Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

749 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Ungeklärt, Australien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

18.11.2020 um 15:05
Ich vermute, deshalb hat man die DNA-Karte auch bisher nicht ausgespielt und Anklage erhoben.
Man konnte auch lesen, dass man im Laufe der Zeit auf neuere Methoden der Auswertung hofft.
Vielleicht hat sich da nun mittlerweile schon etwas getan...


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

20.11.2020 um 21:15
@sooma

Wenn Gun etwas gesehen hat was Simone vlt passiert ist und ihr nicht geholfen hat ist das unterlassene Hilfeleistung


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

20.11.2020 um 21:17
Zitat von SislSisl schrieb am 14.11.2020:Das fand ich auch, wie er sich bei den Verhören benommen hat, wirkt und klingt sehr berechnend und kalt, bis rotzig frech.
Wer gerade seinen wichtigsten Menschen verloren hat, würde nie so reagieren und agieren, wie er das da gemacht hat.
Und, bei so weitreichenden Dingen wie bei einem polizeilichen Verhör, würde ich - obwohl mein Englisch recht brauchbar ist - unbedingt einen Dollmetscher dabei haben wollen, damit nicht irgendwas falsch rüberkommt, falsch verstanden wird, was einem hinterher zum Nachteil werden könnte.

Er sitzt da, mit sehr wachen Augen und zieht ganz cool seine Nummer ab...

Ein Unschuldiger würde da - finde ich - wie ein Häufchen Elend sitzen, heulen, bzw. einen verzweifelten Eindruck machen.
Das passt einfach nicht!
Ebenso sein TV-Interview am Zaun, die Schwester etc. neben sich: das was er da von sich gibt und wiederum wie er das macht, kommt doch rüber wie ein Laienschauspieler und der Text ist auch sowas von krampfhaft konstruiert....
Für mich gibt es keinen Zweifel und nun warte ich jeden Tag in großer Erwartung, dass in der Presse etwas Neues kommt, in Bezug auf den „neuen“ Zeugen
Das ist genau das was ich meine,der Typ hat sich absolut unnatürlich und seltsam verhalten,auch dieses komische Statement am Zaun mit seiner Schwester ect völlig gespielt und abnorm, mir wird schlecht 🤢🤮


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

25.11.2020 um 08:13
.....so ist es!
Jedenfalls, die Spannung steigt, kann es nicht erwarten, bis Februar ist.

Mal noch eine andere Frage:
Virginia Peters benennt die Ehefrau von T. Mit dem Namen Bannon, in der Presse ist aber von Moran die Rede. Weiß jemand, was sich hinter diesem Umstand verbirgt?


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

25.11.2020 um 19:55
@Sisl
Nope keine Ahnung


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

25.11.2020 um 20:12
@Sisl
Was genau war noch mal im Februar?


1x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

25.11.2020 um 20:19
Zitat von LOleanderLOleander schrieb:Was genau war noch mal im Februar?
Zitat von SislSisl schrieb am 16.11.2020:Die erneute Anhörung ist für den 15. Februar 2021 in Lismore (Australien) geplant



melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

25.11.2020 um 20:20
@1cast
Ah danke!


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

25.11.2020 um 22:11
Wenn die Behörden in Lismore den großen Aufwand einer erneuten Anhörung (im Februar) machen, dann bin ich überzeugt davon, dass wirklich Neues und vielleicht auch Entscheidendes vorliegt. Angedeutet haben die das ja bereits...
Die Hoffnung ist groß, dass die Gerechtigkeit doch noch siegt, in diesem verzwickten Fall und dem Trauma der Familie Strobel Erleichterung zuteil wird.
Interessant wird auch sein, ob alle drei Begleiter von damals zur Anhörung erscheinen werden.
Aber, vielleicht haben die Behörden so neue und gewichtige Beweise, dass es zu einer Anklage ausreicht. Wer auch immer diese Person dann sein wird....


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

25.11.2020 um 22:24
@Sisl
Was die Geschwister angeht werden die sich weigern zu erscheinen,den dritten im Bunde hm keine Ahnung


1x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

25.11.2020 um 22:46
Zitat von ReißzähnchenReißzähnchen schrieb:Was die Geschwister angeht werden die sich weigern zu erscheinen,den dritten im Bunde hm keine Ahnung
Was passiert wenn die als Zeuge geladen oder auch angeklagt werden ? Kann man sich dann einfach weigern ? Oder geschieht das dann in auch in Deutschland ?


1x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

25.11.2020 um 23:15
Sie hatten sich ja 2007 bereits geweigert und die Behörden in Lismore haben, bzw. mussten dies akzeptieren.
Anders wird es sein, wenn die Beweise für eine Anklage, eine Gerichtsverhandlung, ausreichen.
Dann wird man sich nicht mehr weigern können, nehm ich an. Aber so weit sind sie wohl im Moment trotzdem noch nicht.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

26.11.2020 um 08:50
@1cast
solange kein Haftbefehl erlassen wird können sie sich weigern, allerdings wird deren Glaubhaftigkeit durch ihr verweigertes verhalten eben immer mehr geschwächt da man sich anfängt zu fragen weshalb die sich so weigern,denn jemand der nichts zu verbergen hat und unschuldig ist benimmt sich so nicht


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

27.11.2020 um 04:13
Zitat von 1cast1cast schrieb:Was passiert wenn die als Zeuge geladen oder auch angeklagt werden ? Kann man sich dann einfach weigern ? Oder geschieht das dann in auch in Deutschland ?
Das ist ein komplizierter Sachverhalt.

Grundsätzlich ist ein Zeuge auch in Australien verpflichtet, auf Vorladung des Gerichts in Strafsachen vor Gericht zu erscheinen und eine Aussage zu machen. Diese Pflicht kann aus ähnlichen Gründen eingeschränkt werden, die auch in Deutschland bekannt sind: zum Beispiel kann niemand gezwungen werden, gegen sich selbst auszusagen. Aber schon in der Frage, ob man gezwungen werden kann, gegen z.B. Familienmitglieder auszusagen, gibt es in Australien etwas unterschiedliche Regeln gegenüber den deutschen Regeln. Wie in vielen Dingen gilt in Australien der Grundsatz, dass das Gericht die Umstände des einzelnen Falles anschauen und würdigen kann, und dann sowohl für oder gegen eine Aussagepflicht entscheiden kann - anders als Deutschland, wo die Regeln vom Gesetz her starr sind.

Zunächst aber kann man davon ausgehen, dass Zeugen, die sich in Australien befinden, erst einmal vorgeladen werden können und vermutlich aussagen müssen. Weigern sie sich, kann das Gericht Zwangsmittel, z.B. einen Haftbefehl und eine zwangsweise Vorführung anordnen (ein sog. "subpoena" erlassen).

Viel komplizierter ist es, wenn sich der potentielle Zeuge im Ausland, z.B. in Deutschland aufhält.

Die Macht des Gerichtes, eine Vorführung anzuordnen endet in Strafverfahren normalerweise an den Landesgrenzen. Befindet sich eine Person im Ausland ist die mindeste Voraussetzung, hier erfolgreich zu sein, der Wille der Zusammenarbeit mit dem Staat, in dem sich die Person befindet.

Deutschland hat die anwendbaren Regeln im sog. "Internationalen Rechtshilfegesetz (IRG)" zusammengefasst.

Australien könnte Deutschland bitten, bei der Vernehmung eines Zeugen zu helfen. Ausgeschlossen ist aber, dass Deutschland Zwangsmittel gegen den Zeugen einsetzt, wenn dieser sich einfach weigert. Wobei Deutschland helfen kann, ist, wenn der Zeuge bereit ist auszusagen, aber nicht nach Australien reisen will und dort direkt in der Verhandlung aussagen will.

In einem solchen Fall kann Australien z.B. eine Vernehmung in Deutschland beantragen, die dann u. U. vor deutschen Beamten geschieht und per Video dokumentiert wird, welches dann in Australien in der Verhandlung verwendet werden kann. Unbenommen ist dem ausländischen Staat auch, die Vernehmung in seiner eigenen Botschaft oder einem Konsulat vor eigenen Beamten durchführen zu lassen - aber eben immer unter dem Vorbehalt, dass der Zeuge freiwillig dazu bereit ist. Die Kosten für eine Rechtshilfe hat der ersuchende Staat zu tragen, also in diesem Fall Australien.

Ein Sonderfall wiederum wäre, wenn es um eine Vernehmung eines Beschuldigten ginge, der sich in Deutschland aufhält und nicht ausgeliefert werden kann oder soll. Aber das ist hier ja im Moment nicht der Fall, daher lasse ich das aussen vor.

Ein Zeuge also, der sich in Deutschland aufhält und nicht aussagen will und nicht kooperieren will, der kann nicht gegen seinen Willen dazu gezwungen werden. Das gilt übrigens ganz unabhängig davon, ob es nun die Staatsanwaltschaft oder die Verteidigung in dem Verfahren im Ausland ist, welche die Aussage des Zeugen gerne hätte. Das Verfahren muss dann eben ohne die Zeugenaussagen auskommen, mit allen Folgen, die das für das Verfahren bedeuten kann.


2x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

27.11.2020 um 06:34
@Rick_Blaine
Thx für die ausführliche Information und Erklärung ^^


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

27.11.2020 um 12:43
Da schließe ich mich an👍 Danke


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

28.11.2020 um 00:39
Ich mich auch.
Wie immer brilliant erklärt!😊


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

28.11.2020 um 01:51
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Das Verfahren muss dann eben ohne die Zeugenaussagen auskommen, mit allen Folgen, die das für das Verfahren bedeuten kann.
Oder es bietet eine Million Australische Dollar an :).


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

28.11.2020 um 11:39
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Ein Sonderfall wiederum wäre, wenn es um eine Vernehmung eines Beschuldigten ginge, der sich in Deutschland aufhält und nicht ausgeliefert werden kann oder soll. Aber das ist hier ja im Moment nicht der Fall, daher lasse ich das aussen vor.
Naja, so ganz kann man das ja nicht ausschließen: falls die neuen DNA Ergebnisse z.B. hergeben, dass die Schwester definitiv (bei der Ablage) beteiligt war...!? Oder zählt Mithilfe etc nicht? Bzw gibt es keinen Unterschied zwischen Zeugin und Verdächtigte?
Ach, ich wünsche mir so sehr, dass der Fall aufgeklärt wird und die Familie endlich zumindest in diese Richtung zur Ruhe kommen kann!!


1x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

28.11.2020 um 18:01
@ringelnatz
Jeder will das der Fall endlich geklärt wird,zumal dieser Tobias und seine komische Schwester einfach nicht den Mund aufmachen, und wenn die es tun kommt nur dreck raus


melden