Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Angehörige Aufklärung Lösungen
Diese Diskussion wurde von Commonsense geschlossen.
Begründung: Da die Intention des Threads unersichtlich ist, wird er vorerst mal geschlossen. Der/die TE mag sich bei Bedarf mit der Verwaltung in Verbindung setzen, um den Sachverhalt aufzuklären.
Seite 1 von 1

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

21.05.2018 um 11:06
Gibt es hier bekannte Fälle, bei denen Angehörige/Freunde/Bekannte bei Lösungsfindungen helfen oder mitdiskutieren?

Mitlesen werden sicher einige schätze ich. Gute Hinweise will man natürlich nicht ungelesen lassen.


melden
Anzeige
Benandante
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

21.05.2018 um 11:19
@Sealuft
Angehörige der Opfer oder der Täter? Oder beides? Gibt es vielleicht auch Täter, die mitdiskutieren?


melden

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

21.05.2018 um 11:45
Mir fallen spontan 3 Threads ein, in denen Angehörige mitschreiben. Der Vermisstenfall Familie Schulze aus Drage, da hat die erwachsene Tochter eine Zeit lang mitgeschrieben. Der Mordfall Rimbach aus Lüttgenrode, dort war die Mutter des Opfers aktiv. Und der Doppelmord von Marcel Hesse, in dem Thread hat seine Mutter hier mitgeschrieben.


melden
Butzeller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

21.05.2018 um 11:46
Im Entführungsfall Ursula Herrmann ist es auch so, dass ein Angehöriger des Opfers mitschreibt.


melden

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

21.05.2018 um 11:47
In dem vermisstenfall tabita cirvele ebenfalls, da schreibt/schrieb ebenfalls ein Angehöriger mit.


melden

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

21.05.2018 um 11:50
Wie heisst nochmal der Thread, wo es um die Übergriffe und teils auch Morde an Schülern in Landschulheimen ging? Da hat doch ein früheres Opfer sich als Erwachsener an etwas erinnert und konnte den entscheidenden Hinweis zur Ergreifung des Täters geben. Der junge Mann hat hier auch mitdiskutiert.


melden

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

21.05.2018 um 11:51
Im Thread Maskenmann schrieb ein Opfer mit.

Sorry für den Einzeiler.


melden

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

21.05.2018 um 11:55
Im Fall Lars Mittank haben seine Freunde mitgeschrieben, die mit ihm im Urlaub waren wo er auch verschwunden ist.


melden

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

21.05.2018 um 11:58
Im YOGTZE- Fall- Thread hat mal der 2. Ehemann von Frau Stoll was geschrieben.

Und im "Chesterfield"- Fall, ein ungeklärter Mord aus Leipzig, war die Tochter des Opfers involviert.


melden

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

21.05.2018 um 12:06
Im Doppelmord von Koblenz hat die Nachbarin der Beschuldigten, auch als Zeugin geladen, hier auch mitgeschrieben. Dies wurde meiner Erinnerung nach auch bei Gericht thematisiert.

Beim Doppelmord am Weihnachtsabend in Gütersloh hat der Lebensgefährte der Tochter (gegen ihn wurde zeitweise auch ermittelt) hier auch mitgelesen, wurde ebenfalls beim Prozess angesprochen


melden

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

21.05.2018 um 12:28
Bei Anton Koschuh hat der Bruder mitgeschrieben und sich eingebracht. Der Thread wurde aber geschlossen.


melden
MR________X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

21.05.2018 um 12:38
Und was willst du diskutieren ?

Mir erschliesst sich die Sinnhaftigkeit des Threads leider nicht...


melden

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

21.05.2018 um 12:47
@Chris96
Weißt du zufällig welche Seiten das ungefähr waren? Speziell dieser vermisstenfall interessiert mich sehr


melden

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

21.05.2018 um 12:53
Bei Heidi Dannhäuser war ihr Sohn aktiv und bei Tanja Mühlinghaus auch eine Cousine.


melden
Anzeige

Angehörige die mitlesen/mitdiskutieren

21.05.2018 um 13:05
@Sealuft
Auch ich verstehe den Sinn dieses Threads nicht, was soll das werden ? Sollen hier etwa Angehörige ausgemacht und danach ausspioniert werden ?
MMn sollte hier nichts preisgegeben werden , da es scheinbar nicht um eine Diskussion geht


melden

Diese Diskussion wurde von Commonsense geschlossen.
Begründung: Da die Intention des Threads unersichtlich ist, wird er vorerst mal geschlossen. Der/die TE mag sich bei Bedarf mit der Verwaltung in Verbindung setzen, um den Sachverhalt aufzuklären.
431 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt