Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Und Schuld ist der Monolith...

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Odysee, Odysee Im Weltraum
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und Schuld ist der Monolith...

13.03.2004 um 20:57
Kennt jemand den Film und / oder das Buch "2001 - Odysee im Weltraum"

In diesem Film erhalten unsere Vorfahren ,die Intelligenz durch einen kantigen schwarzen Stein,den Monolithen.
Jetzt glaube ich natürlich nicht,das wir unsere Intelligenz durch einen solchen oder ähnlich gearteten Gegenstand erhalten haben.(wenn wir denn je Intelligenz erhalten haben.)
Über die Enstehung der Intelligenz gibt es viele Theorien...

Posted fleissig ,was ihr wisst und was ihr denkt:)

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
Anzeige
honkibärle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und Schuld ist der Monolith...

13.03.2004 um 21:21
Intelligenz ..... ja das ist so ein Thema.
Manche Menschen behaupten, wir wären sowieso nur von Instinkten geleitet. Andere sind davon überzeugt, dass Menschen etwas viel Besseres als Tiere sind, wieder andere sehen es umgekehrt. Ich sage (das hab ich auch schon in einem anderen Thread geschrieben): Wir sind nur unterschiedlich, nicht besser. Wir haben die Zivilisation, können lesen und schreiben und was bringt es uns? In unseren Köpfen entstehen verquere Theorien und wir vernichten unseren eigenen Lebensraum. Warum? Warum entfremden wir uns von der Natur? Weil wir Menschen sind, sage ich. Jede Seele sucht sich ihren Körper, wie er zu ihr passt. Eine Seele, die einmal Mensch war, kann nur weiterhin Mensch bleiben, da wir uns von den Tieren einfach viel zu sehr unterscheiden. Wir unterscheiden uns! Nicht wir sind besser.
Ich glaube daran, dass die Evolution nur das Ergebnis ist der Suche nach dem Körper, der zum Geist passt. In uns steckt Machthunger, Hass - doch in uns steckt nicht nur Schlechtes. Wir haben es weit gebracht - und wiederum gar nicht. Und wir sind hier, um zu lernen und irgendwann zu begreifen, wie wir es besser machen könnten.
Und ich glaube außerdem daran, dass wir irgendwann, in ganz ferner Zukunft wieder alle eins sein werden, wenn wir endlich gelernt haben und endlich verstanden.

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)
Here comes the candle to light you to bed, here comes the chopper to chop off your head.


melden

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 12:40
Gründe für die Entwicklung von Intelligenz?

Speziell beim Menschen würde ich sagen führten als aller erstes die
Wanderungen der Menschen zu verschiedenen Gegebenheiten, so mussten
sie sich ständig anpassen. Auf der anderen Seite kam der wachsenden
Intelligenz natürlich auch die Sesshaftigkeit mancher Menschen zugute, denn
so erlebten die Menschen die wechselnden Jahreszeiten, erkannten die Mond-
& Sonnenzyklen, und hatten mehr Zeit sich mit dem sozialen Miteinander
auseinander zu setzen. Allgemein bekam der Mensch eine Routine in das was
er zum überleben brauchte, und so hatte er die Zeit welche es ihm ermöglichte
für die ein oder andere Sache zu beschäftigen. So hatten auch betsimmte
Gehirnregionen Zeit sich zu entwickeln, und vorallem zu festigen.
Natürlich kommen dann so Ideen zustande wie das Feuer z. B. als
Wärmequelle zu nutzen, oder Tiere und Pflanzen zu domestizieren.
Als der Mensch dann noch mehr Zeit zur Verfügung hatte entwickelte er ein
Händchen für die Kunst, was natürlich alles irgendwie in einer gemeinsamen
Entwicklung zueinander stand.
Er entdeckte die psychoaktiven Wirkungen mancher Pflanzen, und nebenbei
auch die ein oder andere heilende Wirkung mancher Pflanzen auf den
menschlichen Organismus, wobei natürlich auch nicht die Entdeckung der
Toxizität mancher Pflanzen (aber auch Tieren) fehlen darf, die psychoaktiven
Wirkungen dürften für den Menschen eine sehr lange Zeit sehr anziehend
gewirkt haben. So dass sich eine gesamte Kultur auf dem Gebrauch dieser
aufbaute.
Mit der giftigen Wirkung mancher Tiere bzw. Pflanzen dürfte für den Menschen
auch klar geworden sein dass das böse nicht bloss im Menschen selbst
seinen Platz hat sondern auch in der Umwelt in welcher er lebt. So wuchs
denn auch der wachsende Respekt der Menschen vor ihrer Umwelt.

...wie es weiterging? Das könnt ihr euch ja selbst ausdenken...und hier
anfügen, und auch wenn ihr noch etwas zu ergänzen habt, tut es!

:)

...leben heisst lieben!


melden

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 12:44
ist das nicht der film 2010 das jahr an dem wir kontakt aufnahmen???

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 12:48
@pyotr
...die gehören beide zusammen, der von dir genannte ist die Fortsetzung von
der Odysee.

...das dritte Buch wurde leider nie verfilmt, sollten sie sich mal ran machen. :(

...leben heisst lieben!


melden

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 13:00
die verzehrung von fleisch lässt das gehirn wachsen dann auch die inteligenz mh fleisch

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 13:06
@pyotr

Jo,das habe ich kürzlich auch im SPIEGEL gelesen.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 13:09
...na dann, gut das ich kein Fleisch mehr "verzehre"...*g*

...leben heisst lieben!


melden

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 13:16
lol :)

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 13:23
@reborn

Naja,also Fleischkonsum mehrt ja die Intelligenz;)Solltest es dir nochmal überlegen...ausserdem geht doch nichts über einen lecker gegrillten Hamburger...hmmm

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 13:27
naja ich glaube ned grad das fastfood fleisch da wirklich hilft ist doch nur das biligste


Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 13:32
@pyotr

Stimmt,also doch besser ein gutes Kalbsschnitzel...

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
silicium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 13:39
ich finde daß grad 2001 vom regisseur wohl auf crack, speed und lsd gedreht wurde..ohne 2010 gesehen zu haben ist man wohl vollkommen verwirrt. aber etwas wahres wird vielleicht an der ganzen sache dran sein...naja wer weiß..

"mein gott...es ist voller sterne..."


melden

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 13:43
der anfang von 2001 ist geil so ne halbestunde geht es doch bis der mal angedockt hat lol

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden
yggdrasil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 13:43
Der Mensch ist intelligent?Wer glaubt denn daran?

Wer immer mit dem Strom schwimmt erreicht nie die Quelle...


melden

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 13:45
ich

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden
yggdrasil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 13:49
Naja,also viel gelernt hat die Menscheit in den letzten Jahren aber net;)

Wer immer mit dem Strom schwimmt erreicht nie die Quelle...


melden

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 13:50
in welcher hinsicht fortschritt oder denkweise?

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden
yggdrasil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 13:56
In der Denkweise.ich halte den technischen Fortschritt nicht für ein Zeichen von Intelligenz.

Wer immer mit dem Strom schwimmt erreicht nie die Quelle...


melden

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 13:58
jo ich scho. klar hat die denkweise auch was damit zu tun aber ich denke schon dass wir uns verbessert haben die letzten paar hundert jahren also wenigstens hier in europa

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden
Anzeige
yggdrasil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Und Schuld ist der Monolith...

14.03.2004 um 14:06
@pyotr

Aber nur ein bisschen^^

Die Menschen können zwar Atombomben bauen,aber sie machen damit dasselbe wie mit Faustkeilen;)Deswegen ist die Menscheit zwar clever,aber nicht intelligent,ich mein,im kulturellem Sinne.

Wer immer mit dem Strom schwimmt erreicht nie die Quelle...


melden
516 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Autarchiegenese31 Beiträge