weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Situationen der Ohn-macht

7 Beiträge, Schlüsselwörter: Situationen Ohnmacht Machtlosigkeit
Diese Diskussion wurde von intruder geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers
Seite 1 von 1
Dr.Shroom
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Situationen der Ohn-macht

15.11.2012 um 09:34
Hallo.

Wollte mal ein teils heikles Thema in die Runde werfen.

Es soll darum gehen, "um Situationen in denen Ihr machtlos seid"..

Davon gibt es einen riesen Haufen..

Ich will mal 3 nennen:

Ein Tsunami spült Eure Familie weg, alle sind Tod, Ihr konntet nicht eingreifen.. Wem oder was ist die Schuld zuzusprechen?

Oder ihr bekommt urplötzlich einen Herzstillstand, wollt aber weiter leben .. wer ist hier ran schuld, wenn es nicht klappt?

Oder Ihr seht im Fernsehen, wie unschuldige getötet wurden, Euch sind aber die Hände gebunden, ihr könnt nur beobachten.. wer ist in dem Fall schuld, weil ihr sowas in Eurer Welt nicht sehen bzw haben wollt, völlig in Rage seid und Euch darüber ärgert?

Wie reagiert Ihr in solchen Fällen der Ohnmacht???

Oder vielleicht noch ein ganz einfaches Beispiel.. Ihr stolpert beim Spazierengehen Musiklauschend über einen Stein brecht Euch dabei das Genick und seid Tod... hattet also praktisch einen Unfall.. wem ist die Schuld für solcherlei Unfälle zuzusprechen?

LG

Shroom


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Situationen der Ohn-macht

15.11.2012 um 09:49
Die "Schuldfrage" kann man ja bestenfalls Beispiel für Beispiel abarbeiten, sofern sie sich überhaupt stellt, wobei da häufig keine Einigkeit zu erzielen sein wird.


melden

Situationen der Ohn-macht

15.11.2012 um 09:54
Ich würde in allen Fällen zumindest schon einmal annehmen dass die Schuld nicht bei der betreffenden Person selbst zu suchen ist.


melden

Situationen der Ohn-macht

15.11.2012 um 09:55
Man sucht doch viel zu oft und viel zu unnötig einen Schuldigen.

Es kommt immer auf die Frage an, schon ändert sich auch der Schuldige


melden

Situationen der Ohn-macht

15.11.2012 um 09:55
Dr.Shroom schrieb:Ein Tsunami spült Eure Familie weg, alle sind Tod, Ihr konntet nicht eingreifen.. Wem oder was ist die Schuld zuzusprechen
Dem Tsunami...
Dr.Shroom schrieb:Oder ihr bekommt urplötzlich einen Herzstillstand, wollt aber weiter leben .. wer ist hier ran schuld, wenn es nicht klappt
Dem schwachen Herz...
Dr.Shroom schrieb:Oder Ihr seht im Fernsehen, wie unschuldige getötet wurden, Euch sind aber die Hände gebunden, ihr könnt nur beobachten.. wer ist in dem Fall schuld, weil ihr sowas in Eurer Welt nicht sehen bzw haben wollt, völlig in Rage seid und Euch darüber ärgert
Der der sie tötet ist Schuld das sie getötet werden.
Das man dann völlig in Wut und Rage verfällt?
Selbre Schuld
Dr.Shroom schrieb:Ihr stolpert beim Spazierengehen Musiklauschend über einen Stein brecht Euch dabei das Genick und seid Tod... hattet also praktisch einen Unfall.. wem ist die Schuld für solcherlei Unfälle zuzusprechen
Schicksal?
Gott?
Dir, weilste nicht aufpasst wo du hinlatscht?
Dem Stein, weil er dreist einfach dalag?

....Einen Schuldigen suchen kann einen ziemlich fertig machen weil es nunmal Situationen gibt wo niemand "Schuld" hat


melden
Dr.Shroom
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Situationen der Ohn-macht

15.11.2012 um 10:52
Schon^^

Aber dennoch, es gibt Situationen in denen Mensxhen ja im wahrsten Sinne des Wortes Ohnmächtig werden.. vor Schmerz oder was weiss ich...

Ich dachte halt nur dass jeder seines eigenes Glückes Schmied sei..

Ich denke ab einem gewissen Punkt gilt dieser Leitsatz eigdl nicht mehr oder wie rappelt sich ein ohnmächter wieder auf und. vor allem mit wessen Hilfe, da ohne Macht eben...?


melden

Situationen der Ohn-macht

15.11.2012 um 11:29
Im Grunde hat @Jinana die Fragen ja schon hervorragend beantwortet ... wieso muß an allem irgendwas oder irgendwer "schuld sein"?
Es gibt soviele Dinge zwischen Himmel und Erde, auf die keiner Einfluß hat oder Einfluß nehmen kann, und in dem Moment ist es müßig, die Schuldfrage klären zu wollen. Manches muß man eben hinnehmen und akzeptieren, sogar, wenn man aus Dusseligkeit selber Schuld hat, wenn einem selber etwas passiert :D .


melden

Diese Diskussion wurde von intruder geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Psychischer Vampir69 Beiträge
Anzeigen ausblenden