Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Shri Mataji Nirmala Devi

11 Beiträge, Schlüsselwörter: Sri Mataji
Seite 1 von 1

Shri Mataji Nirmala Devi

27.05.2005 um 16:16
Link: stream.sahajyog.org (extern)

Kindheit und Jugend in Indien

mg13938,1117203388,sm closeup



Sri Mataji wurde am 21. März 1923, dem Frühlingsanfang, in Chindwara, im Herzen Indiens, in eine christliche Famlilie geboren. Ihre Eltern nannten das makellose Baby Nirmala, was "rein" bedeutet. Sri Mataji stammt in direkter Linie von einer berühmten indischen Königsdynastie, den Shalivahanas, ab, die den westlichen Landesteil, Maharastra, von 230 v. Chr. bis 230 n. Chr. regierte.

Ihr Vater, Raul Prasad Salve, war zum Zeitpunkt ihrer Geburt bereits ein angesehener Anwalt, Buchautor und Freiheitskämpfer. Er war ein überaus gebildeter und talentierter, dennoch bescheidener Mann und beherrschte 14 Sprachen. Er übersetzte erstmals den Koran in Hindi und setzte sich nicht nur vehement für die Befreiung Indiens von der britischen Kolonialherrschaft ein, sondern genauso für Toleranz zwischen den Religionen und die Abschaffung des Kastensystems in seinem Heimatland. Mahatma Gandhi machte ihn während des indischen Freiheitskampfes zu einem engen Mitstreiter. Später sollte Raul P. Salve Abgeordneter des Nationalparlaments werden.

Sri Matajis Mutter, Cornelia Jadav-Salve, war ebenfalls eine akademisch hochgebildete Frau. Sie lehrte Mathematik am Ferguson-College und wurde für ihre Forschung im Bereich der algebraischen Reduktion bekannt. Dennoch gab sie stets der Familie und dem Haushalt Priorität und kümmerte sich vorbildlich um die Erziehung ihrer 11 Kinder.

Beide Eltern wurden während der Jahre des Freiheitskampfes oft mit teils erheblichen Repressionen der britischen Besatzungsmacht konfrontiert und wiederholt ins Gefangnis gesperrt. Während dieser Jahre verbrachte Sri Mataji regelmässig ihre Schulferien in Mahatma Gandhis Ashram. Gandhi schätzte ihre Gegenwart sehr und vertraute auf ihre Weisheit und ihr Urteilsvermögen. Schon früh suchte er Rat bei Sri Mataji, die sich ihrerseits mehr und mehr am Kampf um die Unabhängigkeit ihres Heimatlandes beteiligte und schliesslich eine der Anführerinnen der Jugend im gewaltlosen Kampf gegen die Briten wurde.



Studium und Familienleben

mg13938,1117203388,sm sea shore



Sri Mataji entschloss sich, Medizin zu studieren, um die Anatomie des menschlichen Körpers und die komplexen Zusammenhänge darin detailliert kennenzulernen.
Dies sollte ihre von frühester Kindheit an allseits bemerkte und geschätzte Weisheit um die psychisch-emotionale und vor allem spirituelle Konstitution des Menschen ergänzen. Während ihres Medizinstudiums war sie mehr denn je im Unabhängigkeitskampf engagiert, was ihr erhebliche Benachteiligungen und mehrere Gefängnisaufenthalte bescherte.

Nach Indiens Unabhängigkeit heiratete Sri Mataji Mr. C.P. Srivastava, ein angesehener und talentierter Jungdiplomat, der schnell Karriere machte und persönlicher Sekretär des indischen Premierministers Lal Bahadur Shastri wurde. Sri Mataji zog sich während dieser Jahre ganz auf das Familienleben zurück und kümmerte sich mit aller Kraft um ihren Mann, ihre beiden Töchter und um gesellschaftliche Aufgaben. Man liebte es, bei den Srivastavas zu sein, und viele suchten Rat und Trost bei Sri Mataji - insbesondere Shastri selbst.



Eine einzigartige Entdeckung, die Öffnung des Sahrasrara Chakras

mg13938,1117203388,SM Cervin2



Ende der sechziger Jahre sollte ein neuer Abschnitt in Sri Matajis Leben anbrechen: ihre beiden Töchter waren erwachsen und heirateten ihrerseits. Sri Mataji begann nun, sich intensiv um spirituelles Wissen zu kümmern. Sie hatte schon seit ihrer Kindheit gespürt, dass ihre Lebensaufgabe die spirituelle Erweckung vieler Menschen sein sollte.

So suchte sie nach einer Methode, Selbst-Verwirklichung en masse, also für eine grösstmögliche Anzahl von Menschen, zu ermöglichen. Am 5. Mai 1970 war es soweit:
Sri Mataji hatte sich nach Bordi am indischen Ozean zurückgezogen und die ganze Nacht in stiller Versenkung und Meditation verharrt. Mit dem Tagesanbruch gelang es ihr, das Sahasrara Chakra, das Zentrum der spirituellen Integration und des Yoga, auf kollektiver Ebene zu öffnen. Damit begann ihr Wirken als spirituelle Mutter, als vielleicht bedeutendste spirituelle Persönlichkeit der Gegenwart.

Sie begann zunächst, Selbst-Verwirklichung durch den spontanen Aufstieg der von alters her bekannten Kundalini-Energie in ihrem näheren Umkreis zu geben. Sehr bald aber wurde ihr Ehemann zum Unter-Generalsekretär der Vereinten Nationen und Generalsekretär der UN-Organisation für maritime Angelegenheiten nach London berufen.

Sri Mataji kam als Ehefrau eines Spitzendiplomaten über viele Jahre mit unzähligen Menschen aus aller Welt zusammen und erfuhr höchste Wertschätzung. Sie begann, Sahaja Yoga zunächst in London, dann in ganz Europa und schliesslich in aller Welt zu verbreiten, stets ohne Geld dafür zu nehmen.



Selbst-Verwirklichung en masse durch Sahaja Yoga

mg13938,1117203388,prophecies sm1



In vielen öffentlichen Programmen sprach sie über die Kundalini, das subtile System der Chakras und Kanäle, über Medizin, Wissenschaft und Gesellschaft, und natürlich über die einzigartige Entdeckung und Erfahrung der Selbst-Verwirklichung. Sie erweckte die Kundalini in unzähligen Menschen in aller Welt und verbreitete Sahaja Yoga in Windeseile, ohne bedeutende finanzielle Mittel und ohne jeglichen organisatorischen Überbau.

Sri Mataji ist mittlerweile 80 Jahre alt, und noch immer reist sie in alle Welt, um in Vorträgen und Meditationsabenden Sahaja Yoga den Menschen nahezubringen.
Ausserdem engagiert sie sich in mannigfaltiger Weise gesellschaftlich und hat sich nicht zuletzt in ihrer Heimat Indien hochverdient gemacht. Sie gründete Schulen und eine Klinik, setzte sich für die Rechte der Frauen weltweit ein und wurde mehrfach für den Friedensnobelpreis nominiert. Ihr Mann, Sir C.P. Srivastava, wurde vor wenigen Jahren als erster Inder in der Geschichte von der Königin von England zum Ritter geschlagen.

Wer Sri Mataji Nirmala Devi persönlich erlebt hat, weiss, mit welch schier unendlichen Liebe und Weisheit, mit welcher Kraft sie für alle Menschen, die sich dies wünschen, da ist und für sie sorgt. Viele sehen sie geradezu als Archetyp der Mutter an sich an und vertrauen sich ihr an. Ihre Weisheit, ihr Wissen um Spiritualität und persönliches Wachstum sind ein Schatz von unermessbarem Wert. Jeder Mensch in aller Welt ist aufgerufen, ihrem Ruf zu folgen.

Deutsche Seite
http://www.sahaja-yoga.de/2003/yoga/shri_mataji.html

Englische Seite
http://www.sahajayoga.com/shrimataji/default.asp

Vortrag zur Selbst-Realisation von Shri Mataji Nirmala Devi
http://stream.sahajyog.org/default.asp?vid=1



Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
Anzeige
habib
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Shri Mataji Nirmala Devi

27.05.2005 um 19:33
@Geliebter Meister Lesslow!

Du hast hier ein schöner Thread geöffnet, und ich bin froh auch über meine Erfahrungen zu berichten.

Ich war vor drei Jahren auf der Zeil in Frankfurt, als ich eine schöne mystische Musik gehört habe, ohne wiederstand habe ich meine Seele losgelassen hin zugehen und dort war ich auf einmal eine von vielen, die gemeinsam indische Lieder singten.

Ich habe meine Einkaufsziel vergessen und einfach auf der offene Straße mit denen gesungen und am Ende die Karten und prospekten mitgenommen.
Dann habe ich über einen Jahr dieses "sahaja-yoga" jedes Dienstag mit eine Gruppen über 20 Personen ausgeübt.

Das war eigenartig, dass ich nicht nur Dienstag sogar zuhause auch jede Nacht mitgemacht und festgestellt habe, wie intensiv "sahaja-yoga" wirkt.

Dies Yoga, das befreiung der Kundalinis Energie als Ziel setzt, ist einfach und man kann das alle Übungen ohne harte Bewegungen auf einen Stuhl ausüben.

Danke Lesslow
Liebe Grüße
Habib


melden

Shri Mataji Nirmala Devi

27.05.2005 um 19:48
habib,
ich freue mich ganz besonders,über deine anwesenheit und deinen breicht,in diesem thread.ich hätte nicht gadacht das sich irgendjemand meldet und dann gleich das herzlichste wesen,in diesem forum :)

ich hab sahaja-yoga nicht betrieben,ich möchte es eine abgeleitete form,dieser nennen,die es mir ermöglichte die kundalini freizusetzen,aber es ist wirklich ein menschliches erbe,der besonderen art.

ich kann es jedem empfehlen,es kann uns nur bereichern.

ich habe zu danken,habib.
liebe grüße

lesslow

ps:nenn mich bitte nicht meister,solch ehre bin ich nicht wert,was unterscheidet uns schon!?


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
habib
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Shri Mataji Nirmala Devi

27.05.2005 um 21:42
Lieber Lesslow

Du bist Meister Deines Lebens. Und ich schätze Dich hier im Forum sehr.


melden

Shri Mataji Nirmala Devi

27.05.2005 um 23:02
Meister Lesslow

aisvaryasya samagrasya, viryasya yasasah sriyah
jnana-vairagyayos caiva, sannam bhaga itingana
[Visnu Purana 6.5.47]

Bhagavan, der Höchste Herr, ist 'Derjenige, der allen Reichtum, alle Macht, allen Ruhm, alle Schönheit, alles Wissen und alle Entsagungsfähigkeit besitzt.

Obwohl sich die zweite (innere, unmanifeste) Wirklichkeit - die des Advaita - Bewußtseins - nicht mit der Sprache beschreiben läßt, gibt es in den ältesten Schriften der Menschheit - den Veden (von VEDA = Wissen, lat. “videre” = sehen) - viele Umschreibungen.

Es wird nie geboren, noch stirbt es jemals. Noch auch, nachdem es einmal gewesen ist, hört es auf zu sein. Ungeboren, ewig, immerwährend, seit altersher, geht es nicht zugrunde, wenn der Körper zugrunde geht. Bhagavad-Gita, 2.20

Es ist Meister von Vergangenheit und Zukunft. Es ist dasselbe. Es ist dasselbe heute und dasselbe morgen. Katha Upanishad 2.1.13

Im Anfang war DIES EINE SELBST, nichts anderes blinkte auf. Aitareya Aranyaka 2.4.1

Du bist ... das Ende der Sprache, das, was dahinter ist, das, was vorher war. Aitareya Aranyaka 5.3.2

Er ist das Reine, Absolute Bewußtsein, einheitlich unvergänglich als das Innere SELBST von allem. Er ist immer wahr und vollkommen, hat keinen Anfang und kein Ende und ist eigenschaftslos, ewig und eines ohne ein zweites. Bhagavata Purana 67.70

Aber jene, die das Unvergängliche, das Unbestimmbare, das nicht Manifestierte, das Allgegenwärtige, das Undenkbare, das Unveränderliche und Unbewegliche, das Beständige verehren. Bhagavad-Gita 2.20

... welches ewig, all-durchdringend, unmeßbar subtil und endlos in Manifestation ist - das unvergängliche SEIN ist es, welches die Weisen als die Quelle der Schöpfung erkennen. Mundaka Upanishad 1.1.6

... in der die Impulse der schöpferischen Intelligenz, die Naturgesetze beheimatet sind. Rig-Veda 1.89.10

Du bist sowohl zeitlich, als auch räumlich unbegrenzt. Du gehst hinaus über (die Sinnesorgane, den Geist und den Intellekt). Visnu Smriti 98.60-61

mfg


Credendo Vides


melden
ningit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Shri Mataji Nirmala Devi

27.05.2005 um 23:11
das erste bild wirkt gruselig. ja das passt jetzt nicht, aber irgendwie drängt sich mir das auf...

Kann Spuren von Zimt enthalten.

Tempora mutantur et nos mutamur in illis.


melden
rippi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Shri Mataji Nirmala Devi

28.05.2005 um 02:21
Ich gebe ningit Recht. Das sieht wirklich mystisch aus, das erste Bild... ö.ö

Ich bin meine eigene Hölle;
und ich bin mein Paradies.
Ich bin ein gefallener Engel,
der sich in den Abgrund stieß.


melden
devamala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Shri Mataji Nirmala Devi

28.05.2005 um 11:46
ich möchte dir lesslow auch ganz herzlich danken dieses Thema hier gepostet zu haben :)

die Art Yoga, wie ich sie lebe, ist auch dafür bekannt, dass die Kula Kundalini erweckt wird und aufsteigt.

Auch in unsere Organisation kann man die Art der Meditation kostenlos lernen und mit anderen zusammen erleben.

Wer in meienr Nähe ist, ich würd mich freuen, wenn sich hier bei mir eine kleine Gruppe zusammenfinden könnte ;)

Bisher meditiere ich allein, wenn ich nicht gerad Richtung Mainz bin und das ist höchst selten so.

Liebe Grüße aus Moers in NRW



Die Liebe ist die einzige Wahrheit oder Alles entspringt dem Einen - Dem kosmischen Bewusstsein...
Baba nam kevalam



melden
habib
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Shri Mataji Nirmala Devi

28.05.2005 um 11:54
@devamala

Schön Dich wieder hier zu spüren, danke für die nette Zeilen, die mich daran erinnert hat, dass ich vergessen habe, um zu sagen, das "sahaja-yoga" auch kostenlos ist.

Mit link von Lesslow findet man in seine Nähe ein Joga-Zentrum.

Viele liebe Grüße
Habib


melden

Shri Mataji Nirmala Devi

29.05.2005 um 02:25
Diejenigen, die kein Vertrauen zu dem Pfad des bhakti-yogas haben, werden Mich nicht erreichen können und verbleiben daher in dieser zeitweiligen und vergänglichen Welt,

o siegreicher Arjuna.

mfg

Credendo Vides


melden
Anzeige
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Shri Mataji Nirmala Devi

29.05.2005 um 18:12
Eine große Frau.
Es sollte mehr Menschen geben die ihrem Lebensweg nachkommen und derartig in ihrer Persönlichkeit wachsen :)
Solche Menschen verbreiten göttliches und Hoffnung.

LEBEN und LEBEN lassen, darin liegt die wahre Stärke!


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt