Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Rote Haubarg

13 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Der Rote Haubarg ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Der Rote Haubarg

20.07.2007 um 16:35
In Nordfriesland gibt es einen sagenumwobenen Hof, hier seine Geschichte:Der Rote Haubarg

An der Landstraße, nicht weit von Witzwort, steht ein großer stolzer Hof, der Rote Haubarg; der hat der Sage nach 99 Fenster. Vor Zeiten stand hier ein kleines, elendes Haus, und ein armer, junger Mann wohnte darin, der in die Tochter des reichen Schmieds, seines Nachbarn gegenüber, verliebt war. Das Mädchen und die Mutter waren ihm auch gewogen; doch der Vater wollte nichts davon wissen, weil der Freier so arm war. In der Verzweifelung verschrieb er seine Seele dem Teufel; wenn er ihm in einer Nacht bis zum Hahnenschrei ein großes Haus bauen könnte.

In der Nacht kam der Teufel, riß das alte Haus herunter und blitzschnell erhuben sich die neuen Mauern. Vor Angst konnte der junge Mann es nicht länger auf dem Bauplatze aushalten; er lief hinüber in des Schmieds Haus und weckte die Frauen, wagte aber nun nicht zu gestehen, was ihm fehle. Doch, als die Mutter einmal zum Fenster hinaussah und mit einem Male ein großes Haus erblickte, dessen Dach eben gerichtet ward, da mußte er bekennen, daß er aus Liebe zu dem Mädchen seine Seele dem Teufel verschrieben habe, wenn er, ehe der Hahn krähe, mit dem Bau fertig würde. Schnell lief die Mutter in den Hühnerstall, schon waren 99 Fenster eingesetzt und nur noch das Hundertste fehlte: Da ergriff sie den Hahn, schüttelte ihn, und er krähte laut. Da hatte der Teufel sein Spiel verloren und fuhr zum Fenster hinaus. Der Schmied aber gab seine Tochter nun dem jungen Mann, dessen Nachkommen noch auf dem Roten Haubarg wohnen. Aber, die hundertste Scheibe fehlt noch immer, und so oft man sie auch am Tage eingesetzt hat, so wird sie doch nachts wieder zerbrochen.

Kennt einer diesen Hof und hat sogar Bilder von da?

:)


melden

Der Rote Haubarg

20.07.2007 um 16:44
Geh mal darunter rein ichglaub das ist er sonst untergoogle

#http://www.welt-atlas.de/datenbank/fotos.php?kartenid=0-9001&fotoid=0-9001-2


Der Historische Rote Haubarg

Der Rote Haubarg ist einhistorischer Bauernhof aus dem 17. Jahrhundert und liegt auf der Halbinsel Eiderstedt.Entgegen seinem Namen, ist er nicht rot, sondern weiß, gedeckt mit einem riesigenReetdach. Man findet ihn in der Nähe von Witzwort auf halber Strecke zwischen Husum undFriedrichstadt. Über die B5 ist er bequem zu erreichen oder auch mit dem Fahrrad über dasgut ausgebaute Fahrradwegenetz.




Seit 1801 wird HansAsmussen aus Husum als Besitzer des "Roten Haubargs" genannt. Ab 1842 der BürgermeisterChristian Albrecht Asmussen und 1859 schließlich seine Schwester Catharina alleinigeEigentümerin. Mit August Friedrich Woldsen zusammen vermachen sie ihren Besitz der StadtHusum als Stiftung für eine Warteschule (Kindergarten) und ein Witwenstift. Die StadtHusum wiederum würdigte ihre Wohltäter 1902 mit dem bekannten "Asmussen- Woldsen-Brunnen". Die vom Künstler Adolf Brütt geschaffene, bronzene Brunnenfigur, die "Tine"(nach Catharina), ist längst zu einem Wahrzeichen der kleinen, schmucken grauen Stadt ander Nordsee geworden.


melden

Der Rote Haubarg

20.07.2007 um 16:44
ich hoffe das hilft dir etwas


melden

Der Rote Haubarg

20.07.2007 um 16:48
oder du gehst unter www.roter-haubarg.de


melden

Der Rote Haubarg

20.07.2007 um 16:49
/dateien/mt37995,1184942973,Haubarg2


melden

Der Rote Haubarg

20.07.2007 um 16:57
das ist nett, danke. :)
die sites kenn ich schon, daher die fage, ob da schon malselber war... es gibt ja hier einige user, die solche orte besuchen udn ihr erlebnisdarüber berichten.


melden

Der Rote Haubarg

20.07.2007 um 17:08
Nicht schlecht. Sehr interessant. Wer ist der heutige besitzer des Gutes??


melden

Der Rote Haubarg

20.07.2007 um 17:13
Ich glaub die Stadt es wird jetzt als Restaurant genutzt


melden

Der Rote Haubarg

20.07.2007 um 17:24
Link: www.roter-haubarg.de (extern)

Gruselig sind nur die Preise. Der Rest ist so wenig spölenkiekersch wie der Rest meinerHeimat NF.


melden

Der Rote Haubarg

20.07.2007 um 17:24
Heisst natürlich spökenkiekersch. Mistfinger, Misttastatur!


melden

Der Rote Haubarg

20.07.2007 um 17:49
Kauf di eine neue :-)

geht mir genauso.


melden

Der Rote Haubarg

20.07.2007 um 22:09
hmmm..kann man denn auch neue finger kaufen?? O.o


melden

Der Rote Haubarg

21.07.2007 um 01:29
ihr kennnt net denn schlächter dieses hoffes hhahaahhahaahh XD ihr werdet alll leidenmhuuuaauauuuuau


melden