total used free shared buffers cached
Mem: 7733 849 6884 0 121 463
-/+ buffers/cache: 263 7469
Swap: 3436 0 3436

ergibt 263Mb




Arch hat mit zu viel Probleme gemacht als ich VirtualBox installieren wollt und ohne VBox ist es für mich nicht brauchbar. Meine Empfehlung geht dennoch zu ArchLinux bzw. ArchBang für ein WorksOutOfTheBoxArch.

Installiert sich in Sekunden und bootet in Sekunden.

Nutzt hier jemand Arch und hat VirtualBox darauf zum laufen bekommen?


melden
Anzeige

*nix

08.10.2012 um 07:01
Ubuntu ist nen Linux, daher eher *nux :)

Wenn du mal nen robustes Unix probieren willst, empfehle ich FreeBSD.


melden

*nix

08.10.2012 um 07:06
Ihr Nerds :troll:

ich versteh nur bahnhof ...


melden
----
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*nix

08.10.2012 um 07:24
Hi,

FreeBSD läuft bei mir in Form von pfsense.

Kann mich über Ubuntu nicht beschweren. Empfehlen würd ich die Desktopversion allerdings nicht mehr.


BSD hat halt nen bitteren Beigeschmack. Denke du weißt was gemeint ist.

Wireshark gibt an das pfsense telefoniert. Bin dem allerdings noch nicht richtig nachgegangen.


melden

*nix

08.10.2012 um 08:02
Hab Debian in ner VB laufen lassen... alles ist abgestuerzt >.<
Ich glaube jedoch, dass das nicht an Debian sondern an VB (und natuerlich an mir) liegt ^_^


melden
----
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*nix

08.10.2012 um 08:33
Und was nutzt Du jetzt?


melden
----
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*nix

08.10.2012 um 14:47
PS: Ich entwickel derweil ein wenig was für eine Hand voll Leute. Hier ein paar Eindrücke. Und Nein. Du kumsch hier net rein.;) Frag mich erst gar nicht.

Access Gateway Der Übergang des Hintergrunds muss geschmeidig gemacht werden. Seh das erst jetzt auf dem Screenshot.:
readsezgug4

Webbereich:
Forum:
readbb0jubg

Filemanager:
readfileswjuhf


Serviceumfang siehe Startpanel.


melden
----
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*nix

08.10.2012 um 14:52
Webbereich ist der Bereich der ohne VPN erreichbar ist.

Der Bereich der über das normale WWWeb erreichbar ist.


melden

*nix

08.10.2012 um 15:00
---- schrieb:Basis:Ubuntu Server 12.04
Basis:Ubuntu Server 12.04 (LTS) ;)


melden
----
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*nix

08.10.2012 um 15:02
Ubuntu precise x86_64
Kernel: 3.2.0-31-generic
;)


melden

*nix

08.10.2012 um 15:07
Wird ja noch bis 2017 unterstützt :D


melden

*nix

08.10.2012 um 15:09
---- schrieb:Empfehlen würd ich die Desktopversion allerdings nicht mehr.
Achja? Warum das denn? Bin selber mit 12.04 vollkommen zufrieden. Unity is' 'ne schnieke Sache.


melden
----
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*nix

08.10.2012 um 15:15
Jedem dass sein. Ich konnte mit Unity nichts anfangen und hatte es komplett entfernt und die gnome fallback session genutzt.

Finde Unity sehr einengend und unkonfigurabel. Kein brauchbarer Workflow.

Irgendwann kam dann die Server Version mit Gnome.

Da sich Gnome allerdings nicht einfach so ohne viel Beipack installieren lässt bin ich komplett von Gnome weg.


melden
kerze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*nix

08.10.2012 um 22:58
Auf dem grossen PC hab ich ubuntu 12.04 lts, auf dem kleinen mini ding Debian squeeze und auf dem laptop Gentoo. Der installations/kompillierungs horror von gentoo hat mich einiges an stunden über stunden /übelkeit/kopfschmerzen gekostet, nach dem motto: einmal und nie wieder ! ;) obwohl viele sagen, mach es 2,3x es geht immer schneller... naja ich bin eig. hauptsächlich sowieso am Debian, ist mir am geschmeidigsten ;)


melden
Anzeige
----
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

*nix

08.10.2012 um 23:11
Gentoo würd ich mir gar nicht erst antun.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
381 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Pc vs. menschl. Gehirn109 Beiträge