Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister Piraten

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

24.10.2009 um 08:12
Hab mich grad mal über die Mary Celeste schlau gemacht und auch noch andere ähnliche Fälle gefunden. Das war ja nun nen Frachter, soweit ich informiert bin und kein Piratenschiff aber denkt ihr, dass sowas irgendwo rumfährt? Oder dass es Passagen gibt, die von solchen Priatengeistern verflucht waren, dass dort kaum erklärbare Unglücke passierten? (nicht kaum Unglücke sondern kaum erklärbar also...naja wisst Bescheid ne?) Piraten sind ja bekannt dafür, dass sie Besatzungen abmurksen aber was is bei intakten Schiffen, denen nichts weiter fehlt, wo es keine Hinweise auf Gewalteinwirkung gibt und die so über Jahre und Jahrzehnte auf dem Meer treiben?


melden
Anzeige

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

24.10.2009 um 09:50
Auf unseren Weltmeeren treibt nichts Jahre oder sogar jahrzehntelang vor sich hin. Der Weg führt unweigerlich (Strömung) sehr schnell an irgendeine Küste und erzeugt Strandgut oder Ölkatastrophen.
Die Mary Celeste wurde aus irgendeinem Grund von der Besatzung verlassen. Zum Warum gibt es mehrere Theorien, wie bei vielen anderen Schiffen auch, die zu der Zeit verlassen aufgefunden wurden. Schiffe soffen seinerzeit schnell ab und wurden mitunter (rückblickend betrachtet) übereilt aufgegeben.
Sie wurden allerdings auch oft schnell auf hoher See gefunden, weil die Seewege im 19.JH schon sehr eingegrenzt und stark befahren waren.
Heute ist das noch viel extremer: der Schiffsverkehr im befahrbaren Wasser ist vergleichbar mit Freitagmittag im automobilen Feierabendverkehr.
Piraten waren nebenbei zur angesprochenen Zeit zu 99,9% nur freiberufliche Kapitäne mit einem Kaperbrief der eigenen Landesregierung. Heute würde man vielleicht von Söldnern sprechen. Die Piratenromantik hat später erst die Belletristik erzeugt.

Die Geisterschiffsgeschichten passen so in das 18. und 17. Jahrhundert, wenn sie gut erzählt sind. In der Gegenwart haben leider ihre Existenzberechtigung verloren wie Elmsfeuer und Klabautermann, deren Sichtung seinerzeit (völlig zu Recht) den Schiffsuntergang vorausgesagt hat. Unerklärbare Unglücke gibt es jedoch nicht (mehr).

Nur ein uralter Aberglaube der Seefahrt stimmt noch im 21. JH und ist bis heute unwiderlegbar:
"Frauen an Bord bringen Unglück"!


melden

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

24.10.2009 um 09:56
Auf unseren Weltmeeren treibt nichts Jahre oder sogar jahrzehntelang vor sich hin.

Dazu:

Einer seiner Kollegen, Richard Strickland vom Meeresforschungsinstitut der Universität des Bundesstaates Washington, hatte im Juni 1990 bei einer Kajaktour vor der Küste von Vancouver Island in Kanada eine Flaschenpost aus China gefunden. Vorsichtig öffneten die beiden die verkorkte Flasche in ihrem Labor. Sie enthielt ein Flugblatt, in dem gegen die Festnahme des chinesischen Dissidenten Wei Jingsheng protestiert wurde. Wei war im Oktober 1979 festgenommen worden. Welchen Weg, so fragten sich die beiden Meeresforscher, mag die Flaschenpost wohl in den elf Jahren zurückgelegt haben, seitdem sie irgendwo vor China ins Meer geworfen wurde?


Noch dazu sind aus nem Containerschiff 29000 Plastikentchen entwichen als das Schiff im Sturm war...das war 1992 und noch heute treiben die Enten quer über den gesamten Globus und werden mal hier mal da angespült. Ein Seevogel verendete sogar vor ein paar Jahren an einem Stück Plastik oder der Vorläufer dessen, welches die US Navy vor über 60 Jahren im Meer verlor. Soviel dazu, dass nichts auf dem Meer rumtreibt.


melden

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

24.10.2009 um 10:01
Es geht doch aber um komplette Schiffe mit entsprechnder Wasserverdrängung.
So ein "Geisterplastikentchen" hat natürlich auch etwas für sich, wenn es auch mangelhaft gruselig ist.


melden

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

24.10.2009 um 10:48
Es gab mal ein Schiff auf dem die Besatzung immer gestorben ist. Es war glaube ich ein Chinesisches oder Japanisches Schiff. Die Leute glaubten das Schiff sei verflucht.


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

24.10.2009 um 12:33
was ist denn mit der "flying dutchman"?
uns besser bekannt als "fliegender holländer".

nur ein märchen, eine sage oder doch irgendwo etwas wahres.
an allem was man sagt, ist auch was dran


melden

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

24.10.2009 um 12:35
@acidburn1003
acidburn1003 schrieb:an allem was man sagt, ist auch was dran
Das sehe ich anders ;)

Es gibt ne menge Geschichten an denen null dran ist.


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

24.10.2009 um 12:40
@deet
da hst du recht.
aber gab es den "fliegenden holländer" nicht wirklich.
oder täusche ich mich da einfach nur?


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

24.10.2009 um 12:42
um uns jetzt mal hier die endlosen diskussionen sparen zu können hier mal ein link zum nachlesen.

Wikipedia: Fliegender_Holländer_(Sage)


melden

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

24.10.2009 um 12:43
@acidburn1003
So genau weiß ich es auch nicht, aber ich weiß, das wenn man ihn sieht dein Schiff untergehen wird.
Ich denke es ist nur Seemansgarn.


melden
BunterPilz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

24.10.2009 um 12:49
mt57453,1256381369,Hook3

Ich glaub das der hier mir einem Motorboot durch den Rhein heizt.
gestern hab ich ihn am Deutschen Eck gesehen im Koblenz.
Aber ich habe auch einen Maulwurf mit einem Aktenkoffer gesehen..
ich weis nicht so ganz.
@GilbMLRS
hat dir mein Beitrag geholfen ? irgendwie, ich bin mir nicht sicher :/


melden
Wulfman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

25.10.2009 um 11:30
mt57453,1256466637,tv promi blaubaera

Der Typ macht die Saar unsicher und ist der Herr der Saarschleife


melden

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

25.10.2009 um 11:48
ach wenn heute noch "gesterschiffe" auf den ozeanen rumtreiben, dann nur aus dem selben grund aus dem man ein altes auto im ghetto stehen lässt....
versicherungsbetrug ! ;-)


melden

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

25.10.2009 um 12:11
Alles nur altes Seemannsgarn und Klabautermannsgeschichten.
Obwohl in jedem Märchen bekanntlich ein Fünklein Wahrheit steckt...


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

25.10.2009 um 12:28
@Challenger
genau, überall steckt immer ein funken wahrheit.
bietet sich doch die frage an, wie solche märchen, seemannsgarn oder geistergeschichten entstehen.

vor allem wie entstand die geschichte des "fliegenden holländers"?

selbst bei "fluch der karibik" wird die "flying dutchman" mit eingebaut.
das aber nur mal so als kleine randnotiz


melden

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

25.10.2009 um 13:22
in der Lage eines Piraten gewesen zu sein war der größte Fluch...


melden

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

25.10.2009 um 13:26
@acidburn1003
naja im grunde waren die leute damals ja auch nur auf der suche nach einer guten geschichte.
der selbe grund wieso wir hier im forum hocken oder vorm TV.

ich kann mir gut vorstellen, dass früher aus einer seeschlange schnell ein ungeheuer wurde und aus einer nebeligen nacht auf dem meer und ein paar verängstigten seeleuten ganz schnell eine gruselgeschichte entsteht


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

25.10.2009 um 13:27
wenn es piraten so gab wie sie in unzähligen filmen dargestellt werden, dann würde ich das nicht unbedingt als "fluch" sehen.

es waren "freie" menschen. sie mussten niemandem dienen. waren ihr "eigener herr".
na klar haben sie andere schiffe geentert und deren leute um ihre schätze gebracht. aber hat das robin hood nicht auch?

ich hätte sehr gerne in der damaligen zeit gelebt und wäre auch sehr gerne ein "freibeuter" gewesen.

allerdings sollte man nicht vergessen, das man dies mit den "piraten der neuzeit" überhaupt nicht vergleichen kann.


melden
acidburn1003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

25.10.2009 um 13:31
@galgenmännchen
da liegst du wahrscheinlich gar nicht so falsch mit. das ist sehr gut vorstellbar.
so wurde wahrscheinlich aus der seeschlange dann irgend wann "das ungeheuer von loch ness".
auch wenn es nur ein see ist und kein offenes meer


melden
Anzeige

Geister und Piraten bzw. deren Schiffe

25.10.2009 um 13:35
hmm ich glaube man kann die piraten der neuzeit mit den piraten von früher schon vergleichen.

ich denke mal beide werden/wurden durch ihre armut dazu getrieben freibeuter/pirat zu werden.
ich stelle es mir nicht schön vor so durch das leben zu krebsen, immer auf see zu sein .. hohe todesrate durch krankheit und gesetz ...

arr harr, yoho ! that's a pirates life for me

Youtube: YO,HO,YO,HO A Pirates Life For Me BUCKETHEAD

^^


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt