Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gewalt im Traum erleben bzw ausüben

14 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt Traum
Seite 1 von 1
Ratte
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt im Traum erleben bzw ausüben

21.06.2011 um 08:10
Hallo,

ist euch das auch schon passiert, dass ihr im Traum mit Gewalt konfrontiert werdet? Sei es selbst ausgeübt oder erlebt.


melden
Anzeige

Gewalt im Traum erleben bzw ausüben

21.06.2011 um 08:27
Ja, war bei mir früher auch häufiger der Fall.


melden

Gewalt im Traum erleben bzw ausüben

21.06.2011 um 08:53
@Ratte
Ratte schrieb:ist euch das auch schon passiert, dass ihr im Traum mit Gewalt konfrontiert werdet? Sei es selbst ausgeübt oder erlebt.
Hat wohl schon jeder erlebt!

Das sagt übrigens der "Traumdeuter" zum Thema "Gewalt im Traum"!
Gewalt
Allgemein:
Träume von Gewalttätigkeiten sind sehr häufig ein psychischer Protest gegen eine Situation, in der man sich eben nicht 'wehren kann', in der man einstecken muß - obwohl man viel lieber 'austeilen' und 'zurückschlagen' möchte. Jeder Traum von Gewalt spiegelt die eigenen Gefühle wider, ob in bezug auf den Träumenden selbst oder auf die Situation in seiner Umgebung. Die Form, welche die Gewalt annimmt, kann Aufschlüsse für ein umfassenderes Verständnis des eigenen Selbst liefern.
Psychologisch:
Wann immer im Traum eine Gewalthandlung geschieht, steht sie als Warnung, die Disziplin nicht zu vergessen. Wenn sich der Träumende, bedingt durch gesellschaftlichen Druck oder die Umstände, nicht angemessen ausdrücken kann, greift er im Traum mitunter zu Gewalt.

* Ist der Träumende der Gewalt anderer Personen ausgesetzt, muß er eventuell darauf achten, andere Menschen nicht zu verletzen.
* Wird uns Gewalt angetan und erdulden wir sie, ohne uns zu wehren, sagt das etwas über unsere Minderwertigkeitsgefühle im Wachleben aus.
* Üben wir selbst Gewalt aus, zeigt uns das Unbewußte das Sinnlose unseres Tuns auf, mit aller Gewalt ans Ziel der Wünsche gelangen zu wollen.
* Gewalt kann aber auch ein Hinweis auf sadomasochistische Neigungen des Träumenden sein, allerdings nur dann, wenn die Traumhandlung eindeutig erotisch ist.

Spirituell:
Ein Gefühl spiritueller Ungerechtigkeit kann sich im Traum etwa in Gewaltszenen oder -handlungen Bahn brechen. Der Träumende sollte dies mit Ereignissen, die sich in jüngster Zeit auf spiritueller Ebene zugetragen haben, in Verbindung bringen.
Volkstümlich:
(europ.) :

* tut jemand einem Gewalt an: Feinde werden einen besiegen,-
* selbst jemanden antun: durch unangebrachte Vorgehensweisen bei Unternehmungen Vermögen und Gunst verlieren,-
* an andere begangene Gewaltakte sehen: bedeutet Festlichkeiten mit fröhlichen Freunden.
http://www.traumdeuter.ch/texte/2151.htm


melden
Ratte
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt im Traum erleben bzw ausüben

28.06.2011 um 07:38
@Jofe
Interessant, aber wie beweist sich eigentlich diese Traumdeutung?


melden

Gewalt im Traum erleben bzw ausüben

28.06.2011 um 09:05
@Ratte

WIE sich diese Beweist?

Keine Ahnung!! ^^

Jeder deutet in einen Traum etwas anderes hinein!
Nur sind dies (auf Traumdeuter) wohl nach "Volksglauben"/Psychologie die gängigen Deutungen!


melden

Gewalt im Traum erleben bzw ausüben

28.06.2011 um 12:59
also ja ;) aber ich fands richtig geil !!!
aber nur gegen das böse was in meinene träumen war


melden
jabbathecup
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt im Traum erleben bzw ausüben

28.06.2011 um 15:38
Auf Psilos wurde schokolade zu 2 9mm Knarren die mit schokolade geschossen haben am ende stellte sich heraus das ich vom balkon aus die nachbarn anstatt "beschossen" bewarfen habe mit 10 oder 11 Danni sahne pudding

und danach hab ich das 3-4x geträumt , was hat das zu bedeuten , sind das aliens?


melden

Gewalt im Traum erleben bzw ausüben

28.06.2011 um 21:48
Hmm ich hatte verschiedene Träume, in denen man mich verfolgt hat , und angreifen wollte, oder auch bedroht hat.

Zum einen war da folgender:

Ich war in einem runden Raum, wie ein rustikales Wohnzimmer eingerichtet. ich war schick gekleidet und stand an einer kleinen beweglichen Minibar, rechts daneben befand sich eine Tür.
Ich goss mir einen braunen Drink ein (Ich weiß nicht Cognac?) und führte ihn gut gelaunt zu meinem Mund. Es schien alles in Ordnung zu sein. Plötzlich klopft es an der besagten Tür.
Noch lächelnd sagte ich "Herein." Ein großer dunkelhaariger Mann in einem Anzug (Die Farbe der Kleidung weiß ich nicht mehr, es war ein dunkler Ton, nichts buntes) kommt herein. Zunächst grinst er neutral. Dann plötzlich verzerrt sich sein Gesicht und er strahlt etwas böses aus. Ich lasse das Glas fallen. Er fragt in ruhigem, aber bestimmten Ton. "Wo ist her?" Ich weiß aber nicht, wenn oder was er meint und frage; "Wer?" Der Mann wird ungehalten, führt langsam seine Hand in sein Jacket und holt plötzlich eine Pistole hervor! Ich weiche zurück. Er schreit mich an, bedroht mich fuchtelnd mit der Pistole, immer wieder die gleichen Worte brüllend,"WO IST HER! WO-IST-ER!!!"
Ich kann flüchten und reiße eine andere Tür auf, die ich vorher in dem Traum nicht gesehen hatte, auf. Es ist, als renne ich um das Haus herum auf einer runden Plattform, ich höre Türen schlagen, wie er hinter mir her rennt und auch noch hinter mir her schießt! Die Schüsse, die fallen werden von Echos erwiedert, ich renne, halte mir zwischendurch die Ohren zu. Ich sehe den Mann nicht, aber ich höre seine schnellen Schritte und Schüsse, und ich habe Angst, dass er mich einholt. Immer wieder höre ich auch seinen brüllenden Worte ."WO IST ER, WO IST ER!!!"
Während ich renne, endet der Traum...

Hab versucht in meinem Traumdeuter nachzulesen, aber das hilft mir nicht. Wen oder was meinte der bloß, mit "Wo ist er." Oder hat mein Kopf nur alles Erlebte, und fantasierte aus dem Fernsehen vermischt? Ich habe aber an diesem Tag keinen Film gesehen, der mir da hätte so einheizen können. Und ich habe einfach nicht das Gefühl, dass der Kopf da nur was durcheinander sortiert hat.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt im Traum erleben bzw ausüben

29.06.2011 um 06:03
Eigentlich habe ich selten Träume, in denen Gewalt vorkommt. Trotzdem meinte meine Ex, ich würde oft im Schlaf fluchen. (Hat das zufällig noch irgendjemand?) Vielleicht geschieht das unabhängig davon, was ich träume. lolz Jedenfalls bin ich nicht der Typ, der alles in sich hineinfrisst. Ich lebe meine Wut früher oder später immer aus, weshalb ich nicht an unterdrückten Aggressionen leiden dürfte.


melden

Gewalt im Traum erleben bzw ausüben

30.06.2011 um 14:48
ich habe in meinen träumen immer gewalt und da bin ich mal der täter aber auch das opfer durft ich schon sein

es kommt jährlich ein oder zwei mal vor das ich nach ausenhin im schlaf diese gewalt projektziere

aber ich muss sagen bis auf diese verdammten schlafstörungen sind mir meine träume langsam egal weil mir keine erklährung dazu liefern will

lg *_*


melden

Gewalt im Traum erleben bzw ausüben

01.07.2011 um 18:03
Mich nervt diese Frage in dem Traum, was meinte der damit? Jemand ne Idee??
Und wie kriegt man es hin, im Traum zu handeln?

Ein weiterer Traum war, dass ich verfolgt wurde, kurz vor einem Park. Als ich einen guten Vorsprung hatte, lief ich plötzlich ungewollt auf ein und derselben Stelle und kam erst mit Mühe und Not weiter. Die Verfolger näherten sich und wieder waren sie bewaffnet, ich konnte mich verstecken, in Gebüsch des Parks. Dann kamen irgendwelche Privatermittler und der Traum war aus.

Zeo, ich habe auch im Schlaf geflucht, sogar in einer anderen Sprache, welche ist nicht ganz klar leider. Mein Mutter meinte, es wäre jedenfalls kein Englisch gewesen, sondern etwas mit hartem Akzent...

Abred, hast du vielleicht noch etwas zu verarbeiten? Nur sone Idee..


melden

Gewalt im Traum erleben bzw ausüben

07.07.2011 um 18:54
Ich habe in einem Traum mal aus der Sicht eines GSG9-Team Capitäns geträumt und dabei in einer Tiefgarage mit meinem Team eine Gangsterboss-version von Till Schweiger erschossen.
Seit dem spiele ich etwas weniger Egoshooter.^^


melden

Gewalt im Traum erleben bzw ausüben

08.07.2011 um 05:30
Träume nicht oft von Gewalt, aber es kam schon vor.


melden
Anzeige

Gewalt im Traum erleben bzw ausüben

14.07.2011 um 11:03
hm mir fällt da nichts genaueres dazu ein bis auf das träume eine wiederspieglung vom eingenen leben ist . dazu gehören hadlungen , was man sieht usw aber die welt der träume ist halt echt schwer wirklich zu verstehen . manchmal denk ich einfach das es eine möglichkeit beihaltet in vergangenen leben zurück zu blicken oder auch was zu sehen mit dem man im grunde nichts zu tun hat aber wie schon gesagt es sind halt nur vermutungen . aber einige meiner träume lassen mich persohnen sehen die ich nicht kenne und einmal gab es eine sehr merkwürdige begnung mit einer persohn die ich nicht kannte aber die hatt darauf geschworen mich in einen traum gesehen zu haben aber da kann ich mich nicht so genau darauf verlassen auf solche ausagen

lg


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt