Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tipps zum Anpflanzen der Hamamelis

5 Beiträge, Schlüsselwörter: Hamamelis, Fichtenfittich, Zaubernuss
Seite 1 von 1

Tipps zum Anpflanzen der Hamamelis

17.04.2013 um 13:11
Hallo ihr Lieben,

ich möchte die etwas wärmeren Tage nutzen, um meinen Garten auf Vordermann zu bringen. Aufgrund der langen Winter habe ich mich dazu entschieden, dass ich dieses Jahr das erste Mal die Zaubernuss (Hamamelis) pflanzen will.

Bei meiner Freundin blühlt die Pflanze bereits im Winter und gibt etwas Hoffnung in der sonso so tristen Zeit. Ich habe mal ein paar Informationen gesammelt und würde die Aufzucht per Samen vorziehen.

Gefunden habe ich dafür diese Anleitung:

"Wer allerdings viel Zeit und Geduld aufbringt, kann sich für die Aufzucht per Samen entscheiden, dies kann aber bis zu einem Jahr dauern. Ein gut befeuchteter und lockerer Sandboden lässt die Hamamelis langsam wachsen. Man sollte nur darauf achten, dass der Boden leicht säuerlich ist und nicht zu viel Kalk enthält. Am liebsten ist die Pflanze an einem sonnigen bis halbschattigen Platz, da sie sehr stark winterfest ist, kann man sie auch in kälteren Regionen gut anpflanzen. " Quelle: http://hamamelis.org/

-> Welche Tipps könnt ihr noch geben? Macht diese Art der Aufsucht überhaupt Sinn oder sind die Erfolgswahrscheinlichkeiten zu gering?

lG


melden
Anzeige
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tipps zum Anpflanzen der Hamamelis

17.04.2013 um 13:51
@Fichtenfittich

Ich denke mal, dass du bei der genannten Webseite oder deiner Freundin eher Hilfe und Antworten findest.


melden

Tipps zum Anpflanzen der Hamamelis

17.04.2013 um 14:00
@Fichtenfittich

Also ich hab noch nie gehört, dass sich jemand ne Zaubernuss aus Samen selber gezogen hat.
Die wachsen sooo langsam, da kannste dran verzweifeln.

Ich würde mir eine "fertige" aus der Baumschule holen.

In meinem Garten gibts eine "mollis" die ist jetzt 50 Jahre alt und ganz bizarr bis auf etwa 4 Meter Höhe
gewachsen. Sie duftet wunderbar, wenn sie im Winter (dieses Jahr Ende Januar) blüht.

Ich habe auch festgestellt, dass man sie praktisch nicht beschneiden kann, da an abgeschnittenen
Teilen nix mehr nachwächst.


melden

Tipps zum Anpflanzen der Hamamelis

18.04.2013 um 16:00
@Fichtenfittich

Also, ich habe mal in allen meinen Foren rumgeguckt und nichts gefunden, über das "Selberranziehen" (aber ich wäre wohl auch so verrückt, es zu versuchen :D ) .
Ich habe auf Umwegen das hier gefunden:

http://www.zuhause.de/zaubernuss-winterblueher-mit-zauberkraeften/id_60681792/index


melden

Tipps zum Anpflanzen der Hamamelis

18.04.2013 um 16:28
@Fichtenfittich
Magst du denn den Geruch von Hamamelis? Ich hab nämlich den Fehler gemacht und mal meinen Rüssel bei den Blüten der Pflanze reingesteckt. Danach Ausschlag und Übelkeit hoch drei bekommen. :D
Also ich rate dir auch dazu dir direkt ein Plänzchen zu kaufen, weil man ja doch relativ schnell was davon haben will. ;) Außerdem hat das Plänzchen somit schon die Keimphase und die erste Wachstumsphase überstanden. Die ist nämlich gerne mal kritisch. Schlimm wirds auch, wenn sich die Katzen etc. auf die ersten Triebe setzen oder mal ne Runde "verschönern".

TIPPS:

Anbautipps
Die Hamamelis ist eine schöne Pflanze für den Garten.

Vor allem im Winter bringt sie etwas leuchtende Farbe in das triste Wintergrau.

Da die Anzucht aus Samen sehr schwierig ist und über ein Jahr lang dauert, kauft man sich am besten fertige kleine Hamamelis-Pflanzen.

Der langsam wachsende Strauch braucht lockeren und gut drainierten Sandboden, der aber ausreichend befeuchtet wird. Der Boden sollte eher leicht sauer sein und nicht allzu viel Kalk enthalten.

Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein.

Da Hamamelis extrem winterhart ist und bis zu -35°C aushält, kann man sie auch in kalten Gegenden anpflanzen.

Die Hamamelis-Pflanze wird in den Boden gepflanzt und gut angegossen.

Dann braucht sie nur noch bei starker Trockenheit gegossen werden.

Am besten schneidet man die Zweige nicht, denn anschliessend wachsen die neuen Zweige meistens eher unschön nach.

Erst wenn die Hamamelis sechs Jahre alt ist, beginnt sie erstmals zu blühen.

Quelle: http://www.heilkraeuter.de/lexikon/hamamelis.htm


Hier steht auch noch interessantes: http://www.gartendatenbank.de/wiki/hamamelis-1_infos_zaubernuss#besondere_arten


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden