weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

SABETHA SEBI

19 Beiträge, Schlüsselwörter: Sabetha Sebi
Seite 1 von 1
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

16.02.2005 um 03:29
http://www.xs4all.nl/~pilger/sabsebt.htm

Wer war dieser Sabetha Sevi?
Was hat es mit den "Juden der Türkei" auf sich?

q.

strange - known - beloved - forgotten - dead - alive - strange


melden
Anzeige
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

16.02.2005 um 04:34
Link: www.xs4all.nl (extern)

Einfach mal Googel benutzen. Hier ein Link


melden
syrch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

16.02.2005 um 13:37
den link hat quentin doch offensichtlich eh benutzt...

vielleicht wollte er ja nur unsere meinung dazu hören?

Lg
Syrch


melden
karabuka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

16.02.2005 um 15:03
Sabetha Sevi kam 1626 als Sohn einer jüdischen Familie in Izmir zur Welt. Er wurde als Theologe erzogen und 1665 verkündete er dann, dass er der Messiah sei, auf den die Juden warteten!
Der Messiah im Judentum ist die Person, der kommen wird und die ganzen Juden, die verstreut in allen Ländern dieser Welt leben, unter einer Nation verbündet! Er war ein absoluter Hardliner in Sachen Religion und in ziemlich kurzer Zeit fand er dann seine Anhänger. Diese Organisation unter Sevi verbreitete sich sehr schnell auch in arabischen und afrikanischen Gebieten und formte sich mehr und mehr zu einer radikalen Sekte des Judentums!

Der umstrittene Sabetha Sevi wurde verhaftet und verurteilt, als er versuchte mit seinen Anhängern einen Aufmarsch nach Istanbul zu machen. Bis dahin hielt er radikalen Reden in Synagogen und hetzte das Volk regelrecht!

Schliesslich stellte man ihm ein Ultimatom, wonach er zwischen Judentum und Islam wählen sollte. Wenn er sich nicht zum Islam bekennen würde, werde er umgebracht! So hiess es und Sevi sagte dann, dass er "solange seine Seele lebe ein Muslim sein werde. Somit nahm er die neue Religion an und bekam daraufhin den Namen "Aziz Mehmet Efendi". Manche seiner Anhänger wollen diesen "Verrat" nicht wahr haben und begehen Selbstmord. Aber ein Grossteil seiner Anhänger bekennen sich wie ihr Anführen zum Islam.

Eines Tages erschien Sevi in einem Gewand vor die Bevölkerung. Unter seinem Gewand hielt er einen Vogel versteckt. Plötzlich lies er dann schliesslich diesen Vogel frei und lies es in die Freiheit. Er sagte: "Nun ist die Seele raus". Hiermit wollte er zeigen, dass er wieder Jude war. Dies tat er, um die Selbtmordtaten seiner Anhänger zu stoppen und wieder welche zu gewinnen!

Obwohl die Nachkommen dieser Gruppe heute grösstenteils "Muslime" sind, weiss jeder, dass viele von ihnen in Wirklichkeit sich nicht ganz vom Judentum verabschiedet haben!

Im Jahre 1676 wurde Sevi nach Albanien ins Exil geschickt. Dort starb er dann im gleichen Jahr.


www.nihalatsiz.org


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

17.02.2005 um 15:06
@karabuka
Sind seine türkischen Anhänger vorrangig am Schwarzmeer beheimatet?
Stimmt es, daß viele dieser türkischen Juden nach Israel ausgewandert sind?

q.


strange - known - beloved - forgotten - dead - alive - strange


melden
karabuka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

17.02.2005 um 18:25
@quentin_=3

Nein, am Schwarzmeer also Nordtürkei befinden sich keine sog. Sabethaisten.
Sie sind grösstenteils in sehr geringen Mengen in der Westtürkei verstreut. Vor allem in den Großstädten wie Izmir oder Istanbul.

Es gibt berühmte Persönlichkeiten dessen Vorfahren zu dieser Sekte angehörten! Sie geben heute auch bei bestimmten Gelegenheiten auch zu, dass sie Sabethaistische Vorfahren haben. Die heutige Generation ist überwiegend muslimisch.

Einige bekannte sabethaisten:

- Adnan Menderes (ehemaliger türk. Ministerpräsident, der wegen Hochverrat gehängt wurde)

- Ismail Cem Ipekci (ehemaliger türk. Aussenminister und heute populäre sozialdemokratische Politiker)

- Orhan Pamuk (weltbekannter Schriftsteller, der Türkei-kritisch eingestellt ist)

Sertap Erener (bekannte türkische Sängerin, die auch in Deutschland für Schlagzeilen sorgte. Gewann vor 2 Jahren den Eurovision-Kontest mit ihrem englischen Song)

www.nihalatsiz.org


melden
karabuka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

17.02.2005 um 21:29
@quentin_=3

Ja, einige Juden sind natürlich nach der Staatsgründung nach Israel ausgewandert. Wie alle anderen Juden, aber es leben heute -auch wenn nicht gerade so viel- türkischer Staatsbürger, die der jüdischen Religion angehören;)

www.nihalatsiz.org


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

18.02.2005 um 01:02
@karabuka
Ich habe vor einiger Zeit bei Unterhaltungen mit türkischen Bekannten aufgeschnappt, sogenannte Sabetha-Türken (Juden), erkenne man an ihren Nachnamen, reden wollte keiner mit mir darüber, das heißt, auf meine Fragen verschlossen sie sich sofort, wie sieht es mit Dir aus, weißt Du etwas zu berichten, und warum ist das anscheinend so ein heißes Eisen ???

Gruß,
q.



strange - known - beloved - forgotten - dead - alive - strange


melden
maotun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

18.02.2005 um 02:19
Es scheint deswegen so ein "heißes Eisen" zu sein, weil scheinbar ausnahmslos alle Sabethaisten hochrangige Posten in allen möglichen Bereichen in der Türkei besitzen. Das führt natürlich dazu, dass die Leute etwas "Angst" kriegen, wenn es um solche Sachen geht. Ist doch das gleiche Problem, wenn es um Freimaurer etc. geht. Da vergisst man schnell, dass das auch nur normale Menschen sind :).
Ein oft genutzter Nachname von Sabethaisten ist "Ipekci".
Der bekannteste Modeschöpfer der Türkei, und - wie Karabuka schon erwähnte- Ismail Cem Ipekci sind die bekanntesten mit diesem Namen.


Maotun / Mete Khan
209 - 174 v. Chr


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

18.02.2005 um 02:56
@maotun
Doch ist dieser Name hebräischer Herkunft, oder noch einmal: woher kommt das Gerede davon, daß man Sabethai-Türken an ihrem Nachnamen erkennt?
Was bedeutet zum Beispiel Ipekci? Ist es abgeleitet vom Hebräischen?
Oder sind Nachnamen der Türken Schall und Rauch, weil es sie erst seit der Regierungsgründung (1923?) gibt, angeblich durften die Bürger sich alle ihre Nachnamen selber aussuchen, oder die, die sich nicht darum kümmerten, bekamen den nächstbesten..

Gruß,
q.


strange - known - beloved - forgotten - dead - alive - strange


melden
maotun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

18.02.2005 um 15:11
Aha, ich verstehe jetzt, wie du das gemeint hast. Die Namen der Sabethaisten wurden meist nach 5 verschiedenen Methoden ausgewählt:
1. Ähnlichkeiten zwischen hebräischen und türkischen Namen wurde berücksichtigt, und der nächstbeste türkische Name wird gewählt
2. die arabische Form des Namens, der in der Thora vorkommt, wird ins Türkische übersetzt.
3. Namen, die sowohl im Hebräischen als auch im Türkischen aus den gleichen Konsonanten bestehen (wie du weißt, kann man Wörter im Hebräischen allein durch Konsonanten ausdrücken (Bsp. JHWH)
4. Nachnamen werden in der nächsten Generation als Vorname hergenommen.
5. die jüdischen Namen in der Latinosprache werden ins Türkische übersetzt.

Hmm, ich weiß, das hört sich jetzt alles etwas komisch und kompliziert an. Aber wenn du noch Fragen dazu hast, kannst du gerne fragen.
Wie das mit dem Namen Ipekci ist, weiß ich jetzt leider nicht. Aber vielleicht weiß Karabuka da mehr.

Oft ist es aber nicht so, dass man Sabethaisten an ihren Nachnamen sofort erkennen kann. Meist sind es heute Namen, die auch jeder Türke haben könnte. Nur ist es halt so, dass man bei Namen wie Ipekci sofort an "die bekannten" Ipekci' s denkt, und daraus schließt, dass es sich um diese Familie handelt.

Maotun / Mete Khan
209 - 174 v. Chr


melden
karabuka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

22.02.2005 um 15:01
@quentin_=3

Ja, es stimmt schon, dass man manche Sabethaisten an ihren Nachnamen erkennen kann. Gerne verwenden die Sabethaisten die Silbe "-Isik" (Licht)
Akisik, Alisik, Isikli, Isik usw.
Was es mit dem Licht auf sich hat, weiss ich auch nicht so genau. Aber man darf jetzt nicht meinen, dass jeder der diese Nachnamen hat, gleich ein Sabethaist ist.
Die Sabethaisten sind auch eine Art Juden. Deswegen geht man in der religiösen Schicht solchen aus den Weg. Man weiss auch wenig über diese.

@maotun

Ipekci bedeutet Seidenherrsteller oder jemand der mit Seide zu tun hat!
(Ipek = Seide)

www.nihalatsiz.org


melden
maotun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

22.02.2005 um 17:50
Karabuka andam,

Ich wusste nur nicht, was der Name mit der Ideologie der Sabethaisten zu tun hat. Das der Name mit Seide zu tun hat, hatte ich vergessen zu erwähnen :)

Maotun / Mete Khan
209 - 174 v. Chr


melden
karabuka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

22.02.2005 um 18:24
maotun andam,

Könnte es vielleicht sein dass der ermorderte linke Schriftsteller Abdi Ipekci auch sabethaistische Vorfahren haben hat?

www.nihalatsiz.org


melden
kemalist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

23.02.2005 um 01:59
Ja Karabuka,
so wie fast alle bekannten "Ipekci"s in der Türkei ist auch er ein Sabethaist gewesen.
Abdi Ipekci, der bis zu seiner Ermordung im Jahre 1977 Chefredakteur der linksliberalen Tageszeitung Milliyet war, war der Cousin vom späteren Außenministers Ismail Cem.


melden
karabuka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

23.02.2005 um 02:05
@kemalist

Aha, habe ich mir eigentlich schon gedacht!
War mir aber nicht sicher. Naja jetzt weiss ich's. Aber wenn du gemerkt hast, benutzt der ehem. Aussenminister Ismail Cem seinen zweiten Nachnamen nicht. Vielleicht, weil er nicht zufrieden ist sabethaistische Vorfahren zu haben?
Oder weil er sagen will, dass er heute nichts mehr mit diesen zu tun hat? In einer Reportage hatte er nämlich gemeint, dass er zu den Sabethaisten gehört, die zum Islam übergetreten sind

www.nihalatsiz.org


melden
kemalist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

23.02.2005 um 13:16
" dass er zu den Sabethaisten gehört, die zum Islam übergetreten sind.."

:) Sind sie das nicht "alle" ? Hehe...
Ich glaube aber nicht, dass er unzufrieden damit ist, aus der Familie zu kommen. Wahrscheinlich will er das nicht immer an die große Glocke hängen.
Er war doch einige Zeit lang Vorsitzender seiner eigenen, neu gegründeten Partei. Im Gespräch war, ob sie vielleicht mit der CHP fusionieren. Hast du da was mitbekommen, ob das dann auch stattgefunden hat?


melden
karabuka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

23.02.2005 um 13:19
Ja, Ismail Cem hat seine Partei aufgelöst und ist heute zur CHP übergetreten! Er ist stellvertretender Vorsitzender der CHP! Er hat eben gesehen, dass er mit seiner kleinen Partei nicht viel erreichen wird!

______________________________
www.nihalatsiz.org


melden
Anzeige
kemalist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SABETHA SEBI

23.02.2005 um 13:21
Oh, da hab ich aber was verpasst. ;)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
157 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden