Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

weisserschnee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

12.11.2011 um 20:37
Hallo Leute,


für mich als Gärtner ist Nutztierkacke/Mist ein Rohstoff, um ausgelaugte, strukturschwache Böden langfristig zu verbessern.

Ich bin kein DEMETER-Fanatiker, ich benutze Mineraldünger, aber auch Mist.




Konventionell gärtnern, oder DEMETER gärtnern, also biologisch? Oder die zwei zusammen?

Was haltet ihr von Nutztierkacke mit Stroh vermischt/ also Mist im Gemüsebeet?

Habt ihr etwa Angst, weil ihr denkt, in euren Tomaten wuseln dann Würmer, Fäkalkeime und sonstwas rum?

Was haltet ihr von Mist im Rosenbeet, also bei Zierpflanzen?


Ich bin offen für alles, also ich bin kein Blaukorn-Fetischist, aber auch kein Mistfetischist.



Künstlich oder biologisch, wo seht ihr die Pros, Contras?

Und was haltet ihr persönlich davon?


Eklig oder nützlich?



Und die Beziehung zu Scheisse!


Wir würde es nix ausmachen, Kacke zu schaufeln, ich habe nie mit Mist, Kacke zu tun gehabt, aber wenn ich morgen ausmissten würde, wäre es kein Problem, denn die Scheisse von Tieren ist für den Gärtner von Nutzen.


Immerhin habe ich mal unfreiwillig an einer offene Flasche Waldleben Beschissmittel riechen müssen.

Ich habe halt jahrelange Erfahrung im grünen Bereich, und jeden Winter kommt Mist aufs Rosenbeet.

Ich kann nicht verstehen, dass manche Menschen sich so davor ekeln, obwohl sie diese Kacke nie anfassen werden, sondern nur mit Schaufeln.

Ein ganz anderes Thema ist ein Menschenhaufen, so wie es ein Kollege umschrieben hat. Da spielt die Psyche mit.



ALso: Natürlich oder mineralisch? Oder diese zwei zusammen?


melden
Anzeige

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

12.11.2011 um 20:41
http://www.dünger-info.de/brennnesseljauche.php

Scheiss auf Chemie und Tierscheisse.


melden

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

12.11.2011 um 20:44
Viele schwören ja auch biologische Mikroorgansimsen als Substitution zum Dünger

Wikipedia: Effektive_Mikroorganismen


melden

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

12.11.2011 um 22:48
Da kann man dich nur beglückwünschen, wenn du dein Futter selber anbaust.

Düngen kannst du mit vielem: Asche, Kompost, Humus, Mist, oder auch Kunstdünger.

Zuerst solltest du mal feststellen, wie der Boden ist. Verdichtet, lehmig, schwer, oder sandig, durchlässig, locker. Je nachdem, wie er beschaffen ist, kannst du ihn verbessern, es kommt aber auch drauf an, was du anbauen willst, und welche Bedürfnisse die Pflanzen haben. Es wächst nicht überall alles gleich gut.

Kommt drauf an, wie akademisch du es anlegst. Mist solltest du auf jeden Fall mit anderen Stoffen vermischen und kompostieren, wenns dann nach guter Erde riecht, ist er fertig.


melden
mafioso
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

12.11.2011 um 23:56
@weisserschnee

Meine Nachbarn haben damals Asche und Mist verwedet.


melden

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

13.11.2011 um 00:23
weisserschnee schrieb:Und die Beziehung zu Scheisse!
Was ist den Scheiße?
Womöglich ein "Kleiner Brauner Haufen"

Bleib bei der Natur und Finger weg von Kunstdünger.


melden

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

16.11.2011 um 16:50
Also ich bin nun wirklich kein "Ökomensch", aber wir düngen hier im heimischen Garten alles nur mit Kompost und Gründünger und die Ernte fällt jedes Jahr wirklich gut aus! Gerade Kartoffeln und Kürbissen scheint das besonders gut zu bekommen!


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

17.11.2011 um 22:46
@weisserschnee
weisserschnee schrieb am 12.11.2011:Was haltet ihr von Nutztierkacke mit Stroh vermischt/ also Mist im Gemüsebeet?

Habt ihr etwa Angst, weil ihr denkt, in euren Tomaten wuseln dann Würmer, Fäkalkeime und sonstwas rum?
Kopfdüngung mit Mist ist die natürlichste Art zu düngen.
Sie kann dem Gärtner allerdings schnell zu einem Bandwurm verhelfen.


melden

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

17.11.2011 um 23:03
@weisserschnee

hast du denn auch mal an Leguminosen und Fruchtwechsel gedacht?

ich bin der Meinung das eine ausgewogene Herangehensweise viel besser ist als wenn man gleich mit der chemischen keule anrückt...
natürlich sieht das jeder anders aber ich meine man sollte im gärtnerischen mehr auf die natürlichen Mittelchen als auf Chemie zurück greifen...
denn was passiert wenn man die chemische Keule zu oft nutz weißt du ja sicherlich...

richtig es entstehen Resistenzen und die "Keule" wird zu ner "Kitzel-Feder"...^^


melden

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

17.11.2011 um 23:11
rein in die gülle! je natürlicher, desto besser und gesünder..


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

18.11.2011 um 00:58
Ich bin kein Bauer, aber ich hab die These das es vielleicht auch ein guter Dünger wäre, wenn man einen Teil der Ernte einfach verdorren lässt, also eben nicht erntet, vielleicht ein Drittel, gleichmäßig verteilt oder so!

Dann hat der Boden nämlich genau das, was ja daraus wachsen sollte, das Resultat wäre doch mal interessant! :)


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

18.11.2011 um 01:11
Also keine Dreifelderwirtschaft, sondern eine Zweidrittel-Dauerwirtschaft, in einem feinst möglichen Muster, ich glaube das ist das Geheimnis für guten Ertrag!


melden

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

18.11.2011 um 11:45
Beide Düngerarten sind Sinnvoll

Tierdung, ist seit Jahrtausenden ein guter Dünger. Mit Mineraldünger kann man je nachdem sparsam umgehen. Versuch doch mal eine Bodenanalyse zu machen bzw den Nährstoffgehalt des Bodens zu ermitteln.

@weisserschnee


@Ashert001

mmgh mit deiner Methode würdestz du halt den Wechsel Strecken, Klar kann man auch einfach was verdorren lassen, üblicher ist aber eine Zwischensaat als Dünger anzupflanzen und dann unterzugraben.


melden

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

18.11.2011 um 11:47
@Welten
noch sind wir bei Kunstdünger nicht bei Pestiziden, da muss man schon unterscheiden. ÜBerdüngung ist immer Schädlich


melden

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

18.11.2011 um 16:25
@Fedaykin
aha du magst nem gelernten Gärter was übers gärtnern erzählen...


melden

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

18.11.2011 um 18:03
bananenschalen sollen auch ziemlich nährreich für den boden sein, fällt mir gerad ein :D


melden

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

18.11.2011 um 18:07
@Darth_sweety

Das trifft sich gut, die werf ich nämlich immer aus dem fahrenden Auto wenn ich sie gegessen habe :D


melden

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

18.11.2011 um 18:09
@insideman

du fährst im garten rum? :D ich rede nicht vom betonboden :D


melden

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

18.11.2011 um 18:09
@Darth_sweety

Ich versuch die Schale schon so stark wegzuwerfen, dass sie in der angrenzenden Wiese landet. Auf der Autobahn mach ich das ja auch nicht :D


melden
Anzeige

Düngen biologisch, mineralisch oder alles im ausgewogenem Verhältnis?

18.11.2011 um 19:33
aha du magst nem gelernten Gärter was übers gärtnern erzählen...
--------------------------------------------------------------------------

Ich erzähle aus der Perspektive darüber der Landwirtschaft und den einfachen Tatsachen der Chemie

Warum sollte Mineraldünge richtig angewand alles zerstören? Irgenwann braucht der Boden Mineralenzuführung


melden
367 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt