Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

636 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Ungeklärt, Australien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

15.01.2021 um 12:28
Zitat von ReißzähnchenReißzähnchen schrieb:Dieser Typ sucht ständig Frauen die ihm ein schönes Leben ermöglichen,und geht dies zu Ende sucht der sich was neues wie so ein Parasit
Finde solche Aussagen sehr seltsam, die Beziehung zu Simone begann doch als beide noch Teenager waren, da spielt doch Geld in den seltensten Fällen eine Rolle und was danach war wissen wir doch nicht wirklich. Und das jetzt seine Frau aus einer wohlhabenden Familie ist finde ich auch nichts besonderes, das gibt es doch tausendfach, ist jede Person die einen Partner hat der finanziell besser gestellt ist gleich ein Parasit ?


2x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

15.01.2021 um 13:11
Zitat von flashsterflashster schrieb:weiß eigentlich jemand wieso die belohnung so immens ist? ist das üblich in australien, dass die behörden so viel Geld als Belohnung in Aussicht stellen? Mir kommt das so unglaublich viel vor, oder kennt ihr andere Fälle wo es so viel Geld gibt? Hier sind ja - auch für Tötungsdelikte - ja meist nur zwischen 3.000 und (eher für mich selten) 50.000 € üblich ?
Das weiß ich leider nicht genau,aber ich schätze einfach dass das Image in Australien deswegen angekratzt ist,und die Australische Polizei diesen Fall einfach gern geklärt haben möchte.Naja und vlt geht den Australiern der Fall auch einfach nahe


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

15.01.2021 um 19:53
Ich gehe davon aus, das die hohe Belohnung in einem evtl. Gerichtsverfahren noch einmal vom Verteidiger des Ex-Freundes thematisiert wird.

Eine so hohe Belohnung will sich mancher bestimmt gerne sichern, vor allem wenn er weiß, welche Aussagen die belohnungsstiftende Polizei erwartet.


1x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

16.01.2021 um 01:26
Zitat von AnalystAnalyst schrieb:Ich gehe davon aus, das die hohe Belohnung in einem evtl. Gerichtsverfahren noch einmal vom Verteidiger des Ex-Freundes thematisiert wird.

Eine so hohe Belohnung will sich mancher bestimmt gerne sichern, vor allem wenn er weiß, welche Aussagen die belohnungsstiftende Polizei erwartet.
Die Australischen Ermittler sind sicher keine Hinterwäldler. Sie werden ihre Strategie haben, um festzustellen, ob der Zeuge die Wahrheit sagt oder nicht.
Er wird schon Zeugenwissen offenbaren müssen, damit ihm Glauben geschenkt wird.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

16.01.2021 um 17:15
Zitat von 1cast1cast schrieb:Finde solche Aussagen sehr seltsam, die Beziehung zu Simone begann doch als beide noch Teenager waren, da spielt doch Geld in den seltensten Fällen eine Rolle und was danach war wissen wir doch nicht wirklich. Und das jetzt seine Frau aus einer wohlhabenden Familie ist finde ich auch nichts besonderes, das gibt es doch tausendfach, ist jede Person die einen Partner hat der finanziell besser gestellt ist gleich ein Parasit ?
Meine Aussage ist nicht seltsam,da T nichts von Arbeit hält er sich als student durchs Leben surft,und die reiche Frau die der sich geangelt hat passt ihm deshalb da er sich dadurch teure Anwälte ect leisten kann.Der Typ ist durch und durch kriminell siehe seine Drogen Karriere


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

16.01.2021 um 20:39
Zitat von 1cast1cast schrieb:Finde solche Aussagen sehr seltsam, die Beziehung zu Simone begann doch als beide noch Teenager waren, da spielt doch Geld in den seltensten Fällen eine Rolle und was danach war wissen wir doch nicht wirklich. Und das jetzt seine Frau aus einer wohlhabenden Familie ist finde ich auch nichts besonderes, das gibt es doch tausendfach, ist jede Person die einen Partner hat der finanziell besser gestellt ist gleich ein Parasit ?
@1cast
Ich finde die Aussage auch nicht seltsam, aber natürlich hast du Recht, dass nicht jeder, der einen finanziell besser gestellten Partner hat, ein Parasit ist.
Ich denke, und da stimme ich
@Reißzähnchen
zu, dass im Verhalten von TM ein bestimmtes Muster zu erkennen ist. Er hält und hielt nicht viel von Arbeit und erscheint mir auch eher wie der durch das Leben surfende Sonnyboy und wenn man nicht gerade von Beruf Sohn ist, muss das irgendwie finanziert werden.
Da dieser Typ Mensch immer sehr sympathisch und charmant daher kommt, kann man sich einiges sicherlich auch mit Charme verdienen, zB Freunde nehmen einen erst einmal auf eigene Kosten mit ins Surfwochenende und gezahlt wird später etc, wenn denn Mal gezahlt wird.
Mit Simone, die seit der Ausbildung regelmäßiges Einkommen hatte, hatte er erst Mal jemanden, den er, platt ausgedrückt, auch Mal anpumpen konnte und sei es auch nur für ein Glas Bier. An sich ist das auch nicht verwerflich und wer, was, wie bezahlt in einer Beziehung bleibt ja nun den Beteiligten überlassen. Vielleicht wurde Simone, sonst auf dem Boden der Tatsachen stehend, auch von diesem sicherlich sympathischen Luftikus, so heisst das bei uns, angezogen und wünschte sich etwas von seiner Leichtigkeit durchs Leben zu gehen und da war das eine win win Situation für beide und sicherlich auch eine gute Beziehung, wenn man auf beiden Seiten etwas findet, das einen ergänzt. Denn ich glaube, daß TM auch davon profitierte, dass Simone etwas geerdeter und realistischer war, als er.
Auch später hat er sich wieder eine finanziell abgesicherte Frau gesucht, die er sicherlich auch mit seiner lockeren Art überzeugt hat.

Auf den Fall bezogen:
Nur es kann natürlich in der Situation ständigen aufeinander Sitzens eskaliert sein und Simone hat vielleicht begriffen, dass sie da keinen verlässlichen Partner an der Seite hat, sondern sie, statt Work and travel, nur Work auch in Australien an der Backe hatte und hat.
Vielleicht hat sie, da die beiden anderen ja zurück fliegen wollten, vorgeschlagen, den Van wieder zu verkaufen und mit ihnen vorzeitig zurück zu fliegen und schlimmstenfalls auch noch damit gedroht oder sogar ausgesprochen, dass damit nicht nur die Reise, sondern auch die Beziehung beendet ist.
Da kann ich mir bei ihm eine Eskalation schon vorstellen, weil er sich wiederum nicht vorstellen konnte, dass er mit der lockeren Art nicht weiterkommt, sondern Simone einfach nicht mehr für zwei denken und handeln will.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

16.01.2021 um 20:51
Gute Analyse!
Und bei der Eskalation darf man ja auch nicht vergessen, dass er einiges getrunken hatte und vermutlich auch Cannabis in sich hatte. Er hat vermutlich einfach durchgedreht.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

16.01.2021 um 23:12
Zitat von flashsterflashster schrieb:weiß eigentlich jemand wieso die belohnung so immens ist? ist das üblich in australien, dass die behörden so viel Geld als Belohnung in Aussicht stellen?
Scheint bei Cold Cases dort normal zu sein:
In every state and territory of Australia, there are millions of dollars on offer as rewards for cold case murders.
Individual rewards range from $50,000 to a staggering $1 million.
Quelle: https://9now.nine.com.au/a-current-affair/unsolved-cold-case-murders-million-dollar-rewards-offered-for-information/ebbcaed8-1f80-4067-b24b-2e2fb7e6e94e


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

17.01.2021 um 00:25
Zitat von flashsterflashster schrieb:weiß eigentlich jemand wieso die belohnung so immens ist? ist das üblich in australien, dass die behörden so viel Geld als Belohnung in Aussicht stellen? Mir kommt das so unglaublich viel vor, oder kennt ihr andere Fälle wo es so viel Geld gibt? Hier sind ja - auch für Tötungsdelikte - ja meist nur zwischen 3.000 und (eher für mich selten) 50.000 € üblich ?
Ich denke sie haben einfach ein anderes Wertesystem als wir.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

17.01.2021 um 03:42
Exakt. Man legt eben immernoch Wert darauf, dass Arschlöcher in den Knast gehören und zwar unzweifelhaft.


1x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

17.01.2021 um 04:45
Bezüglich der hohen Belohnung denke ich auch, dass in Australien generell ein anderes Wertesystem herrscht, da auch Geldbußen mit horrenden Beträgen verhängt werden.

Ich habe dazu einen Artikel gefunden
https://www.in-australien.com/strafen_1013151

Wenn ich das Wildcampen in Australien sehe mit 1.000 AUD und hier, in NRW bis zu 10 Tage Zelt oder Wohnwagen im Naturschutzgebiet aufstellen, 15 - 300 Euro, dann denke ich, dass
die Australier da eher nach dem Motto leben, wenn es finanziell weh tut oder eben gut tut, dann verhalten sich die Leute auch richtig.


4x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

17.01.2021 um 09:59
Zitat von Coconut19Coconut19 schrieb:Bezüglich der hohen Belohnung denke ich auch, dass in Australien generell ein anderes Wertesystem herrscht, da auch Geldbußen mit horrenden Beträgen verhängt werden.

Ich habe dazu einen Artikel gefunden
https://www.in-australien.com/strafen_1013151

Wenn ich das Wildcampen in Australien sehe mit 1.000 AUD und hier, in NRW bis zu 10 Tage Zelt oder Wohnwagen im Naturschutzgebiet aufstellen, 15 - 300 Euro, dann denke ich, dass
die Australier da eher nach dem Motto leben, wenn es finanziell weh tut oder eben gut tut, dann verhalten sich die Leute auch richtig.
Dort wird man einfach für falsches verhalten zur Rechenschaft gezogen, und muss für das eigene tun und handeln eben gerade stehen nicht so wie hier in Deutschland ganz einfach


1x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

17.01.2021 um 12:07
Zitat von Coconut19Coconut19 schrieb:Wenn ich das Wildcampen in Australien sehe mit 1.000 AUD und hier, in NRW bis zu 10 Tage Zelt oder Wohnwagen im Naturschutzgebiet aufstellen, 15 - 300 Euro, dann denke ich, dass
die Australier da eher nach dem Motto leben, wenn es finanziell weh tut oder eben gut tut, dann verhalten sich die Leute auch richtig.
Die Australier wissen eben wie sie ihr Volk bzw. Touristen erziehen müssen!
Da könnte sich so manches Land eine Scheibe davon abschneiden.


1x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

17.01.2021 um 13:49
Zitat von SwaggerSwagger schrieb:Exakt. Man legt eben immernoch Wert darauf, dass Arschlöcher in den Knast gehören und zwar unzweifelhaft.
Genau das meinte ich.
Zitat von Coconut19Coconut19 schrieb:Bezüglich der hohen Belohnung denke ich auch, dass in Australien generell ein anderes Wertesystem herrscht, da auch Geldbußen mit horrenden Beträgen verhängt werden.

Ich habe dazu einen Artikel gefunden
https://www.in-australien.com/strafen_1013151

Wenn ich das Wildcampen in Australien sehe mit 1.000 AUD und hier, in NRW bis zu 10 Tage Zelt oder Wohnwagen im Naturschutzgebiet aufstellen, 15 - 300 Euro, dann denke ich, dass
die Australier da eher nach dem Motto leben, wenn es finanziell weh tut oder eben gut tut, dann verhalten sich die Leute auch richtig.
1000 Dollar ist noch wenig. Ich habe gehört, dass es für Verstöße zum Beispiel gegen das Naturschutzgesetz Strafen von mehreren 10.000 Dollar geben soll. Der Führerschein wird auch viel schneller eingezogen, als hier.
Zitat von ReißzähnchenReißzähnchen schrieb:Dort wird man einfach für falsches verhalten zur Rechenschaft gezogen, und muss für das eigene tun und handeln eben gerade stehen nicht so wie hier in Deutschland ganz einfach
Zitat von StockholmStockholm schrieb:Die Australier wissen eben wie sie ihr Volk bzw. Touristen erziehen müssen!
Da könnte sich so manches Land eine Scheibe davon abschneiden.
Ich könnte euch allen nicht mehr zustimmen.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

17.01.2021 um 18:15
Zitat von Coconut19Coconut19 schrieb:Bezüglich der hohen Belohnung denke ich auch, dass in Australien generell ein anderes Wertesystem herrscht, da auch Geldbußen mit horrenden Beträgen verhängt werden.
Inwiefern unterscheidet sich denn das Wertesystem bei solchen Kapitalverbrechen zu unserem hier ? Nur Weil es keinen Millionen Belohnung für eine Hinweis gibt bedeutet das doch nicht das es hier weniger verfolgt und geahndet wird oder es den Leuten egal ist, vielleicht wird das Geld dann eher in andere Dinge gesteckt.

In D hatten wir ja mit Aktenzeichen XY die erste Sendung weltweit die sich mit der Fahndung und Aufklärung von Fällen beschäftigt, da könnte man ja denken das es hier in D ein besonderes Anliegen zu geben scheint Straftaten aufzudecken.


1x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

17.01.2021 um 20:10
Zitat von 1cast1cast schrieb:Inwiefern unterscheidet sich denn das Wertesystem bei solchen Kapitalverbrechen zu unserem hier ? Nur Weil es keinen Millionen Belohnung für eine Hinweis gibt bedeutet das doch nicht das es hier weniger verfolgt und geahndet wird oder es den Leuten egal ist, vielleicht wird das Geld dann eher in andere Dinge gesteckt.
in anderen Ländern gehen die Polizisten anders mit solchen Fällen um,sie sind akribischer und nicht so , abwartend,, wie hier


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

17.01.2021 um 20:16
Aktenzeichen XY hin oder her. Die ausgesetzten Belohnungen sind in Deutschland doch zumeist ein Witz. Gerade, wenn sich ein Hinweisgeber bei z. B. Mord in persönliche Gefahr begibt, sind 5.000 Euro usw. als Belohnung wenig Anreiz.

Oft sind es ja keine Einmaltäter nach denen gesucht wird. Da bin ich schon der Meinung, man sollte auch von der Belohnungsseite mehr tun, um künftige Verbrechen zu verhindern.


melden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

17.01.2021 um 20:30
Und man muss sich als freiwilliger Zeuge oftmals vom Verteidiger, Staatsanwalt oder auch Richter ungebührlich anmachen lassen. Da sagt so mancher, „ich halte mich da raus“...


1x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

17.01.2021 um 22:17
und dennoch ist in Deutschland die Aufklärungsrate bei Morden um ein vielfaches höher...

wie kommt das wohl?


2x zitiertmelden

Tod von Simone Strobel in Australien 2005 noch immer ungeklärt!

17.01.2021 um 22:22
Zitat von VentilVentil schrieb:und dennoch ist in Deutschland die Aufklärungsrate bei Morden um ein vielfaches höher...
Dabei kommt es nicht einzig und alleine auf die Aufklärungsrate an!


melden