weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Tote im Bulausee

13 Beiträge, Schlüsselwörter: Rodenbach
Seite 1 von 1

Die Tote im Bulausee

06.09.2013 um 00:51
Hallo, liebe Allmysteries.

Ich bin schon lamge als stiller Beobachter bei euch und ich hoffe, ihr nehmt mich in Eurem Kreis auf.

Folögender Fall beschäftigt mich, zu dem ich bislang noch nichts gefunden habe:

http://www.fr-online.de/hanau/ungeklaerter-tod,1472866,3208180.html



Die tote Frau im Beinholzsee bei Niederrodenbach gibt der Staatsanwaltschaft Hanau immer noch Rätsel auf. "Wir treten auf der Stelle", sagt Oberstaatsanwalt Jörg Bannach. Die Zahl der verwertbaren Hinweise aus der Bevölkerung sei bislang gering. Daran habe auch die Plakatierungsaktion des Polizeipräsidiums Südosthessen wenig Gegenteiliges bewirkt. Rund um den Fundort der Leiche und einer benachbarten Sportanlage (Bulau) sucht die Kripo seit Wochen mit Hinweisblättern nach möglichen Zeugen.

Die Frau wurde letztmalig am Samstag, 25. Oktober, lebend gesehen. Die gebürtige Polin verließ gegen 7 Uhr ihre Wohnung in der Adolf-Reichwein-Straße, um mit ihrem Vermieter zu joggen. Beide trennten sich bald, weil sie konditionsbedingt nur eine kurze Strecke durch das Naherholungsgebiet laufen wollte. Laut Bannach hatte man einen Treffpunkt für die gemeinsame Rückkehr ausgemacht, an dem die Frau jedoch nie ankam. Nach einer Wartezeit begab sich der Mann auf die Suche.

Die Leiche der Frau wurde um 12.10 Uhr im Beinholzsee entdeckt. Das Wasser soll an der Fundstelle knapp einen Meter tief sein. Der erste Verdacht auf eine Gewalttat kann nach Darstellung von Bannach vorerst nicht aufrechterhalten werden. "Es gibt keine klaren Zeichen auf eine äußere Gewalteinwirkung." Es sei fraglich, ob die Tote mit zwei anderen Fällen in der Gegend in Zusammenhang gebracht werden könne. Ein Unbekannter soll zwei Frauen belästigt haben; ein Opfer soll er vom Fahrrad gezerrt haben.

Die tote Joggerin war 48 Jahre alt, 160 Zentimeter groß und hatte eine schlanke Figur. Sie hatte kurze rotbraune Haare und trug eine schwarze Laufhose sowie eine blaue Sportjacke, darunter einen roten Kapuzenpullover. Hinweise an die Polizei unter Telefon 0 61 81 / 100-123. sun


melden
Anzeige

Die Tote im Bulausee

06.09.2013 um 01:07
Hintergrund zu diesem Interesse.

Ich komme gebürtig aus diesem Ort. Auf diesem See lernte ich Schlittschuhlaufen und war dort als kleiner Racker stets im Wald unterwegs. Die Ecke hat wenig mysteriöses. Sie liegt still am Ortsrand. Die Gegend heisst die "Bulau" ...Beinholzsee habe ich noch nie gehört.... Früher haben wir dort Lagerfeuer gemacht und gezeltet. :)

Es gibt dort diesen See, Wanderwege, Radfahrerwege, eine recht gute Turnsporthalle und den Fußballverein mit 2 Rasenplätzen. Angrenzend daran Wald.


melden

Die Tote im Bulausee

18.09.2013 um 23:09
Warum gibt es keinen Namen zu der Frau? Man weiß doch wo sie gewohnt hat? Dass sie Polin war? Oder wird dies absichtlich unter Verschluss gehalten?

Was wenn sie nun tatsächlich eines natürlichen Todes starb? Sonst gäbe es doch Kampf- und Abwehrspuren, von denen die Polizei ja nichts fand.


melden

Die Tote im Bulausee

18.09.2013 um 23:30
hallo und guten abend,

habe hier zufällig gerade reingelesen.

erste frage, die sich mir stellt: lag denn dieser see an ihrer (regelmäßigen, immer gleichen?) laufstrecke?

wenn ja, ist meine erste erklärung für das geschehene, daß sie sich vor einem aufdringlichen menschen, oder einem aggressiven hund, in den see in sicherheit bringen wollte, und es hierbei, durch einen kälteschock, zu einem herzstillstand kam.

mehr geben die zur verfügung gestellten infos leider nicht her...


mfg: domlau

ps: selbstverständlich könnte sie auch von alleine in den see gefallen sein, vorausgesetzt, ihr laufweg führte unmittelbar am see entlang.


melden

Die Tote im Bulausee

22.09.2013 um 16:10
hallo und guten tag,

in einem bericht, kurze zeit nach dem auuffinden der frau im beinholzsee, www.anzeigerlokal.de/... (link war mir zu lang!), habe ich ein paar weitere (wenige) infos gefunden.

danach soll die frau, wie üblich, zwischen 07:00 und 07:45 zu ihrer morgendlichen joggingrunde aufgebrochen zu sein.

die strecke soll von der adolf-reichwein-straße zur bulau-halle und dem angrenzenden beinholzsee geführt haben (von einem begleitenden vermieter stand in diesem bericht nichts.).

da ihre joggingrunde normalerweise 25 minuten dauerte, und sie um 09:30 noch nicht zurück war, sollen mitbewohner die polizei verständigt haben.

die frau wurde dann, auf der oberfläche treibend, im beinholzsee aufgefunden.

laut obduktion war todesursache ertrinken.


spätere berichte, mit weiteren ergebnissen, oder ermittlungsrichtungen, habe ich nicht finden können.

ob der fall noch akut ist, oder (als unglücksfall) abgeschlossen wurde, kann somit nicht festgestellt werden, es sei denn, es meldet sich jemand aus der kante dort, der mehr dazu berichten kann.


mfg: domlau


melden

Die Tote im Bulausee

24.09.2013 um 23:51
Der "See" ist ein ruhender Teich.

Am Rande eines Naturschutzgebietes gelegen und gegenüber einer Gemeinschaftssporthalle angelegt, war er früher in den 80ern ein Treffpunkt für Jugendliche zum wilden campen (es war legal, da es von der Gemeinde aus ein "Jugedplatz" war), allerdings war/ist es ein netter Weiher auch für Angler. Spatziergänger oder sonstigen Leuten, die einfach einmal Luft holen wollen.

Bei Google:

50.132725,9.023926


melden

Die Tote im Bulausee

25.09.2013 um 02:52
@ArseneLupin, gestern um 23:51

hallo und guten morgen,

zitat: "..., allerdings war/ist es ein netter Weiher auch für Angler. Spatziergänger oder sonstigen Leuten, die einfach einmal Luft holen wollen."

ich finde, im falle dieser joggerin war der weiher gar nicht nett, und liebend gern hätte diese frau wohl noch einmal einfach nur luft geholt..

nur hilft dies alles bei der frage, was letztendlich damals eigentlich geschehen ist, nicht weiter.

eine idee meinerseits: wenn du doch, wie du weiter oben geschrieben hast, gebürtig aus diesem ort kommst, kannst du da nicht einfach mal jemanden vor ort kontaktieren, und nachfragen in dem fall?


mfg: domlau


melden

Die Tote im Bulausee

25.09.2013 um 08:05
wenn ich das richtig sehe ,dann sind es von der bulauhalle (treffpunkt) bis zum see
250m,oder ?


melden

Die Tote im Bulausee

27.09.2013 um 00:26
@domlau

Zum Einen habe ich so viele Kontakte dorthin auch nicht mehr, zum Anderen liegt das Gebiet am Ortsrand, wo es viele Leute in Neubauten, Reihenhäusern oder Wohnblocks hinzog, die die günstige Verkehrslage zur Autobahn nach Hanau/Frankfurt bzw. zum Bahnhof Rodenbach - Hanau - Frankfurt zu schätzen wussten. Ich komme eher aus dem Ortskern. Da ist das Wissen eher eingeschränkt.

@zweiter

Ja, definitiv.


melden

Die Tote im Bulausee

27.09.2013 um 07:21
bei einem läufer, oder läuferin spielt zeit und weg eine rolle

sie lief ja immer ca 25 minuten ,bei einem normalen tempo sind das ca 3,5 km
vielleicht 4km wenn sie schneller läuft.
ich denke da sie am waldgebiet wohnte ,wird sie normal von zuhause starten.
bei einer verabredung zu joggen ,könnte man sich auch irgendwo getroffen haben, um von dort zu starten.
frage
von wo ist sie mit dem vermieter gestartet
der spätere treffpunkt war die bulauhalle,bis dort sind es aber schon 1,5 km
das heißt sie würde es ja nur hin und zurück schaffen ,in 25 minuten.

allerdings wäre ihre route dann auch noch an der straße entlang .
ich denke aber das ein läufer doch mehr den wald bevorzugen würde.

der vermieter sagte sie hatten sich getrennt weil er ein anderes tempo läuft
wozu dann die verabredung wenn man doch getrennt läuft ?
ich gehe mal davon aus das beide den wald nutzten zum laufen und zwischen dem wald und dem see liegt der treffpunkt bulauhalle.
wenn er zuerst am treffpunkt war ,dann hätte er sie ja sehen müssen wenn sie zum see läuft.
also müßte sie zuerst am treffpunkt gewesen sein.
sie müßte aber dann ihre normale laufzeit erweitert haben ,denn die strecke durch den wald zum treffpunkt ist länger und dann vom treffpunkt zurück nach hause würde ihre normale laufzeit überschreiten.

warum überhaupt ein treffpunkt an der halle ?
haben sie sich dort mit dem auto getroffen und sind von dort gestartet ?
gibt es irgendwo mehr infos ?


melden

Die Tote im Bulausee

06.10.2013 um 11:37
wurde der fall denn gelöst ?


melden

Die Tote im Bulausee

08.10.2013 um 00:19
Nö. Man spekuliert zwischen einem unvollendetem Sittendelikt oder einem Beziehungsdrama.


melden
Anzeige

Die Tote im Bulausee

08.10.2013 um 19:43
auf die gleiche person bezogen ,oder gibt es verschiedene verdächtige ?


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden