weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

das erfundene jahrhundert

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Theorien, Jahrhunderte
Seite 1 von 1
nachtwächter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

23.03.2003 um 03:50
bin auf der suche nach informationsmaterian rund um die theorie das es einige jahrhunderte nicht wirklich gegeben hat.
so hat zb karl der große nicht wirklich gelebt und genau hierrüber benötige ich infomaterial gennauere thesen hab ich leider nnicht


melden
Anzeige
manki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

23.03.2003 um 12:44
jahrhunderte, die es nicht gegeben hat...

*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*


melden
tiamat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

23.03.2003 um 13:02
Hallo Nachtwächter,

hm, bei der Story gibt es zwei Varianten.

a) Einmal hat ein Papst die Jahrhunderte geklaut.

b) Einmal ein König.

Das Problem liegt an der Einstellung unserer Wissenschaft, die für jedes und jedem ein schriftliches Dokument haben will.

Das ist aber nicht in jeder Gegend und in jeden Zeitpunkt möglich.

Jahrtausende lang war die Überlieferung mündlich.

Und unsere jetzige Schriftkultur ist ja auch nicht einwandfrei, den was bitte ist wichtig?

Gruß

Tiamat


melden
manki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

23.03.2003 um 13:05
also...sind nun einige jahrhunderte nur ein fake?

*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*


melden
mücke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

23.03.2003 um 15:36
ja das hab ich auch schonmal gehöhrt

___________________

:[ :( =8[ ~:[ ?:-| 8(


melden
manki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

23.03.2003 um 15:44
jeder hat es gehört aber keiner weiss etwas davon !?!

*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

23.03.2003 um 15:53
@ nachtwächter

ich kenne die theorie.......
vollkommener unsinn .
und dann ausgerechnet karl den großen verschwinden zu lassen ,er der die europäische geschichte maßgeblich beeinflußt hat ?
unter anderem war er sogar die ursache für den gebrauch der lateinischen sprache in frankreich woraus sich das spätere französich entwickelte.

allein daran sieht man schon ,daß irgendein pseudowissenschaftler nur aufsehen erregen will.

unter anderem verfüge ich über ziemlich prezise
prophezeihungen aus der zeit von christus . und sie haben sich genau in den prophezeiten zeitabständen erfüllt .
deshalb habe ich nicht den geringsten zweifel daran ,daß die o.e. story reiner humbug ist .
das einzige was an der zeitrechnung nicht stimmt
ist das geburtsjahr jesu . welches sich nicht im jahre 0 nach unserer zeitrechnung , sondern 7 zuvor ereignete .


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
tabularasa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

23.03.2003 um 18:04
@tao

was ist das denn für eine Argumentation? Na ja, wenn du an deine Prophezeiungen glauben willst...

zum Thema:

diese Theorie stammt vom Journalisten und Kunsthistoriker Heribert Illig. Sein Buch heißt „Das erfundene Mittelalter“.

...es ist natürlich kompletter Unsinn...

Es geht da in aller Kürze um folgendes:

Behauptungen:
1.)die Jahre 614 bis 911 existieren nicht
2.)Karl der Große ist Fiktion /eine Sagenfigur
3.)Aachener Oktogon gehört nicht in die Zeit Karls, sondern ins 11. Jahrhundert
4.)Frühmittelalter sind dunkle Jahrh.; Mangel an schriftl. Zeugnissen; einzige Lichtgestalt: Karl der Große
5.)Urkunden sind oftmals Fälschungen

Angeblicher Beweis Illigs:
In der Zeit des (fehlerhaften) julianischen Kalenders (45 v. Chr. bis 1582 n. Chr.) entsteht eine Zeitdifferenz von 13 Tagen zwischen Kalender und tatsächlichem Datum (Sonnenstand). Als der gregorianische Kalender 1582 n. Chr. eingeführt wird, werden, um die Differenz zu beheben, 10 Tage übersprungen und tatsächlich stimmen nun kalendarisches und astronomisches Datum überein.
Problem: Warum nur 10 Tage statt den errechneten 13 Tagen?
Lösung Illigs: Es fehlen ca. 300 Jahre (und zwar diese, wo es am wenigsten Dokumente gibt (614-911)

Fehler Illigs: Der Ausgleich der durch den julianischen Kalender entstandenen Differenz wurde nur von 325 n. Chr. bis 1582 n. Chr. gemacht -> dadurch entstanden nur 10 statt 13 Tage (ist historisch bewiesen)


Illig hat damit eine aufgeworfen, hat sich aber ganz einfach verrechnet, bzw. die Quellen nicht sorgsam studiert.


Es gibt in diesem Zusammenhang aber trotzdem noch ein winziges Problem: Was ist mit der Zeit zwischen 45 v. Chr. und 325 n. Chr.? in dieser Zeit muss vorher schon ein Kalenderkorrektur stattgefunden haben, allerdings gibt es darüber keine Quellen...


melden

das erfundene jahrhundert

23.03.2003 um 19:08
Es brummt, und brummt, und Brummt.
Kann den mal jemand abstellen ?

Man muß nur genau hinsehen, dann offenbart sich die Wahrheit ;-)


melden
ein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

23.03.2003 um 20:42
Wieso? das ist doch interessant und wenigstens mal eine vernünftige Antwort. Wenn ich mir alles vorher geschriebene anschauen...


melden
etaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

24.03.2003 um 13:22
davon habe ich noch nie etwas gehört....
klingt aber interssant....
erkläre mal was dazu!
cu
-----------------------------------------

etaz


melden
hurgalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

24.03.2003 um 16:13
erfundene Jahrhunderte ?

614 : keine Spur vom Islam
911 : Der Islam ist bis nach Spanien vorgedrungen

und diese 300 Jahre hat es nicht gegeben ??
Wo in aller Welt ist den diese Weltreligion den hergekommen, so einfach über Nacht ?


melden
demogorgon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

24.03.2003 um 18:03
Ich halte es für nicht unwahrscheinlich, dass Geschichtsschreiber eh und je einfach mal was "dazu"- oder "weg"interpretieren oder schreiben.
Ich meine... wenn man schon ma die Gelegenheit hat und alle einem glauben.
So ist ja auch nicht 100% bewiesen ob alles, was in der Bibel steht war ist.
Außerdem wird gerade in unserem Jahrhundert soviel unter den Teppich gekehrt, wie nur möglich. Ergo: In 200 Jahren fehlen wichtig(st)e Fakten über "heute"!!!

Ich finde es gut, wenn Leute versuchen hinter dem Schein das Sein suchen!!

My Web-Site: www.magicamg.de


melden
hurgalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

24.03.2003 um 19:08
Das in der Geschichtsschreibung gefälscht wurde und wird, ist nicht nur wahrscheinlich sondern sicher. Und zwar nicht erst seit gestern. Schon seitdem die ersten Zeichen in Stein geritzt wurden.
( Was das Kapitel gefälschte Kriegspropaganda betrifft : Ramses II hat vor 3200 Jahren das schon gemacht. Also alles nichts neues. )

Aber bei den erfundenen Jahrhunderten geht es nicht darum, das irgenwelche Ereignisse gefälscht wurden, nein es geht um die grösste aller Verschwörungen.
DIE VERSCHWÖRUNG.

Da haben mehrere tausend Leute, mehrere 10.000 Schriften in Europa, im Mittleren Osten, in Indien, in China erfolgreich gefälscht und so gut auf einander abgestimmt, das sie sogar gefälschte Fälschungen erschaffen konnten. Sie haben gefälschte Münzen geprägt, neue Völker erfunden, neue Schriften entwickelt Religionen und Baustiele erdacht. Sie haben sich detailliert Kultueren aus den Fingern gesogen und Steine zum Beweis vergraben. Und sie haben dabei die absolute Geheimhaltung gewart.
Sie haben über 1000ende von Kilometer sich abgestimmt und das ganze ging von einem kulturell ziemlich weit hinten anstehenden, etwas barbarischen Reich aus. Und alle haben mitgemacht. Die grossen Kulturen Arabiens, Indiens und China.

Das ist die grösste aller Verschwörungen und die erfolgreichste.


melden
lx-55
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

24.03.2003 um 19:30
lest euch doch das durch, was Tabula geschrieben hat. Das steht doch für sich und ist absolut einleuchtend!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

17.05.2003 um 05:21
Lx-55,

Lexa stimmt da zu.


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

das erfundene jahrhundert

17.05.2003 um 13:22
@ taothustra1,
jop ich stimme dir zu, der will einfach nur soviele Bücher wie möglich loswerden, Außerdem gabs ja noch andere Zeitrechnungen zu der Zeit, zum Beispiel die Islamische die 622 oder so begann, da können die Christen noch soo viel Müll machen wie sie wollen, aber es gibt ja die "Kontrolle" durch die islamische Rechnung, die extern der christlichen Rechnung war und ist.

______________________________
ich weiß, dass ich nichts weiß
(Sokrates)
______________________________


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
15am 27.01.2005 »
von orry
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden