Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nur so ein Gedanke zu allem...

12 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben Sinn
Seite 1 von 1

Nur so ein Gedanke zu allem...

27.07.2014 um 04:05
Da ich momentan in einer sehr nachdenklichen Phase bin hab ich mir so grob eine Theorie, nicht wirklich vom Sinn des Lebens, sondern wie ich glaube wie die Welt und alles funktioniert ausgedacht.
Also angefangen hat ja alles mit nehmen wir mal an einem großem Knall irgendwo im nichts des Universums durch den Unmengen an Energie freigesetzt wurde. Daraus entstand eine Galaxie mit vielen Sonnensystemen darin enthalten waren ein paar planeten wie auch unser Planet Erde.

Durch die Optimalen bedingungen auf dem Planeten Erde schaffte es dann sich die Energie immer mehr in Form von Leben umzuwandeln. Nun mein gedanke: Geht man ja davon aus das aller Ursprung auf eine große Freisetzung von Energie also dem "Urknall" beruht, sind wir dann nicht alle sozusagen "der mond der sich um die Erde dreht" also einfach nur die durch optimale bedingungen geformte freigesetzte Energie?

Und unser Bewusstsein ist "nur" eine elektromagnetische Spannung das darauf ausgelegt ist die durch den Urknall gegebene Energie fortzusetzen in Form von Leben, Fortpflanzung und sobald man stirbt so mein Gedanke wird grob "das elektromagnetische Feld" irgendwo anders wieder zum Nutzen kommen.

Was meint ihr, klingt das verrückt? wie gesagt nur so ein Gedanke...


melden
Anzeige

Nur so ein Gedanke zu allem...

27.07.2014 um 04:54
@zoix
zoix schrieb:Da ich momentan in einer sehr nachdenklichen Phase bin
Nicht gut, hör damit auf solange du kannst!
angefangen hat ja alles mit nehmen wir mal an einem großem Knall irgendwo im nichts des Universums durch den Unmengen an Energie freigesetzt wurde.[/ZITAT

Falsch, naja etwas. Angefangen hat es mit einem Urknall im Nichts, wodurch dann erst das besagte Universum entstanden ist.
Die daraus resultierende Energie hat dann für die Dekoration gesorgt. Sprich Sterne usw.

Im Grunde bestehen wir alle ja aus Materie (oder Protonen?). Und durch sehr viele Zufälle entstand das Leben.
Egal was wir sind, es ist richtig, dass wir das gleiche sind wie die Sterne im All und die Monde auch. Wir sind alles Materie und nach unserem Tode werden wir es immer noch bleiben.

Ich versteh deine Theorie aber nicht. Wir sind das, was wir sind. Trotz Blutzellen und anderen Körperpartien sind wir genauso viel Materie wie alles andere im Universum auch. :D


melden

Nur so ein Gedanke zu allem...

27.07.2014 um 06:45
zoix schrieb:Was meint ihr, klingt das verrückt?
"Ihre Theorie ist verrückt, aber nicht verrückt genug, um wahr zu sein." (N. Bohr)


melden

Nur so ein Gedanke zu allem...

27.07.2014 um 06:52
zoix schrieb:Und unser Bewusstsein ist "nur" eine elektromagnetische Spannung das darauf ausgelegt ist die durch den Urknall gegebene Energie fortzusetzen in Form von Leben, Fortpflanzung und sobald man stirbt so mein Gedanke wird grob "das elektromagnetische Feld" irgendwo anders wieder zum Nutzen kommen.
Überall wo Nerven wirken und Zellaktivitäten abgehen kommt ein "elektromagnetisches Feld" - jede Pflanze und jedes Tier - das unterscheidet sich nicht vom Menschen
Wieso haben die anderen das auch? Ab wann wird es denn "wo anders" wiedergenutzt?

Als Geist? Was macht unser "Feld" so besonders im vergleich zu anderen Lebewesen?
Zudem bricht das Feld ja mit unserem Tod zusammen, da keine Information mehr übertragen wird.

P.S. Es sind ja nur kleine pulse, dessen einziger nutzen es ist Informationen von einer Region im Organisums zur anderen weiterzuleiten - ob man da von einem konstanten Feld sprechen kann, wage ich an zu beweifeln.


melden

Nur so ein Gedanke zu allem...

27.07.2014 um 08:26
RobbyRobbe schrieb:Überall wo Nerven wirken und Zellaktivitäten abgehen kommt ein "elektromagnetisches Feld" - jede Pflanze und jedes Tier - das unterscheidet sich nicht vom Menschen
Wieso haben die anderen das auch? Ab wann wird es denn "wo anders" wiedergenutzt?

Als Geist? Was macht unser "Feld" so besonders im vergleich zu anderen Lebewesen?
Zudem bricht das Feld ja mit unserem Tod zusammen, da keine Information mehr übertragen wird.

P.S. Es sind ja nur kleine pulse, dessen einziger nutzen es ist Informationen von einer Region im Organisums zur anderen weiterzuleiten - ob man da von einem konstanten Feld sprechen kann, wage ich an zu beweifeln.
Ich mein ja nicht das unser "Feld" anders oder besonderer ist als bei anderen Lebewesen, eher nicht spirituell. Grob gesehen ist eigentlich alles irgendwie mit Bewegung und elektromagnetischer Spannung verbunden. Wie zb der Himmel(Wolken=geladene Luftteilchen) und der Boden bilden ein einziges Plus/minus Gehege das nur darauf wartet in Form von Blitzen sich zig mal pro sec auf der Erde sich wieder zu entladen.
Es ist irgendwie schwer rüberzubringen aber ich hab mir hald gedacht das halt alles, die Zeit, der Fluss der abwärts fließt, das Leben usw irgendwie ein einziger energetischer +/- ausgleich in kompliziertester Form ist der einzig und allein durch den Grund stattfindet das alles irgendwie einen Ausgang hatte und zwar den Urknall.


melden

Nur so ein Gedanke zu allem...

27.07.2014 um 13:13
zoix schrieb:Also angefangen hat ja alles mit nehmen wir mal an einem großem Knall irgendwo im nichts des Universums durch den Unmengen an Energie freigesetzt wurde. Daraus entstand eine Galaxie mit vielen Sonnensystemen darin enthalten waren ein paar planeten wie auch unser Planet Erde.
Das etwas aus dem Nichts entsteht, spricht schon gegen jede Vernüftige Logik.

Kausalität als Erklärungsmodel für unser Vorhandensein ist nicht verkehrt, aber beachte das in der Energie die Möglichkeit für (komplexes) Leben bereits beinhaltet ist. Was nicht


melden
naaham
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur so ein Gedanke zu allem...

27.07.2014 um 18:05
es gibt eine Theorie , dass wenn irgendwann , irgendwo , irgendwer genau erklären kann ,
welche Gesetze dieses Universum funktionieren lassen , genau diese Gesetze sich in ihr vollständiges Gegenteil verändern werden.

es gibt eine weitere Theorie , dass genau dies gerade geschehen ist ...


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur so ein Gedanke zu allem...

27.07.2014 um 20:48
@zoix


Wer von einem Anfang ausgeht, dessen Ende kennt unendliche Variablen.

Wer denkt, er sei eins mit allem, der denkt zu viel. Wer denkt er sei Nichts, der denkt zu wenig. Wer denkt er ist das was er ist, der denkt weder zu viel, noch zu wenig, sondern wirklich.

Bewusstsein bringt man sehr oft mit dem Geist durcheinander. Das passiert einem Geist erst dann, wenn es durcheinander, verwirrt ist.

Der Geist, Energie ist nicht gleichzusetzen mit dem Bewusstsein. Das Bewusstsein ist der Sinn des Geistes, nicht die Verkörperung selbst. :)


melden

Nur so ein Gedanke zu allem...

27.07.2014 um 22:13
@zoix
zoix schrieb:Was meint ihr, klingt das verrückt?
Ja, schlicht und einfach.


melden

Nur so ein Gedanke zu allem...

28.07.2014 um 03:57
gestern um 08:26
@zoix

zoix schrieb:
Was meint ihr, klingt das verrückt?


Ja, schlicht und einfach.
Würde eine gründliche Analyse zeigen, dass die operativ endogenetische Radikalisierung ideologisch basisorientiert die Experten überrascht, kann und darf nicht geleugnet werden, dass die rotationsabhängige Hypothese isotonisch additiv echte Chancengleichheit schafft, je nachdem, ob der Gültigkeitsbereich explizit ruhend alle Kritiker überrascht hat.

Das klingt auch verrückt,
aber versteht den niemand ungefähr was ich meine?
gestern um 08:26
Ich mein ja nicht das unser "Feld" anders oder besonderer ist als bei anderen Lebewesen, eher nicht spirituell. Grob gesehen ist eigentlich alles irgendwie mit Bewegung und elektromagnetischer Spannung verbunden. Wie zb der Himmel(Wolken=geladene Luftteilchen) und der Boden bilden ein einziges Plus/minus Gehege das nur darauf wartet in Form von Blitzen sich zig mal pro sec auf der Erde sich wieder zu entladen.
Es ist irgendwie schwer rüberzubringen aber ich hab mir hald gedacht das halt alles, die Zeit, der Fluss der abwärts fließt, das Leben usw irgendwie ein einziger energetischer +/- ausgleich in kompliziertester Form ist der einzig und allein durch den Grund stattfindet das alles irgendwie einen Ausgang hatte und zwar den Urknall.


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur so ein Gedanke zu allem...

28.07.2014 um 07:24
Es soll im Raum angeblich Singularitäten geben, aber ich habe keinen Schimmer, wie
das physikalisch aussehen sollenl.
Vllt wird das Licht das hineinfällt zum nichts. Ich weiss es nicht.
Man kann nicht mal schwarze Löcher vollkommen erklären.
Also eig sind Sigularitäten schwarze Löcher, aber ich hatte das so
verstanden, das irgendwelchen Gegenden des Alls einfach nichts ist.


melden
Anzeige
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur so ein Gedanke zu allem...

28.07.2014 um 07:32
Vor dem Urknall herrschte eine Singularität und das war quasi Nichts.
So hatte ich das verstanden, von dem Herren Astrophysiker.

sorry wegen dem edit-Beitrag.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
647 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nietzsche + Nihilismus139 Beiträge