weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarzer Tag für die Tierwelt

16 Beiträge, Schlüsselwörter: Natur Und Tierwelt
Seite 1 von 1

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 06:55
Artenschutzkonferenz gescheitert.
Kommerzielle Machenschaften auf die sowieso schon bedrohten Eisbären, Tiger und Nashörner darf also ungehindert weitergehen.
Da fehlen einem nur noch die Worte.


melden
Anzeige

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 06:58
Kannst du bitte eine Quelle Posten von der Nachricht?


melden

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 07:50
Cricle of Live


melden

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 08:06
heden schrieb: Da fehlen einem nur noch die Worte.
Und die Quellen ...


melden

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 08:07
@Jofe
Das auch :D

Natürlich Cricle of Life gemeint- hatte noch keinen Kaffee :sleepy:


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 08:21
Hier mal eine Quelle:

Artenschutzkonferenz lehnt besseren Schutz für Eisbären ab
http://www.greenpeace-magazin.de/tagesthemen/einzelansicht/artikel/2013/03/07/cites-artenschutzkonferenz-lehnt-besseren-...


melden

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 09:24
@WüC
....Danke für die Quelle.


melden

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 09:27
Mal ehrlich, ist das verwunderlich?

Hatte oder hat der Artenschutz je eine Chance?


melden

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 11:34
Die werden die solange ausrotten bis es nur noch ein paar dutzend gibt. Dann existieren nur noch so wenige das man damit kein Profit mehr machen kann und dann lässt man sie in Ruhe bis sie sich wieder vermehrt haben um dann wieder Jagd auf sie zu machen. Tiere ziehen unter Menschen immer die Arschkarte.


melden

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 13:17
Habe mal vor einigen Monaten eine interessante Dokumentation über Kanada gesehen. Dort setzen sich u.a. kanadische Indianer für den Artenschutz ein. (leider weiß ich nicht mehr, wie die Doku hieß.)

Eine Indianerin meinte: "Am Schluß bleiben wohl nur noch Menschen, Krähen und Kakerlaken(oder Ratten) übrig".
So wird es wohl auch kommen. :(

Eine andere Doku, die ich sah, beschäftigte sich mit einem Auswilderungsprojekt von Braunbären in den italienischen Alpen.
Z.B, (kann sich sicher jeder noch gut daran erinnern. Bruno der"Problembär" war ein Tier des Projekts)

Wikipedia: JJ1

Im Rahmen dieses Projekts machte sich ein Bär an den Bienenstöcken eines älteren Mannes zu schaffen. Dieser jammerte dann herum, daß er die und die Sorte von Bienenköniginnen jetzt nicht mehr züchten könne, wegen der Anwesenheit der Bären.
Natürlich verstehe ich bis zu einem gewissen Punkt solche Menschen, deren Lebensinhalt oder deren Selbstversorgung dadurch bedroht ist, keine Frage.

Was diese Aussage aber in erster Linie zeigt, ist der grenzenlose, pure Egoismus des Menschen.

Anscheinend ist auf diesem schönen Planet nur Platz für uns Menschen. Ja tatsächlich werden wir auch immer mehr und mehr Menschen und müssen diesen immer weniger werdenden Platz beanspruchen (und über-beanspruchen). Letztendlich geht es doch immer wieder nur um uns und unsere Lebensräume/Ressourcen/Ernährung.

Was Hoffnung macht sind eine Menge Projekte, eine klare Gegenbewegung. Jedoch werden diese auch nicht das Problem der Überbevölkerung lösen, dies wird, und das klingt jetzt sehr pessimistisch, die Natur auf ihre Art und Weise lösen müssen durch Reduzierung der Spezies Mensch.


melden

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 17:04
@phenix
.....nein, früher wurden sie schon ausgerottet und heute sind sie wieder drauf und dran.
Was durch die zunehmende Klimaveränderung z.B. in der Arktis noch übrigbleibt, übernehmen dann unsere Artgenossen den Rest.
@CthulhusPrison
.......besonders heute im Zeitalter von Umsatz, Provit und Wachstum. Und wie im richtigen Leben auch, die schwächsten die sich nicht wehren können - haben wohl nie eine Chance.


melden

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 18:16
@heden
heden schrieb:.....nein, früher wurden sie schon ausgerottet und heute sind sie wieder drauf und dran.
dieser satz ist inhaltlich falsch.


melden

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 18:46
@wobel
......und wie ist er korrekt ?


melden

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 18:48
@heden
wenn was ausgerottet wurde, dann IST es ausgerottet und kann nicht ein zweites mal ausgerottet werden...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 18:59
Eisbären sind weiter zum Abschuss freigegeben!

25.000 gibt es noch und der Klimawandel wird sie auch noch dezimieren.

Artenschutzkonferenz ist ein Hohn!


melden
Anzeige
MrBingel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Tag für die Tierwelt

08.03.2013 um 22:42
ist zwar Radikal aber lang leben die Radikalen Tier und Naturschützer :=)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden