Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Portugiesische Galeeren - Giftige Schönheiten der Natur

5 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kunst Der Natur ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Portugiesische Galeeren - Giftige Schönheiten der Natur

06.05.2013 um 01:24
Ich bin gerade durch Zufall auf diesen Artikel gestoßen :

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/portugiesische-galeeren-fotokunst-von-aaron-ansarov-a-896463.html

Wirklich atemberaubende Bilder.
Nicht nur die Schönheit sondern alleine die Tatsache, dass dieses Wesen, kein richtiges Tier, sondern ein zusammenschluss von tausenden Polypen ist, lässt mich noch weiter über Gott und die Welt nachdenken.. :)

Gruß Karuzo


melden

Portugiesische Galeeren - Giftige Schönheiten der Natur

06.05.2013 um 01:32
Wow, die sind wirklich schön.

Wie die sich die Polypen so zu einem einzigen Tier zusammenfinden..hatte bis jetzt noch nie etwas von Portugiesischen Galeeren gehört, muss ich gestehen, die sind mir vollkommen neu - und anscheinend durchaus wert, dass man sich mal genauer mit ihnen beschäftigt. :)


melden

Portugiesische Galeeren - Giftige Schönheiten der Natur

13.05.2013 um 05:49
@Lilitu
Es gibt Leute die gehen da konträr mit dir

Youtube: Mass Bluebottles attack hundreds at Bondi!
Mass Bluebottles attack hundreds at Bondi!



melden

Portugiesische Galeeren - Giftige Schönheiten der Natur

13.05.2013 um 08:54
Sieht unangenehm aus... Ändert allerdings nichts daran, dass die Tierchen interessant sind. :D

Auch andere Tiere sind giftig - und, sind sie deshalb gleich schlecht? :D


melden

Portugiesische Galeeren - Giftige Schönheiten der Natur

13.05.2013 um 11:38
Klar sind portugiesische Galeeren schön, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass die Tiere übelst gefährlich sind. (Ich kenn die schon seit ich klein bin und hab deswegen.. nun nennen wir es mal Respekt davor und gehe in den Gewässern, wo es die gibt nur hinein, wenn ich definitiv nichts von einem solchen Tier sehe)
Gefährlicher sind aber die Würfelquallen. Also Seewespe etc. Wobei die gefährlichste von ihnen nicht einmal mit dem bloßen Auge richtig gesehen werden kann, noch von Netzen aufgehalten wird. Ich meine die Irukandji. Wer sich näher mit Würfelquallen befasst merkt sogar, dass die Tiere einem Muster folgen und einfache Augen besitzen. Würfelquallen wollen also keinesfalls Menschen töten, jedoch spielen gerne mal die Strömung bzw. der Mensch nen Streich, weil der einfach in die Tiere und deren Anhängsel hereinschwimmt. Die Würfelquallen besitzen jedoch erheblich kürzere Nesselfäden als die portugiesische Galeere, aber sind giftiger und sogar tödlicher, weil diese in Austrailien an den Stränden und in deren Nähe vorkommen um dort Beute zu machen. Also kann ich sagen, dass ich weniger Angst vor Würfelquallen habe, weil ich nie nach Australien reisen werde. Einfach deshalb, weil es dort zu viele giftige Tiere gibt. :D


melden