weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Quallenvernichtungsroboter

12 Beiträge, Schlüsselwörter: Quallenkiller
Seite 1 von 1
knollengewächs
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quallenvernichtungsroboter

07.10.2013 um 19:02
Hallo.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/bild-926425-553424.html

In dem Spiegel-Artikel geht es um die effiziente Vernichtung von Quallen in Südkorea, China.

Die Südkoreaner haben intelligente Roboter entwickelt, die die Quallen einfangen und hinten als Quallen-Gehacktes wieder auslassen.

Bild der Maschine mit rotierendem Messer:

http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2013/10/03/article-2442737-1880AE3C00000578-86_634x478.jpg

Frage, was machen die, wenn diese Roboter giftige Quallen zerhacken und ausspucken? Immerhin sind die Nesseln dann noch bereit, wenn ich das richtig weiß. Und Quallenhack mit Nesseln sieht man sicher weniger gut als ganze Quallen.

Und was passiert, wenn die kleinen Aasfresser sich des Quallenschrots bemächtigen? Dann vermehren die sich explosionsartig, was wiederum zu anderen Problemen führen könnte.

Was denkt ihr über diese Roboter?


melden
Anzeige

Quallenvernichtungsroboter

07.10.2013 um 20:57
Na so wie das aussieht, verwandelt der die Tierchen ja regelrecht in Püree. Da sind die Nesselzellen vielleicht kein Problem mehr.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quallenvernichtungsroboter

07.10.2013 um 21:03
@knollengewächs

Mögen Haie eigentlich keine Quallen?


melden

Quallenvernichtungsroboter

07.10.2013 um 21:28
nei die nesselzellen sind mikroskopisch klein ich glaube nicht das das genügt umd das gift zu neutralisieren. ausserdem gibt es quallenarten für die der tod wie ein orgasmus ist,die streuen dann milliarden eier ins meer und was dann an brut zurück kommt ist nicht auszudenken,die gilt besonders für die 2 meter quallen vor jaban aber auch andere arten...


melden

Quallenvernichtungsroboter

07.10.2013 um 23:03
was ich mich frage: gibt es dort nun wirklich eine quallen überpopulation oder fühlen sich diverse leute einfach nur gestört?

nen quallenmixer zu wasser zu lassen nur weil badegäste und fischer sich belästigt fühlen find ich reichlich bescheuert.


melden

Quallenvernichtungsroboter

08.10.2013 um 10:40
@mrhanky
mrhanky schrieb:nen quallenmixer zu wasser zu lassen nur weil badegäste und fischer sich belästigt fühlen find ich reichlich bescheuert.
seh ich genauso. Ich weiß ja, dass es giftige Exemplare gibt, aber muß Mensch alles kaputt machen, was nicht in seinem Sinne ist?
Wir haben verlernt, die Natur zu respektiern.


melden
knollengewächs
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quallenvernichtungsroboter

08.10.2013 um 20:00
Ich mußte beim Lesen des Artikels wirklich kurz lachen. Das klingt einfach so krank: Zu viele Quallen? Kein Problem, Quallenschredder.... . Es gibt schon seltsame Sachen hier.

Anstatt die Ursache, wird nur das Folgeproblem in eine andere Form umgewandelt, was wiederum zum nächsten Problem führen kann.


melden

Quallenvernichtungsroboter

12.10.2013 um 10:14
^^ ich hab über das Thema mal ne Reportage gesehen.
Und ja, die Quallen sind ein Problem. Das Fischen ist zum Erliegen gekommen. Keine Fische mehr und das enorme Gewicht der Quallen (Wasser ist schwer) zerstört die Schiffe der Fischer.

Das lustige ist ja nur, dass beim zerhäckseln die ganzen ... Polypen? freigesetzt werden und noch viiiiiel viiiiiel mehr Quallen entstehen :D
Tja... Blöd gelaufen ;)


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quallenvernichtungsroboter

12.10.2013 um 10:24
@Ecoli
Es zerstört wohl eher die Netze der Fischer, nicht deren Schiffe, es sei denn ich habe "Moby Quall" oder "Jelly Dick" verpasst. :)

Und ja Quallen zerhäckseln ist eher suboptimal, wie Du schon richtig erwähnst, wegen den Polypen. Polypen sind immer ein Problem, sowohl für Fischer, als auch für arglose Autofahrer, wenn man ihnen Fotoapparate zum Spielen gibt.

Um den immer häufiger entstehenden "Dead Zones" irgendwas entgegenzusetzen, müsste man die Fischerei wohl mal wenigstens ein paar Jahre ganz sein lassen. Aber dann wäre das Geheule wieder groß, von wegen arme Fischer, arme Fischfangindustrie, oder dem Grundrecht auf Fischstäbchen, Krabbenbrötchen und Thunfischpizza.


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quallenvernichtungsroboter

12.10.2013 um 10:29
Es geht hier nicht darum die Meere zu reinigen damit Mensch wieder schön baden kann. Es geht darum eine Plage auszurotten, die in dieser Umgebung gar nix zu suchen hat sondern sich aus welchen Grund auch immer fälschlicherweise da angesiedelt hat und das gesunde Ökosystem völlig zu zerstören und aus dem Gleichgewicht zu bringen.

@Wolfshaag. Jelly Dick hab ich gesehen. War aber nicht der Brüller. Hatte aber mit Quallen auch nix zu tun. Eher mit Qualen *hihi* und is auch kein Porno für Heten.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quallenvernichtungsroboter

12.10.2013 um 10:36
@Spirit2015
Öhm, leider kenne ich nur "Jelly Beans", die haben aber weder etwas mit Quallen, Qualen oder Schwulen zu tun. Ich wollte doch was übers Meer sagen und zack sind wir wieder beim Porno. Irgendwas mache ich wohl falsch. :cry:


melden
Anzeige

Quallenvernichtungsroboter

15.11.2013 um 20:46
Ich muß mal anmerken, daß es absolut nichts bringt, die ausgewachsenen Medusen zu vernichten. Wenn man sie wirklich loswerden will, müßte man ihre Planularlaven (das sind die Polypen, die sich am Boden festsetzen und die Medusen bilden) ausrotten. Ansonsten geht der ganze Scheiß wieder von vorne los.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden