Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Punk in der DDR

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Erfahrung, DDR, Punk, Stasi, Zeitzeuge
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Punk in der DDR

13.08.2018 um 23:38
Einer der abgefahrensten Typen war ja Rompe von Feeling B,der pendelte ständig zwischen den Welten.
Reitet mal eben bei uns ein,schmeisst zwei Wavesizer von Moog ab die er für Umme bekam,wollte noch einen gebrauchten Bass kaufen,spannt mir dazwischen die Freundin aus

Youtube: Aljoscha Rompe († 23.11.2000) - 10. Todestag des Sängers von Feeling B


Youtube: Ostpunk Too much future-Punk in der DDR

Andre war auch abgefahren,die haben den angefleht doch endlich abzuhauen,nö,sagte der,ich bleib hier...gleiches galt für Tatjana,die hat zwei Bullen vermöbelt und sass in der Keibelstrasse,die Bullen wussten nicht was sie mit nem Spross von nem Nationalpreisträger anfangen sollen und haben sie dann an die Frischluft gesetzt

Youtube: Freygang: Bericht zum Tod von André Greiner-Pol + Abschiedskonzert


melden
Anzeige

Punk in der DDR

14.08.2018 um 00:33
@Warhead
ich hab immer gedacht, du wärst jünger :-D hast dich halt gut gehalten.
ich hätte nicht gedacht, dass bei allmy jemand rumgeistert, der so dicht(höhöhö?) dabei war; cool. vllt kannst du ja ais deinem leben was zu meiner letzten fragestellung beisteuern?
danke für deinen geilen beitrag, du kanntest ja anscheinend echt die berliner szene damals per du. da bin ich umso gespannter!


melden

Punk in der DDR

14.08.2018 um 00:38
@TheBlob
@Bumfuzzle
fühlt eich ruhig eingeladen :-D
ich nehm es mit der "alten garde" nicht so ernst; pionierbuch mit stempeln von mindestens zwei besuchten punkkonzerten reicht völlig ;-)


melden

Punk in der DDR

31.08.2018 um 00:59
Schleim-Keim schrieb am 14.08.2018:pionierbuch mit stempeln von mindestens zwei besuchten punkkonzerten reicht völlig ;-)
Der Thread ist mir irgendwie aus den Sinn entschwunden^^

Wie ich schon schrieb, zähle ich mich trotz meines Alters zur jüngern Generation ... die DDR nur bekannt aus Erinnerungsfetzten.
Nicht mal 10 Jahre alt als die Tore sich zum Westen öffneten ... und dennoch live miterlebt ... am Grenzstreifen gestanden und das "schäumende Fest", den "Trabi-Korso" hautnah miterlebt ... aber das interessiert hier eh kein Schwein. :D

Alles was ich über die DDR-Punks weiß, ist aus Erzählungen der Älteren ( auch von anderen Subkulturellen, z.B den Metallern ), von Treffen und Festivalbesuchen in der ehemaligen Zone, Büchern, Fernsehen oder Dokumentationen ...

Mich hat immer die Haltung fasziniert, in einer Zeit und in einem System, in dem du gemaßregelt wurdest, nur weil die Menschen versucht haben eigene Ideal, eigene Denkweisen und ein eigenes Selbstbild verwirklichen. Für mich als "junger Wessi" unverständlich, beinah lachhaft sich auszumalen wie man Menschen nicht nur schikaniert und gedeichselt, sondern weggeknastet, bedroht und sogar gefoltert wurden ... und das nur weil sie sich individuell entwickeln wollten, die Freiheit kosten wollten, vom grauen Alltag fliehen!

Alleine diese Gewissheit das diese Menschen sich behaupteten, in einen Wertesystem das "keine hatte" außer für ein paar Wenige an der Spitze, sich grade zu machten trotz all dieser Unmenschlichkeit und blinder Ideologie, erzeugt einen so enormen Respekt den ich für kaum einen anderen Menschenschlag hierzulande habe. Sich trotz all der Gewalt der Obrigkeit aufzulehnen um/oder grade weil sie nichts zu verlieren hatten außer ihr Dasein/Ansicht sowieso keine Zukunft mehr in diesen Zirkus zu sehen.

Im Westen war es mehr eine Modeerscheinung, ohne größere Gefahr für Leib und Leben, auch wenn gerne so getan wird.
Im Osten hingegen war es die pure Auflehnung bei der es um so viel mehr ging als das "oberflächlich rebellieren"

Es tümmeln sich hier anscheint einige der älteren Generation auf Allmy, allerdings wurde wenig bis nichts zu diesen Thema offenbart, leider.

Youtube: Schleim Keim - Mit dem Knüppel in der Hand


melden

Punk in der DDR

31.08.2018 um 12:35
TheBlob schrieb:Wie ich schon schrieb, zähle ich mich trotz meines Alters zur jüngern Generation ... die DDR nur bekannt aus Erinnerungsfetzten.
Nicht mal 10 Jahre alt als die Tore sich zum Westen öffneten ... und dennoch live miterlebt ... am Grenzstreifen gestanden und das "schäumende Fest", den "Trabi-Korso" hautnah miterlebt ... aber das interessiert hier eh kein Schwein
äh doch na klar interessiert das wen, bzw, macht mich das n wenig neidisch dass du es noch "live" erlebt hast :D

unsereins hat von der Wendezeit wirklich nur noch Erinnerungsfetzen. Meine normale Erinnerung setzt ab ca. 1991 im Land Sachsen-Anhalt ein... :D also ab da ist es halt nicht mehr so lückenhaft.
Ok Kindergarten noch n wenig....aber da war einem halt direkt bewusst das man in einen DDR bzw. VEB-Kindergarten geht....da diese Begriffe als Kind vollkommen irrelevant sind.

Das was du sagst kenn ich nur aus den unzähligen Dokus… :D


melden

Punk in der DDR

31.08.2018 um 20:07
@TheBlob
mir geht es da ähnlich: die rebellion, die sich bei den meisten ostpunkern wahrscheinlich ähnlich wie überall im kinderzimmer gebildet hat, weil man nicht den weg der elterngeneration gehen wollte, sich gesellschaftlich nicht an- und einpassen wollte - also das, was bei jugendlichen oft stinknormal ist, ist im engen rahmen der ddr-gesellschaft zu einer brisanten aussage geworden. dass dort leute waren, die trotz krassen repressalien um freiräume in einem durchgeplanten leben gekämpft haben, fasziniert mich auch bis heut. auch bei anderen subkulturen in der ddr, wie den hippies, den metallern, den grufties oder den hoppern. am stärksten halt aber bei den punks, die wohl am meisten von allen angearscht waren - traurigerweise schlimmer, als faschos.
ich hätte mal die gelegenheit gehabt, mit einem mitglied von l'attentat ein interview zu führen und könnte mich bis heute dafür boxen, dass ich es nicht durchgezogen hab. denn mit jemandem zu reden, der das direkt erlebt hat und auch wirklich alles mitgenommen hat; das vergnügen hatte ich noch nicht.
deshalb auch der thread hier.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt