Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was haltet ihr von diesen Theorien?

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Theorien
xetos
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 13:27
Link: www.evho-networx.de (extern)

Guckt euch mal das hier an und denkt mal drüber nach und sagt mir eure Meinung:


Die Macht der Technik!


melden
Anzeige
xetos
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 13:37
Für alle die den link nicht finden : http://www.evho-networx.de/Xetos/hpdesign/zone.htm

Die Macht der Technik!


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 13:42
>>Alles beruht auf der "wahren" Menschlichkeit: selbsterhaltung und vortpflanzung<<
Erinnert mich irgendwie wieder mal an Sigmund Freud. ;)


PS:
wird "vortpflanzung" überhaupt neurdings mit V geschrieben? Neue Rechtschreibung? ;)


Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
xetos
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 13:45
jo sorry ^_^ bin legasteniker

Die Macht der Technik!


melden
dorcy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 15:37
Hi,

"Ein kluger Mensch denkt mit dem Herzen!!!!"

Wenn der Typ wirklich das glaubt was er geschrieben hat, dann hat er ein Problem. Dann hat er noch nie wirkliche Liebe erfahren.
Es gibt tatsächlich Menschen die nicht für sich selbst und ihre Selbsterhaltung leben. Sie leben einfach und investieren in Dinge und Menschen wo sie GENAU wissen, das sie NICHTS zurückbekommen. Aber warum? Weil sie sich für andere Menschen freuen können, weil es ihnen wichtig ist das es anderen Menschen genausogut geht wie ihnen, vielleicht sogar noch besser. Soetwas nennt man Liebe. Und das ist "WAHRE MENSCHLICHKEIT", auch wenn sie selten zufinden ist.

Den Sinn des Lebens kann man nicht erklären, nur fühlen und daran glauben, zu jeder Zeit.

Dorcy


melden
mr.nobody
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 16:25
ICh glaube fortpflanzung wird mit F geschreiben

Wissen ist Macht


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 16:34
ich glaub, fortpflanzung wird mit zwei f geschrieben :|
unabhängig davon würde ich an deiner stelle keine seite mit so vielen fehlern ins netz stellen.
zum inhalt äußere ich mich lieber nicht :|


melden

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 16:44
genau, Yo, "Dumms Tüüch"!


melden
xhabaete
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 16:50
Also für mich sind das nicht nur Theorien.
Wenn jemand (wie z.B. Dorcy) sagt, dass es den selbstlosen Menschen, also jemanden der handelt, ohne (bewusst oder unbewusst) sich selbst einen Vorteil zu verschaffen, gibt, kann ich nur sagen : Wo ?
Hast Du irgendeiene Beweis, dass es jemals einen derartigen Menschen gegeben hat ?

In meinen Augen ist derjenige "menschlich" (also positiv/gut), der seinen eigenen Vorteil sucht (ist halt so, und schon genetisch vorbestimmt, sonst wären die Menschen im evolutionären Prozess nicht weit gekommen), und die Möglichkeit anderen nebenbei (also auf dem Weg zum eigenen Vorteil) zu helfen nicht ignoriert (also hilft).

Greetz

Gaius Julius Cäsar:
"Hüte dich vor dem Anführer, der die Kriegstrommeln schlägt, um die Bürger in patriotistische Glut zu versetzen, denn Patriotismus ist in der Tat ein doppelschneidiges Schwert. Er macht das Blut so kühn, wie es denn Verstand einengt.Und wenn das schlagen der Kriegstrommeln eine fiebrige Höhe erreicht hat und das Blut vor Hass kocht und der Verstand ausgeschaltet ist, braucht der Anführer die Rechte der Bürger nicht einmal ausser Kraft setzen. Die Bürger, von der Angst erfasst und geblendet durch Patriotismus, werden alle ihre Rechte dem Führer unterordnen und das sogar frohen Mutes. Warum ich das weiß? Ich weiß es, denn dies ist, was ich getan habe. Und ich bin Cäsar!"


melden
phil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 16:51
Man sollte lieber an seiner Weltanschauung "arbeiten", als die Aussenwelt so in Frage zu stellen...

Man könnte auch sagen, Terminatoren (aus sci- fi Film) wären die "besseren Menschen". Objektiv ist das aus mancher sicht vielleicht plausiebel, aber ehm - *reusper ...sie haben keine Seele, gottlos, 0 Liebe, keine Esotherischen Züge.
Im grossen und ganzen wären sie nur ein Ding, eine Maschiene.

Also, alles Quatsch :-)))


melden
xetos
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 18:06
Was is der mensch? eigendlich nix anderes Als so ein terminator bloß auf anderem prinzip erstellt und andere Existensgründe.
Es wird mal die Zeit kommen wo man devinieren mus was "lebt" oder was ei ding ist, spätestens wenn das wort cyborg keine scine fiction mehr ist

Die Macht der Technik!


melden
phil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 18:28
Wenn ein Cyborg, oder eine andere extrem grosse ausführende künstliche Intelligenz, ein eigenes Bewusstsein entwickeln kann, also Geist und Seele besitzt, ist "es" oder vielmehr, dann "er" selber ein individuelles Lebewesen.

Ob das Passieren kann, so wie bei Skynet im Film "der terminator" ist Rational noch nicht absehbar. Ich persönlich halte es für nicht möglich da ich nicht glaube das Materie, Geist und Seele einfach so entwickeln kann.

Na ja, bye


melden
xetos
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 18:34
und was ist mit project NEXUS? was is von deimen Menschlein noch da wenn er zu 100% Maschiene ist? Hatt er dann die Gleiche verhaltensweise wie eine Maschiene welche einfach die gehirnströme kopiert bekommen hat? meine antwort ist ja

Die Macht der Technik!


melden
seyda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 20:01
hi zusammen,

also, ich denke dieses essay ist eine ziemlich simple darstellung nach der frage der menschlichkeit.

Ich denke, auch wenn menschen anderen helfen und dabei evtl. für sich was tun- empfinde ich gar nicht so schlimm. Mag sein, dass fast alles auf gegenleistung basiert. Aber handelnde menschen sind zumindest keine egoisten und tun nichts zu ungunsten der anderen.

Wenn sie sich dann dabei wohl fühlen, oder sich "einen platz im himmel" sichern wollen oder so- finde ich wirklich nicht schlimm…….besser als andere menschen, die soviel geld besitzen, nichts abgeben, spenden und fast daran ersticken oder menschen, die in der lage sind anderen zu helfen und doch handlungsunfähig sind…..

grüße

seyda

time to unlearn
suchst du gott, suche dich (ich)


melden
seyda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 20:18
ach noch was

@xetos, "Was is der mensch? eigendlich nix anderes Als so ein terminator bloß auf anderem prinzip erstellt und andere Existensgründe.

naja, der mensch ist ein zerstörer- da stimme ich dir leider ungern zu- aber!!!!
es gibt auch einige beispiele wo menschen ohne gewalt gehandelt haben, z.b. mahatma gandhi- er war bestimmt kein zerstörer oder anders gepolter terminator.

also ich bin auch kein terminator und du doch bestimmt auch nicht und bestimmt noch viele andere........das läßt doch hoffen!!!

grüße

seyda

time to unlearn
suchst du gott, suche dich (ich)


melden
xetos
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 20:41
ich meine mit terminator eher maschienen, roboter, technische/künstliche lebensformen

Die Macht der Technik!


melden
phil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 20:56
@xetos

maschienen, roboter, technische/künstliche lebensformen leben nur in der Objektiven Realität. Es gibt aber noch die Subjektive, durch die auch zugang ist, zum Mysterium des seins. Objektivität sind nur ein mittel zum verständigen und zum Leben was die Versorgung angeht. Richte dein Auge auf das subjektive erfahren und du wirst merken, wie wenig Objektivität mit wahrem Leben zutun hat.


melden
xetos
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 20:59
wen selen aus der subjektiven welt kommen warum kann ich sie dann nicht in andere lebensformen binden bitteschön?! schwachsin sag ich. wir werden ja mal in 50 jahren sehen was die robotik so hervorbringt

Die Macht der Technik!


melden
seyda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 21:56
was wird die robotik deiner meinung in 50 jahren vollbringen???====== etwa den MENSCH ERSETZEN!!!

meinst du das etwa????

time to unlearn
suchst du gott, suche dich (ich)


melden
xetos
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 22:03
bingo..- sowas beschißenes wie der mensch ersetzt sich sogar von aleine aus eigener hand und merkt es nicht einmal. Selbst wenn menschen sich zu maschienen umrüsten, haben sie nix mehr mit solchen jamerlappen mehr gemeinsam

Die Macht der Technik!


melden
Anzeige

Was haltet ihr von diesen Theorien?

22.08.2004 um 22:44
Xetos, die Rip-version, die schöne Page bleibt ja, wieso ist die Home nicht funktionierend?

>"wahren" Menschlichtkeit: selbsterhaltung und Fortpflanzung
Machtgier, Reichtum basieren auf Selbsterhaltung.

Hhelfen, ist Inbegriff der Menschlichkeit, nicht aber der "wahren" Menschlichkeit.

Der Helfer will sich durch die Tat eine positive existenz nach dem Tote sichern.
Das Belohnungszentrum im Gehirn schütet Hormoncoctails aus welche wie Drogen wirken. Dies hat eine biologische funktion, sie soll das Gruppenleben verfestigen und so das überleben sichern.

Diese "wahre" Menschlichkeit ist der Grund für fast alle Probleme die die Menschheit hat. Umweltverschmutzung, aus Profitgründen, Machtkämpfe zwischen Regierung und Volk, bei dem jede Seite nur eins will: Selbsterhaltung.
Owohl dies total überreagiert ist, da die Grundexistenz mit sehr wenig gesichert ist. Der stärkere gewinnt und so will jeder das Meiste.

Ein weiteres Problem der "wahren" Menschlichkeit ist der Terrorismus, in dem Machthungrige die "wahre" Menschlichkeit ausnutzen um Menschen für Kämpfe zu rekrutieren, in denen sie ohne Rücksicht auf ihr eigenes Leben kämpfen. Warum? Weil sie sich davon etwas versprechen und zwar wieder die religiöse Existens.

Projekt N.E.X.U.S. :

(Neurologisch Elementares eXperiment zur Untergrabung des Systems)

Wahre Menschlichkeit kommt all dies zu stande aufgrund Hormone und biologische Ursprünge.

Was passiert wenn man die Quelle des Übels, den menschlichen Körper, ersetzt bis nichts mehr übrigbleibt als das Bewusstsein an sich, klar und ungetrübt von Emotionen hervorgerufen von Hormonen? Was für folgen hätte es auf die Handlungsweisen eines solchen Individuums?

Das pure Wissen und die Existenzebene des Menschen müssten grob erhalten bleiben, damit eine Interaktion mit der Umwelt überhaupt noch zu stande kommen könnte.<"


Meine Meinung ist, dass du sagen möchtest, dass einzig der biologische Organismus Mensch inklusive dessen Gene sich durch Kampf, im Wettstreit erhalten will, und sollte diese Notwendigkeit zur biologischen Erhaltung wegfallen, dass es dann nicht diese erwähnten, und andere negative Erscheinungen gäbe.

Richtig so?

Und falsch zudem, dass der Mensch existiert war in teilen Evolution, diese ist verglichen mit der heutigen Zivilisation, ich sag mal seit 1850, ewig lang und beruht einzig auf dem Überleben durch Verwendung dessen was die Lebensform Vormensch gefunden hat.

Erst nach dessen Formung wurde diesem der Gedanke der Ausbeutung der ERe gegeben "Machet euch die Erde Untertan" und "Essen im Schweisse eures angesichts"

Vertreibung aus dem Garten Eden, wo der mensch sich begnügend mit dem abgab was er fand, bis er "Mehr" wollte, nämlich vom Baum der verbotenen Frucht, "Erkenntnis" somit Eigenverantwortung.

Mitgeschleppt auch von vor Ackerbau und Viehzucht sowie Waldrodung, wurde "Kultur" das wissen der Ahnen für die Nachfahren, und somit die Frage nach dem woher und wohin.

Und dies, nicht die tierische Existenz im garten Eden finden und essen, sondern die Sorge, was sag ich meinem Enkel und hört der auf mich, dass ist "Menschlichkeit" und zwar die "Wahre, echte"

Was du meinst ist "Tierheit" reine Biologie.

Darum glaubst du dies Wesenheit Unschädlich für die Restbiologie, also Umwelt auf "Festplatten" zu speichern.

Nun, hierzu.

Schon mal was von "Grey goo" gehört?


melden
368 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt