weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fehler in der Logik?

14 Beiträge, Schlüsselwörter: WAS, IST, LOS
Diese Diskussion wurde von Lightstorm geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers.
Seite 1 von 1

Fehler in der Logik?

30.08.2013 um 21:44
Ich poste das mal in mehreren Rubriken, da uns dieses Thema nicht mehr loslässt. ...

Wenn Jeder Mensch zwei Eltern hat, die wiederum zwei Eltern haben, die auch zwei Eltern haben, usw., die Rechnung ja 2 hoch x sein müsste. Wobei x die Anzahl der Generationen darstellt. Als Beispiel: bei 2 hoch 3 (3 Generationen ) kommt man auf 16 Personen. Dies wären dann die Urgroßeltern. Wenn man davon ausgeht, dass sich seit dem Jahre 0 bis 2000 alle 20 Jahre eine neue Generation ergibt, kommt man auf 100 Generationen. Also wäre die Rechnung 2 hoch 100 mit einem Ergebnis von.. keine Ahnung wie man das Ausdrückt. Auf jeden Fall eine irrsinnig hohe Zahl! Die Frage ist: So viele Menschen hat es im Laufe der Jahrtausende nie gegeben. Aber nach unsere Logik, müsste man mit so vielen Menschen verwandt sein. Wo ist der Logikfehler?!

Just our minds....


melden
Anzeige

Fehler in der Logik?

30.08.2013 um 21:51
MaryJaneJuly schrieb:Ich poste das mal in mehreren Rubriken, da uns dieses Thema nicht mehr loslässt. ...
Allmy-Benutzer-Handbuch lesen und überlegen, ob redundante Diskussionstränge nicht eher kontraproduktiv sind.


melden

Fehler in der Logik?

30.08.2013 um 22:10
In diesem Thread halte ich mich mal kurz...

FAIL.


melden

Fehler in der Logik?

30.08.2013 um 22:13
Und wo liegt das Problem? Sind nicht alle miteinander Verwandt?
Nur der Fehler in der Logik ist, die meisten Leben nicht mehr.


melden

Fehler in der Logik?

30.08.2013 um 22:13
@Thawra hatte das im anderen Thread vollkommen richtig beschrieben.

Sobald man nur ein paar Generationen zurückgeht, wird man zwangsweise feststellen, dass irgendein Ururururgroßvater väterlicherseits und ein anderer mütterlicherseits dieselben Personen sind.


Das kann man sogar direkt sehen - hier ein Auszug aus der Ahnentafel von Elizabeth II:


Generation 7 (4th great-grandparents)

64. Prince Francis, Duke of Saxe-Coburg-Saalfeld (father of 32)
65. Countess Augusta Reuss of Ebersdorf (mother of 32)
66. Prince Augustus, Duke of Saxe-Gotha-Altenburg (father of 33)
67. Duchess Louise Charlotte of Mecklenburg-Schwerin (mother of 33)
68. George III of the United Kingdom (father of 34), same person as 44
69. Duchess Charlotte of Mecklenburg-Strelitz (mother of 34), same person as 45
70. Prince Francis, Duke of Saxe-Coburg-Saalfeld (father of 35) same person as 64
71. Countess Augusta Reuss of Ebersdorf (mother of 35) same person as 65
72. Prince Friedrich Karl Ludwig, Duke of Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck (father of 36)
73. Countess Friederike of Schlieben (mother of 36)
74. Prince Charles of Hesse-Kassel (father of 37)
75. Princess Louise of Denmark and Norway (mother of 37)
76. Prince Frederick of Hesse-Kassel (father of 38), same person as 46
77. Princess Caroline of Nassau-Usingen (mother of 38), same person as 47
78. Prince Frederick, Hereditary Prince of Denmark and Norway (father of 39)

Überall wo "same person" steht, liegt eine solche Überschneidung vor. Und das gerade mal nach 7 Generationen.

Wikipedia: Ancestry_of_Elizabeth_II


melden

Fehler in der Logik?

30.08.2013 um 22:21
In der Genealogie nennt man das Ahnenschwund. Mein Cousin ist z.B. mit einer seiner Cousinendritten Grades verheiratet.

Wikipedia: Ahnenschwund


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fehler in der Logik?

30.08.2013 um 22:38
Laut Bibel sind wir alle + Tiere aus Inzest endsanden, oder? :D gab ja nur 2 Menschen und nach der Sintflut wurden ja nur 2 Tiere jeder Art ins Bötchen verfrachtet..


melden

Fehler in der Logik?

30.08.2013 um 22:42
@tic

Die Bibel ist doch aber ein religiöses Märchenbuch. Finde ich daher irrelevant.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fehler in der Logik?

30.08.2013 um 22:44
kennst du mich so schlecht @CurtisNewton? ^^


melden

Fehler in der Logik?

30.08.2013 um 22:45
@tic

*hrhr*


melden

Fehler in der Logik?

30.08.2013 um 23:32
@MaryJaneJuly
Wieso sollten X Menschen im Laufe von X Generationen nicht gelebt haben?

Mir erschließt sich auch grade nicht das Problem an dem Bewusstsein für Generationenvielfalt.

Menschen werden geboren und Menschen sterben (manche schon früh, vor der eigenen Fortpflanzung, manche sterben erst im hohen Alter als Großeltern oder Urgroßeltern).
Manche Menschen pflanzen sich fort, manche dagegen nicht. Manche beginnen vor dem 20sten Lebensjahr, manche erst im höheren Alter.
Manche Menschen haben eine große direkte Verwandschaft, manche dagegen nicht.

Je größer die Verwandschaft ist, desto unübersichtlicher wird es.
Gibt es seit vielen Generationen immer nur 1 Nachkommen dann ist es natürlich übersichtlicher als wenn pro Generation mehrere Nachkommen entstanden und dadurch dann eben auch entsprechend viele Onkels, Tanten, Cousins, Neffen, Nichten, etc. vorhanden sind.

Das merkt man alleine schon an den Begrifflichkeiten "Cousine" und "Großcousine", "Tante" und "Großtante".
Die Tante meines Elternteils ist meine Großtante - so wie die Mutter meiner Mutter meine Großmutter ist.
Somit ist die Cousine meines Elternteiles auch meine Großcousine.
Ab da wird es dann schwierig, ich weiß nicht ob ein bestimmter eigener Begriff für die Verwandschaftsbezeichnung zu den Kindern der Großcousine gibt.

Wie auch immer...
Ich erkenne im Groben keinen Logikfehler.
Da es in nahezu jeder Generation immer wieder jemanden gibt der in die weite Welt zieht, "nach außerhalb" heiratet, ist es nur natürlich das man im Laufe der Jahrtausende die unterschiedlichsten Vorfahren hat und somit mit unzähligen Menschen verwandt ist.


melden

Fehler in der Logik?

31.08.2013 um 08:38
die menschen sterben in jedem alter und dazu kamen auch noch zig kriege.

der 30 jährige krieg, im 17 jahrhundert, hat ca 25% der bevölkerung von europa das leben gekostet desweiteren der schwarze tod forderte im 14 jahrhundert 1/3 der bevölkerung von europa.

@MaryJaneJuly


melden

Fehler in der Logik?

31.08.2013 um 10:31
Ich verstehe das Problem und wäre ad hoc auch nicht auf die Lösung gekommen.


melden
Anzeige

Fehler in der Logik?

31.08.2013 um 10:32
@chen
@Mittelscheitel
Danke für eure Antworten.
Meine Fragen wurden beantwortet.
Der thread kann geschlossen werden.


melden

Diese Diskussion wurde von Lightstorm geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers.
74 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden