Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Weder Liebe noch Hass

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Weder Hass

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 09:46
Hallo liebe Leser
Ich möchte euch von einen Fall berichten , dieser mich sehr berührt hat. Vor 2 Jahren ist der Neffen einer Bekannten sehr sehr schwer verunglückt. Er ist auf der Autobahn ungebremst in ein Stauende gefahren. Die Ärzte gaben ihm am Anfang keine Chance. Zu den Zeitpunkt des Unfalls war er grade frisch verheiratet und sie erwarten das erste Kind. Er lag nun Monate lang im Koma. Das unglaubliche passierte jedoch, nach über 1.5 Jahren Krankenhaus Aufenthalt und Reha konnte er nach hause entlassen werden.
Doch was nun geschehen war stelle ich mir schlimmer vor als alle was überhaupt hätte passieren können. Der Bereich in seinem Gehirn, der dafür da ist Gefühle wie Hass und Liebe zu empfinden komplett zerstört wurde. Mittleweile ebt er wieder bei seiner Frau und seiner tmagtdp seinerTochter. Er ist aber unfähig irgendwelche Gefühle zu empfinden, weder für seine Frau, seine Eltern oder sein Kind. Das äussert sich so, dass er seinem mittlerweile 2 Jahre alten Kind nicht mal einen keks abgibt. Es wäre ihm auch dick wenn jemand aus seiner Familie erwirbt. So kann und weiß er alles, erkennt jeden und anscheinend geht er ihm gut.
Auch wenn er ja nichts fühlen kann muss er aber doch wenigstens merken, dass sein Verhalten nicht richtig ist und er seine liebsten verletzt. Ich meine auch wenn er das Gefühl der Liebe nicht mehr hat muss er doch verstehen , dass er wenigstens sein Verhalten änderen muss. Ob er er versteht oder nicht. Die normalen Dinge im Leben versteht er ja auch zum Beispiel das wann niemand töten darf oder welche Regeln es in Leben gibt an die man sich halten muss.
Ich habe von so einem Fall vorher noch nie gehört und es liegt auch außerhalb meiner Vorstellungskraft.
Hat jemand schon mal von etwas ähnlichen gehört? Und kann das Gehirn es vielleicht auf Dauer wieder teilweise neu erlernen zu lieben ?


melden
Anzeige

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 09:51
püpi83 schrieb: Es wäre ihm auch dick wenn jemand aus seiner Familie erwirbt
sorry aber diesen satz verstehe ich nicht..


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 09:53
@püpi83
Ich kenne sowas nicht aber ich denke schon, dass man das wieder erlernen könnte, wenn man ihm klar macht, dass er so wie er gerade ist nicht mir seiner Familie umgehen kann und weningstens etwas verständnis haben soll..


melden

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 09:54
@püpi83

Wäre von Vorteil, ohne T9 zu schreiben.
Und nun? Man kann ihn kaum dazu zwingen, Gefühle zu empfinden, die er einfach nicht mehr empfinden kann, weil anscheinend sein Nervensystem zu geschädigt ist.
Mir tut der Kerl leid aber ich wüsste nicht, wie man da helfen könnte. Vlt. gibt es bestimmte Trainingseinheiten fürs Gehirn, die seine Erinnerungen diesbezüglich auffrischen könnten?

Frag halt nen Arzt...


melden

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 10:03
sorry, ich meinte es wäre ihm egal wenn jemand stirbt.

Für mich ist diese Vorstellung sehr furchtbar, dass so etwas mit bei einem Unfall passieren kann. vielleicht bin ich auch so geschockt weil ich bis her noch nie etwas von so einer Situation gehört habe.


melden

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 10:09
Laut Aussage meiner Bekannten ( seiner Tante ) habe die Ärzte gesagt ,dass es nie wieder besser werden kann. Wie gesagt , es ist schwer so etwas zu verstehen. Am schlimmsten hat es damit seine Frau und sein Kind getroffen. Ihm scheint es so weil ganz gut zu gehen .


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 10:12
@püpi83
Der Kerl tut mir echt leid... aber wenn er nach 1,5 Jahren ein Kh verlassen konnte kann man einen versuch starten... wenn das nix wird dann sollte man weningstens ihm klar machen, dass er alle Leute enttäuscht..


melden

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 10:13
Das Gehirn hat ja generell die Tendenz, verlorene Nutzgebiete zu "ersetzen", indem nicht beschäftige Bereiche ganz allmählich die Funktionen der zerstörten Elemente übernehmen. Rein technisch ist also Hopfen und Malz vielleicht noch nicht verloren (wobei es hier schon relativ konkret darauf ankommt, welche Bereiche nun wie genau beschäftigt wurden, lass Dir von dem fremden Onkel keine völlig blinde Hoffnung auf den Rücken schnüren).
Sollte diese Möglichkeit also bestehen, käme es letztlich darauf an, ob und wie sein Hirn an die Notwendigkeit nach diesen Empfindungen "glaubt", selbst wenn es einen entsprechenden Regenerationsprozess einleitet, ist i. d. R. allerdings nicht in allzu naher Zukunft mit sichtbaren Ergebnissen zu rechnen.

Was evtl. noch interessant wäre, ist die Information, ob (und wie) er sich an solche Gefühle erinnert, denn es klingt ja schon eher weniger danach. Auch ein emotionsloses Wesen ist m. E. n. wunderbar in der Lage, das Verhalten von fühlenden Individuen glaubhaft zu imitieren.
Aber vielleicht fehlt ihm der Antrieb, das zu tun (Stichwort: "Belohnungsgefühl" [was jetzt sicherlich nicht deutsche Fachterminologie ist, ich bitte, dass zu entschuldigen, und hoffe, der Sinn ist dennoch verständlich]).


melden

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 10:13
@püpi83

Klar leiden die beiden - stell ich mir schwer vor. Dennoch habe ich mehr Mitleid mit dem Mann selbst. Nie wieder etwas empfinden zu können... ist für mich gar nicht vorstellbar. Das Leben hätte so für mich gar keinen Sinn mehr.

Kann er denn lachen? Also Freude empfinden? Oder geht es hier tatsächlich nur um so extreme Gefühle wie Liebe und Hass?


melden

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 10:15
@blackpony
blackpony schrieb:wenn das nix wird dann sollte man weningstens ihm klar machen, dass er alle Leute enttäuscht..
Das wird ihm wohl reichlich egal sein. Würde eher sagen, dass sein Umfeld ihn versuchen sollte zu verstehen, schließlich kann er dafür nichts. Dass Gewissen darum zu haben, alle zu enttäuschen, aber nichts dagegen tun zu können, ist bestimmt nicht gerade hilfreich...


melden

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 10:16
ein sehr ernüchternder gedanke...

ich hoffe wir sind mehr als die summe unserer teile


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 10:18
@Kältezeit
Stimmt auch wieder... aber dann muss man sich ja komplett umstellen und bei einer Tochter die zwei Jahre ist, wird es schwierig aber auch sie muss es lernen...


melden

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 10:19
Genau das ist ja der Punkt , er wird noch nicht mal wissen was es heisst jemand zu enttäuschen. Und auch nicht , wie es sich gefühlt enttäuscht zu werden. Sehr, sehr traurig. Auf jeden Fall hat mich dieses Ereigniss sehr zum nachdenken gebracht.


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 10:20
@püpi83
Ich hoffe die Umgebung von ihm wird sich schnell daran gewöhnen und in frieden weiter leben können


melden

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 10:45
@püpi83
Für uns "unbeschädigte" ist es natürlich unvorstellbar und nicht begreifbar weshalb jemand nicht mehr in der Lage ist Gefühle zu empfinden und dadurch sozial behindert ist.

Aber sieh es mal so, dieser Mensch da hatte unvorstellbares Glück. Er hätte sterben können, im Rollstuhl landen können, sein Gedächnis komplett verlieren können, ein 100 Prozentiger Pflegefall werden können.
Na dann kann er eben keine Zuneigung, Liebe und Hass empfinden, und?
Es gibt weitaus schlimmeres.

Wenn es "nur" darum geht das er dadurch sozial behindert ist, also auch nicht in den Arm nehmen kann, teilen kann.... na das kann man lernen.
Dann müssen eben neue Verknüpfungen her, logische Verknüpfungen wie "Mein Kind möchte etwas von meinem Essen haben, also gebe ich es ihm" oder "Zu bestimmten Tageszeiten, in bestimmten Situationen umarme ich meine Frau und mein Kind bzw sie bekommen einen Kuss".
Also logische Verknüpfungen wie "Bei einer roten Ampel bleib ich stehen" oder "Ich geh nur angezogen aus dem Haus" oder "Ich fasse nicht ins Feuer da es heiß ist" .... genauso können soziale Verhaltensweisen erlernt werden bzw durchgeführt werden, auch wenn man sie innerlich nicht so wirklich nachvollziehen kann



EDIT:
Das kann ein einzelner Mensch aber nicht alleine bewältigen. Das Umfeld, die Familie muss mit helfen und gemeinsam müssen sie alles erarbeiten


melden

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 10:47
@ kältezeit genau das habe ich mich auch gefragt und habe mich noch gestern mit seiner Tante unterhalten. Sie sagte mir, dass er wohl schon Dinge "gerne"machen würde. Zum Beispiel einkaufen, dann würde er meistens seine lieblings Keks kaufen ,darauf hin nach haus gehen die ganze Packung allein essen und wenn seine kleine ein Plätzchen ab haben möchte würde er es ihr verweigern. Dazu muss man sagen , dass er vorher NICHT so war. Es gibt ja auch Menschen , die von Natur so sind


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 10:47
@püpi83



Jemand der weder liebt, noch hasst, der erkennt die Gleichgültigkeit. Ohne jedoch zu Wissen, was einem passiert, der erlebt die Gleichgültigkeit. Es gibt Menschen dessen Gehirnregion nicht beschädigt ist und trotzdem auf die selbe Weise handeln und sich Verhalten. Um die Gleichgültigkeit zu erkennen, braucht man keine Liebe oder Hass zu erfahren. Schmerzen sind es, die einen erkennen lassen......
püpi83 schrieb: Der Bereich in seinem Gehirn, der dafür da ist Gefühle wie Hass und Liebe zu empfinden komplett zerstört wurde.
Das Gehirn löst keine Gefühle aus, es verarbeitet sie nur...... :)


melden

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 10:49
Ich schließe mich der Meinung an , dass ich mir kein schlimmeres Leben vorstellen könnte.
Jedoch wird er es wahrscheinlich nicht so empfinden.


melden

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 11:01
@püpi83
Dann stell dir mal vor DU wärst in der Situation des Autounfalls gewesen, mit allen nachfolgenden Auswirkungen auf deinen Körper. Stell dir vor du wärst aus dem Koma aufgewacht und wärst fortan ein Pflegefall, müsstest von deiner Familie gewaschen, gewindelt und gefüttert werden, könntest kaum verständlich sprechen, nicht laufen, dich vielleicht kaum bewegen.
Das IST schlimmer für den unmittelbar Betroffenen und seine Angehörigen.

Da sind soziale Behinderungen (nichts anderes ist das wenn Gefühle nicht gefühlt und dadurch nicht angewendet werden können) ein Klacks dagegen.

Mit einer entsprechenden Therapie, vielleicht einem entsprechend agierenden Sozialcoach müsste es zu bewältigen sein das dieser Mann bald wieder ein möglichst normales Leben führen kann.


melden
Anzeige

Weder Liebe noch Hass

19.03.2013 um 11:01
Ich werde mal beobachten , wie es weiter geht. Im Grunde sind 2 Jahre ja noch gar nichts nach so einem schwerwiegenden Unfall. Ich habe von Patienten mit Schlaganfall gehört, die sich über einen Zeitraum von 10Jahren wieder vollständig erholt haben. Unsere Ärzte sind heut zutage gut , aber man darf ihnen trotzdem keinen glauben schenken, wenn sie sagen gibt keine Hoffnung mehr.


melden
754 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt