weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Antifragilität

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Antifragilität
greenkeeper
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifragilität

11.08.2013 um 17:07
@Billy73
aber taleb erwähnt nicht die andere seite. die anti-robustheit und riskantes leben kann zu irreversiblen resultaten führen ... aber das zu erwähnen ist nicht sexy.
Doch, erwähnt er. Da bin ich gerade. Und er plädiert dafür mit auf EIGENES Risiko gescheiterten "Unternehmern" entsprechend repektvoll umzugehen. Ich zitiere mal die Botschaft zu seinem Vorschlag einen Gedenktag für "gescheiterte Unternehmer" einzuführen (siehe Seite 123).
Die meisten von euch werden scheitern, euch steht Armut und Verachtung bevor, wir aber sind dankbar für die Risiken, die ihr auf euch nehmt, und für die Opfer, die ihr zum Wohl des globalen Wirtschaftswachstums bringt mit denen ihr andere vor Armut bewahrt. Ihr seid die Quelle unserer Antifragilität. Unsere Nation dankt euch.
O.k. ein wenig naiv is diese Idee meiner Meinung nach schon, aber immer noch besser als ein Heldengedenktag für gefallene Soldaten in irgendwelchen Profit-Kriegen. Es gilt eben diese unvermeidlichen irreversiblen Resulate auf geeignete Art und Weise für die Betroffenen abzufedern.

Gruß greenkeeper


melden
Anzeige

Antifragilität

11.08.2013 um 17:09
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:und für die Opfer, die ihr zum Wohl des globalen Wirtschaftswachstums bringt mit denen ihr andere vor Armut bewahrt.
Sehr viel naiv neoliberaler kann man ja wohl nicht mehr werden, oder?


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifragilität

11.08.2013 um 17:13
greenkeeper schrieb:Die meisten von euch werden scheitern, euch steht Armut und Verachtung bevor, wir aber sind dankbar für die Risiken, die ihr auf euch nehmt, und für die Opfer, die ihr zum Wohl des globalen Wirtschaftswachstums bringt mit denen ihr andere vor Armut bewahrt. Ihr seid die Quelle unserer Antifragilität. Unsere Nation dankt euch.
wow. der ist nicht naiv. der ist psychedelic. armut und verachtung wenn das nicht lecker ist und das für das höchste gut: "die heilige AF". wer ist das wir? er und seine af-klone?

ich weiss nicht, ob er moslem ist. auf jeden fall verachtet er dawkins und atheisten, soweit ich das gelesen habe. er scheint irgendwie ideologie kreieren zu wollen, so ähnlich wie bei planet der affen, wo die bombe angebetet wird. er ist so schlecht, dass er fast wieder gut ist. - ich muss meine lust am polemisieren eindämmen. der läd geradezu ein. - erinnert bisschen an bassam tibi mit der leitkultur und euroislam. enttäuschte orientalen.:) (bin selber orientale zur info)


melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifragilität

11.08.2013 um 18:15
@Billy73
Billy73 schrieb:ich weiss nicht, ob er moslem ist.
Nein, ich glaube er is Christ, die soll es ja im Libanon auch geben. Zu Dawkins und Atheisten hat er sich bis jetzt noch nich geäußert. Wenn Dawkins, dessen Bücher ich nich kenne, allerdings Atheist sein sollte muss er das auch nich.

Ich habe so das Gefühl ich muss das Buch schnellstens zu Ende lesen damit ich hier überhaupt noch mitschreiben kann. Scheinbar wird ja den Kritiken hier mehr Beachtung geschenkt als dem Buch selbst. :(

Gruß greenkeeper


melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifragilität

11.08.2013 um 18:33
@Thawra
Thawra schrieb:Sehr viel naiv neoliberaler kann man ja wohl nicht mehr werden, oder?
Oh doch, das kann man, meiner Meinung nach. :(



Gruß greenkeeper


melden

Antifragilität

11.08.2013 um 18:38
@greenkeeper

Das würde ich jetzt eher als verlogen bezeichnen...


melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifragilität

11.08.2013 um 19:08
@Thawra

Dann hoffen wir mal dass wenigstens Taleb an das glaubt was er schreibt. Mir jedenfalls scheint einiges davon was ich bis jetzt gelesen habe sehr realitätsnah weil gut beobachtet, egal ob das nun jedem gefallen muss oder nich. Wir Menschen sind nun mal als Individuen sehr fragil, als Menschheit dagegen wohl eher nich, bis jetzt jedenfalls.

Gruß greenkeeper


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifragilität

11.08.2013 um 20:46
eins muss man taleb lassen, unterhaltsam sind seine zitate schon:

http://en.wikiquote.org/wiki/Nassim_Nicholas_Taleb


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifragilität

16.09.2013 um 16:50
@greenkeeper

und bist du mit dem buch fertig?

taleb kam mir wieder in den sinn wegen diesem artikel:

http://www.sueddeutsche.de/kultur/plagiatsvorwurf-gegen-autor-rolf-dobelli-fehlerteuflisch-1.1771881


melden

Antifragilität

16.09.2013 um 17:18
@greenkeeper

Ich hab mich nun durch die ersten 60 Seiten gelesen.......harter und schwieriger Stoff und ich kann
greenkeeper schrieb:und muss vieles zwei oder dreimal lesen bevor ich es nachvollziehen kann.
nur bestätigen.


melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifragilität

18.09.2013 um 18:47
@Billy73
Billy73 schrieb:und bist du mit dem buch fertig?
Nein, bin schon seit einer ganzen Weile auf Seite 226 stehengeblieben. Wahrscheinlich muss ich für's Weiterlesen sogar noch mal im Schnelldurchlauf von vorne anfangen. Das spar ich mir dann für die dunklen Tage auf. Derzeit bin ich mental mit ganz anderen Dingen beschäftigt.

Mein Fazit bis jetzt. Pessimisten sind wohl eindeutig antifragiler, da sie von der Zukunft nichts erwarten und sich somit schon über die kleinen Erfolge im Leben freuen können. :)

Gruß greenkeeper


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifragilität

18.09.2013 um 20:58
@greenkeeper

gute idee es für die dunklen tage aufzuheben.

hier ein interview mit seinem nicht mehr bestem freund dobelli:

http://www.zeit.de/2013/17/nassim-taleb-rolf-dobelli

hab deine letzten postings angeschaut, dabei geht es um syrien. der essad scheint auch so ein fall von antrifragilität zu sein.


melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifragilität

18.09.2013 um 21:15
@Billy73
Billy73 schrieb:der essad scheint auch so ein fall von antrifragilität zu sein.
Wird im Buch bisher nich erwähnt. Es scheint aber generell so zu sein, dass das Destruktive im Menschen selbst eine gewisse Antifragilität erzeugen kann. Vielleicht sollte man Fragilität als menschliche Eigenschaft aus dieser Perspektive auch positiv bewerten.

Gruß greenkeeper


melden
Anzeige

Antifragilität

27.09.2013 um 07:57
Sozusagen der Überlebenswille eines Systems?


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden