weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Götter wie wir

8 Beiträge, Schlüsselwörter: Götter Wie Wir
Seite 1 von 1
AtheistIII
Diskussionsleiter
Profil von AtheistIII
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Götter wie wir

28.11.2012 um 21:36
Als ich vor nicht allzulanger Zeit mal wieder in den (Un)Tiefen des Internets surfte stolperte ich bei einem Besuch bei meinen christlichen Freunden auf folgenden Thread:
http://www.bekennende-christen.de/index.php?page=Thread&threadID=619

Offenbar gab es eine neue Comedysendung in ZDF Kultur mit dem Titel "Götter wie wir", in dem zwei als Frauen verkleidete Männer (Inge und Renate) als Gott auftreten und wichtige biblische Ereignisse rekonstruieren oder himmlische Alltagsprobleme schildern.
Folge 1:


Diese Darstellung missfällt offenbar einer ganzen Menge Christen, die das ganze als blasphemisch und beleidigend für jeden gläubigen Menschen empfinden.
Dementsprechend riefen sie eine Petition ins Leben in der sie die Absetzung der Serie und eine öffentliche Entschuldigung des Intendanten fordern.
Zuerst hab ich der Sache keine allzugrosse Bedeutung zugemessen, allerdings hab ich jetzt gesehen das diese Petition bald 30000 Unterzeichner hat:
http://cxflyer.com/petition-gegen-die-zdf-sendung_goetter-wie-wir

Eine Gegenpetition die erstellt wurde nachdem das bekannt wurde erreicht nicht einmal ein 100stel der Stimmen.
https://www.openpetition.de/petition/online/die-comedy-sendung-goetter-wie-wir-des-zdf-senders-zdfkultur-muss-erlaubt-bl...

Ich würde gern wissen wie ihr das seht, ist die Sendung blasphemisch oder beleidigend, und wenn, rechtfertigt das ihre Absetzung?


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Götter wie wir

28.11.2012 um 21:44
@AtheistIII

ich finde sie gut, mit jede Menge Augenzwinkern und sozial, religiöser Satire...blasphmemisch empfinden sie wahrscheinlich nur die, die sich dadurch in ihrem eigenen Weltbild angegriffen fühlen, dabei ist doch ok, wenn man mal zum Nachdenken und Überdenken angeregt wird und ich denke Gott hat auch Humor, wie sonst hätte er so Dinge wie z.B. Schnabel und Fingertier erschaffen ;)?


melden

Götter wie wir

28.11.2012 um 22:07
@AtheistIII

Satire ist immer gut. :D

Na wenn die Fundis da keinen Humor haben, wundert es mich nicht wirklich. Die Verschiebung zum religiösen Fundamentalismus ist ja weltweit sehr bedenklich. Aber Satire ist in D erlaubt und eine Petition seitens der Religiösen eher ein schwaches Argument. Obwohl... bei unserer Einknickundabnick-Regierung würde es mich nicht wundern, wenn irgendwann auch die religiöse Satire verboten würde.


melden
AtheistIII
Diskussionsleiter
Profil von AtheistIII
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Götter wie wir

28.11.2012 um 22:24
Naja, was mich halt überrascht ist die grosse Anzahl der Stimmen die die Jungs innerhalb doch recht kurzer Zeit zusammengetrommelt haben...


melden

Götter wie wir

29.11.2012 um 10:03
religöse fundamentalisten, schreiben erst peditionen,ob es ein positives ergebnis gibt,ist der gesellschaft,erst mal egal. dann gehen diese fundis über zur körperlichen gewalt und verprügeln auf offener straße diejenigen, die einen eigenen lebenswahrheit haben. juristisch wird da nicht viel passieren, fühlten sich halt provoziert und ein du du,das darfs du nicht, wird als angebrachte ermahnung angesehen.
wie es dann weiter geht überlasse ich jedem seiner fantasie.

wehret den anfängen!


melden
Bleistift
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Götter wie wir

05.07.2013 um 02:53
Ist doch ganz witzig,die solln sich mal nich so anstelln


melden

Götter wie wir

05.07.2013 um 07:46
Hare Krishna

@AtheistIII

Es gibt nichts was Gott den Ursprung allen Seins erschüttern könnte. Er/Sie /Es steht immer über allem was ist.

Auch über menschliche Satire. :-)

Diejenigen die das nicht so sehen sind Gottes des Ursprungs winzige Fragmente in den menschlichen Körpern. Ihr falsches menschliches ich_Ego - ihre Camouflage der Seele, des reinen ich`s, ist es, das protestiert, ich, ich, ich bin, aus_ erwählt, was besseres als alle andren :-( . Alle sind aus_erwählt, die hier im Universum anwesend sind, sie alle haben selbst gewählt, es gibt keine auserwählten, sondern immer nur selbst_gewählte.

Wenn die Seele = das ewige unsterbliche winzige wissende glückselige Fragment des Ursprungs Gott, in allen Körpern vorhanden ist, hat sie auch alle Eigenschaften, Stärken, Energien, von ihrem Ursprung, Gott, selbst zur Verfügung, doch nie, alles umfassend, sondern immer nur bewusst graduiert "fassend".

Es sind immer nur die Gott zugewandten die in einer z.b menschlichen Gesellschaft zu Kontrollieren versuchen, als ob Gott der Ursprung das nicht mit einem Augenzwinkern selbst könnte.Doch Gott der Ursprung mischt sich nicht in die Angelegenheiten seiner winzigen Fragmente, mit unter stellt er allen Energien und Kräfte zur Verfügung die außer gewöhnlich sind und überläßt die Konsequenzen auch denjenigen die diese egozentrisch = selbstisch mißbrauchen.

Das Gesetzt Gottes ist alles umfassend-das heißt, wenn eine Seele ( Gottes des Ursprungs winziges Fragment) in einem menschlichen oder einem Menschen ähnlichen intelligenten Körper, sich selbst mental ,psychisch oder physisch weh tut, dann ist diese Seele selbstverantwortlich dafür und trägt auch ganz allein die Konsequenzen dafür.

Des menschlichen Gesetze sind nicht alles umfassend, sondern nur umfassend und fassend und immer den jeglichen Zeitgemäßen und Räumlichen Umständen angepasst.

Satire ist eine Art, sich humoristisch fast "schwarz" humoristisch zu Tabus der Gesellschaft zu äußern.
Wenn sie aber Elemente beinhalten, die andren schmerzen (psychisch - mental) verursachen können, sollten diese verantwortlichen zu mindesten im Vorspann darauf aufmerksam machen, also im
Vorspann schreiben, das es mental oder psychisch anstoßend sein kann. Dann wissen die gläubigen, das sie sich dieses nicht ansehen müssen.Sie die Verantwortlichen wissen worüber sie sich auslassen und mokieren, da zu brauchen sie schwarzen Humor und der ist im Gegensatz zu Dänemark sehr dünn gesät in Deutschland.

Sich selbst auf den Arm nehmen zu können und darüber auch noch lachen zu können, ohne die Seriosität der Wirklichkeit der andren zu verletzen, ist eine besondere Kunst, die in vergangenen Jahrtausenden nur der Narr am Hofe des Kaiser oder Königs beherrschte, er hatte Narrenfreiheit und diese Narrenfreiheit ist auch in der Satire - folglich kann dann der Schuß nach hinten los gehen, es hagelt in unserer Zeit dann Beschwerden und und und, in den vergangen Jahrtausenden verlor der Narr buchstäblich seinen Kopf. :-) (schwarzer Humor von mir).

Bhakta Ulrich


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Götter wie wir

05.07.2013 um 20:42
Ich fand diese Serie wirklich sehr amüsant, hab mich richtig kringelig gelacht. Ich bin Christ, kann aber nicht verstehen, warum sich einige andere Christen über diese Serie so empört haben. Ich meine, es ist Satire, es ist ja bewusst so gestaltet, damit man drüber lacht. Ernst nehmen kann man den Film eh nicht. Ja, fand ich ganz lustig :D


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
151 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden