Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Suche Hilfe bei der Auslegung von einem Zitat von La Mettrie

Seite 1 von 1
5okrates
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Hilfe bei der Auslegung von einem Zitat von La Mettrie

11.09.2015 um 18:01
Was meint La Mettrie wenn er schreibt :

"Im Umgang mit Geistlosen verkümmert der Geist aus Mangel an Übung: es ist wie bei dem Spiel
Paume (Tennis), wo man den schlecht zugespielten Ball auch schlecht zurückspielt."

Wie meint er das ? Was meint er damit ? Interpretiert das Zitat und legt es aus


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Hilfe bei der Auslegung von einem Zitat von La Mettrie

11.09.2015 um 18:03
Übung macht den Meister..


melden
Nemoro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Hilfe bei der Auslegung von einem Zitat von La Mettrie

11.09.2015 um 18:15
@5okrates

Ganz Simpel wie im vorherigen Thread.
Jeder hat sein "Niveau" (nicht hoch oder schlecht, sondern sein Bewusstseinzustand) und es liegt eben an einem Selbst wie weit man sich "runter ziehen" lässt..
Sind nicht Geistlos nur anderst wie du im denken und verstehen.


melden

Suche Hilfe bei der Auslegung von einem Zitat von La Mettrie

11.09.2015 um 18:18
5okrates schrieb:"Im Umgang mit Geistlosen verkümmert der Geist aus Mangel an Übung
Im Umgang mit Geistlosen also (Dummen) Menschen verkümmert der eigene Geist....
Wer jedoch andere als Geistlos also Dumm bezeichnet ist für mich auch nicht gerade eine Leuchte. :ok:


melden

Suche Hilfe bei der Auslegung von einem Zitat von La Mettrie

11.09.2015 um 18:38
Mir gefällt das Zitat von La Mettrie insofern nicht, dass der Vergleich, die anderen Bewusstseinszustände als schlecht darstellt (Metapher betreffend des schlechten Zuspiels). Wie @Nemoror schon ganz richtig schrieb, geht es vielmehr um eine andere Wahrnehmung derer, mit denen man den momentanen Umgang pflegt. Es ist auch nicht gesagt, dass man von diesen Personen so rein gar nichts lernen kann - wenn man in der Lage ist, von seinem hohen Ross hinabzusteigen und seine Ansichten mal ein wenig reflektiert gar hinterfragt. Wieso sollte ich mich mit einer Person, welche bspw. nicht vom Fach ist, über diverses Fachwissen unterhalten? Macht soetwas Sinn? Nein, natürlich nicht; vorausgesetzt derjenige möchte es nicht gerade lernen bzw. mehr darüber erfahren/wissen. Das Menschliche hingegen, verbindet uns alle auf irgendeine Art und Weise.

Es ist beschränkt zu glauben, dass man aufgrund des Zusammenlebens mit anderen - evtl. weniger gebildeten - Menschen, in seinem Wissen eingeschränkt wird oder gar der eigene Geist verkümmert.

Im Tennis liegt es stets bei dir, was du aus der momentanen Situation entstehen lässt. Du kannst selbst mit dem schlechtesten Zuspiel aller Zeiten noch etwas anfangen, wenn du nur bereit dazu bist.


melden

Suche Hilfe bei der Auslegung von einem Zitat von La Mettrie

11.09.2015 um 20:58
Ohne diesen Herrn zu kennen, würde ich das Zitat folgendermaßen interpretieren:

La Mettrie spielte gern Tennis, aber nur gegen Leute, die mindestens genauso gut waren, und er hielt sich für klüger als andere Leute. Das lässt nicht nur auf Überheblichkeit schließen, da Geistlosigkeit ja schlechter festzustellen ist als geringe Spielleistungen beim Tennis. Sondern La Mettrie vergaß auch, dass man Tennis üben und anderen Leuten beibringen kann, so dass sie vielleicht irgendwann doch zum Gegner taugen. Vorausgesetzt, dass beide Parteien einander sympathisch sind und Interesse daran haben. Und dass das Gleiche vermutlich auch für die geistigen Interessen gilt, an denen es seinen Gesprächspartnern angeblich haperte.
Ansonsten wäre ihm noch die Möglichkeit geblieben, gegen die Wand (Tennis) zu spielen oder seine philosophischen Betrachtungen zu Papier zu bringen, falls wirklich niemand da war, mit dem er sich messen konnte.

Keine Ahnung, wie er das gehalten hat.



@KAALAEL
Dein letzter Satz bringt es auf den Punkt.


melden

Suche Hilfe bei der Auslegung von einem Zitat von La Mettrie

11.09.2015 um 22:19
ganz einfach, Umgang formt den Menschen. Wenn ich mich nur mit Geistlosen umgebe wird mein Geist auch verkümmern, weil er nicht mehr gefordert ist und Tennis ist nur ein Beispiel, er hätte auch ein anderes Beispiel nehmen können


melden

Suche Hilfe bei der Auslegung von einem Zitat von La Mettrie

12.09.2015 um 13:19
5okrates schrieb:"Im Umgang mit Geistlosen verkümmert der Geist aus Mangel an Übung: es ist wie bei dem Spiel
Paume (Tennis), wo man den schlecht zugespielten Ball auch schlecht zurückspielt."
wenn man nicht stätig seinen geist trainiert darf man sich nicht wundern wenn man sich nicht weiterentwickelt oder
man könnte auch sagen "übung macht den meister"


melden
5okrates
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Hilfe bei der Auslegung von einem Zitat von La Mettrie

12.09.2015 um 15:12
Ich finde es echt interessant, dass ihr davon ausgeht, dass alle Menschen die selbe Menge an Geist besitzen.

Jetzt mal ganz im Ernst ... ein gesunder Kernverstand ist sicherlich vorhanden ... aber es gibt doch unterschiede im Intellekt !

Ein Intellektueller ist offensichtlich in der Lage mehr Verbindungen und Verknüpfungen zu ziehen,
hat sozusagen ein ganzes Mosaik in seinem Kopf dass er zu einem Muster verbinden kann ...
Wenn er zusätzlich viel und tiefsinnig nachdenkt und über abstrakte Theorien diskutiert,
und darüber wie man wohl die Welt verbessern kann ...
dann ist er wohl geistreicher als ein Glatzkopf der mit einem Baseballschläger einen Obdachlosen verprügelt ...


Wenn sich nun beide treffen, dann verkümmert wohl der Geist des einen am Stumpfsinn des anderen ... denn er möchte über abstrakte Themen diskutieren aber kann es nicht, denn
er wird ignoriert und will nicht gehört werden ... er verkümmert im Geist und wird auf
das Level eines alltäglichen, banalen, mit wenigen Wörtern geführten Dialogs gebracht ...
Der Ball wird nicht zurück gespielt und sein Geist verkümmert ...

Ich denke so und nicht anders ist es gemeint ...

Da steckt keinerlei Überheblichkeit hinter, lediglich die Tatsache, dass es Unterschiede gibt ...


melden

Suche Hilfe bei der Auslegung von einem Zitat von La Mettrie

12.09.2015 um 17:55
5okrates schrieb:Wenn sich nun beide treffen, dann verkümmert wohl der Geist des einen am Stumpfsinn des anderen ... denn er möchte über abstrakte Themen diskutieren aber kann es nicht, denn
er wird ignoriert und will nicht gehört werden ... er verkümmert im Geist und wird auf
das Level eines alltäglichen, banalen, mit wenigen Wörtern geführten Dialogs gebracht ...
Der Ball wird nicht zurück gespielt und sein Geist verkümmert ...
wenn ein "angeblich" intellektueller nicht in der lage ist sich auf ALLEN geistigen ebenen zurechtzufinden bzw. sich mit menschen nicht unterhalten kann die ihm geistig unterlegen sind ohne gleich einen psychischen schaden davonzutragen dann zeugt das meiner meinung nach von sozialer inkompetenz - und wenn dies dann noch so übertrieben wie du es schilderst empfunden wird dann grenzt das schon an narzissmus.

.... was meinst du wie es den menschen ergeht die beruflich geistig behinderte personen betreuen - glaubst du wirklich das diese personen irgendwann selbst verrückt werden ..... NEIN natürlich nicht im gegenteil sie lernen und WACHSEN innerlich an dieser herausforderung !


melden

Suche Hilfe bei der Auslegung von einem Zitat von La Mettrie

12.09.2015 um 19:51
@5okrates


La Mettrie kenne ich nicht und auch den Kontext nicht, aus dem das Zitat entnommen wurde; allerdings scheint mir, dass der Herr von Tennis wenig Ahnung hatte, denn ein schlecht gespielter Ball ist doch für den Gegńer geradezu eine Einladung, um bequem einen unhaltbaren Ball zu schlagen.

Zu deiner Frage: Es wird sicherlich niemandes Geist tatsächlich verkümmern, wenn er/sie mit Menschen kommuniziert, die vielleicht nicht ganz so einen, sagen wir mal, "weiten Blick" haben.

Das Zitat sollte man besser nicht wörtlich nehmen. Vielleicht gilt das auch für den Teil, der sich auf tennis bezieht (schlechtes Beispiel gewählt).


melden
Anzeige
5okrates
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Hilfe bei der Auslegung von einem Zitat von La Mettrie

12.09.2015 um 22:05
@-Therion-

Ich hab mal Zivildienst in einer Werkstadt für "geistig behinderte" gemacht ...
diese Leute waren ziemlich schlau muss ich sagen ...
nur halt nicht lebensfähig in der Gesellschaft ...
teilweise weil sie zu gut waren ...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
516 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebenssinn91 Beiträge