Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

704 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Ungeklärt, Australien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 16:12
Da pflichte ich bei, der Hauptverdächtige ist absolut dreist und abgebrüht. Mit so einer Last muss man erstmal leben können.
Die Simone war offensichtlich ein ehrliches, offenes und vertrauendes Wesen. Da hat sie sich in ihm, der übrigens ihr erster fester Freund war, im Alter von nur 18 Jahren so richtig getäuscht. Für sie ist das dann leider schlimm ausgegangen.
Aber, so etwas kommt ja gar nicht so selten vor, wenn man die Gewaltverbrechen, die in Beziehungen passieren, verfolgt.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 16:18
Zitat von ReißzähnchenReißzähnchen schrieb:für mich gehört er auch zu den verdächtigen
Laut der EB war er aber anscheinend eben immer nur Zeuge und nie Verdächtiger. Verdächtige waren nur T., seine Schwester K. und der mitreisende Freund/Bekannte J. - und damit kann G. dann nicht der Gemeinte sein.
Er und drei Ermittler waren wegen des Mordes aber gerade in den Städten Tokio, Nagano und Fukunoka. Der Grund: Sie durften bei einer Vernehmung von japanischen Zeugen dabei sein. Dies habe zu neuen Erkenntnissen über den Tatablauf geführt. Bei den drei Zeugen handelt es sich um Urlaubsbekanntschaften von Simone. Auf ihre Namen war man durch die Gästeliste des Campingsplatzes gestoßen. Allerdings war es bisher schwierig, den Aufenthaltsort aller Zeugen zu ermitteln.
https://www.tz.de/bayern/schoene-simone-ermordet-neue-zeugen-in-japan-97854.html (2009)
„Alle drei Verdächtigen wissen mehr, als sie sagen“, sagt ein Kripo-Beamter. „Sie sind die einzig erkennbaren Verdächtigen.“
https://www.abendzeitung-muenchen.de/bayern/der-mysterioese-tod-einer-jungen-fraenkin-art-273404 (2015)

Hauptverdächtiger ist nach wie vor T., die Ermittlungen gegen einen der Mitreisenden wurden eingestellt, ein Verdächtiger wurde zum Zeugen. Ist die gleiche Person gemeint? Die neuen Hinweise kommen aus Australien selbst, dort lebt J. aber aktuell nicht(?).
Nach dem Aussetzten einer Belohnung über umgerechnet 600.000 Euro haben die australischen Ermittler neue Hinweise erhalten. Diese Erkenntnisse im Bundesstaat New South Wales seien nun Teil der laufenden Ermittlungen, sagte ein Sprecher der dortigen Polizei am Dienstag (10.11.2020).

Unabhängig davon bestätigte die Staatsanwaltschaft in Würzburg, dass mittlerweile die Ermittlungen gegen einen Beschuldigten eingestellt worden seien. Dabei handele es sich aber nicht um den Freund der Getöteten, der als Hauptverdächtiger gilt, sondern um einen Mitreisenden.

(...) Neben den neuen Hinweisen in Australien hätten die Behörden in Deutschland in der vergangenen Woche mitgeteilt, dass eine bislang als verdächtig eingestufte Person nun als Zeuge klassifiziert werde, hieß es weiter. Auch diese Entwicklung werde von den Ermittlern in Australien überwacht. Die Polizei in New South Wales sei mit ihren deutschen Kollegen in ständigem Kontakt.

Zu den neuen Hinweisen aus Australien wollten sich weder die Staatsanwaltschaft noch die Polizei in Würzburg äußern. Die Ermittlungen gegen den einen Beschuldigten seien "unabhängig von der erfolgten Auslobung in Australien" eingestellt worden, erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.
https://www.infranken.de/lk/wuerzburg/wuerzburg-wer-hat-simone-strobel-getoetet-neue-hinweise-nach-belohnung-art-5092434


3x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 16:23
Zitat von CriceCrice schrieb:@simie
Alles gut wollte damit keine Grundsatzdiskussion lostreten, ist lediglich meine Sichtweise auf die Person bei all dem fragt man sich sowas halt, sollte ich da im Rahmen überzogen haben entschuldige ich mich dafür.

Ich find das, halt alles einfach Kackendreist was er da abzieht und damit auch noch jahrelang durchkommt.
Seh ich genauso einfach eiskalt oberflächlich und äußerst emotionslos,auch seine Vernehmung bei der Polizei,so verhält sich niemand der einen Menschen verloren hat


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 16:25
Zitat von soomasooma schrieb:Laut der EB war er aber anscheinend eben immer nur Zeuge und nie Verdächtiger. Verdächtige waren nur T., seine Schwester K. und der mitreisende Freund/Bekannte J. - und damit kann G. dann nicht der Gemeinte sein.
das mag sein,aber ich finde es fahrlässig ihn komplett außen vor zu lassen, und selbst wenn er nur zeuge war und nicht Mittäter,er wäre dann wegen unterlassener Hilfeleistung drann

Danke für die Links ^^


1x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 16:28
Zitat von ReißzähnchenReißzähnchen schrieb:unterlassener Hilfeleistung
Unterlassene Hilfeleistung? Das verstehe ich jetzt nicht, wo steh' ich auf dem Schlauch?


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 16:36
Das fand ich auch, wie er sich bei den Verhören benommen hat, wirkt und klingt sehr berechnend und kalt, bis rotzig frech.
Wer gerade seinen wichtigsten Menschen verloren hat, würde nie so reagieren und agieren, wie er das da gemacht hat.
Und, bei so weitreichenden Dingen wie bei einem polizeilichen Verhör, würde ich - obwohl mein Englisch recht brauchbar ist - unbedingt einen Dollmetscher dabei haben wollen, damit nicht irgendwas falsch rüberkommt, falsch verstanden wird, was einem hinterher zum Nachteil werden könnte.

Er sitzt da, mit sehr wachen Augen und zieht ganz cool seine Nummer ab...

Ein Unschuldiger würde da - finde ich - wie ein Häufchen Elend sitzen, heulen, bzw. einen verzweifelten Eindruck machen.
Das passt einfach nicht!
Ebenso sein TV-Interview am Zaun, die Schwester etc. neben sich: das was er da von sich gibt und wiederum wie er das macht, kommt doch rüber wie ein Laienschauspieler und der Text ist auch sowas von krampfhaft konstruiert....
Für mich gibt es keinen Zweifel und nun warte ich jeden Tag in großer Erwartung, dass in der Presse etwas Neues kommt, in Bezug auf den „neuen“ Zeugen.


2x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 16:41
Unterlassene Hilfeleistung halte ich durchaus für denkbar, aber dann wüsste diejenige Person aber auch ziemlich genau, was und wie es passiert ist.
Hilfeleistung unterlassen kann man nur dann, wenn man die Hilfsbedürftigkeit erkennt, mitbekommt.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 20:22
Youtube: Hauptverdächtiger im Fall Simone Strobel (engl.)
Hauptverdächtiger im Fall Simone Strobel (engl.)
Da stets hier im Thread nach dem Video gefragt wurde, hier das Ganze von Youtube - für jedermann sichtbar.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 21:55
Zitat von soomasooma schrieb:Die Ermittlungen gegen den einen Beschuldigten seien "unabhängig von der erfolgten Auslobung in Australien" eingestellt worden, erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.
https://www.infranken.de/lk/
Das vestehe ich nicht. Wie ist das gemeint: "unabhängig von der Auslobung"?


1x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 22:36
Zitat von SislSisl schrieb:Ein Unschuldiger würde da - finde ich - wie ein Häufchen Elend sitzen, heulen, bzw. einen verzweifelten Eindruck machen.
Das glauben zwar viele. Das ist jedoch nicht der Fall. Selbst erfahrene Ermittler täuschen sich oft bezüglich der Einschätzung, wenn sie auf solche subjektiven Eindrücke achten. Gute Ermittler verzichten daher darauf, dies in ihre Bewertung einfließen zu lassen.

Damit will ich nicht abstreiten, dass durchaus einiges gegen diese Person spricht. Nur sollte man sich eben nicht auf solche Eindrücke verlassen. Der Eindruck täuscht da einfach zu leicht.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 22:37
Zitat von ringelnatzringelnatz schrieb:Das vestehe ich nicht. Wie ist das gemeint: "unabhängig von der Auslobung"?
Unabhängig von der Belohnung für Hinweise.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 22:55
Zitat von soomasooma schrieb:Die Ermittlungen gegen den einen Beschuldigten seien "unabhängig von der erfolgten Auslobung in Australien" eingestellt worden, erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.
Das klingt als hätte er was ausgesagt und scheidet deswegen als Beschuldigter aus. Vllt wurde das ausgehandelt. Wenn schon soviel Geld im Spiel ist, sind die EB sicher sehr an der Wahrheit interessiert.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 23:01
Ich verstehe das so:
die Tatsache, dass ein (deutscher) Verdächtiger nun zum Zeugen klassifiziert wurde, hat nichts damit zu tun, dass die Australischen Behörden diese Belohnung von 1 Mio. ausgelobt haben.
Der bisherige Verdächtige hat also nicht wegen dem Geld eine Aussage gemacht, die ihn vom Verdächtigen zum Zeugen macht.
Wenn ich das richtig verstehe, dann zweifle ich diese Darstellung an und halte es für eine taktische Rochade der Würzburger Polizei, bzw. Staatsanwaltschaft.
Warum sollte diese Person gerade jetzt nach 15 Jahren und zig Vernehmungen eine Aussage machen, die ihn vom Verdacht befreit...?
Genau wenige Wochen nach der Auslobung dieser 1 Million Dollar...!?
Das nehm ich denen nicht ab.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 23:23
@simie
@sundra
@Sisl
Vermutlich hat sich ein neuer Sachverhalt ergeben, der denjenigen nicht mehr als möglichen Täter belastet.
Aber Ermittlungsbeamte sind üblicherweise von der Zahlung einer Belohnung ausgenommen. Ist schließlich ihr Job.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 23:33
Ich wollte die Beamten in kleinster Weise direkt mit diesem Geld in Verbindung bringen.
Es geht mir darum, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass diese Änderung nichts mit der Belohnung zu tun hat. Und dies aber so darzustellen, ist meiner Meinung ein taktisches Verhalten seitens der Behörden.
Erfreulich in jedem Falle, das Bewegung reinzukommen scheint...


1x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

14.11.2020 um 23:56
Zitat von SislSisl schrieb:Erfreulich in jedem Falle, das Bewegung reinzukommen scheint...
Das sehe ich ganz genauso.
Das Zusammenspiel einer so hohen Belohnung plus Evtl Tatzeugen bzw. Mitwisser könnte hier tatsächlich den Durchbruch bringen.
Da stell ich mir die Frage, ob eine HOHE Belohnung nicht auch in ähnlich gelagerten ungelösten Fällen hilfreich sein könnte. Belohnungen bewegen sich ja oft nur im 4 stelligen Bereich .


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

15.11.2020 um 00:12
Ja aber das ist doch total abwegig, dass ausgerechnet jetzt bei einer Auslobung von 1Mio ein Mitwisser zwischert OHNE die Belohnung für sich zu beanspruchen!
Da fällt es mir noch leichter daran zu glauben, dass es ein Schachzug der Ernittler ist... Aber das wäre schon fast zu Hollywood-like!!


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

15.11.2020 um 00:33
@ringelnatz
Ich verstehe jetzt deinen Einwand nicht.
Wieso „ohne“ die Belohnung für sich zu beanspruchen?
Ich gehe schon davon aus, dass er diese für sich beansprucht und deshalb aktuell ausgepackt hat.
Anscheinend war die Aussage derart schlüssig, dass er nunmehr nicht mehr als Verdächtiger geführt wird.

Es kann sich dabei ja mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nur um Jens handeln.
Ich stell mir vor, er sagt endlich alles, was er weiß, was er im Zelt liegend mitbekommen hat, z. B. dass seine „Zeltnachbarin“ in der Nacht nochmal raus ist, weil der Hauptverdächtige sie gerufen hatte.... usw.
eventuell noch weitere Dinge, die ihn wirklich schlüssig, logisch entlasten.

Das kann doch dazu führen, dass man ihm absolut glauben kann und ihn deshalb ab dann nicht mehr als Verdächtigen einstuft.

Aber, wenn dem so wäre, dann gehe ich davon aus, dass die Belohnung damit zu tun hat...


1x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

15.11.2020 um 00:44
Zitat von SislSisl schrieb:Ich verstehe jetzt deinen Einwand nicht.
Wieso „ohne“ die Belohnung für sich zu beanspruchen?
Ich gehe schon davon aus, dass er diese für sich beansprucht und deshalb aktuell ausgepackt hat.
Anscheinend war die Aussage derart schlüssig, dass er nunmehr nicht mehr als Verdächtiger geführt wird.
Da gehe ich auch stark von aus. Also quasi doppelt gemoppelt: Kein Verdächtigter mehr und Chance auf den Betrag. Das ist einfach zu verlockend. Dann weiterhin zu schweigen wenn das Geld lockt. Die Frage ist und bleibt natürlich inwieweit er sich strafbar gemacht hat WEIL er solange geschwiegen hat.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

15.11.2020 um 00:45
Wenn es so wäre, wäre T.S. längst festgenommen


1x zitiertmelden